Pioniergerät

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen
theoderich
Beiträge: 9555
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pioniergerät

Beitrag von theoderich »

Klaudia Tanner auf Truppenbesuch bei den Salzburger Pionieren
Tanner weiter: "Die Pioniertruppe wird in den nächsten Jahren massiv modernisiert. Es sind Investitionen von insgesamt 100 Millionen Euro in Transportfahrzeuge, Pionierpanzer und die Brückenlegekapazität bei den drei Pionierbataillonen geplant; davon werden auch die Salzburger Pioniere stark profitieren.
https://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=10736

Phoenix
Beiträge: 166
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:29

Re: Pioniergerät

Beitrag von Phoenix »

Als Pionierpanzer wär ne Variante auf Ascod Basis ne interessante Variante anstatt auf Leopard

theoderich
Beiträge: 9555
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pioniergerät

Beitrag von theoderich »

Bundesheer: Nach Kritik nun doch Tests vor Stellung
Wann die angekündigten 100 Millionen Euro für die österreichischen Pioniere zur Verfügung gestellt werden, steht derzeit aber noch nicht fest.
https://salzburg.orf.at/stories/3087331/

Phoenix hat geschrieben:
Do 28. Jan 2021, 19:03
Als Pionierpanzer wär ne Variante auf Ascod Basis ne interessante Variante anstatt auf Leopard
Das wäre zwar interessant, aber man würde - wenn man vergleichbare Fähigkeiten wie beim derzeitigen Pionierpanzer fordert (Tieflöffelbagger, Räumschild, Seilwinde, Transportplattform für Gerät, etc.) - eine Neuentwicklung benötigen.

Das Vehículo de Combate de Zapadores (VCZAP) des spanischen Heeres hat, neben der komplett neuen Hülle, einen Adapter für Minenräumgeräte bzw. einen Räumschild, ein Markierungssystem am Heck und angeblich auch eine integrierte MICLIC. Es ist eher zur Kampfmittelräumung ausgelegt, als z.B. zur Unterstützung von Katastropheneinsätzen.

Bild

Bild
https://www.facebook.com/EjercitoTierra ... ?__tn__=-R

Ähnlich dem norwegischen CV90 STING (Stormingeniørvogn):

Bild
https://www.facebook.com/Norwegianarmy/ ... 1498568978

Bild

Bild

Bild

Bild
https://www.facebook.com/media/set/?set ... 851&type=1


https://www.facebook.com/Norwegianarmy/ ... 5590337891

theoderich
Beiträge: 9555
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pioniergerät

Beitrag von theoderich »


Unter Kunasek ist im Bereich der Pionierausrüstung ein notwendiger Minimalinvest von 130 Mio. EUR festgestellt worden ...

Taer
Beiträge: 59
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 22:58

Re: Pioniergerät

Beitrag von Taer »

Wie sind denn hier so die Meinungen in welche Richtung es bei den Pionieren gehen sollte?

Mein Wunsch wäre Leopard 2 Basis mit Leguan und Wisent 2. Zweites hätte die Möglichkeit die M88 bei Zeiten durch das Model ohne viel Aufwand zu ersetzen.

Zusätzlich zu einer NDV bei den Leo2A4 wäre das dann doch ein Quantensprung und gäbe die Möglichkeit mit den Deutschen und Ungarn gemeinsam auf gleichen Niveau zu operieren und trainieren.

theoderich
Beiträge: 9555
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pioniergerät

Beitrag von theoderich »

Taer hat geschrieben:
Mo 1. Feb 2021, 18:29
Mein Wunsch wäre Leopard 2 Basis mit Leguan und Wisent 2. Zweites hätte die Möglichkeit die M88 bei Zeiten durch das Model ohne viel Aufwand zu ersetzen.
Sehe ich auch so. Und beim "Leguan" eine gemeinsame Ersatzteilbewirtschaftung mit Deutschland und der Schweiz bzw. beim "Wisent 2" mit Ungarn. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass das Bundesheer Brückenlegepanzer erhält, geht gegen Null.

chuckw
Beiträge: 300
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 12:38

Re: Pioniergerät

Beitrag von chuckw »

Wäre fein, aber wie darf man sich das angesichts der Budgetzahlen (100 Mio. Investition) und der Kosten pro Stück (ca. 7-8 Mio) vorstellen, 1 Wisent pro Pionierbatallion?
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

Taer
Beiträge: 59
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 22:58

Re: Pioniergerät

Beitrag von Taer »

Hmm die Preise die ich kenne sind unter 7 Mio. und es ist sicherlich eine Frage der Extrawünsche in Bezug auf Schutz, C4I und andere "nette aber nicht 100% wichtige Sachen" wie Klimaanlage und APU etc.
Wenn man etwas Speck abschneidet, landet man vielleicht bei 6 Millionen. Aber selbst dann werden es sicherlich nicht mehr als 5 Stk. sein.

theoderich
Beiträge: 9555
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Pioniergerät

Beitrag von theoderich »

In Deutschland soll in den nächsten Jahren der 1989 eingeführte Pionierpanzer "Dachs" außer Dienst gestellt werden. Vielleicht schielt man auf diese über 30 Jahre alten Fahrzeuge.

Taer
Beiträge: 59
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 22:58

Re: Pioniergerät

Beitrag von Taer »

Oh bitte nicht. Der Dachs ist ein umgebauter Bergepanzer 1 bzw. 2. Das heißt die stammen noch aus den 1960er Jahren. Da können wir genauso gut bei unseren bleiben.

Antworten