Mehrzweckhubschrauber

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
opticartini
Beiträge: 425
Registriert: So 14. Okt 2018, 14:36

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von opticartini »

theoderich hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 18:32
Und ein kleineres Muster bedeutet nicht, dass man mehr Helikopter bekommt.
Deswegen habe ich schon betont dass man - angesichts dessen dass offenbar die Stückzahl schon festgeschrieben ist - dumm wäre, würde man nicht den größtmöglichen Hubschrauber nehmen. Was eben nicht nur Vorteile hat.

Dass der derzeitige Beschaffungsvorgang bereits die mögliche Ablöse der Kiowa berücksichtigt, das wäre zwar sinnvoll, soviel Weitblick traue ich allerdings niemandem zu, weder beim Bundesheer noch in der Regierung.

forumla1express
Beiträge: 48
Registriert: Di 11. Feb 2020, 10:06

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von forumla1express »

opticartini hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 20:16
Dass der derzeitige Beschaffungsvorgang bereits die mögliche Ablöse der Kiowa berücksichtigt, das wäre zwar sinnvoll, soviel Weitblick traue ich allerdings niemandem zu, weder beim Bundesheer noch in der Regierung.
Wenn dem so wäre, müsste man sich in einem ersten Schritt eigentlich für zivile H145 entscheiden um die AL3 kostengünstig zu ersetzen und in einem weiteren Schritt im Zuge der AB-212 und OH-58 Ausmusterung ein paar H-145M sowie weitere Blackhawks beschaffen um die Luftunterstützung und Transportkapazität aufrecht zu erhalten. Doch dazu fehlt mir aber irgendwie der Glaube.

Prinzipiell stellt sich die Regierung schon wieder ungeschickt an was die Beschaffung der Helikopter anbelangt. Regierungsgeschäft schön und gut, aber eine ordentliche Ausschreibung mit gewünschten Spezifikationen, sachliches Evaluieren, die Durchführung von Testflügen in Österreich und vor allem an Transparenz mangelt es schon wieder massiv.

So scheint es ein undurchsichtiger "Wettkampf" zu sein zwischen komplett unterschiedlichen Typen und ohne Vorgabe was genau man denn eigentlich will. Anders ist ein Vergleich mit Bell 429, H145 und AW169 ansonsten nicht zu verstehen, sonst könnte Airbus (aus Frankreich) ja genauso gut den H160 anbieten, der ab 2023 auch als H160M im Einsatz sein soll bzw. AW die AW109. Will man auch Luftunterstützung durchführen und künftig die OH58 ersetzen, scheint so "leid" es mir für die Frau Tanner tut die H145M mit dem H-Force Paket am ausgereiftesten zu sein.

iceman
Beiträge: 1024
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von iceman »

Wäre der H160M nicht der direkte "Konkurent" zur AW169, wenn man von dieser Größe spricht?

theoderich
Beiträge: 7191
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »

Kommt ungefähr hin, aber die H160M soll eine geringere Transportkapazität haben (2+5 vs. 2+10):

https://www.airbus.com/helicopters/mili ... .html#tech

forumla1express
Beiträge: 48
Registriert: Di 11. Feb 2020, 10:06

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von forumla1express »

iceman hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 21:55
Wäre der H160M nicht der direkte "Konkurent" zur AW169, wenn man von dieser Größe spricht?
Die H160M ab 2023 (gibt es auch in zivil als H160) wäre von den Dimensionen zumindest ähnlich wie die AW169M, hat jedoch ein noch höheres MTOW. Aber so etwas hängt eigentlich alles vom Pflichtenheft ab, nur kann bezweifelt werden, ob es das gibt und ob es an die Hersteller gesendet wurde. Nur mit einem klaren Pflichtenheft können die Anbieter, die allesamt über eine breite Produktpalette verfügen auch das passende Modell anbieten. Jedenfalls eigenartig, dass Airbus und Bell im Gegensatz zu AW kleinere Geräte anbieten, wenn das Bundesheer den Fokus scheinbar auf Transportkapazität (AW169) legt...

forumla1express
Beiträge: 48
Registriert: Di 11. Feb 2020, 10:06

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von forumla1express »

theoderich hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 22:01
Kommt ungefähr hin, aber die H160M soll eine geringere Transportkapazität haben (2+5 vs. 2+10):

https://www.airbus.com/helicopters/mili ... .html#tech
Die 2+5 beziehen sich auf "equipped commandos". Ansonsten schaffen sie auch 2 + 2 Stretcher + 5 Soldaten. Also wird etwa auf die selbe Zuladung rauslaufen. Sinnvoller wären ohnehin H145, die laufen bei den Betreibern scheinbar wie ein Uhrwerk und sind sicher günstiger als AW169 oder H160.

theoderich
Beiträge: 7191
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »


Milizler
Beiträge: 170
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:25

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Milizler »

Somit ist genau eines passiert, die Entscheidung wurde weiter verschoben.

Ich für meinen Teil kann auch noch nicht 100% erkennen warum es bei einem GovToGov Geschäft weniger Korruption geben soll, da findet die Korruption bzw. Dealerei nur auf einem anderen Level statt. Wahrscheinlich gibt es aber einfach von gesetzeswegen her auf dieser Ebene per Definition keine Korruption - frei nach dem Motto "der Himmel ist nicht blau, sondern rot"

theoderich
Beiträge: 7191
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von theoderich »

Und Journalisten können noch so oft den Begriff "transparent" in ihren Artikeln bemühen: Noch INtransparenter als der aktuelle Entscheidungsprozess für die Hubschrauberbeschaffung geht es eigentlich kaum noch.

Bei der Nachbeschaffung der Abfangjäger wurde direkt durch das BMLV kommuniziert, was von den Herstellern gefordert wurde, welche Hersteller eingeladen wurden und wann und wieso der Zuschlag erfolgt ist. Man wusste auch, welche Stückzahlen gefordert waren und wie viel Budget zur Verfügung stand.

Der Status quo? "Überlassen wir alles den Medien, die Wähler werden es denen schon abkaufen."

Das Request for Information wurde übrigens am 21. August 2017 vom BMLV an die Hersteller versendet. Ist mittlerweile auch schon in Vergessenheit geraten.
Zuletzt geändert von theoderich am Mo 3. Aug 2020, 16:26, insgesamt 4-mal geändert.

Milizler
Beiträge: 170
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:25

Re: Mehrzweckhubschrauber

Beitrag von Milizler »

Vermutlich kann man sich bei solchen GovToGov Geschäften dann auch ganz wunderbar auf das Amtsgeheimnis berufen.

Gesperrt