Mehrzweckhubschrauber

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
Dr4ven
Beiträge: 110
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 13:35

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Dr4ven » Mo 20. Mai 2019, 15:12

Acipenser hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 14:32
Nix ist da fertig.
Doch.
Österreich hat Dank Deutschland/BND und Böhmermann jetzt fertig und wird auf unabsehbare Zeit unregierbar.
In 2 Tagen wird eventuell auch Kurz Geschichte sein, so wie es aussieht.

Das Bundesheer wird sowas von wurscht werden, denn wenn die öffentliche Sicherheit jetzt dann komplett den Bach runter geht, wird alles Andere ohnehin zweitrangig.

Abgesehen davon - die AB212 kommt nach Aigen, weil in Hörsching sowieso eine ganze Staffel ohne Piloten am Boden steht - dann ist auch mit der Neubeschaffung fertig.
Naja, eventuell bekommen's in LALE noch 2-4 Schulungshuberer.

theoderich
Beiträge: 5148
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich » Mo 20. Mai 2019, 16:23


Dr4ven hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 15:12
Abgesehen davon - die AB212 kommt nach Aigen, weil in Hörsching sowieso eine ganze Staffel ohne Piloten am Boden steht - dann ist auch mit der Neubeschaffung fertig.
Die "Alouette" auf biegen und brechen bis ins Jahr 2035 weiter zu betreiben, würde eher ins Schema passen.

Frankreich wird seine Al-3 erst 2028 außer Dienst stellen:
Zuletzt geändert von theoderich am Di 21. Mai 2019, 15:40, insgesamt 2-mal geändert.

Acipenser
Beiträge: 510
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 17:22

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Acipenser » Mo 20. Mai 2019, 20:51

Nix da, in Österreich gibt es nix beständigeres als ein "Profesorium".
Die Kiowa und Alouette werden zurückhaltender und trotzdem Vorschriftsgemäß betrieben, wenn möglich übernehmen die 3 Schwärme Black Hawk die Aufträge wenn nicht, dann durch eine der 23 AB 212 die noch ca. 10 Jahre betrieben werden können und zur Not landet eine PC 6 am Gletscher!
Österreich hat schon größere Krisen bewältigt und hat ausreichend (militärische) Führungsebenen und Personal das man durchhalten kann bis eine neuer Minister und ein Finanzminister ernannt ist der neue Mittel bereitstellt.
Die Deutschen haben ganz andere Sorgen als Österreich schaden zu wollen und ein paar Clowns gehören in jeden Zirkus!
Die Zusammenarbeit funktioniert auf allen Ebenen, ist sehr gut und wird ausgebaut, Politikerspektakel hin oder her

cliffhanger
Beiträge: 196
Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:20

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von cliffhanger » Di 21. Mai 2019, 09:45

Genau , ausserdem ist die AL3 voll cool , die hat sowas von Terry Gilliam futuresytyle...

https://pixel.nymag.com/imgs/daily/vult ... 0.h700.jpg

iceman
Beiträge: 769
Registriert: Do 17. Mai 2018, 20:05

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von iceman » Di 21. Mai 2019, 11:17

Ich bin da bei Draven, der Al-3 Nachfolger steht in Hörsching. Das habe ich hier schon öfters gepostet, bevor sich der Ministerrat entschloß, neue Hubschrauber zu beschaffen.
Nach den Wahlen geht alles von vorne los.
Die 23 Bell 212 werden für Inlandsaufgaben noch lange gute Diensten leisten und können von Hörsching, Aigen und Vomp aus betrieben weden, die 3 Black Hawks kommen auch sicher. Macht dann insgesamt 35 leichte/mittlere Transporthubschrauber.
Auch wenn der Transpotbedarf höher ist, scheint es mir unwahrscheinlich, zeitgleich Assistenzleisten, Ausbildung und Luftunterstützung durchführen zu müssen.
Vielleicht sollte man schon weiter planen und einen bewaffneten Mehrzweckhubschrauber als Kiowa-Ersatz in Lale ins Auge fassen.
Was bei der ganzen Debatte irgendwie untergeht ist, daß es schlichtweg zu wenige Piloten gibt.

