Bergepanzer M88

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen

Acipenser
Beiträge: 602
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Bergepanzer M88

Beitrag von Acipenser »

Unvergessen sind auch die Einsätze bei extremer Kälte und massiven Schneeverwehungen im Nordburgenland wo nur das BH mit Ihren Bergepanzer eingeschneite Fzg. insbesondere LKWs freischleppen konnte und die Autofahrer vor dem Erfrierungstod rettete.
Auch das Abschleppen von Zügen durch Panzer kann ich mich "historisch" erinnern, ob da noch Bilder auftauchen?

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 506
Registriert: Di 24. Apr 2018, 12:51

Re: Bergepanzer M88

Beitrag von Doppeladler »

Einsturz Reichsbrücke und Assitenzeinsatz Bundesheer: http://www.doppeladler.com/da/oebh/eins ... chsbrucke/
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

Benutzeravatar
Oberleutnant
Beiträge: 71
Registriert: So 29. Apr 2018, 14:10

Re: Bergepanzer M88

Beitrag von Oberleutnant »

Dieses System in der Bundesheer Variante hat auch schon Museumswsert.
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)

Robos
Beiträge: 217
Registriert: Do 24. Mai 2018, 20:56

Re: Bergepanzer M88

Beitrag von Robos »

Wieso Museumswert?

theoderich
Beiträge: 8905
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Bergepanzer M88

Beitrag von theoderich »

Wenn du darauf hinauswillst, dass es sowieso noch viele Nutzerstaaten des M88 gäbe - die meisten dieser Armeen haben eines gemeinsam: Sie verwenden nach wie vor den mittleren Kampfpanzer M60 in signifikanten Stückzahlen! Österreich hat seine M60 vor 20 Jahren außer Dienst gestellt.

Bild
https://twitter.com/metesohtaoglu/statu ... 8160215040

Bild
https://twitter.com/aybarsbtr/status/886301400438890497

Bild
https://www.facebook.com/tcsavunma/post ... 4100452629

Bild
https://el-gr.facebook.com/ekprosoposge ... tn__=-UC-R

Bild
https://www.facebook.com/ekprosoposges/ ... 54/?type=3

Bild
https://www.facebook.com/ekprosoposges/ ... 13/?type=3

O Novo modelo de Formação do Sargento do QP, in: Escola dos Serviços, Boletim nº 5 de 04 de julho de 2018
MATERIAL: Mecânico de Viaturas

Formação em Contexto de Trabalho 5º SEMESTRE

[...]
  • Manutenção do Viatura auto blindado pronto socorro lagartas M88 A1
  • Manutenção do Carro de Combate Leopard 2 A6
http://assets.exercito.pt/SiteAssets/ES ... Artigo.pdf

Bild
http://www.operacional.pt/dia-do-comand ... ecanizada/

Carro Combate M60 A3 TTS M/92

Bild
https://www.exercito.pt/pt/o-que-fazemo ... s-lagartas Griechenland, die Türkei, Portugal und Österreich sind die letzten Armeen in Europa, die den M88 nutzen. Spanien hat seine M88 vor ein paar Jahren durch den Bergepanzer "Büffel" ersetzt:
Carro de Combate Leopardo 2E / Leopard 2E Battle Tank

Objeto / Purpose Adquisición de 219 carros de combate Leopardo 2E, cuatro carros de escuela y 16 carros de recuperación Leopardo 2ER / Acquisition of 219 Leopard 2E battle tanks, four training tanks and 16 Leopard 2ER armoured recovery vehicles.

[...]

Entregas / Deliveries Finalizadas entre 2003 y 2013. / Finished between 2003 and 2013.
https://www.infodefensa.com/archivo/Per ... S_DGAM.pdf


Und außerhalb Europas gäbe es etliche Nutzer wie Israel, wo der M88 aber als Bergepanzer für den M113 und den Merkava dient, ...

