Pandur EVO

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen


Verweigerer
Beiträge: 167
Registriert: Do 3. Mai 2018, 13:03

Re: Pandur EVO

Beitrag von Verweigerer »

Robos hat geschrieben:
So 1. Nov 2020, 19:57
Möglicherweise in den nächsten Miliz Infos, da gibt es ja eine Artikelserie über den EVO.
Danke Robos!

theoderich
Beiträge: 8115
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich »

MTPz PANDUR EVO; SPz ULAN Prüfausstattung BUHLA4

https://www.auftrag.at/ETender.aspx?id= ... ction=show

Wolfgang
Beiträge: 103
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 07:21

Re: Pandur EVO

Beitrag von Wolfgang »

Warum bestellt das ÖBH eigentlich keine 8x8 Versionen des Pandur. Könnte vielseitiger ausgestattet bzw. bewaffnet werden. Vielleicht auch mit MK, Panzerabwehr oder vor allem Flugabwehr. Mistral Manpads sind nicht immer zufriedenstellend. Außerdem ist die Mannschaft bis zu einem gewissen Punkt geschützt.

theoderich
Beiträge: 8115
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pandur EVO

Beitrag von theoderich »

Weil sie zum einen teurer sind, weniger beweglich und man außerdem für jede Auslandsverlegung eine A400M, C-17 oder Il-76 benötigt.
  • HUBER Norbert: Das Arbeitstier, in: Truppendienst, H 4 (2017). Online verfügbar unter: https://www.truppendienst.com/themen/be ... er/#page-1
    Der Verzicht auf eine vierte Achse bedeutet Einbußen im Raumangebot sowie in der Nutzlast. Hier war ein Kompromiss zwischen Mobilität, Schutz und Wirkung zu finden. Die Fahrzeuge befinden sich in einem konstanten Wechsel von Bewegung und stationären Tätigkeiten. Das ununterbrochene, mehrstündige Verweilen im Fahrzeug stellt eher eine Ausnahme dar. Daher wird einem kleineren, agileren Fahrzeug der Vorzug gegeben. In Österreich wird die geringe Größe des „Pandurs“ geschätzt, weil er dadurch beweglicher wird. Die Agilität im Gelände wird zudem als Schutzfaktor gesehen. Wird eine „schwerere“ Unterstützungsfunktion als die derzeitige Waffenanlage verlangt, so sind technisch engere Grenzen als bei einem 8x8-Fahrzeug gesetzt. Eine derartige Unterstützungsfunktion (z. B. Kanonen mit einem Kaliber von mehr als 2 cm) muss durch eigene Fahrzeuge erfolgen.
Wolfgang hat geschrieben:
So 13. Dez 2020, 12:06
oder vor allem Flugabwehr. Mistral Manpads sind nicht immer zufriedenstellend.
Bild
https://twitter.com/MockMichl/status/11 ... 6967791619

Etwas leistungsstärkeres als eine MISTRAL lässt sich aber auch auf einem 8x8-Fahrzeug nicht montieren.

Wolfgang hat geschrieben:
So 13. Dez 2020, 12:06
Außerdem ist die Mannschaft bis zu einem gewissen Punkt geschützt.
Das ist sie im EVO auch. Ballistisch Level 4-5 und Minenschutz Level 3b. Das ist dasselbe Schutzniveau, das am Pandur II 8x8 erreichbar ist.
Zuletzt geändert von theoderich am So 13. Dez 2020, 13:34, insgesamt 1-mal geändert.

öbh
Beiträge: 277
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 12:12

Re: Pandur EVO

Beitrag von öbh »

Auf jeden Fall sollten weitere EVO`s und auch etliche SAN-Pandur angeschafft werden. Bei einer weiteren Anschaffung wäre es vielleicht auch möglich, Pandure in den JgBat St.Michael u Amstetten zu stationieren, um zumindest einen Teil der do Jägerverbände gehärtet transportieren zu können.

EVO II
Beiträge: 19
Registriert: Sa 27. Jun 2020, 21:00

Re: Pandur EVO

Beitrag von EVO II »

Es sind 30 Stk bestellt worden und eine Option auf weitere 4, voraussichtlich Medevac, Prod.Start ca.04/21.

Verweigerer
Beiträge: 167
Registriert: Do 3. Mai 2018, 13:03

Re: Pandur EVO

Beitrag von Verweigerer »

Gibt’s da eine Quelle auch? Lese sehr gerne. Ist angedacht die Panduren der 1. Generation überhaupt mal zu modernisieren oder wird sich da gar nichts mehr reiben?

Robos
Beiträge: 194
Registriert: Do 24. Mai 2018, 20:56

Re: Pandur EVO

Beitrag von Robos »

öbh hat geschrieben:
So 13. Dez 2020, 13:34
Auf jeden Fall sollten weitere EVO`s und auch etliche SAN-Pandur angeschafft werden. Bei einer weiteren Anschaffung wäre es vielleicht auch möglich, Pandure in den JgBat St.Michael u Amstetten zu stationieren, um zumindest einen Teil der do Jägerverbände gehärtet transportieren zu können.
Da stellt sich dann schon die Frage in welcher Struktur diese weiteren Fahrzeuge abgebildet sind? Und weitere EVO werden ausschließlich für JgB33 oder JgB19 beschafft. Der Rest kriegt vielleicht neue Feldschuhe!

Antworten