Maschin
Beiträge: 265
Registriert: Di 29. Mai 2018, 21:53

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Maschin » Di 21. Mai 2019, 12:19

Der AB212 ist kein Nachfolger für eine Alouette. Man braucht einen kleinen flexiblen Hubschrauber der Aufgaben übernehmen kann wo eine AB212 einfach zu schwer zu groß ist. Noch dazu ist die Werft in Hörsching und die beiden Staffeln zu spalten würde nur Nachteile bringen.
Vielleicht ist es möglich noch 12 Alouette bis 2023/24 zu betreiben aber man wird die Hubschrauber auf Aigen konzentrieren und die Ausbildung wird man ins Ausland verlagern müssen.

cliffhanger
Beiträge: 196
Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:20

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von cliffhanger » Di 21. Mai 2019, 14:59

Maschin hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 12:19
Man braucht einen kleinen flexiblen Hubschrauber der Aufgaben übernehmen kann wo eine AB212 einfach zu schwer zu groß ist.
Hab ich schon mal geschrieben: Wir sind nicht im Krieg , für Assistenzeinsätze im Inland braucht man keine H145MHForce oder dergleichen , sondern nur ein paar gebrauchte H125.... da kauft man 12 stk. für 12mio. zusammen und fertig...

https://www.avbuyer.com/aircraft/helico ... ,4595,4596

souverän AT
Beiträge: 89
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 08:50

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von souverän AT » Di 21. Mai 2019, 15:24

cliffhanger hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 14:59
Maschin hat geschrieben:
Di 21. Mai 2019, 12:19
Man braucht einen kleinen flexiblen Hubschrauber der Aufgaben übernehmen kann wo eine AB212 einfach zu schwer zu groß ist.
Hab ich schon mal geschrieben: Wir sind nicht im Krieg , für Assistenzeinsätze im Inland braucht man keine H145MHForce oder dergleichen , sondern nur ein paar gebrauchte H125.... da kauft man 12 stk. für 12mio. zusammen und fertig...

https://www.avbuyer.com/aircraft/helico ... ,4595,4596
ja genau und wenn´s dann doch spontan ernst wird, geht man zum Hornbach um die Ecke und kauft mal schnell eine paar größere Helis alla H145M und die Piloten und Techniker gleich dazu!! wir können uns gutes Equipment leisten, es fehlt nur der Politische Wille.

cliffhanger
Beiträge: 196
Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:20

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von cliffhanger » Di 21. Mai 2019, 16:10

Du hast schon recht , neutralität funktioniert nur wenn man bis an die zähne bewaffnet ist. Aber solange der pol. wille fehlt gehts nur mit kleingeld zusammenkratzen...

Acipenser
Beiträge: 510
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 17:22

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Acipenser » Di 21. Mai 2019, 16:22

Also die AB 212 sind sicher kein Ersatz für die Alu 3, aber könnte eine Überbrückung sein nicht zu viele Flugstunden und damit das Endgültige Ende zu erreichen. Das Geld für 12 H145 sowie 6 Schulungshubschrauber wäre da man müsste es nur frei geben. Es ist auch Unsinn irgendwas schnell zusammenzukaufen, es geht um Investitionen für 30-40 Jahre bei gleichzeitig wiederkehrenden Instandhaltungen. Flugdauer, Landungen und Zeitliche Service sind bei Luftfahrzeugen die limitierenden Faktoren.
Klein und leicht sollten sie sein, aber trotzdem groß genug um einen Stoßtrupp aufzunehmen. Für Einsätze in Mali, Tschad oder dergleichen müssen die Hubschrauber auch Waffentauglich sein, das ist zwar nur eine Vorsichtsmaßnahme aber wir sind heute schon mit Husar in Mali mit deutscher bzw. NL Luftbedeckung!
Die Piloten von Morgen sollen auch vernünftige Zukunftsaussichten haben, daher vernünftiges Gerät, neu für 30-40 Jahre anschaffen. Es soll auch in Hochgebirge einsatzbereit sein, Hägglunds absichern etwa.
Die AB 212 werden uns noch ca. 10 Jahre begleiten aber dann brauchen wir als Ersatz mindestens eine Staffel (3 Schwärme) zusätzliche Black Hawks um die Transportleistung zu erhalten, etwa die 25er in Ihr Einsatzgebiet zu verbringen, wie das für die Reserve Kosova Force zB Verpflichtend Vertraglich vereinbart war.
Wir hätten nach Ausscheiden von AB 212 nur mehr 2 Hubschraubertypen, was Schulung der Techniker und Ersatzteilmanagement erleichtert und straffen würde und Synergien mit den Polizeihubschraubern und eventuell der Privatwirtschaft wären denkbar

Antworten