Pandur EVO

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen



EVO II
Beiträge: 9
Registriert: Sa 27. Jun 2020, 21:00

Re: Pandur EVO

Beitrag von EVO II »

Es bewegt sich was im Busch, PANDUR ??

Robos
Beiträge: 164
Registriert: Do 24. Mai 2018, 20:56

Re: Pandur EVO

Beitrag von Robos »

EVO II hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 19:54
Es bewegt sich was im Busch, PANDUR ??
Was soll sich denn bewegen?

EVO II
Beiträge: 9
Registriert: Sa 27. Jun 2020, 21:00

Re: Pandur EVO

Beitrag von EVO II »

Die Bestellung für die nächsten 32 ?

Milizler
Beiträge: 170
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:25

Re: Pandur EVO

Beitrag von Milizler »

Wie kommst du darauf?

theoderich
Beiträge: 7211
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich »

Wurde von der Bundesministerin im Juli bei einem Besuch am Grenzübergang Spielfeld angekündigt:

viewtopic.php?p=12460#p12460

theoderich
Beiträge: 7211
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich »

Bundesheer zieht Bilanz: Mehr als 10 Millionen Stunden im Einsatz
Darüber hinaus wurden für die Modernisierung des Bundesheers unzählige Fahrzeuge und Ausrüstung angeschafft und/oder bestellt: darunter sechs moderne Reisebusse, 30 Radpanzer "Pandur" EVO, ein Simulator für den "Black Hawk"-Hubschrauber, 18 neue Tauchgeräte für die Melker Pioniere, 105 Strahlenspürgeräte, Stichschutzwesten, Schutzmaskensysteme für unsere Piloten, Feldbetten, Funkgeräte, drei Blutanalysegeräte, Pistolen, Tarnnetzplanen, Multifunktionszelte, 2.820 Sicherheitsholster, Headsets für das Jagdkommando sowie Scharfschützenausstattungen.
https://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=10604

chuckw
Beiträge: 268
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 12:38

Re: Pandur EVO

Beitrag von chuckw »

Jetzt stellen sich nur mehr die Fragen in welcher Konfiguration (wohl die bekannte) und wie viel Stück, 30 oder 32.
„Der Einkauf einer wesentlichen Stückzahl von Pandur-Fahrzeugen durch das Bundesheer stellt das Fundament für zukünftige Geschäfte auf internationalen Märkten dar“, fügt Reischer hinzu. Daher hofft man auf das Abrufen der vertraglich festgehaltenen Option von 62 weiteren Fahrzeugen durch das Bundesheer. 34 Pandur „Evo“ wurden in den vergangenen Jahren fix geordert und sind teilweise ausgeliefert. Bis März soll es sich entscheiden, ob die Order mit rund 120 Millionen Euro Volumen eintrudelt.
https://www.gewinn.com/unternehmen-karr ... ers-grobe/

Der Auftragswert würden dann wohl bei ca. 60-65 Millionen liegen.
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

Antworten