ABC-Abwehrgerät

Fahrzeuge, Waffen, Wasserfahrzeuge, Ausrüstung und Uniformen
theoderich
Beiträge: 9282
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: ABC-Abwehrgerät

Beitrag von theoderich »


cliffhanger
Beiträge: 398
Registriert: Do 7. Jun 2018, 12:20

Re: ABC-Abwehrgerät

Beitrag von cliffhanger »


theoderich
Beiträge: 9282
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: ABC-Abwehrgerät

Beitrag von theoderich »

Österreich-Wien: Arbeitsbekleidung

2021/S 033-083610

Bekanntmachung vergebener Aufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit

Lieferauftrag

II.1.1) Bezeichnung des Auftrags

ABC-Schutzbekleidungssatz schwer mit Belüftungsgerät und Rückentrage für 2020 bis 2023
II.2.1) Endgültiger Gesamtauftragswert

Wert: 1 764 348,00 EUR
ohne MwSt
V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:

10.11.2020

V.2) Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: J. BLASCHKE Wehrtechnik GmbH
Postanschrift: Koppstraße 69-73
Ort: Wien
Postleitzahl: 1160
Land: Österreich
Telefon: +43 18100909
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTIC ... =0&tabId=0

theoderich
Beiträge: 9282
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: ABC-Abwehrgerät

Beitrag von theoderich »



theoderich
Beiträge: 9282
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: ABC-Abwehrgerät

Beitrag von theoderich »

GLITTENBERG Peter/Gernot WURZER: Das ABC-Paket: Licht am Ende des Tunnels, in: LD50. Truppenzeitung der ABC-Abwehr und AFDRU, H 1 (2021), p. 4-5
In den kommenden vier Jahren werden für das BMLV Zusatzbudgets von mehr als 600 Millionen Euro bereitgestellt. Darunter findet sich auch ein Sonderpaket für die ABC-Abwehr (atomar, biologisch, chemisch) von jeweils 25 Millionen Euro pro Jahr.

Insgesamt 100 Millionen Euro

Was bedeutet diese Summe in den nächsten vier Jahren tatsächlich für die ABC-Abwehr? Das Sonderpaket dient vor allem dazu, Geräte und Systeme, welche das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht haben, zu ersetzen.

Zu den Bedarfsträgern zählen dabei neben den ABC-Abwehrkompanien (ABC-Abwehrkompanie des ABC-Abwehrzentrums (ABCAbwZ), ABC-Abwehrkompanien bei den Brigaden) auch die Luftfahrzeugrettungs. und ABC-Abwehrzüge auf den Fliegerhorsten sowie die ABC-Abwehr aller Truppen, der ABC-Individualschutz jedes Soldaten und der territoriale Brandschutz.

Mit diesem Investitionspaket können - neben dem Ersatz vorhandener Geräte und Systeme - auch Fähigkeiten aufgebaut werden, welche bis dato nicht oder nur zum Teil in der ABC-Abwehrtruppe vorhanden waren. Darunter fallen beispielsweise die B-Aufklärung, die Ferndetektion und die Dekontamination von nicht-gehfähigen Personen.

Was kann mit 100 Millionen Euro realisiert werden?

Höchste Priorität bei der Realisierung von Vorhaben haben die Verbesserung des ABC-Individualschutzes und die Stärkung der ABC-Abwehr aller Truppen.

Die Beschaffung neuer ABC-Schutzmasken, weiterer permeabler ABC-Schutzanzüge und neuer C-Detektionsgeräte wird durch das Investitionspaket möglich.