Bild

Bild
https://www.facebook.com/pg/idfonline/p ... 0804506457


... und die US Army, Australien, Ägypten, den Irak, den Libanon und Thailand mit dem M88 A2 Hercules. Dieser hat mit unserem M88 A2, im weitesten Sinne, nur die äußere Erscheinung gemeinsam (Im Fall der US Army handelt es sich um umgebaute M88 A1.):
DESCRIPTION

The M88A2 Improved Recovery Vehicle HERCULES (Heavy Equipment Recovery Combat Utility Lift and Evacuation System) recovers tanks mired to different depths, removes and replaces tank turrets and power packs, and uprights overturned heavy combat vehicles. The main winch on the M88A2 is capable of a 70-ton, single-line recovery, allowing the HERCULES to provide recovery of the 70-ton M1A2 Abrams tank.

The A-frame boom and hoist winch of the M88A2 can lift 35 tons. The spade can be used to anchor the vehicle when using the main winch and can be used for light earth moving to prepare a recovery area. The M88A2 employs an auxiliary power unit to provide auxiliary electrical and hydraulic power when the main engine is not in operation. It can also be used to slave start other vehicles, as well as a means to refuel or defuel vehicles. The M88A2 can refuel Abrams tanks from its own fuel tanks.

The M88A2 HERCULES is the successor vehicle to the M88A1, which only had a recovery capability of 56 tons. The M88A1’s mission was focused on the M60 Series tank while the M88A2 is focused on the Abrams tank.

SPECIFICATIONS
  • Crew: Three, plus space for four passengers
  • Weight: 70 tons
  • Length: 338 inches (8,58 m)
  • Width: 144 inches (3,65 m)
  • Height: 127 inches (3,22 m)
  • Speed (no load): 30 mph (48 km/h)
  • Speed (with load): 26 mph with 70-ton load (41,8 km/h)
  • Cruising Range: 300 miles (482 km), 413 gallons (1563 l)
  • Boom Lift Height: 25 feet (7,62 m)
  • Engine: 1,050 horsepower (782,9 kW)
  • Armament: .50 Caliber M2
PROGRAM STATUS

FY16-FY18:
  • M88A2 production (converted from M88A1) continued at approximate rate of four vehicles per month at the BAE facility in York, Pennsylvania. Production for the Army through Fiscal Year 2018 (FY18) is 809 vehicles toward an Army Acquisition Objective (AAO) of 933.
  • M88A2 HERCULES Fielding and New Equipment Training completed for Army units in the United States, Germany, Kuwait and Korea
  • Operational Modification for fielded vehicles continued and modification work order installations were completed on 652 M88A2s
  • Initiated an Engineering Change Proposal (ECP) to regain Single Vehicle Recovery (SVR) of the heaviest tracked vehicles with receipt of FY18 Research, Development, Test and Evaluation (RDT&E) funding
PROJECTED ACTIVITIES

FY19-FY23:
  • M88A2 production expected to complete 90 percent in 2QFY20
  • M88A2 production toward the AAO of 933 planned for completion in FY23
  • M88A2 fielding will be conducted for the 16th ABCT and the European Deterrence Initiative Army Preposition Stock-2 ABCT
  • RDT&E SVR ECP development will continue
  • Combat Recovery Systems Product Management Office intends to award up to three prototype agreements via the Detroit Arsenal Automotive Other Transaction Agreement in late FY19. These prototype agreements seek to regain lost capability for the M88A2. By inserting new or modified M88A2 component hardware, contractors shall provide a concept demonstrator capable of SVR of the heaviest tracked combat vehicle (M1 Abrams with force protection kits applied).
  • Funding dependent, a competitive prototyping effort will conclude no later than FY22 with a government led “run-off” test event to select a winning contractor/concept. This effort will transition into further development of prototypes to support government test, logistics products development, and vehicle production in support of fielding this enhanced capability to the ABCTs.
Foreign Military Sales

Australia, Egypt, Iraq, Kuwait, Lebanon and Thailand
https://asc.army.mil/web/portfolio-item ... -hercules/
The HERCULES, using M88A1 hulls, modified to specification by Anniston Army Depot, upgrades the basic M88 chassis to meet the increased demands of towing, winching, and lifting the M1, M1A1, and M1A2 tank.
https://fas.org/man/dod-101/sys/land/m88a1e1.htm

Bild
https://de-de.facebook.com/AustralianAr ... 190331195/

Benutzeravatar
Oberleutnant
Beiträge: 71
Registriert: So 29. Apr 2018, 14:10

Re: Bergepanzer M88

Beitrag von Oberleutnant »

Museumswert im übertragenen Sinn!

