Seite 4 von 5

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Verfasst: Fr 22. Feb 2019, 09:29
von cliffhanger
Das war jetz der glaub ich 2 schwere Unfall mit dem GMF?
7 to auf 3,2m Radstand mit einer wachen Federung, wennst da bei einer höheren v mal ins schwimmen kommst....

allenstein no1
https://kurier.at/chronik/niederoesterr ... 73.818.667
korneuburg
https://www.meinbezirk.at/korneuburg/c- ... ug_a769270

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Verfasst: Fr 22. Feb 2019, 16:26
von theoderich
Nach Unfall: Heer legt Kurzbericht vor
Darin wird unter anderem festgelegt, dass die Datenbox des Unfallmobils in den kommenden Wochen ausgewertet werden soll. Drei der vier verletzten Soldaten konnten das Krankenhaus am Freitag verlassen.

Bei der Datenbox, die dem Amt für Rüstung und Wehrtechnik übermittelt werden soll, handelt es sich nach Angaben von Michael Bauer vom Verteidigungsministerium „um eine Art Blackbox“, wie sie auch bei Flugzeugen zu finden ist.

Befragung brachte keine neuen Erkenntnisse

Befragt wurden von den drei Mitgliedern der Kommission des Militärkommandos Niederösterreich bisher Lenker und Beifahrer jenes Fahrzeuges, das dem Unfallmobil nachgefolgt war. Dies habe keine neuen Erkenntnisse gebracht, betonte Bauer. Bereits zuvor hatte der Bundesheersprecher mitgeteilt, dass der „Husar“ in der Mitte eines Konvois von drei Mobilen unterwegs gewesen war. Die beiden anderen Fahrzeuge seien aber nicht in das Geschehen involviert worden, „weil genügend Abstand gehalten wurde“.

Eine weitere Aufgabe der Kommission sei es nun, alle betroffenen Personen zu befragen. Bis alle Informationen zusammengefügt sind, werde es einige Wochen dauern, betonte der Sprecher. Nach Fertigstellung des Endberichts werde dieser „auf dem Dienstweg vorgelegt und der Staatsanwaltschaft übermittelt“.
https://noe.orf.at/news/stories/2966118/

"Eines Konvois von drei Mobilen ..." Wer schreibt solche Texte?!?





Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Verfasst: Sa 9. Mär 2019, 09:46
von theoderich
Bild
Das Joint Fire Support Team erledigt die Feueranforderungen für die Artillerie und die Luftunterstützung.
https://www.facebook.com/bundesheer/pos ... ?__tn__=-R

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Verfasst: Sa 6. Apr 2019, 22:13
von theoderich
Ein "Zufallsfoto" eines österreichischen GMF Iveco bei der EUTM Mali (und eines Oberstabswachtmeisters des Bundesheeres davor):

Bild
https://www.facebook.com/ExercitoPortug ... &__tn__=-R

https://www.facebook.com/emgfa/posts/10 ... &__tn__=-R

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Verfasst: Fr 10. Mai 2019, 15:42
von theoderich
Bild
https://bulgarianmilitary.com/bg/2019/0 ... i-mashini/

Österreich:
Leichtes Meß- und Beobachtungsgerät 80, in: Truppendienst, H 3 (1984), p. 312-313

https://bibisdata.bmlv.gv.at/187896.pdf

Die Einführung eines solches Aufklärungsfahrzeugs ist seitens der Abteilung Rüstungsplanung des BMLV schon vor 23 Jahren vorgesehen gewesen:

WENDY Karl: Das Aufklärungssystem des österreichischen Bundesheeres. Schrittweise Realisierung im Rahmen des Heeresausbaus, in: Truppendienst, H 4 (1996), p. 326-331

https://bibisdata.bmlv.gv.at/192587.pdf

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Verfasst: So 19. Mai 2019, 17:49
von theoderich

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Verfasst: Di 2. Jul 2019, 20:00
von theoderich
Die Fa. SAAB BARRACUDA hat mit dem MCS (Mobile Camouflage System) ein wirkungsvolles Produkt, das von vielen Nationen eingesetzt wird. Neben der multispektralen Tarnung reduziert dieses System die Aufheizung durch die Sonneneinstrahlung und entlastet damit die Klimaanalage.

Das ÖBH hat derzeit Erprobungsmuster für den KPz Leopard 2A4, SPz Ulan, MTPz UN Pandur 1 und GMF Husar erworben, die derzeit getestet werden. Ein Ziel ist es – sofern es die budgetäre Situation erlaubt – sämtliche im Auslandseinsatz befindlichen Kampffahrzeuge mit solch einem System auszustatten.
https://bibisdata.bmlv.gv.at/192920.pdf

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Verfasst: Di 20. Aug 2019, 18:41
von theoderich
ARWT. Jahresbericht 2018 (Wien 2019) hat geschrieben:Beim System GMF HUSAR wurde das Retrofitprogramm bei der Fa. IVECO in Bozen sowie der Umbau diverser Fahrzeugvarianten, wie z.B. der Einbau des Bodenradars BEAGLE begleitet.

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Verfasst: Fr 13. Sep 2019, 19:02
von theoderich

Re: GMF Iveco LMV (Husar)

Verfasst: Mo 23. Sep 2019, 10:57
von Doppeladler
120 Light Multi-Role Vehicles Temporarily Out of Service

After cracks were found in the chassis of some Lynx LMV 4x4 light armored vehicles during routine maintenance, the Belgian defense staff suspended their use pending detailed inspections. The unarmored versions are not affected.

[...] During the TIM, cracks were found on the chassis of some vehicles, which required their complete disassembly. The exact number of vehicles involved is not yet known. The rest of the fleet is currently being examined using an X-ray scanner.
Quelle: https://www.defense-aerospace.com/artic ... assis.html
Da sollten wir besser die heimischen Husar auch einmal durchchecken.