Neben der Beschaffung von fehlenden Löschsystemen für die Truppenübungsplätze und die Luftfahrzeugrettungs- und ABC-Abwehrzüge können auch Beschaffungen für die AC-Abwehrtruppe realisiert werden. Darunter fallen beispielsweise:
  • Beschaffung von leichten Dekontaminationssystemen sowie von Dekontaminationssystemen für die Luftfahrzeugrettungs- und ABC-Abwehrzüge
  • Ersatz der Fahrzeuge der Rette- und Bergezüge
  • Beschaffung gehärteter Fahrzeuge für die ABC-Spürgruppen
  • Verbesserung der Geräteausstattung für die Austrian Forces Disaster Relief Unit (AFDRU)
Zusätzlich wird mit dem Investitionsvolumen auch der Bau einer ABC-Systemwerkstätte zur (schon lange geforderten) waffengattungsspezifischen Materialerhaltung möglich.
Zu "leichten Dekontaminationssystemen" oder "gehärteten Fahrzeugen für die ABC-Spürgruppen" gäbe es Referenzprodukte eines italienischen Herstellers:

Bild
https://www.cristanini.it/eng/products/ ... le-vehicle

Bild

Bild
https://www.cristanini.it/eng/products/ ... le-vehicle

Bild
http://fksegroup.com/home/services/

Von KMW:

Bild
https://www.kmweg.de/systeme-produkte/r ... -ac-spuer/

Oder z.B. von der slowenischen Firma em.tronic (Die Sensoren am Dach sind u.a. ein Bruker RAPIDplus Control VOM und eine - heruntergeklappte - Wetterstation von IRDAM. Der Einachsanhänger im Hintergrund ist ein RI/CBRN Trailer von Cristanini.):

Bild

Bild

Bild

Bild
http://www.em-tronic.si/ Der sandfarbene LMV könnte ein Firmendemonstrator für die milipol in Katar gewesen sein:

Iveco Light Multirole Vehicle (LMV) - CBRN Recce Survey and Scene Assessment variant

Bild
https://www.milipolqatar.com/Press-Area ... nt-variant

Hier ein vermutlich von em.tronic, Bruker und Cristanini ausgestatteter Renault SHERPA der Nationalgarde von Kuwait. Der Mast - evtl. die Elevated System Platform (ESP) mit 60 kg Nutzlast, drei Sektionen und bis zu 4 m Höhe - stammt vom im Oktober 2017 in Konkurs gegangenen Unternehmen Falck Schmidt Defense Systems:

Bild
https://www.centcom.mil/MEDIA/igphoto/2001727029/

Bild
https://www.dvidshub.net/image/3276564/ ... solve-2017

Eine weitere Variante auf Basis des LMV wurde vom tschechischen staatlichen Institut VVÚ entwickelt:

Souprava lehkého obrněného vozidla S-LOV-CBRN

https://www.vvubrno.cz/schbro/oddeleni- ... -projekty/ Bild

Bild
https://www.vvubrno.cz/ke-stazeni/fotogalerie/
Die ABC-Systemwerkstätte

Für Angehörige unserer Waffengattung ist es nichts Neues: Die Einsatzbereitschaft der Elemente der ABC-Abwehr hängt wesentlich von der technischen Einsatzbereitschaft des jeweiligen Fähigkeitsträgers ab.

Diese Tatsache war mit dem System der schweren ABC-Aufklärung bereits Gegenstand einer Evaluierung durch die Kontrollabteilung B des BMLV. So wurde im März 2018 die technische Einsatzbereitschaft des Systems AC-Aufkl ATF DINGO 2 (AC-Aufklärung Allschutztransportfahrzeug) untersucht - mit einem ernüchternden Ergebnis: Alle zehn Fahrzeuge des Österreichischen Bundesheeres (ÖBH) waren (und sind noch immer) nicht einsatzbereit.

Als Grund für dieses Ergebnis wurde nicht zuletzt der Umstand ausgemacht, dass keine entsprechende Materialerhaltungseinrichtung für ABC-Spezialsysteme existiert und die Materialerhaltung daher nicht oder nur sehr schwerfällig und anlassbezogen durchgeführt wird.

Eine Implmentierung eines nachhaltigen Materialerhaltungssystems im ÖBH fand trotz wiederholter Forderung bislang nicht statt.

Zwar ist im (Personal)-Organisationsplan des ABCAbwZ eine ABC-Systemwerkstätte abgebildet, im Instandsetzungssystem des ÖBH ist sie jedoch nicht implementiert. Dadurch wurde diese Systemwerkstätte von der oberen Führung nie konzeptiv gedacht oder mit Ressourcen hinterlegt.

