Mehrzweckhubschrauber

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
theoderich
Beiträge: 7292
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »



OTS0025, 7. Okt. 2018, 13:33
Plessl: Kunasek soll endlich Mittel für Hubschrauber aufstellen – „Sich auf Budgeterhöhungen des Vorgängers ausruhen, reicht nicht“

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS ... icht-nicht

Und das von jemandem, dessen Partei elf Jahre ununterbrochen an der Macht war und währenddessen gemeinsam mit ihrem Koalitionspartner das Heer ausgehöhlt und alle größeren Investitionen auf den Sankt-Nimmerleins-Tag verschoben hat.

theoderich
Beiträge: 7292
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »

Das Bundesheer sucht den Top-Helikopter
„Wir haben im Vorjahr ein militärisches Pflichtenheft bekommen, in dem beschrieben wird, welche Anforderungen das Bundesheer erfüllen muss. Auf Basis dieses Pflichtenheftes haben wir im Vorjahr einen sogenannten ‚Request for Information-Process‘ eingeleitet und uns weltweit Informationen eingeholt“, sagt der für die Beschaffung zuständige Oberst des Generalstabs Reinhard Zmug zu den KURIER FAKTEN.

Wichtig ist, dass die Mehrzweckhubschrauber sowohl zivile, als auch militärische Zwecke erfüllen. Von Luftaufklärung über Feuerunterstützung bis hin zu Rettungseinsätzen im Hochgebirge oder Löschflügen. Im Assistenzeinsatz haben die Hubschrauber ganze Arbeit geleistet. Auch die Nachtflugtauglichkeit muss unbedingt gewährleistet sein, Zmug zufolge ist das Bundesheer hier schon bisher auf einem guten technischen Stand.

Bis Ende diesen Jahres muss der Budgetrahmen genau mit dem Finanzministerium abgestimmt werden. „Wenn das klar ist, können die nächsten Schritte im Rahmen des Verfahrens zur Nachbeschaffung der erforderlichen Hubschraubertypen gesetzt werden“, sagt Zmug. „Der Vertragsschluss sollte möglichst frühzeitig, am besten 2019 erfolgen, damit wir die Alouette III bis 2023 ablösen können.“
https://kurier.at/politik/inland/nachfo ... /400153719

Wir haben im Vorjahr ein militärisches Pflichtenheft bekommen, in dem beschrieben wird, welche Anforderungen das Bundesheer erfüllen muss.
Das kaufe ich dem Herrn Oberst nicht ab :-))


15. Oktober 2018

Neue Hubschrauber
Fliegerhorst Aigen wird ein Fall für das Parlament
Der SP-Nationalratsratsabgeordnete Mario Lindner - er stammt selbst aus dem Bezirk Liezen - bohrt jetzt aber nach. Er stellte zwei parlamentarische Fragen mit insgesamt 20 Fragen an Verteidigungs- und Finanzministerium, etwa ob alle zwölf neuen Hubschrauber nach Aigen kommen, ob es die notwendige Typenwerft am Standort sicher geben wird und aus welchem Topf die Sondermittel für die Anschaffung stammen? (Die genauen Anfragen finden Sie hier und hier).

Linder: „Die Regierung hat die Chance, endlich schriftliche Zusagen auf den Tisch zu legen.“ Die Antworten der Minister müssen in zwei Monaten vorliegen.

„Völlig überflüssig“

Der steirische FPÖ-Wehrsprecher Marco Triller kontert: „Es ist das gute Recht der SPÖ, parlamentarische Anfragen einzubringen. Diese Initiative zum Themenkomplex Fliegerhorst Aigen ist jedoch völlig überflüssig. Verteidigungsminister
Mario Kunasek hat ein klares Bekenntnis zum Standort abgegeben. Ein entsprechender Antrag zur Anschaffung von neuen Hubschraubern wurde bekanntlich im Ministerrat bereits beschlossen. Mit der gegenständlichen Anfrage will die SPÖ vermutlich nur von ihrem innerparteilichen Chaos ablenken.“
https://www.krone.at/1788860
Zuletzt geändert von theoderich am Mi 7. Nov 2018, 03:05, insgesamt 2-mal geändert.

chuckw
Beiträge: 270
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 12:38

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von chuckw »

"Top-Helikopter"...was für ein sinnbefreites Wording.
50 Jahre lang waren die Alouette III im Dienst des Bundesheeres, bis 2023 dürfen die Hubschrauber noch fliegen. Zahlreiche Menschen verdanken diesem Helikopter ihr Leben, unzählige Brände wurden mit dessen Hilfe gelöscht. Neben den Alouette III wird auch der OH 58B „Kiowa“ durch Mehrzweckhubschrauber abgelöst. 2023 wird der Kiowa 47 Jahre alt sein. Derzeit ist der Kiowa der einzige Helikopter mit Waffensystem.
Die Info ist zumindest für mich neu? Es hat doch auch seitens des Bundesheersprechers geheissen, dass die 10 Kiowa noch länger weiterfliegen und daher nicht mit den 12 Mehrzweckhelis ersetzt werden. Sollte dem doch so sein, dann ist, abgesehen von der viel zu geringen Stückzahl, beim Favoriten H145M alles unter HForce 2 de facto ungenügend.
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

theoderich
Beiträge: 7292
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »

Informationen die vom "Kurier" verbreitet werden, sollte man sowieso mit Vorsicht genießen. Speziell was das Bundesheer betrifft. Aber was die OH-58B betrifft, hat auch schon der Generalstabschef gesagt, dass diese außer Dienst gestellt werden. 24 Alouette III und 11 OH-58B werden mit nur 12 neuen Mehrzweckhubschraubern ersetzt.

