Pandur EVO

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen
Robos
Beiträge: 218
Registriert: Do 24. Mai 2018, 20:56

Re: Pandur EVO

Beitrag von Robos »

Reine Propagandaaktion!

Milizler
Beiträge: 215
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:25

Re: Pandur EVO

Beitrag von Milizler »

Weiß man schon wohin welche Verbände sich über die 30 Stück freuen werden?

theoderich
Beiträge: 8967
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich »

Die Ministerin hat letzten Juni (!), beim Besuch am Grenzübergang Spielfeld, angekündigt, dass die 30 neuen Radpanzer nach Straß kommen sollen.

theoderich
Beiträge: 8967
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich »

Ministerin Tanner bei Produktionsstätte des "Pandur Evolution": Auftrag für weitere 30 Radpanzer unterzeichnet

https://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=10734




Vertrag unterzeichnet
30 neue Pandur-Radpanzer rollen auf das Bundesheer zu


https://www.kleinezeitung.at/oesterreic ... en-auf-das
Zuletzt geändert von theoderich am Di 26. Jan 2021, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.

chuckw
Beiträge: 300
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 12:38

Re: Pandur EVO

Beitrag von chuckw »

Die Investitionsstumme kommt mir, ohne jedes Insiderwissen, bei 30 Stück und 106 Millionen sehr hoch vor. Da liegt der Stückpreis höher als bei der Erstanschaffung. Die Frage ist wohl, wie hoch daran der Anteil der diversen Ausrüstungskomponenten ist.
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 507
Registriert: Di 24. Apr 2018, 12:51

Re: Pandur EVO

Beitrag von Doppeladler »

Bei den ersten 36 Stk. waren es 105 Mio. EUR. Und das waren Preise aus 2016. Die Option auf 60 weitere Fahrzeuge bis 2019 hat man nicht gezogen. Daher Mehrkosten. Kann natürlich auch sein, dass die Fahrzeuge nicht völlig identisch sind.
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 507
Registriert: Di 24. Apr 2018, 12:51

Re: Pandur EVO

Beitrag von Doppeladler »

Vertrag für 30 zusätzliche PANDUR Evolution

Am 26.01.2021 wurde der Kaufvertrag für weitere 30 Radpanzer vom Typ PANDUR EVOLUTION unterfertigt.

Weiterlesen: http://www.doppeladler.com/da/oebh/vert ... evolution/
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

EVO II
Beiträge: 27
Registriert: Sa 27. Jun 2020, 21:00

Re: Pandur EVO

Beitrag von EVO II »

Doppeladler hat geschrieben:
Di 26. Jan 2021, 15:48
Bei den ersten 36 Stk. waren es 105 Mio. EUR. Und das waren Preise aus 2016. Die Option auf 60 weitere Fahrzeuge bis 2019 hat man nicht gezogen. Daher Mehrkosten. Kann natürlich auch sein, dass die Fahrzeuge nicht völlig identisch sind.
Es gibt eine Indexerhöhung und im Dachbereich Modifikationen.

Phoenix
Beiträge: 162
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:29

Re: Pandur EVO

Beitrag von Phoenix »

Was wird denn am Dach geändert?
Gibts Pläne für noch mehr bzw. in anderer Ausführung / Bewaffnung?

theoderich
Beiträge: 8967
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich »

Es wird bei den 30 Fahrzeugen u.a. einige Neuerungen bei der IKT-Ausstattung geben (z.B. TCN).


GDELS gewinnt Folgeauftrag für weitere PANDUR 6x6 Evolution in Österreich
Das österreichische Bundesministerium für Landesverteidigung (BMLV) hat am 30. Oktober 2020 General Dynamics European Land Systems-Steyr mit der Lieferung von weiteren 30 gepanzerten Radfahrzeugen des Typs PANDUR 6x6 Evolution (Evo) beauftragt. Die Fahrzeuge werden als Mannschaftstransportpanzer (MTPz) ausgeführt und sind werkseitig so modular vorbereitet, dass sie im Bedarfsfall z.B. in eine CASEVAC Variante zur Rettung von Verwundeten umgerüstet werden können. Gemeinsam mit den im Jahr 2016 beschafften 34 Fahrzeugen, die im Kompetenzzentrum „PANDUR Evo“ im Jägerbataillon 17 in Straß/Steiermark beheimatet sind, wird das Österreichische Bundesheer in Zukunft eine Flotte von 64 neuen PANDUR Evo betreiben. Die Auslieferungen werden in den Jahren 2022 und 2023 erfolgen.
https://www.gdels.com/de_pr.php?news=154

General Dynamics European Land Systems

Bild

Bild

This morning, the Austrian Minister of Defense, Mrs. Klaudia T. visited our Steyr’s facilities in order to sign a contract awarded on October 30, 2020 to General Dynamics European Land Systems-Steyr for the delivery of 30 new PANDUR 6x6 Evolution (Evo) wheeled armored vehicles.

After the signing ceremony, and a PANDUR Evo briefing, @Martin Reischer, MD of GDELS Steyr, and the Minister provided further information to media representatives in a Q&A session.

These new vehicles are designed as armored personnel carriers (APCs) and thanks to their modular design can be quickly converted into other roles such as CASEVAC (casualty evacuation). The #PANDUR Evo, the significantly modernized version of the PANDUR MTPzUN, offers an unmatched compact vehicle design with a crew of 11 soldiers, superior mobility, and a significantly increased level of protection against mines and IED threats. In addition to the 34 vehicles purchased in 2016, the Austrian Armed Forces will operate a fleet of 64 new #PANDUR Evo. The vehicles will be completely manufactured in Austria benefiting the local economy and securing hundreds of skilled jobs. Deliveries will be made in 2022 and 2023.

#GDELS #Steyr #Austria #Bundesheer #PANDUR #PANDUREVO #6X6 #EVO #defense #wheeledvehicles #landsystems
https://www.linkedin.com/company/gdels

Zuletzt geändert von theoderich am Fr 29. Jan 2021, 18:44, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten