C-130K "Hercules"

Flächenflugzeuge, Hubschrauber, Großgerät, Fliegerhorste, ...
theoderich
Beiträge: 8999
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: C-130K "Hercules"

Beitrag von theoderich »

propellix hat geschrieben:
Mo 7. Dez 2020, 18:07
oder falls es bis dahin einen anderen europäischen Betreiber gäbe, die KC-390 von Embrear.
Den gibt es bald - direkt vor unserer Haustüre:

muck
Beiträge: 263
Registriert: Do 9. Jul 2020, 05:10

Re: C-130K "Hercules"

Beitrag von muck »

@Propellix

Na, da besteht aber ein Unterschied in puncto Reichweite und Traglast zwischen Hercules und Spartan. Ohne Einbußen bei der Luftverlastbarkeit großer Einzelladungen kann man die C-130K nicht durch die C-27J ersetzen, und will man Einbußen bei der gesamten verlastbaren Tonnage vermeiden, müsste man entsprechend zusätzliche C-27J kaufen.

Gebrauchte C-130J werden hingegen auf absehbare Zeit nicht allzu viele verfügbar werden. Bei den meisten Betreibern befindet sich das Muster immer noch im Zulauf, und selbst die ältesten Maschinen haben kaum die Hälfte ihrer Lebensdauer abgespult.

Die USA haben einige auf den J-Rüststand modernisierte C-130H im Einsatz, die sind im Schnitt etwa 35 Jahre alt und werden mittlerweile durch Neubauten ersetzt. Vielleicht kann sich Österreich hier via State Partnership Program ein paar Maschinen sichern, damit käme man bis etwa 2040.

theoderich
Beiträge: 8999
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: C-130K "Hercules"

Beitrag von theoderich »

muck hat geschrieben:
Mo 7. Dez 2020, 20:33
Vielleicht kann sich Österreich hier via State Partnership Program ein paar Maschinen sichern, damit käme man bis etwa 2040.
Du meinst das Excess Defense Articles Program der DSCA. Das State Partnership Program ist ein Ausbildungsprogramm der US National Guard und hat mit Rüstung überhaupt nichts zu tun.

muck
Beiträge: 263
Registriert: Do 9. Jul 2020, 05:10

Re: C-130K "Hercules"

Beitrag von muck »

Nein, ich meine, dass die Zusammenarbeit im SPP Österreich vielleicht einige Türen öffnet, die andernfalls verschlossen blieben. Die USA teilen ihre Verbündeten in ein diffiziles System ein, je nach Grad der Zusammenarbeit, was abgestuften Zugang zu US-Technologie und Militärhilfe sowie zu abgestuft günstigen Konditionen ermöglicht.

propellix
Beiträge: 212
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 09:37

Re: C-130K "Hercules"

Beitrag von propellix »

muck hat geschrieben:
Mo 7. Dez 2020, 20:33
Na, da besteht aber ein Unterschied in puncto Reichweite und Traglast zwischen Hercules und Spartan. Ohne Einbußen bei der Luftverlastbarkeit großer Einzelladungen kann man die C-130K nicht durch die C-27J ersetzen, und will man Einbußen bei der gesamten verlastbaren Tonnage vermeiden, müsste man entsprechend zusätzliche C-27J kaufen.
Im Regelbetrieb bei der Versorgung der Auslandseinsätze ist die größere Kubatur der C-130 nicht so entscheidend. Wenn man die drei C-130 durch vier oder fünf C-27J ersetzt, sollte es von der Tonnage vergleichbar sein. Im Rahmen der üblichen Auslandseinsätze sollte auch die Reichweite ausreichen.

theoderich
Beiträge: 8999
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: C-130K "Hercules"

Beitrag von theoderich »

Für bloße Versorgungsflüge mag das stimmen. Einen "Pandur" oder "Pandur EVO" kann man mit einer C-27J aber nicht mehr transportieren. Dazu ist der Frachtraum zu klein. Man wäre also stärker auf teure Anmietungen angewiesen - erst recht bei kurzfristigen Verlegungen, wie bei UNDOF (Golan).

muck
Beiträge: 263
Registriert: Do 9. Jul 2020, 05:10

Re: C-130K "Hercules"

Beitrag von muck »

Außerdem liegt die höchste zulässige Einzellast bei allen Transportflugzeugen spürbar unter der maximal möglichen Zuladung insgesamt. Damit entfallen weitere Kandidaten für den Lufttransport.

Wolfgang
Beiträge: 117
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 07:21

Re: C-130K "Hercules"

Beitrag von Wolfgang »

Wann man die Transportkapazität nicht verlieren will und auch diverse geschützte Fahrzeuge transportieren will, dann ist die C130 ein minimum. Das was ich gemeint habe ist das noch zusätzliche Transport und Verbindungsflugzeuge gekauft werden sollten. Eine PC 6 ist für mich kein Transportflugzeug.

alps_spirit
Beiträge: 70
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 07:36

Re: C-130K "Hercules"

Beitrag von alps_spirit »

Der Vorteil der C-27 ist, dass es gewisse Synergien mit den Herc gibt, wie z.B. bei Avionik oder den Triebwerken. Allerdings ist sie in der Anschaffung fast doppelt so teuer als ihr unmittelbarer Konkurrent.

Meiner Meinung nach würde die Anschaffung von 2 C 295 (auch wenn der Hersteller Airbus ist) zusätzlich zu den Hercs viel Sinn machen. So teuer werden die im Unterhalt wohl nicht sein.

Milizler
Beiträge: 215
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:25

Re: C-130K "Hercules"

Beitrag von Milizler »

Das sind doch alles reine Hirngespinste, die Herks laufen jetzt noch ein paar Jahre, dann wird man weitersehen was passiert. Aktuell sind Transportflugzeuge weder militärisch noch politisch das geringste Thema.

Antworten