Lkw-Beschaffungen

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen
theoderich
Beiträge: 7586
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von theoderich »


theoderich
Beiträge: 7586
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von theoderich »

Bundesfinanzgesetz 2021 und Bundesfinanzrahmengesetz 2021-2024
Für die UG14-Militärische Angelegenheiten werden in den nächsten vier Jahren Zusatzbudgets, die die Obergrenzen im Finanzrahmen entsprechend erhöhten, von insgesamt 640 Mio. EUR bereitgestellt. Neben dem Investitionspaket fürAusbau und Stärkung der Cybersicherheit iHv jeweils 20,0 Mio. EUR für 2021 und 2022 sind weitere Investitionspakete zur besseren Ausstattung unseres Bundesheers zusätzlich zum bisherigen Finanzrahmen vorgesehen. Insgesamt 400,0 Mio. EUR für die Periode 2021 bis 2024 betreffen die Terrorabwehr (u.a. Erprobung von Drohnensystemen, Verbesserung der technischen Aufklärungssysteme), das Katastrophenschutzpaket (z.B. LKW-Flottentausch, Beschaffung von Spezialmaschinen und -geräten und Verbesserung der Autarkie der Kasernen), ein Sanitätspaket (z.B. Flottentausch Sanitätsfahrzeuge, Austausch von medizinischem Gerät) und das ABC-Paket (z.B. Fahrzeuge, Schutzmasken und -anzüge). Für die Miliz werden darüber hinaus insgesamt weitere 200,0 Mio. EUR bereitgestellt. Darin sind insbesondere die Gegenstände der persönlichen Ausrüstung, Funktionsfahrzeuge und Kommunikationsausrüstung enthalten. Mittel für die Beschaffung von Black-Hawks und Mehrzweckhubschrauber waren bereits im BFRG 2020-2023 enthalten.
https://www.parlament.gv.at/PAKT/BUDG/B ... ANZGESETZ/

Milizler
Beiträge: 182
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:25

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von Milizler »

Ist bekannt worums beim Flottentausch Sanitätsfahrzeuge geht?

Aktuell sind das ja primär die San-Pinzgauer. Ich vermute es geht primär um weitere San-Wechselaufbauten für den Unimog oder?

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 444
Registriert: Di 24. Apr 2018, 12:51

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von Doppeladler »

Ein Kandidat, der auch in Österreich für Pinzgauer-ähnliche Aufgaben im Rennen ist, wäre der Iveco MUV. Das wäre wohl ein San-Pinzgauer-ähnliches Konzept unterhalb der LKW-Flotte mit Wechselaufbauten. Gerade haben die Tschechen die ersten Fahrzeuge übernommen:
Bild


Wobei ich persönlich die technisch Verwandten aber taktischer aufgestellten Anaconda 4x4 bevorzugen würde (wenn schon in Richtung IVECO gedacht wird).
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

theoderich
Beiträge: 7586
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von theoderich »

Doppeladler hat geschrieben:
Mi 11. Nov 2020, 09:14
Wobei ich persönlich die technisch Verwandten aber taktischer aufgestellten Anaconda 4x4 bevorzugen würde (wenn schon in Richtung IVECO gedacht wird).
Der Dutch Defense Vehicles "Anaconda" ist aber eine Insellösung, die nur in den Niederlanden in geringer Stückzahl eingeführt ist. Obendrein kein Gruppenfahrzeug.

cliffhanger
Beiträge: 357
Registriert: Do 7. Jun 2018, 12:20

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von cliffhanger »

https://ooe.orf.at/stories/3075604/

na dann .... halt tatra statt man ... auch nicht schlecht ...

Benutzeravatar
Doppeladler
Beiträge: 444
Registriert: Di 24. Apr 2018, 12:51

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von Doppeladler »

Der Anaconda 4x4 ist ja eine von Achleitner modifizierte Plattform des IVECO Daily. Auf dieser Plattform lässt sich alles aufbauen:
Bild

Ein 9-Sitzer ist anscheinend bereits konzipiert worden (laut bWebsite mit 9 Sitzen erhältlich). Technisch sehr ähnlich dem CARRIER 4x4 von Achleitner und dem MUV von Iveco selbst. Daher ist es auch keine Insellösung. Achleitner bekäme die Produktion für Österreich sicher hin. Vorteil ist, dass das Fahrzeug nicht die ausladenden und hohen Aufbauten des Daily hat. Ist eben die taktische Variante der Iveco-Lösung.

Bild
Sanitätsversion
DOPPELADLER.COM - Plattform für Österreichs Militärgeschichte. Bundesheer | k.u.k. Monarchie | Weitere Themen

de10kcl
Beiträge: 6
Registriert: Di 2. Jun 2020, 09:31

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von de10kcl »

Was meinst du mit "taktisch ausladende hohe Aufbauten"?
In den letzten Jahren gab es auch bei uns einen Trend zu Sanitätsfahrzeugen die sehr hoch sind. Wenn man innen stehen kann, kann man halt besser während der Fahrt behandeln. Salopp formuliert sind aktuell gut 50% in der Wiener Gegend (Rotes Kreuz, Berufsrettung, Jonnies und so weiter) umgestellt.

Milizler
Beiträge: 182
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:25

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von Milizler »

Es gibt aber halt einen Unterschied zwischen zivilen und militärischen Anforderungen.

cliffhanger
Beiträge: 357
Registriert: Do 7. Jun 2018, 12:20

Re: Lkw-Beschaffungen

Beitrag von cliffhanger »

Milizler hat geschrieben:
Mo 16. Nov 2020, 08:21
Es gibt aber halt einen Unterschied zwischen zivilen und militärischen Anforderungen.
Genau ,dafür gibt es ja auch im ÖBH verschiedene Sanitätsfahrzeuge für "normalen" Sanitätsdienst im Dienstbetrieb :

https://files.bos-fahrzeuge.info/vehicl ... -large.jpg

und "San-Dienst unter Gefechtsbedingungen" : ...z.b.:

https://lh3.googleusercontent.com/proxy ... 5YEIAv0GV0

Antworten