Embe
Beiträge: 62
Registriert: Di 1. Mai 2018, 20:41

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Embe »

theoderich hat geschrieben:
Do 25. Okt 2018, 21:11
24 Alouette III und 11 OH-58B werden mit nur 12 neuen Mehrzweckhubschraubern ersetzt.
Die Realität setzt sich schön langsam durch und kommt an.

öbh
Beiträge: 246
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 12:12

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von öbh »

es sind dzt nur mehr 10 OH-58 zur Verfügung.
Bei 12 neuen MzHS (vielleicht H-145) als Ersatz Al3 und OH-58 ist die Frage werden alle nach Aigen kommen und die bewaffneten HS statt Lale auch dorthin übersiedeln, oder je eine Handvoll nach Aigen und Lale. Ob bei den künftig vorhandenen Stückzahlen doch einer beiden Stützpunkte zuviel ist?
Oder es wäre zu überdenken, wenn der neue Schul-HS in der Größe etwa einer H-125 angesiedelt ist, zu den sechs vorgesehenen Helis einige weitere anzuschaffen um eine Anzahl davon mit Sensoren und Bewaffnung (HForce?) auszurüsten, um die OH-58 in Lale abzulösen.

iceman
Beiträge: 1030
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von iceman »

Das die derzeitige Stückzahl nicht eins zu eins ersetzt wird, muß doch allen klar sein.
Wenn alles gut geht hat man in Zukunft
12 s-70
23 Bell 212
12 Mehrzweckhubschrauber (inkl. Bewaffnung)
6 Schulungshubschrauber
Ich verstehe das Gejammere nicht, und ja wir haben zu viele Fliegerhorste und Hubschrauberstützpunkte. Die 12 neuen auf zwei Stützpunkte aufzuteilen wäre wieder ein logistischer Wahnsinn.
Das größere Problem sehe ich eher bei der 212er: Wegen Piloten/Techniker -mangels nur eine Staffel verfügbar, Probleme mit der Zelle, Schade um das upgrade.

Phoenix
Beiträge: 120
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:29

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Phoenix »

Das Thema Zelle habe ich heute vor Ort mit einem Techniker besprochen: war viel mehr Panik als Realität.

chuckw
Beiträge: 270
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 12:38

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von chuckw »

iceman hat geschrieben:
Fr 26. Okt 2018, 08:34
Das die derzeitige Stückzahl nicht eins zu eins ersetzt wird, muß doch allen klar sein.
Wenn alles gut geht hat man in Zukunft
12 s-70
23 Bell 212
12 Mehrzweckhubschrauber (inkl. Bewaffnung)
6 Schulungshubschrauber
Ich verstehe das Gejammere nicht,...
"Klar" ist das nur wenn man den Anspruch auf eine umfassende Landesverteidigung ad acta legt. Es jammert hier keiner, es geht um den drohenden Fähigkeitsverlust. Dieser ist nur abzuwenden wenn bei der Anschaffung der 12 Mehrzweckhubschrauber der Terminus technicus Bewaffnung zumindest mit einer zB 12,7 oder 20mm Maschinenkanone (inkl. HMSD etc.) einher geht...aber auch das ist zu wenig, nimmt man europäische Standards oder schaut man in die Nachbarländer, dann könnte man die Beschaffung für einen Fähigkeitsaufbau in punkto Bewaffnung nutzen. Die Hinunternivellierung der Ansprüche muss ein Ende haben. Sonst fliegen wir bald zivile Helis mit grüner Farbe und der Aufschrift "Achtung gefährlich"...
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

Acipenser
Beiträge: 584
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Acipenser »

Mehr wären besser, aber wir müssen bei der Politikerlage froh sein wenn wir 12+6 Alouette und Kiowaersatz bekommen! Wichtig ist beim Bundesheer der Fähigkeitserhalt mit leichten Hubschraubern besonders im Gebirgsregionen. Aktuell sind wir ja zumindest mit einen BellAu SAR in Bosnien-H sowie drei Alous im Auslandseinsatz.
Besonders interessant sind etwa die Erfahrungen der deutschen Bundeswehr mit Ihren neu zulaufenden 145ern in der Wüste Rum in Jordanien. Aus Kenntnis der dortigen Verhältnisse sollten wir neben unseren Gebirgserfahrungen auch Fähigkeiten etwa für RSM (11 Mann zZ.) oder Mali -oder vor Jahren Tschad- Wüstenerfahrung sammeln. Der tropische Regenwald in Cheyenne (fr.) hingegen gab ja Herkules und Jagdkom. weitere Aufgaben auf die auch von unserer Hubschrauberflotte abgebildet werden sollten.

Gesperrt