Seite 9 von 28

Re: Pandur EVO

Verfasst: Sa 29. Sep 2018, 16:28
von theoderich
Ausmusterung 2018 - Parade

https://www.facebook.com/pg/bundesheer/ ... e_internal
Bild
https://www.facebook.com/brigadeclubder ... =3&theater

Re: Pandur EVO

Verfasst: Sa 29. Sep 2018, 19:48
von chuckw
34 neue Panzer für die Steiermark
Mit einer guten Nachricht beginnt das Wochenende für das Jägerbataillon 17 in Straß in der Südsteiermark. Wie das Bundesministerium für Landesverteilung am Freitag mitteilte, wird der renommierte Infanterieverband des Bundesheeres mit 34 neuen Mannschaftstransportpanzern Pandur der neuesten Generation ausgerüstet. Damit dürfte die südsteirische Garnison an der slowenischen Grenze auf Jahre hinaus abgesichert sein.
Die ersten Stück rollen noch im Oktober in der Erzherzog-Johann-Kaserne in Straß an. Mitte 2020 soll die Auslieferung angeschlossen sein. Das Auftragsvolumen für das von General Dynamics European Land Systems (vormals Steyr-Daimler-Puch) erzeugte Fahrzeug beträgt rund 108 Millionen Euro.
https://www.kleinezeitung.at/steiermark ... Steiermark

Re: Pandur EVO

Verfasst: Mo 1. Okt 2018, 22:33
von Robos
Auch wenn es die Kleine Zeitung schriebt ist es trotzdem falsch! Von 108 Mio EURO kann GDELS nur träumen!

Re: Pandur EVO

Verfasst: Mo 1. Okt 2018, 22:40
von theoderich
Es wird in diesem Artikel aber nicht behauptet, dass der gesamte Auftragswert an GDELS geht. Die Radpanzer kosten ca. 80 Mio. EUR. Hinzu kommen Ersatzteile, Schulung, Dokumentation und die Integration von Beistellteilen (Waffenstationen, Rundumsichtsystem, ETCs, etc.).

Re: Pandur EVO

Verfasst: Do 4. Okt 2018, 18:19
von theoderich
EVOLUTION:
BEWÄHRTES WIRD BESSER


http://www.bundesheer.at/sk/lask/brigad ... 032018.pdf


Zum Vergleich:
  • HAVET Laurent: Griffon. le véhicule du 21e siècle du GTIA à dominante infanterie, in: Fantassins. Le magazine d'information de l'infanterie, Bd. 39 (Automne-Hiver 2017), p. 82

    http://www.emd.terre.defense.gouv.fr/im ... assins.pdf

    Die Zeitschrift "Fantassins" erscheint zweisprachig. Alle Artikel sind auf Französisch und auf Englisch.

Re: Pandur EVO

Verfasst: Di 9. Okt 2018, 15:34
von theoderich
Jägerbataillon 17
Mannschaftstransportpanzer "Pandur" und "Pandur Evo"

Mit seinen gepanzerten Mannschaftstransportpanzern "Pandur" ist das Bataillon ein sogenannter "gehärteter Infanterieverband". Schutz und Bewaffnung der Fahrzeuge wurden verbessert. Die Modifikation mit einer elektronisch fernbedienbaren Waffenstation ist abgeschlossen. Zurzeit ist das Nachfolgemodell, der Mannschaftstransportpanzer "Evolution" im Zulauf. Bis 2020 werden 34 Stück produziert und ausgeliefert. Der "Evo" ermöglicht den Transport von elf Personen, wiegt etwa 18 Tonnen und ist mit 455 PS flotte 110 km/h schnell.
Interessant ist auch die neue Gliederung - nach zehn Jahren wieder mit einer KUKp:
Gliederung

Das Jägerbataillon 17 gliedert sich in:
  • Bataillonskommando und Stabskompanie,
  • 1. Jägerkompanie,
  • 2. Jägerkompanie,
  • 3. Jägerkompanie (mob),
  • Kampfunterstützungskompanie,
  • Kaderpräsenz-Kompanie.
http://www.bundesheer.at/sk/lask/brigad ... gb17.shtml

Re: Pandur EVO

Verfasst: Di 9. Okt 2018, 20:11
von iceman
Die 34 Evo reichen aber nur für 2 Kompanien....

Re: Pandur EVO

Verfasst: Di 9. Okt 2018, 21:37
von leonking
Die 3. JgKp ist nicht präsent (Mob). Also keine Pandur.

Re: Pandur EVO

Verfasst: Di 9. Okt 2018, 21:39
von iceman
Bleiben noch 1.,2. und KPE.

Re: Pandur EVO

Verfasst: Mi 10. Okt 2018, 19:34
von leonking
Fast. KPE ist eine von beiden.