Eurofighter-U-Ausschuss #3

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
opticartini
Beiträge: 359
Registriert: So 14. Okt 2018, 14:36

Re: Eurofighter-U-Ausschuss #3

Beitrag von opticartini »

Die Urteilsbegründung auf Deutsch: Darabos war nicht böswillig, nur inkompetent und Kompetenz kann man bei österreichischen (Verteidigungs-)Ministern nicht erwarten, daher nicht strafbar.
öbh hat geschrieben:
Mo 29. Jun 2020, 18:16
Ein Ladendiebstahl einer Tafel Schokolade eines Normalbürgers wird vom Gericht stärker bestraft, als ein Politiker welcher die Republik (also arbeitende Steuerzahler) um Hunderte Mio Euro schädigt. Da soll man als österr. Staatsbürger Vertrauen in unsere Politiker bzw. Justiz haben??
Das musst du uns jetzt aber bitte vorrechnen.

öbh
Beiträge: 200
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 12:12

Re: Eurofighter-U-Ausschuss #3

Beitrag von öbh »

von den 18 der ursprünglich bestellten Neuflugzeuge EF wurden beim DarabosDeal-
auf 3 neue EF verzichtet (Wert pro NEU-EF 80-90 Mio daher etwa 240-270 Mio),
anstatt 6 neue nur 6 gebrauchte EF (statt etwa 480-540 Mio NEU-EF nur etwa 300 Mio für die Gebraucht-EF),
Verzicht des Upgrade der EF von T1 zu T2 durch EADS, und Wegfall DASS und PIRATE mindest 120 Mio.
Nach minimalster Berechnung hätte der Preisnachlass durch EADS für den Darabos Deal mindest 540 Mio Euro betragen müssen, wobei ich aber den höheren Wert beziffern würde von 630 Mio Euro!!
Die Zahlen sind Annahmen von mir, aber wäre interessant inwieweit diese von Experten abweichen würden.

theoderich
Beiträge: 6569
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Eurofighter-U-Ausschuss #3

Beitrag von theoderich »

Airbus-Aktionäre reichen in Korruptionsaffäre Klage ein
Der Konzern will mit milliardenschweren Geldzahlungen die Affäre in drei Ländern hinter sich lassen. An die Zahlungen knüpfen sich auch Hoffnungen Österreichs, aus dem von Korruptionsgerüchten umrankten Eurofighter-Deal aussteigen zu können.
https://orf.at/#/stories/3176507/


Airbus shareholders in U.S. file fraud lawsuit over disclosures, corruption probes
Airbus agreed in January to a $4 billion settlement of corruption charges by U.S., U.K. and French authorities stemming from more than one dozen countries, and which a U.S. judge called a “pervasive and pernicious bribery scheme.”
It is common in the United States for shareholders to sue companies over investment losses they attribute to false, misleading or inadequate disclosures.
https://www.reuters.com/article/us-airb ... SKCN2522O4
Hat zwar nicht viel mit Österreich zu tun (Tatsächlich behandelt nur das amerikanische Deferred Prosecution Agreement die österreichische Eurofighter-Beschaffung unter S. A-45, Punkt 167.), aber wenn man auf diese Weise das Thema medial am Köcheln halten kann ...

Antworten