Mehrzweckhubschrauber

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
theoderich
Beiträge: 7293
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »

chuckw hat geschrieben:
Do 23. Aug 2018, 11:37
Es wäre schon mal fein, wenn man als günstigen Ersatz ein paar gebrauchte aber jüngere OH-58D anschaffen würde...
https://www.flightglobal.com/news/artic ... rs-399003/
Von denen sind die besten schon nach Kroatien und Griechenland gegangen.
propellix hat geschrieben:
Do 23. Aug 2018, 11:41
Alles Lippenbekenntnisse; JETZT kommen erst Ausschreibungen und die offiziellen Anbote. Da wird dann wieder rauskommen, dass ja alles dreimal soviel wie beim RFI kosten wird, und man leider doch michts bestellen kann. Ist doch IMMER das Selbe.
Ein unverbindlicher Kostenvoranschlag ist eben NIE dasselbe wie ein Vertragsvorschlag.
Es wird das gleiche wie immer geben; nix.
Aha, nenne, wenn es schon "immer dasselbe" sei, doch wenigstens ein paar Beispiele! Und ich meine jetzt nicht die Abfangjäger und den 2013 gescheiterten Versuch drei S-70M zu kaufen.
Zuletzt geändert von theoderich am Do 23. Aug 2018, 15:26, insgesamt 2-mal geändert.

chuckw
Beiträge: 270
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 12:38

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von chuckw »

theoderich hat geschrieben:
Do 23. Aug 2018, 11:42
chuckw hat geschrieben:
Do 23. Aug 2018, 11:37
Es wäre schon mal fein, wenn man als günstigen Ersatz ein paar gebrauchte aber jüngere OH-58D anschaffen würde...
https://www.flightglobal.com/news/artic ... rs-399003/
Von denen sind die besten schon nach Kroatien und Griechenland gegangen.
Die wären viel zu billig gewesen für uns...*kopfschüttel*
Im betreffenden Zeitraum hieß der Minster Klug, damit ist alles klar...
Zuletzt geändert von chuckw am Do 23. Aug 2018, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

Embe
Beiträge: 62
Registriert: Di 1. Mai 2018, 20:41

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Embe »

Man ersetzt eine Stückzahl von ursprünglich 26 SA-316 Alouette III durch 12 neue Hubschrauber, ursprüngliche 12 OH-58B werden ersatzlos auslaufen und ursprüngliche, längst abgestellte 12 AB-206A werden durch eine nicht näher bekannte, geringe Stückzahl ersetzt. Das soll ein Erfolg sein?? „Wir rüsten auf“ ?!?!

Maschin
Beiträge: 357
Registriert: Di 29. Mai 2018, 22:53

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Maschin »

Embe hat geschrieben:
Do 23. Aug 2018, 12:29
Man ersetzt eine Stückzahl von ursprünglich 26 SA-316 Alouette III durch 12 neue Hubschrauber, ursprüngliche 12 OH-58B werden ersatzlos auslaufen und ursprüngliche, längst abgestellte 12 AB-206A werden durch eine nicht näher bekannte, geringe Stückzahl ersetzt. Das soll ein Erfolg sein?? „Wir rüsten auf“ ?!?!
Man muss ehrlich gesagt froh sein das überhaupt was kommt. Man kann seinerzeit die 13 AB206 mit den heutigen Verhältnissen nicht mehr vergleichen. Für reine Schulungs und Verbindungsaufgaben reichen 6-8 Stück eines leichten Types noch dazu wird bestimmt ein Simulator auch beschafft. Früher musste man alles am Hubschrauber abspulen was man heute am SIM verüben kann.
Die OH-58 kann man locker noch 8-10 Jahre weiter betreiben. Aber auch da muss es ein MLU geben. Und sollte die Wunschvorstellung H-145 tatsächlich beschafft werden, kann man die in Zukunft auch noch aufstocken.
Es wichtigste ist einmal das es System läuft dann kann man schrittweise weitere Stück beschaffen.

öbh
Beiträge: 246
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 12:12

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von öbh »

man muss erst mal abwarten was tatsächlich als "Schulungs-HS" angeschafft wird, entweder wirklich ein kleiner Schulungs-HS wie Enstrom oder Robinson, oder es kommt zB die H125 oder gar H135, welche auch für mehrere Aufgaben eingesetzt und mit HForce-Bewaffnung ausgerüstet werden können. Damit würde bei Anschaffung des Schulungs-HS in Verbindung mit Ablöse der OH58 kein zusätzlicher "Typensalat" anfallen. Mir haben somit eh schon derzeit als auch künftig vier verschiedene HS-Typen im Einsatz.

theoderich
Beiträge: 7293
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »

Aigen: Neue Hubschrauber bringen 250 Jobs
„Aufgrund der Diskussionen in den letzten Jahren über Zusperren und Schließen der Kaserne Aigen waren natürlich Existenzängste bei den Bediensteten da und die sind mit dem gestrigen Tag relativiert worden. Das ist sehr, sehr positiv für die Belegschaft“, so der Kommandant der Hubschrauberstaffel in Aigen, Udo Koller.