Die US Army hat schon 1997 auf den M88A2 Hercules - von einer kampfwertgesteigerten A1 E1 Version heraus - umgestellt, da der A1 E1 mit dem M1 Abrams überfordert war.

Mit dem Leopard2 A4 geht es dem M88A1 nicht anders. Man braucht nur die Kampfgewichte vergleichen und sich die Zugkräfte der Bugwinde anschauen.

Der M88A1 war für den Kampfpanzer M48 konzipiert!

Für eine gemütliche Bergung sicher ausreichend aber für den wirklichen Einsatz scheint mir ein wenig überfordert.
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)

theoderich
Beiträge: 8905
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Bergepanzer M88

Beitrag von theoderich »

Tätigkeitshericht des Rechnungshofes
Verwaltungsjahr 1966
(1. Teil)

32, 1. Für die Übernahme der im Rahmen des US-Kreditabkommens 1962 beschafften Rüstungsgüter sowie für die Bearbeitung der damit zusammenhängenden Transport-, Versicherungs- und Rechnungsangelegenheiten wurden vom BM für Landesverteidigung innerhalb der Zentralstelle die "Übernahmestelle für US-Lieferungen", als nachgeordnete Dienststelle das "Übernahmekommando für US-Lieferungen" in Wels und beim Militär- und Luftattaché in Washington die "Abwicklungsstelle für den US-Kredit" mit dem Sitz in New York neu geschaffen. Diese dreigliedrige Organisation hat sich bewährt und als zweckmäßig erwiesen.
32, 13. Im Rahmen des US-Kredits 1962 wurde auch eine bestimmte Anzahl von Bergepanzern M 88 samt einem Jahresvorrat an Ersatzteilen geliefert.
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XI ... ndex.shtml


Festschrift. 40 Jahre Panzerbataillon 33 Zwölfaxing. 1956-1996 (Wien, Mai 1996)
p. 44 hat geschrieben:Die Bergepanzer M 88 amerikanischer Bauart waren ab 1964 beim Instandsetzungszug des Bataillons als schweres Bergemittel in Verwendung.
p. 45 hat geschrieben:In den 90er Jahren wurde der Bergepanzer M 88 auf den Standard M 88 A1 umgerüstet. Der Bergepanzer erhielt einen Fleckentarnanstrich, der 1000 PS Ottomotor wurde auf einen 750 PS Dieselmotor umgerüstet.
https://bibisdata.bmlv.gv.at/198105.pdf
Zuletzt geändert von theoderich am So 13. Dez 2020, 19:46, insgesamt 1-mal geändert.

Berni88
Beiträge: 183
Registriert: So 29. Apr 2018, 19:40

Re: Bergepanzer M88

Beitrag von Berni88 »

Das wäre mal ein Upgrade für unsere M-88
https://esut.de/2020/03/meldungen/ruest ... r-marokko/

Wolfgang
Beiträge: 117
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 07:21

Re: Bergepanzer M88

Beitrag von Wolfgang »

Wir sollten unsere M88 vielleicht auch modernisieren oder noch besser, wir haben sicherlich noch einige Leos im Bestand die eingemottet sind. Diese könnten auch zu Büffel umgebaut werden. Wir würden bei unseren 56 Leos nicht viele Bergepanzer brauchen. Vielleicht gehen sich auch noch einige Wisent oder Kodiak aus, oder vielleicht einige Leguan für den Katastropheneinsatz.

Antworten