Agusta Bell AB 212

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
Embe
Beiträge: 60
Registriert: Di 1. Mai 2018, 20:41

Re: Agusta Bell AB 212

Beitrag von Embe »

theoderich hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 00:48
Vor zehn Jahren hat der damalige Minister Darabos noch vollmundig angekündigt, die 23 AB-212 würden, dank punktuell neuen Cockpitinstrumenten und Selbstschutzsystem, noch für 100.000 Flugstunden oder "weitere 25 Jahre voll einsatzfähig" sein ;-))
Das ist für sechs Maschinen- und wahrscheinlich darüber hinaus- vorgesehen.

theoderich
Beiträge: 6197
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Agusta Bell AB 212

Beitrag von theoderich »

Ich glaube nicht dass das funktionieren wird. Auch angesichts potentieller künftiger Obsoleszenzen bei der neuen Avionik und keinerlei Anpassungen an der Struktur der Hubschrauber.

iceman
Beiträge: 927
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Agusta Bell AB 212

Beitrag von iceman »

Für die drei zusätzl. Black Hawks braucht man auch mind. 6 Piloten. Werden da 212er Piloten umgeschult?
Wenn das so ist, sind es wieder 6 weniger in Hörsching.

Acipenser
Beiträge: 560
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Agusta Bell AB 212

Beitrag von Acipenser »

iceman hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 23:14
Für die drei zusätzl. Black Hawks braucht man auch mind. 6 Piloten. Werden da 212er Piloten umgeschult?
Wenn das so ist, sind es wieder 6 weniger in Hörsching.
dann ist im Feldlazarett ob Linz Feierabend, für immer!

Vielleicht ist das ja die geheime Taktik im Ministerium: Wenn man keine Piloten mehr hat, braucht man auch keine Hubschrauber mehr.

Stellung aussetzen, keine GWDs mehr einberufen die ja auch gleich auf Pilotentauglichkeit durchleuchtet werden (so wars bei uns vor mehr als 30 Jahren) und dann sitzen die verbliebenen Techniker da und spielen Poker bis kein Geld mehr da ist. DaDa russisches Roulette mit Österreichs Landesverteidigung

iceman
Beiträge: 927
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Agusta Bell AB 212

Beitrag von iceman »

Man braucht mind. 6 Piloten für die drei neuen black hawks, das werden keine Anfänger sein.

Acipenser
Beiträge: 560
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Agusta Bell AB 212

Beitrag von Acipenser »

iceman hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 12:05
Man braucht mind. 6 Piloten für die drei neuen black hawks, das werden keine Anfänger sein.
Bislang war immer die Kritik bei der S 70 das zu wenig Maschinen da waren, oft sollen auch "Piloten herumgestanden" sein weil einige Maschinen gerade in der Werft(zerlegt) oder beim Hersteller/Zulieferer waren.
Das Problem für die AB 212 sehe ich eher in der Tatsache, das die Pensionierungswelle auch in Hörsching zuschlägt und dann jeder Pilot fehlt!
Und wenn in 10-(20?) Jahren die AB 212 ersetzt werden muss, etwa durch weitere 12 S70 oder ähnliche dann brauchen wir weitere 24 S70 Piloten, dann sollten wir heute schon Anfänger haben!

iceman
Beiträge: 927
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Agusta Bell AB 212

Beitrag von iceman »

Falls man in naher Zukunft wirklich 12+6 Mehrzweckhelis beschafft, wird es für die 212 keinen Ersatz mehr geben.

forumla1express
Beiträge: 33
Registriert: Di 11. Feb 2020, 10:06

Re: Agusta Bell AB 212

Beitrag von forumla1express »

iceman hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 13:24
Falls man in naher Zukunft wirklich 12+6 Mehrzweckhelis beschafft, wird es für die 212 keinen Ersatz mehr geben.
Das kann jetzt wirklich noch niemand sagen. Bis dahin kann noch viel passieren. Und dann würde es sich natürlich anbieten, die AB-212 durch weitere S-70 und beispielhaft H-145 zu ersetzen. Dann hätte man sowohl Transportkapazität als auch einen kleinen vielseitigen Helikopter.

iceman
Beiträge: 927
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Agusta Bell AB 212

Beitrag von iceman »

Sorry, ich habe mit dem Ersatz kein eigenes Muster gemeint.

Antworten