Medienberichte 2020

Landesverteidigung, Einsätze & Übungen, Sicherheitspolitik, Organisation, ...
theoderich
Beiträge: 7191
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »



Angesichts der Herangehensweise des Herrn Sulzbacher an Heeresthemen (siehe Golan-Zwischenfall) wundert es mich nicht, dass er anscheinend an Fakten nicht interessiert ist.

7L*WP
Beiträge: 80
Registriert: Sa 29. Sep 2018, 19:14

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von 7L*WP »

Doppeladler hat geschrieben:
So 6. Sep 2020, 11:09

Wieder ein schöner Beweis, wie weit sich Tanner von der Sachpolitik entfernt hat. Der eigentliche Adressat des Biefes sind die Krone-Leser und nicht Indonesien.
Schaut ganz danach aus!
Aber wie will diese Dame jemals einen wirklich ernstzunehmenden Verhandlungspartner abgeben, wenn der erste Adressat eine Zeitung ist und jetzt zum zweiten Mal eine Zeitung einen normalerweise geheimen Brief veröffentlichen kann?
Jetzt frage ich mich? Ist das die versprochene Transparenz, oder Arroganz, oder ein Ablenkungsmanöver, oder ganz einfach nur eine unbeschreibliche Dummheit?
Oder will man so den wahrscheinlich einzigen Interessenten, aus welchen Gründen auch immer, vergraulen?

Dr4ven
Beiträge: 284
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:35

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von Dr4ven »

theoderich hat geschrieben:
Fr 4. Sep 2020, 22:54
Die Frau Rohrer sollte einmal das Truppenaufenthaltsgesetz lesen, ich habe gehört dass dort recht viel Informatives zu finden wäre, um naiver und links-populistischer Ahnungslosigkeit etwas vorzubeugen.

theoderich
Beiträge: 7191
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

Wr. Neustadt: Bundesheer will Zaun ums Flugfeld ziehen
An schönen Tagen bevölkern Spaziergänger, Läufer oder Hundebesitzer mit ihren Vierbeinern das riesige Naturparadies.

Damit könnte nun bald Schluss sein. Denn das Bundesheer will dem eigentlich unerlaubten Zugang zum „militärischen Sperrgebiet“ endgültig einen Riegel vorschieben. Ein 5,6 Kilometer langer Zaun soll in Zukunft das gesamte Flugfeld-Areal unzugänglich machen. Bei der Stadt Wiener Neustadt zeigt man sich von den Plänen verwundert, zumal „bislang keine diesbezüglichen Probleme an die Stadt herangetragen wurden“, heißt es dazu aus dem Rathaus.
Wie das nö. Militärkommando gegenüber dem KURIER bestätigt, wird das Projekt gerade auf seine Machbarkeit geprüft.
„Als militärisches Sperrgebiet ist das Betreten und Befahren für Unbefugte grundsätzlich verboten. Leider kommt es trotzdem vor, dass Läufer, Spaziergänger mit oder ohne Hunden, Motorrad- und Quadfahrer das Gelände unrechtmäßig betreten und befahren“, erklärt der Sprecher des Militärkommandos, Major Sebastian Schubert. Um die Sicherheit im Betrieb des Flugplatzes gewährleisten zu können, müssen laut Bundesheer immer wieder Soldaten der Kaserne beziehungsweise die Flughafenfeuerwehr ausrücken, um Passanten vom Gelände zu vertreiben. Laut Militär ist es eine Frage der Sicherheit.

Verbot wird ignoriert

Obwohl die Forstwege und Einfahrtsbereiche mit Panzersperren, Ketten sowie Hinweis- und Verbotsschildern gesichert sind, nehmen Freizeitsuchende Abstecher über die Wiesen und schummeln sich an den Anlagen vorbei. Deshalb werden Angebote für die Errichtung eines 5,6 km langen Zaunes rund um das Areal eingeholt. „Wir befinden uns noch in einer sehr frühen Phase des Projekts und haben daher noch keine Entscheidung dafür oder dagegen getroffen. Es wurde auch noch kein Budget dafür genehmigt“, so Schubert.

Sollte das Projekt kommen, versichert Schubert, dass beim bestehenden Erdwall im Bereich der Badener Siedlung eine Lösung im Einvernehmen mit der Stadtgemeinde gefunden werden soll. „Es wird geprüft, die Nutzung einer Grünfläche für die Bevölkerung zugänglich zu machen“, sagt der Heeressprecher. Nach der Prüfung durch die zuständige Bau- und Liegenschaftsverwaltung wird eine Kostenschätzung für den geplanten Zaun erstellt – kolportiert werden rund 250.000 Euro. Entscheiden muss schließlich das Verteidigungsministerium.
https://kurier.at/chronik/oesterreich/w ... /401023490

souverän AT
Beiträge: 116
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 09:50

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von souverän AT »

Jetzt amtlich: Airbus hat Tanner noch nicht so richtig kennengelernt

Eine Anfragebeantwortung an die Neos fördert zutage: Das Kabinett der Verteidigungsministerin hatte zum Eurofighter-Konzern bisher nur äußerst spärlichen Kontakt
Angesichts von Tanners Antworten sagt Neos-Verteidigungssprecher Hoyos zum STANDARD: "Airbus hat offenbar kein Interesse, die österreichische Verteidigungsministerin zu treffen. Und diese Antwort zeigt einmal mehr: Tanners Weg führt das österreichische Bundesheer nur noch weiter in den Abgrund." Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wiederum schaue weiter zu, "wie Tanner in ihrem Ministerium Chaos" anrichte. (Nina Weißensteiner, 9.9.2020)
https://www.derstandard.at/story/200011 ... nengelernt

theoderich
Beiträge: 7191
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

Einladung zum Pressetermin
Mit Bundeskanzler Sebastian Kurz und Verteidigungsministerin Klaudia Tanner.

Datum: 10.09.2020
Beginn: 11:00 Uhr (Einlass für Journalisten ab 10:30 Uhr)
Ort: Heeresmunitionsanstalt; Großmittler Straße 5 in 2603 Felixdorf
Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen ist ein Zutritt nur unter Bekanntgabe des Namens und des jeweiligen Geburtsdatums möglich.

Aufgrund der militärischen Sicherheit müssen die Mobiltelefone beim Eingang abgegeben werden. Gefilmt werden dürfen nur die Pressestatements im dafür vorgesehenen Bereich.
https://www.bundesheer.at/journalist/pa ... &timeline=

???

opticartini
Beiträge: 425
Registriert: So 14. Okt 2018, 14:36

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von opticartini »

Eine "geheime" Pressekonferenz. Message control eben.

cliffhanger
Beiträge: 328
Registriert: Do 7. Jun 2018, 12:20

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von cliffhanger »

Präsentation der „Mutter aller Bomben“. ....😂😂😂

theoderich
Beiträge: 7191
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

09:46

📢 Kurz-Tanner-PK wegen Covid-Verdachtsfall abgesagt

Die für heute, Donnerstag, 11 Uhr, angekündigte Pressekonferenz nach einer Pressefahrt zum Munitionslager in Felixdorf mit Bundeskanzler Sebastian Kurz und Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (beide ÖVP) wurde wegen eines Covid-Verdachtsfalles im Verteidigungsministerium abgesagt bzw. auf unbestimmte Zeit verschoben.
https://liveblog.tt.com/414/coronavirus ... l-abgesagt

Milizler
Beiträge: 170
Registriert: So 29. Apr 2018, 17:25

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von Milizler »

Schade, war echt gespannt, was da verlautbart worden wäre.

Antworten