Auch der Bürgermeister von Aigen im Ennstal, Raimund Hager, ist erleichtert. Er habe sich jahrelang für den Fortbestand des Fliegerhorsts eingesetzt. „Das ist für die Gemeinde aber auch für die Region eine ganz wichtige Wertschöpfung. Es wird sehr viel an Einkäufen getätigt, viele Familien haben da ihren Lebensmittelpunkt gefunden und ich glaube, alle sind erleichtert, dass endlich wieder Sicherheit gegeben ist - auch bei den Arbeitsplätzen“, so Hager.

Weniger Hubschrauber seien „kein Verlust“

Welche Hubschraubermodelle kommen werden, wisse er noch nicht, meint Koller. Aber in der Ausschreibung seien die Richtlinien festgelegt. Fix sei, dass die neuen Fluggeräte schneller und leistungsfähiger sein werden. Dass künftig nur mehr zwölf statt 13 Hubschrauber in Aigen stationiert sein werden, sei kein Nachteil, so Koller: „Wir haben dadurch definitiv keinen Verlust und können unsere Aufträge weiterhin gleich und - ich bin überzeugt davon - auch besser durchführen.“

Auch die Piloten müssen sich - im Vergleich zu den 50 Jahre alten Alouette-Hubschraubern - auf die neuen Helikopter einstellen. „Die Piloten werden auf das neue Hubschraubersystem umgeschult. Das ist eigentlich keine große Sache, es ist aber eine eigene Prüfung und ein eigenes Umschulungsverfahren erforderlich“, erklärt der Kommandant. Bis 2023 kann die Alouette noch fliegen - in spätestens fünf Jahren sollten die neuen Modelle in Aigen stationiert sein.
https://steiermark.orf.at/news/stories/2931692/

Tribun
Beiträge: 193
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 12:11

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Tribun »

Da werden jetzt 21 AL3 durch insgesamt ca18 komplett neue und moderne Hubschrauber ersetzt, alle OH58 fliegen noch viele Jahre weiter was bedeutet, dass wir zukünftig um ganze 3(!!!!) uralte Hubschrauber weniger betreiben und es herrscht hier Weltuntergangsstimmung!

So ein Raunzerforum, Wahnsinn!

theoderich
Beiträge: 7293
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »

Manchen kann man es einfach nie recht machen ... Jetzt gab es immerhin nur neun Monate nach der Angelobung einer neuen Bundesregierung einen Beschluss, der auf ein Beibehalten der aktuellen Leistungsfähigkeit bei der Helikopterflotte hindeutet. Während davor über zehn Jahre herumgeeiert und auf die Erstellung von Pflichtenheften (Darabos), zukünftige Sonderfinanzierungen (Klug) oder irrationale Schnapsideen (Doskozil) verwiesen wurde.

Dr4ven
Beiträge: 285
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:35

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Dr4ven »

Dass die Kiowas weiterlaufen, ist gut, vor allem für das JaKo. Ersatzteile von Bell gibt es immer noch genug und günstig.
So können diese ihre JTAC weiter trainieren, um im Ausland dann auch dafür eingesetzt zu werden.

Wehrmutstropfen: Die Helikopter können mangels Selbstschutzsystem usw. erst gar nicht ins Ausland zu Einsätzen - es bleiben weiterhin nur Übungen und da werden jetzt wohl dann die Deutschen, Ungarn oder Serben mit den H-145M sowie die Kroaten mit ihrer OH-58D eher für CAS herangezogen werden und unsere SF bei den EU-Kameraden nur noch aufsitzen.

Gespannt bin ich ja eher auf den Schulungshubschrauber, dann haben wir wohl noch ein Modell mehr zu erhalten.

Na schauma mal, was jetzt wirklich an Angeboten reinkommt, bzw. nachgebessert werden muss und womit Kunasek schlussendlich dann aus dem Finanz- und Kanzleramt kommt.

theoderich
Beiträge: 7293
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »

Zur Luftnahunterstützung wird man die OH-58B aber nicht mehr nutzen können, weil die Miniguns ausgemustert werden. Ich bin gespannt, welche Bewaffnung für die zwölf neuen Hubschrauber beschafft werden soll. Hoffentlich etwas leistungsstärkeres, das nicht nur zum bloßen Üben ausreicht.

Es gibt interessante Produkte von Forges de Zeebrugge, FN Herstal und TDA Armements. Die MG- und Raketenbehälter für die PC-7 konnte man in den 80er-Jahren auch ohne großes Aufsehen ankaufen.

Gesperrt