Airpower 2022

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
Maschin
Beiträge: 459
Registriert: Di 29. Mai 2018, 22:53

Airpower 2022

Beitrag von Maschin »

Die Gerüchteküche hat sich bewahrheitet! Die Airpower geht weiter!

https://www.kleinezeitung.at/steiermark ... -wieder-ab

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 555
Registriert: Di 24. Apr 2018, 12:51

Re: Airpower 2022

Beitrag von Doppeladler »

AIRPOWER 2022 – READY FOR TAKEOFF

Im September 2022 soll die 8. Auflage der legendären Airshow am Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg (Steiermark) abheben!

http://www.doppeladler.com/da/misc/airs ... r-takeoff/
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

theoderich
Beiträge: 10423
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Airpower 2022

Beitrag von theoderich »

AirPower 2022 I Neuerlich Diskussion um "Luxus-Emissionen"
Die Rückkehr der Flugveranstaltung Airpower im kommenden Jahr 2022 sorgt für gemischte Gefühle. Die letzte Flugschau fand vor der Pandemie im September 2019 statt. Schon damals erwog der ehemalige Verteidigungsminister Thomas Starlinger, die Flugshow aus Kostengründen abzusagen. Aber auch vor dem Hintergrund des fortschreitenden Klimawandels gibt es Kritik an der Veranstaltung. Schon vor der Coronakrise sprach der Grazer Klimaforscher Gottfried Kirchengast im Zusammenhang mit der Airpower von "Luxus-Emissionen" und warf die Frage nach der Notwendigkeit auf.

Nach Angaben des Bundesheeres werden bei der Airpower 150.000 Liter Kerosin verbrannt - das entspricht 414 Tonnen CO2-Emissionen; dazu kommen geschätzt noch mehr als 1500 Tonnen CO2-Emissionen, die die An- und Abreise der erwarteten 300.000 Besucher verursacht. In Summe sind das 2000 Tonnen CO2 - so viel, wie 2000 Fluggäste von Wien nach New York verursachen.

Im Verteidigungsministerium ging man auf Umweltaspekte nicht ein und ließ wissen, dass es noch keine konkreten Details gebe. Die zuständige Landesrätin Ursula Lackner (SPÖ) erklärte: "Die Airpower ist für mich aus Klima- und Umweltsicht keine Veranstaltung mit positiver Ausstrahlung und ich bin auch absolut kein Fan davon." Aber: "Wir sollten uns im Klimaschutz nicht in reinen symbolischen Stellvertreterdiskussionen verlieren."
https://www.kleinezeitung.at/steiermark ... Emissionen 🙈
Zuletzt geändert von theoderich am Mo 30. Aug 2021, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 10423
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Airpower 2022

Beitrag von theoderich »

Flugshow 2022 I Klimasünder oder Werbeträger? Das sagen Politiker, Touristiker und Bürger zur Airpower

https://www.kleinezeitung.at/steiermark ... -Politiker

theoderich
Beiträge: 10423
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Airpower 2022

Beitrag von theoderich »

Forderung an Politik
Klimaforscher: "Airpower-Verbrauch muss um die Hälfte gesenkt werden"

https://www.kleinezeitung.at/steiermark ... uss-um-die

"Unseren täglichen ,Anti-Airpower-Artikel' gib' uns heute ..."

hakö
Beiträge: 35
Registriert: So 13. Mai 2018, 17:37

Re: Airpower 2022

Beitrag von hakö »

Es ist jedesmal die gleiche fruchtlose Debatte; der Umweltschutz ist uns heilig, jedoch die Einnahmen der Gastro- und Beherbergungsbetriebe sind uns noch heiliger.
Lasst doch das verlogene Geschwafel und bekennt euch endlich zum Kapitalismus dem ihr schon seit Ewigkeiten huldigt.

IndieGrz
Beiträge: 48
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 15:06

Re: Airpower 2022

Beitrag von IndieGrz »

Wenn man 2021 noch immer so blauäugig ist, eine Flugshow zu veranstalten und keine Antworten auf die erwartbaren kritischen Fragen zum Klimaschutz hat, dann darf man sich nicht über solche Artikel wundern. Objektiv gesehen ist so ein Event einfach nicht mehr zeitgemäß und auch das Bundesheer könnte das Geld und die Manpower wo anders viel besser gebrauchen. Auf der einen Seite keinen Zukunftsplan für die eigene LRÜ zu haben und auf der anderen Seite Brot&Spiele fürs Volk zu bieten, das passt auch nicht ganz zusammen.

Wolfgang
Beiträge: 130
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 07:21

Re: Airpower 2022

Beitrag von Wolfgang »

Gut dann werden hoffentlich auch alle Rennveranstaltungen und sonstigen Großveranstaltungen abgesagt. Da fahren so viele Fahrzeuge, gehören alle weg.

theoderich
Beiträge: 10423
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Airpower 2022

Beitrag von theoderich »

IndieGrz hat geschrieben:
Mo 30. Aug 2021, 11:29
Wenn man 2021 noch immer so blauäugig ist, eine Flugshow zu veranstalten und keine Antworten auf die erwartbaren kritischen Fragen zum Klimaschutz hat, dann darf man sich nicht über solche Artikel wundern.
Wenn man nach dieser "Logik" geht, müsste man auch dafür sorgen, dass die Industrie aus Österreich abwandert. Die meisten Industriesparten schädigen das Weltklima und sind deshalb "nicht zeitgemäß" und demzufolge überflüssig.

IndieGrz hat geschrieben:
Mo 30. Aug 2021, 11:29
Objektiv gesehen ist so ein Event einfach nicht mehr zeitgemäß und auch das Bundesheer könnte das Geld und die Manpower wo anders viel besser gebrauchen.
Also soll man sich zurücklehnen, die Klappe halten, die Öffentlichkeitsarbeit einstellen und zusehen wie die Luftstreitkräfte von Politik und Medien scheibchenweise demontiert werden?

IndieGrz
Beiträge: 48
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 15:06

Re: Airpower 2022

Beitrag von IndieGrz »

theoderich hat geschrieben:
Mo 30. Aug 2021, 14:28

Also soll man sich zurücklehnen, die Klappe halten, die Öffentlichkeitsarbeit einstellen und zusehen wie die Luftstreitkräfte von Politik und Medien scheibchenweise demontiert werden?
Das ist klassisches Schwarz-Weiß-Denken. Niemand verlangt das. Aber das Konzept der Airpower hat sich mMn. überholt, genauso wie jenes der Leistungsschau am Heldenplatz. Das ist Öffentlichkeitsarbeit des vorigen Jahrhunderts. Wer heute den ökologischen Aspekt stur ausklammert oder aufzählt, wo anderswo auch unnötig CO2 in die Luft geblasen wird, hat im öffentlichen Diskurs derzeit schlechte Karten.
Btw.: Gegen die Demontage der Luftstreitkräfte durch die Politik (auf die Medien regelmäßig hinweisen!!!) bringt eine alle drei Jahre stattfindende internationale Airshow mit Red-Bull-Branding genau wieviel?

Antworten