Bundesheer beschafft AW169M

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
Wolfgang
Beiträge: 70
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 07:21

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von Wolfgang »

Wir Österreicher sind ja wirklich ein nettes Völkchen. Wir jammern wenn wir nichts haben, haben wir was, jammern wir wieder warum das und nicht das andere. Österreich eben.
Ich persönlich glaube jetzt schon, dass wir mit den 18 Stk. AW-169M, 12 Black Hawk, 23 AB-212 und 11 Kiowas nicht so schlecht aufgestellt sind. Naturlich fallen 34 dieser Hubis in ca. 5 bis 10 Jahren wieder weg. Aber hier kann man jetzt auf diese 2 Typen aufbauen. Als Ersatz der 23 AB-212 werden weitere 12 Black Hawks beschafft, als Ersatz der 11 Kiowas werden 6 weitere AW-169M beschafft. Und als Krönung da wir uns so gut mit Leonardo verstehen kaufen wir 4 Stk. SW-4/AW009 als reine Schulungshubis. Die 24 Stk. AW-169M aufgeteilt auf zwei Staffeln - eine in Aigen mit Schwerpunkt wie jetzt (Search and Rescue, Bergung, Feuerbekämpfung und Truppentransport. Die zweite Staffel weiß ich wo, vorrangig als SOF und bewaffneter Hubschrauber mit den erwähnten Bewaffnungskids und natürlich als Taxi für unsere Specials. 24 Stk. Black Hawks auf 2 Staffeln und eben die 4 Stk. Schulungs/Trainingshubis analog zu den 4 DA40. Drehflügler fertig.

muck
Beiträge: 109
Registriert: Do 9. Jul 2020, 05:10

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von muck »

theoderich hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 09:05
Tanner ist "froh", dass nicht Airbus zum Zug kommt

https://www.nachrichten.at/politik/inne ... 85,3303794
Ich glaube, das nennt man Beißreflex.

Dr4ven
Beiträge: 289
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:35

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von Dr4ven »

muck hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 12:48
theoderich hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 09:05
Tanner ist "froh", dass nicht Airbus zum Zug kommt

https://www.nachrichten.at/politik/inne ... 85,3303794
Ich glaube, das nennt man Beißreflex.
Eher Dummheit.

@Wolfgang: Der Grund, warum der Generalstab die AW169M empfohlen hat, ist eben der Plan AB212 mit einem Folgeauftrag zu ersetzen. Ich glaube das ist allgemeiner Konsens.
Auch wenn deine Wunschliste militärisch gesehen absolut richtig wäre, vor allem 4 echte LUH für die Ausbildung nach dem Wegfall der OH-58 so nebenbei still und heimlich anzuschaffen, wird es eine weitere Staffel S-70 finanziell eher nicht spielen.

iceman
Beiträge: 1042
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von iceman »

Ich glaube man beschafft den AW169M für den Fall, daß nach der Bell 212 vielleicht gar nichts mehr kommt.

öbh
Beiträge: 258
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 12:12

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von öbh »

Natürlich wäre die Idee von Wolfgang super, die AB-212 durch eine Staffel S-70 abzulösen. Aber wie ich gestern bereits geschrieben habe und Dr4ven ebenfalls vermerkt hat, wird die 2. Staffel AB-212 vermutlich vorzeitig stillgelegt oder verkauft werden und die verbliebene AB-212 Staffel nach 2030 durch eine Staffel AW-169 ersetzt werden. Ob die verbliebenen 10 OH-58 noch weitere zehn Jahre im Dienst bleiben (dabei wären sie dann 54 Jahre!!), ersatzlos ausgeschieden oder durch einige weitere AW-169 ersetzt werden, steht in den Sternen.

cliffhanger
Beiträge: 357
Registriert: Do 7. Jun 2018, 12:20

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von cliffhanger »

Würde für die weite zukunft eher auf 18 AW169 , 18 S70 und 18 "kleine" was weiss ich tippen....