Genau hier setzt die Vorhabensabsicht "Fähigkeit zur ABC-spezifischen Materialerhaltung" an. Diese Vorhabensabsicht hat im Wesentlichen vier Ziele:
  • Implementierung der ABC-Systemwerkstätte in das Instandsetzungskonzept des ÖBH
  • Schaffung einer bedarfsorientierten und modernen Infrastruktur
  • Beschreibung der Ablauforganisation der Materialerhaltung
  • Adaptierung des bestehenden Personalorganisationsplans
Durch das ABC-Paket und die damit verbundene Priorisierung der Angelegenheiten der ABC-Abwehr scheinen nun erstmals die Vorzeichen günstig zu sein, um dieses Vorhaben zu realisieren. So herrscht nach jahrelanger Vorarbeit Konsens über die Notwendigkeit einer solchen Materialerhaltungseinrichtung und mit Widmung von zusätzlichen Finanzmitteln für die ABC-Abwehr erscheint das Projekt auch finanziell bedeckt.

Das Ergebnis wäre zweifelsone ein Meilenstein für die Entwicklung der ABC-Abwehrtruppe. So stünde erstmals eine maßgeschneiderte Instandsetzungseinrichtung zur Durchführung der präventiven Materialerhaltung unserer Systeme zur Verfügung.

Darüber hinaus könnte auch rasch und flexibel auf korrektive Instandsetzungsbedarfsfälle sowohl im Normbetrieb als auch im Einsatz reagiert werden, was sich unmittelbar auf die technische Einsatzbereitschaft des ABC-Spezialgeräts auswirken würde.
Zuletzt geändert von theoderich am Mo 26. Apr 2021, 22:50, insgesamt 16-mal geändert.


theoderich
Beiträge: 9282
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: ABC-Abwehrgerät

Beitrag von theoderich »

Österreich-Wien: Schutzausrüstung (nuklear, biologisch, chemisch, radiologisch)

2021/S 075-193120

Bekanntmachung vergebener Aufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit

Lieferauftrag

II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:

ABC Schutzmaske; AVON FM53.
II.2.1) Endgültiger Gesamtauftragswert

Wert: 813 192,00 EUR
ohne MwSt
V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:

30.6.2020

V.2) Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: fireKraft Austria
Postanschrift: Industriestraße 5
Ort: Pasching
Postleitzahl: 4061
Land: Österreich
E-Mail: office@firekraft.at
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTIC ... =0&tabId=0

theoderich
Beiträge: 9282
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: ABC-Abwehrgerät

Beitrag von theoderich »


theoderich
Beiträge: 9282
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: ABC-Abwehrgerät

Beitrag von theoderich »

LH Platter: "Grundsatzvereinbarung mit Bundesheer gewährleistet noch bessere Hilfestellung"
Konkret wird vom Land Tirol eine Million Euro zur Beschaffung neuer Gerätschaften des Bundesheeres zur Verfügung gestellt. Diese verbleiben im Landeseigentum und werden vom Heer im Rahmen von Hilfs- und Assistenzeinsätzen genutzt.
Gleichzeitig sichert das Bundesministerium für Landesverteidigung dem Land Tirol die Beschaffung und Finanzierung von Löschrobotern zu, die auch bei Tunnelbränden oder Bränden in Chemiefabriken zum Einsatz kommen. Primär stehen sie den Heeres-Übungsplätzen in Hochfilzen und der Lizum/Walchen zur Verfügung.
https://www.tirol.gv.at/meldungen/meldu ... enfaellen/

Es gäbe einen möglichen Kandidaten aus österreichischer Produktion:

Bild
https://www.luf60.at/de/loeschunterstuetzung/luf-300/

Oder z.B. vom kroatischen Hersteller DOK-ING, der bereits die leichten und mittleren Minenräumsysteme an das ÖBH geliefert hat:

Bild
https://dok-ing.hr/products/mvf-5/

Antworten