Lkw-Beschaffungen

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen
theoderich
Beiträge: 5845
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von theoderich »

Der 4x4 hat die Schweizer bei 3200 bestellten Fahrzeugen (Rüstungsprogramm 2014) schon ca. 98.000 EUR pro Stück gekostet. Was der Terrängbil 1522 6x6 gekostet hat, ist schwer zu eruieren - laut "Teknikens Värld" vom 17. Januar 2015 ca. 2 Mio. SEK pro Stück. Nach dem heutigen Umrechnungskurs (1 EUR = 10,4438 SEK) ungefähr 191.000 EUR pro Fahrzeug - gut doppelt so viel wie der 4x4.

Die Schweden haben, laut FMV, vier Varianten bekommen:
  • Gepanzerte Terrängbil 1522 4x4
  • Ungepanzerte Terrängbil 1522 4x4
  • Terrängbil 1522 6x6 ohne Dachluke
  • Terrängbil 1522 6x6 mit Dachluke und integrierter Bewaffnung
Zwischen 2011 und November 2013 wurden 355 Terrängbil 141 (4x4), 100 Terrängbil 152 (6x6), 80 Terrängbil 1411 SPS [SPS ... splitterskyddad (gepanzert)] und ein Prototyp für den Fjärrspaningsterrängbil 1511 abgerufen. Diese 535 Fahrzeuge kosteten ca. 100 Mio. SEK.

FMV avropar patrullbilar

Bild
http://www.fmv.se/sv/Nyheter-och-press/ ... bilar/?p=1


Bild

Bild
https://teknikensvarld.se/provkorning-a ... x6-171711/

Från terrängen ut på motorvägen

Bild
http://www.fmv.se/sv/Nyheter-och-press/ ... otorvagen/


Der Fjärrspaningsterrängbil 1511 steht seit einigen Jahren im Arsenalen, einem Fahrzeugmuseum in Strängnäs:

Bild
https://twitter.com/kn_haddok/status/623178196524081152


FMV hat für den Specialförbandet angeblich Acmat Bastion angeschafft:
Zuletzt geändert von theoderich am Mo 8. Okt 2018, 15:46, insgesamt 2-mal geändert.

Verweigerer
Beiträge: 120
Registriert: Do 3. Mai 2018, 13:03

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von Verweigerer »

Wieviel Stück insgesamt soll das Jagdkommando denn an Polaris Dagor erhalten?

iceman
Beiträge: 889
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von iceman »

Und was würde im Vergleich zum Mercedes G 6x6 der Duro kosten?

theoderich
Beiträge: 5845
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von theoderich »

Gemessen daran, was die Schweizer für die Sanierung von 1940 Lastwagen leicht geländegängig, 4×4, Duro I, inklusive neuer Mannschaftsaufbauten, budgetiert haben: Über 220.000 EUR pro Stück.

Die Duro bekommen übrigens österreichische Motoren von Steyr Motors:
Zuletzt geändert von theoderich am Mo 8. Okt 2018, 20:01, insgesamt 2-mal geändert.

Alexander-Linz
Beiträge: 6
Registriert: Di 28. Aug 2018, 20:23

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von Alexander-Linz »

Vom Wechselkurs ausgehend:

100 Mio SEK = 10 Mio Euro

10 Mio Euro / 553 Stück
Da passt irgend was nicht.
Das wären dann ca 19 t Euro pro Stück.

theoderich
Beiträge: 5845
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von theoderich »

Die 100 Mio. SEK sind der Gesamtauftragswert für 535 Fahrzeuge in vier unterschiedlichen Konfigurationen, darunter 4x4- und 6x6-Varianten. Der Stückpreis aus "Teknikens Värld" galt angeblich für die 6x6-Konfiguration.

Alexander-Linz
Beiträge: 6
Registriert: Di 28. Aug 2018, 20:23

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von Alexander-Linz »

A ok.
Das wären ja dann auch durchwegs leistbare Fahrzeuge fürs BH.

So 20 Mio € und man hat ne ordentliche Stückzahl und Ausstattung von diesen Fahrzeugen...
Wären ja sicher gut geeignet für uns

theoderich
Beiträge: 5845
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von theoderich »

Ansichtssache. Ein ziviler G 350 (Der Terrängbil 1522 4x4 ist ein G 300.) kostete im November 2013 ohne Sonderausstattungen 72.290 EUR. Mittlerweile muss man für den "nackten" G 500 bereits 142.490 EUR auf den Tisch legen! Selbst als Behördenkunde würde man mit 20 Mio. EUR nicht auskommen, sondern muss wahrscheinlich mindestens die zehnfache Summe veranschlagen.

Das BMLVS hat bei der Anschaffung der ersten Tranche des Mitsubishi L200 eine Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung veröffentlicht. 300 Fahrzeuge, in Konfiguration mit Einzel- oder Doppelkabine (90 % der Fahrzeuge wurden mit einer manuell schaltbaren Differentialsperre an Vorder- und Hinterachse ausgestattet), kosteten 4 764 578,94 EUR.

Phoenix
Beiträge: 104
Registriert: So 29. Apr 2018, 20:29

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von Phoenix »

Jetzt bin ich aber etwas verwirrt: 100 Mio. SEK sind in etwa 10 Mio. €. Dann müssten wir um diesen betrag ja auch 500 Fahrzeuge bekommen was dann aber ein extrem niedriger Stückpreis wäre.

innsbronx
Beiträge: 77
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 18:04

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von innsbronx »

Theoderich hat das doch ganz klar dargelegt: Das Basisfahrzeug kostet mittlerweile schon doppelt so viel. Man kann durchaus annehmen, dass auch die Sonderausstattungen/Um- und Aufbauten erheblich teurer geworden sind.

Antworten