Geil aber wertlos wäre natürlich ... https://i2.wp.com/defpost.com/wp-conten ... C720&ssl=1

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... e_Bird.jpg

7L*WP
Beiträge: 85
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 19:14

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von 7L*WP »

Dr4ven hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 13:37
Der Grund, warum der Generalstab die AW169M empfohlen hat, ist eben der Plan AB212 mit einem Folgeauftrag zu ersetzen.
Das könnte natürlich der Grund gewesen sein und ich persönlich würde es auch begrüßen, wenn es so kommen sollte. Aber könnte nicht auch ein Grund gewesen sein, dass man die AW169M empfohlen hat, weil man sonst die Anschaffung nur noch weiter verzögert hätte?
Klaudia Tanner hat ja gestern bei der Pressekonferenz gesagt, dass man 27 Länder zur Angebotsabgabe eingeladen hat und mit drei Ländern ernsthaft gesprochen hat. Weiters hat sie erklärt warum man nicht von den USA und Deutschland kaufen kann. Also ist eigentlich nur mehr Italien und die AW169M übrig geblieben? Oder sehe ich das falsch?

Dr4ven
Beiträge: 289
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:35

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von Dr4ven »

7L*WP hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 17:17
Also ist eigentlich nur mehr Italien und die AW169M übrig geblieben? Oder sehe ich das falsch?
Das siehst du richtig, wenn man den Ausführungen von Minister Tanner glauben mag.
Die Amerikaner sind nur etwas irritiert, weil man um ein Angebot eines LUH gebeten hat und sich dann für einen mittleren Transporter entschied, denn eigentlich hätte Leonardo den Trekker anbieten sollen, nur kauft den die Italienische Aeronautica Militare nicht selbst.
Ergo dessen wusste Leonardo wohl sicher schon im Vorhinein, was das BMLV wirklich suchte: Eine gemeinsame Beschaffung mit einem EU Land und da ja Airbus nicht infrage kam (Ungarn, Deutschland und Serbien beschaffen ja auch gerade), wurde die Timeline eben für die Italiener passend hinausgeschoben. Und ja ich kann nachvollziehen, dass man nicht der Erstkunde von Bell und Partner von HELI Austria sein will.

Ich persönlich finde den AW169M sehr gut und politisch gesehen richtig, denke aber, dass man sich militärisch eventuell selbst ein Ei gelegt bzw. langfristig selbst in der Transportkapazität limitiert hat, weil man vor 15 Jahren noch plante, 2030 den S70 und die AB212 mit 1 Muster zu ersetzen. 2 Staffeln der S70 stehen ja im militärischen Pflichtenheft.

Jetzt wird man dann 2030 mit 18-30 AW165 und 12 S70 wohl das Auslangen finden müssen, denn wer sich mal ansieht, wie lange man wegen 3 zusätzlichen S70 rumeierte...der kann was den 212 Ersatz angeht, nur schwarz sehen.

Tja, ansonsten bleibt nur zu sagen, dass man im Ausland a bisserl darüber lächelt, dass man wegen einer Micky Maus Summe von 300 Mio so ein Theater veranstaltet.

chuckw
Beiträge: 276
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 12:38

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von chuckw »

Dr4ven hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 18:29
Ergo dessen wusste Leonardo wohl sicher schon im Vorhinein, was das BMLV wirklich suchte: Eine gemeinsame Beschaffung mit einem EU Land und da ja Airbus nicht infrage kam (Ungarn, Deutschland und Serbien beschaffen ja auch gerade), wurde die Timeline eben für die Italiener passend hinausgeschoben.
Wobei ja Deutschland, Ungarn und Serbien schon beschafft haben.

Wäre man früher dran gewesen, hätte man sich in Deutschland bei dieser Bestellung anschließen können:
https://www.bundeswehr.de/de/organisati ... ben-163686

Deutschland plant in Zukunft weitere Anschaffungen (Bericht von Februar 20):
Germany is looking to buy more than 60 Airbus Helicopters H145Ms to address a broad spectrum of missions - including training and light attack - chiefly for its army..
https://www.flightglobal.com/helicopter ... 52.article

Über diese weiteren Bestellungen gibt es aber mWn noch keine konkreten Infos.
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

Dr4ven
Beiträge: 289
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:35

Re: Bundesheer beschafft AW169M

Beitrag von Dr4ven »

chuckw hat geschrieben:
Di 22. Sep 2020, 18:46

Wobei ja Deutschland, Ungarn und Serbien schon beschafft haben.
....

Wäre man früher dran gewesen, hätte man sich in Deutschland bei dieser Bestellung anschließen können:
Ja, die Geräte laufen gerade zu, Ungarn wäre da auch ein guter Partner gewesen, umso mehr in Hinsicht auf deren anderen Beschaffungen.
Das meinte ich ja oben - wir haben "zu lange gewartet".

Antworten