Pandur EVO

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen
theoderich
Beiträge: 4258
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich » Di 15. Jan 2019, 23:15


theoderich
Beiträge: 4258
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich » So 20. Jan 2019, 16:51


Tribun hat geschrieben:
Di 15. Jan 2019, 10:39
Ich komme mit der Farbgebung auch nicht mehr zurecht... Was ist aus RAL7013 steingrau-oliv geworden? Wird das nicht mehr verwendet?
RAL7013 wurde zuletzt beim KAZ03 verwendet:
Das letzte Panzerfahrzeug in RAL7013 war der Pandur (Hier bei der Präsentation des mech-Pakets am 19. September 1997.):

Bild
http://www.bundesheer.at/download_archi ... rRubrik=54

Bild
http://www.bundesheer.at/download_archi ... rRubrik=50

Bild

Bild
http://www.bundesheer.at/download_archi ... Rubrik=262

Der "Ulan" hatte beim Roll-out im Jahr 2001 schon einen Dreifarb-Tarnanstrich:

Bild
http://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=1907

Die letzten ungepanzerten Fahrzeuge in RAL7013 waren der Unimog U4000 und der MAN 12.240:

Bild
http://www.bundesheer.at/archiv/a2006/p ... 0#pics_top

Bild
http://www.bundesheer.at/archiv/a2016/g ... hp?id=4675

Das erste Panzerfahrzeug, das nicht in RAL7013 oder mit Dreifarb-Tarnanstrich geliefert wurde, war der Dingo 2:
Dieses wurde beim gepanzerten und beim ungepanzerten Hakenlader sowie beim Iveco LMV beibehalten:

Bild
https://www.bundesheer.at/waffen/waf_kf ... ader.shtml

Bild
http://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=6966

Bild
http://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=5028

Und bei den neuen Dingo 2A3 und BvS10 MkIIB gibt es schon wieder ein anderes Tarnschema (Fast identisch zu jenem der deutschen Bundeswehr.):

Bild
http://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=9500

Und der MAN 14.280 und der Pandur EVO präsentieren sich im alten "Dingo-Grün":

Bild
http://www.bundesheer.at/waffen/waf_kfz ... 4280.shtml

Bild
http://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=9842
Zuletzt geändert von theoderich am Mo 21. Jan 2019, 20:29, insgesamt 9-mal geändert.

innsbronx
Beiträge: 35
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 17:04

Re: Pandur EVO

Beitrag von innsbronx » Mo 21. Jan 2019, 09:02

Ich hab das Gefühl, es gibt bei der Fahrgebung - egal ob Fahrzeuge oder Uniformen - einfach überhaupt kein Konzept mehr.

cliffhanger
Beiträge: 133
Registriert: Do 7. Jun 2018, 11:20

Re: Pandur EVO

Beitrag von cliffhanger » Mo 21. Jan 2019, 09:15

Bei uns hies das damals Gruppentarnung. Keine 2 Mann in der Kompanie hatten das selbe Uniform grün. Oft waren nicht einmal Hosen und Hemden gleich. Bei meinen Jacken ,Hemden und Hosen war von Braun über verschiedene Grün´s bis zu einem ausgewaschenen grau alles dabei. In der Einteilung war das dann immer ein schönes Tarnschema...;-)

Berni88
Beiträge: 69
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:40

Re: Pandur EVO

Beitrag von Berni88 » Mo 21. Jan 2019, 11:24

Passt ja dann zum Bild oben :-)

theoderich
Beiträge: 4258
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich » Do 31. Jan 2019, 18:55


https://www.facebook.com/bundesheer/vid ... &__tn__=-R


http://technischehydraulik.at/


Ein Teil des Videos ist auf dem ECS-Testgelände in St. Valentin entstanden. Das sieht man an der Steigung bei - 0:40:

https://www.google.com/maps/place/48%C2 ... 14.4927156

theoderich
Beiträge: 4258
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich » Fr 1. Mär 2019, 18:50

Bild

Bild

Den Heckkorb habe ich noch nie gesehen.

Bild
https://www.facebook.com/brigadeclubder ... ?__tn__=-R


theoderich
Beiträge: 4258
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich » Di 12. Mär 2019, 22:02

ASD S2000M - Model Identification Codes (MOI)
MOI Codes
  • A02MTPZ
Description
  • PANDUR 6x6 MTPz A4 GDELS-Steyr
https://www.nspa.nato.int/PDF/Log/S2000 ... 0codes.pdf

Das ist der EVO.


Antworten