Projekt "Soldat der Zukunft"

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen
chris10
Beiträge: 32
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:02

Re: Projekt "Soldat der Zukunft"

Beitrag von chris10 » Mo 29. Okt 2018, 15:11

Lt. der Aussage eines Soldaten vom Jgb25 bei der heurigen Leistungsschau sollen die ersten neuen "schweren SSG" in den nächsten 2 bis 3 Wochen ausgeliefert werden.

theoderich
Beiträge: 4089
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Projekt "Soldat der Zukunft"

Beitrag von theoderich » Mo 29. Okt 2018, 22:13

Was geschieht dann mit den vereinzelten HS.50 M1 beim JgB25?

Milizler
Beiträge: 64
Registriert: So 29. Apr 2018, 16:25

Re: Projekt "Soldat der Zukunft"

Beitrag von Milizler » Di 30. Okt 2018, 10:59

Worum handelt es sich beim neuen "schweren SSG" denn jetzt eigentlich?

theoderich
Beiträge: 4089
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Projekt "Soldat der Zukunft"

Beitrag von theoderich » Di 30. Okt 2018, 20:35

Barrett M82 A1:

Bild
http://www.bundesheer.at/archiv/a2017/e ... ndex.shtml

Nachträglich gesehen wäre das neue Voere X5 wahrscheinlich die interessantere Wahl (Nur war dieses Modell 2016 noch nicht auf dem Markt. Und ist es auch jetzt noch nicht.):

Bild
https://www.facebook.com/media/set/?set ... tn__=-UC-R

Thomas Johannes
Beiträge: 7
Registriert: So 14. Okt 2018, 19:59

Re: Projekt "Soldat der Zukunft"

Beitrag von Thomas Johannes » Mi 31. Okt 2018, 19:27

theoderich hat geschrieben:
Mo 29. Okt 2018, 22:13
Was geschieht dann mit den vereinzelten HS.50 M1 beim JgB25?
Laut Aussage eines Wachtmeisters vom JgB25 wurden die HS.50 (Repetierer 5 Schuss Magazin) nur zu Versuchszwecke getestet. Wie Du bereits geschrieben hast soll nun das Barrett M82 A1 (Halbautomat 10 Schuss Magazin) zulaufen. Als neue Optik wird das Kahles K624i (wie am HS.50) Verwendung finden.

theoderich
Beiträge: 4089
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Projekt "Soldat der Zukunft"

Beitrag von theoderich » Di 6. Nov 2018, 10:37



https://www.facebook.com/bundesheer/pos ... 2162051233

Es dauert bestimmt noch zehn Jahre, bis diese Helme mal flächendeckend eingeführt sind. Alleine die Ideen und Versprechungen rund um eine Angleichung der Ausstattung der Miliz an jene der Berufssoldaten kursieren schon seit drei Jahren - ohne, dass jemals etwas umgesetzt worden wäre (O.K., die Pionierkompanien der Miliz bekommen ein paar neue Boote.):

viewtopic.php?f=4&t=47&p=3139#p3139

chris10
Beiträge: 32
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:02

Re: Projekt "Soldat der Zukunft"

Beitrag von chris10 » Di 20. Nov 2018, 12:31

Presseaussendung vom 20. November 2018
AVISO: Verteidigungsminister Kunasek übergibt neues Unterkunftsgebäude und Scharfschützengewehr


Wien (OTS) - Am kommenden Freitag, den 23. November 2018, übergibt Verteidigungsminister Mario Kunasek im Rahmen eines Festaktes in Wiener Neustadt ein neues Task-Group- und Lehrsaalgebäude sowie das neue Scharfschützengewehr .338 an die Soldaten des Jagdkommandos.
...

Treffpunkt: Freitag, 23. November 2018, 13:30 Uhr

Flugfeld-Kaserne
Flugfeldgürtel 19
2700 Wiener Neustadt

http://www.bundesheer.at/journalist/pa_ ... &timeline=

Acipenser
Beiträge: 389
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 17:22

Re: Projekt "Soldat der Zukunft"

Beitrag von Acipenser » Di 20. Nov 2018, 17:42

Die Gespräche in den letzten zwei Jahren ergab durchaus unterschiedliche Anwendungsprofile an neu anzuschaffende Scharfschützengewehre zwischen Jagdkommandosoldaten und den der JgB24!
Gut wenn nun das eine mal Eingeführt wird damit Langzeiterfahrungswerte gesammelt werden können.

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 276
Registriert: Di 24. Apr 2018, 11:51

Re: Projekt "Soldat der Zukunft"

Beitrag von Doppeladler » Mi 21. Nov 2018, 08:18

Acipenser hat geschrieben:
Di 20. Nov 2018, 17:42
JgB24
??? JgB25 gemeint ??? - Jeder einzelne Scharfschütze hat "unterschiedliche Anwendungsprofile" - das darf man nicht so ernst nehmen und schon gar nicht als Begründung heranziehen, eine längst überfällige Beschaffung zu verzögern. Ich hoffe es handelt sich um eine wirkungsvolle, präzise und zuverlässige Ergänzung - dann werden schon alle damit leben können.
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

theoderich
Beiträge: 4089
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Projekt "Soldat der Zukunft"

Beitrag von theoderich » Fr 23. Nov 2018, 14:14

Verteidigungsminister Kunasek übergibt neues Unterkunftsgebäude und Scharfschützengewehr
Das mittlere Scharfschützengewehr .338 STEYR MANNLICHER im Kaliber 8,6x70 (.338 Lapua Magnum) ist für Ziele auf eine Entfernung von mindestens 1.200 Meter geeignet. Mit einem vollen Magazin (10 Patronen) wiegt die Waffe nur ca. 9,25 kg. Zur Verringerung der Abschusssignatur ist sie mit einem Mündungsfeuerdämpfer ausgestattet. Es werden rund 120 Stk. im Wert von ca. 1,6 Mio. Euro für das Bundesheer angekauft.
http://www.bundesheer.at/journalist/pa_ ... &timeline=


Bild

Bild
Um die Einsatzfähigkeit der Soldaten des Kommandos Militärstreife & Militärpolizei auch bei Nacht zu gewährleisten, wurde eine Helmmontage von WILCOX für den Kampfhelm 2015 eingeführt, welche die Nachtsichtbrille LUCIE aufnehmen kann.
https://www.facebook.com/kdomilstrfmp/p ... 3235891324

Antworten