Medienberichte 2020

Landesverteidigung, Einsätze & Übungen, Sicherheitspolitik, Organisation, ...
theoderich
Beiträge: 8524
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

Schutz- und Hilflosigkeit

https://www.profil.at/oesterreich/verte ... /400961564


Umfrage: Katastrophenschutz als Hauptaufgabe des Bundesheeres

https://www.profil.at/oesterreich/umfra ... /400961507

30 Jahre Gehirnwäsche zeigen Wirkung ...

theoderich
Beiträge: 8524
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

Bundesheer-Reform
Grüne Schützenhilfe und geballte Oppositionskritik

https://www.krone.at/2185478


Hohes Haus

So., 5.7.2020 | 12.00 Uhr

Tanners Pläne für das Bundesheer

https://tvthek.orf.at/topic/News/138693 ... r/14725213

theoderich
Beiträge: 8524
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

10 Mio. Euro für Tests
Oberösterreich: Bundesheer soll jetzt helfen

https://www.krone.at/2186531


Bild

Bild
https://de-de.facebook.com/praesident.o ... ?__tn__=-R


theoderich
Beiträge: 8524
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

Heeres-Debatte im Landtag
"Die Menschen sind eher hinter uns als hinter dem Geschwätz der FPÖ"


https://www.kleinezeitung.at/steiermark ... er-uns-als

chuckw
Beiträge: 296
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 12:38

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von chuckw »

Ein Heer muss ernst genommen werden

https://www.derstandard.at/story/200011 ... men-werden
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)

öbh
Beiträge: 288
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 12:12

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von öbh »

Eine sehr wahre und gute Beurteilung von Hans Rauscher betreffend der möglichen (oft für unwahrscheinlich gehaltenen) Gefahren im Umfeld unserer Grenzen und in Europa. Dies sollten sich auch Kurz und Blümel mal durchstudieren und hinter ihre Ohren schreiben.
Das dafür notwendige Geld für ein gut gerüstetes ÖBH gehört dem Steuerzahler und nicht Kurz, Blümel, Tanner bzw. Peschorn, welche ihr Spiele mit dem ÖBH nur für ihre persönliche Befinden (Airbus eins auswischen!) treiben.

Dr4ven
Beiträge: 292
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:35

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von Dr4ven »

Schon witzig, wie die ganzen Blätter die früher immer aufs Bundesheer hin gehauen haben, so plötzlich die Liebe zum Bundesheer entdeckt haben.

theoderich
Beiträge: 8524
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

Nach schwerer Kritik
Kurz stellt sich hinter Ministerin Tanner, diese will parlamentarische Enquete

Bundeskanzler Sebastian Kurz hat sich hinter seine schwer in die Kritik geratene Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (beide ÖVP) gestellt. Die von ihr geplanten Reformen beim Bundesheer seien notwendig und im Regierungsprogramm verankert. Er kenne Tanner "als sehr durchsetzungsfähige Frau und das wird es für diese Reform brauchen", sagte Kurz im Pressefoyer nach dem Ministerrat am Mittwoch.

"Wir sind auf einem guten Weg." Die Regierung habe sich für das Militär Ziele gesetzt, die dem 21. Jahrhundert entsprechen. Neben den klassischen Bedrohungen gebe es auch neue Herausforderungen, die es vor 30 - 40 Jahren so noch nicht gegeben habe. "Das Bundesheer ist die strategische Reserve der Republik in Krisen- und Katastrophenfällen." Daher seien eine Stärkung im Bereich der Katastrophenhilfe sowie der Ausbau der ABC-Abwehr gut und richtig. Die Coronakrise habe gezeigt, dass das absolut richtige Schritte seien.

Investieren in Cyber-Sicherheit

Auch der dritte künftige Schwerpunkt Cyber-Sicherheit sei angesichts der massiven Hackerangriffe in letzter Zeit richtig. "Hier muss investiert werden. Das ist aber kein 'entweder oder' zwischen klassischer Landesverteidigung und neuer Aufgaben, sondern ein ständiger Entwicklungsprozess", so Kurz. "Das Bundesheer muss bestmöglich für die Sicherheit unseres Landes sorgen können".

Was die Luftraumüberwachung betrifft, hoffe er, dass es im juristischen Verfahren, "das sich schon sehr lange zieht", bald eine Entscheidung gibt. Ein juristisches Urteil würde mit Blick auf die Vergangenheit Aufklärung bieten und mit Blick auf die Zukunft helfen, "die richtige Entscheidungen zu treffen", so Kurz.
https://www.kleinezeitung.at/politik/in ... rin-Tanner



BEI REFORMPLÄNEN
Haslauer warnt vor Zentralisierung des Heeres

https://mobil.krone.at/2187735


Soldaten helfen in OÖ
Bundesheer in Corona-Zeit "gefordert wie nie"

https://www.krone.at/2187941
Zuletzt geändert von theoderich am Di 14. Jul 2020, 09:50, insgesamt 2-mal geändert.

Acipenser
Beiträge: 596
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von Acipenser »

Dr4ven hat geschrieben:
Mi 8. Jul 2020, 13:50
Schon witzig, wie die ganzen Blätter die früher immer aufs Bundesheer hin gehauen haben, so plötzlich die Liebe zum Bundesheer entdeckt haben.
Frei nach dem Motto: Der Feind meines Feindes ist mein Freund. Parteifreund?

zu Kurz und Schmerzlos: Cyber Sicherheit ist Aufgabe der Polizei/BMI. Das Bundesheer liebäugelt immer mit Tools wie Anti cyber Waffen die man auch einsetzen kann um Angriffe abzuwehren. Leider muss man diese als Offensivwaffen im Cyber Krieg bezeichnen und Österreich könnte so in einen solchen hineingezogen werden. Allzu oft verwenden Hacker Scheinidentitäten im Netz und verschleiern Ihre Herkunft, leiten also bei einen Gegenangriff auf unbeteiligte Dritte um und lösen möglicherweise eine Staatenkriese herbei, und das bei den kleinen neutralen Österreich. Noch dazu wo echt gute Hacker und Cyberkrieger das 10 bis hundertfache Bezahlt bekommen als ein Heeresangehöriger! Siehe nur die unzählig vergebenen Beraterverträge bei der deutschen Bundeswehr!
Also Schuster bleib bei deinen Leisten, oder in unseren Fall: Bäuerin zurück in den Stall! Schluß mit den Unsinn, das Bundesheer ist verfassungskonform der Landesverteidigung verpflichtet, Nebentätigkeiten wie Kurz, Tanner und Blümchen sie täglich neu erfinden sind Staatsschädigend weil unterdotiert!

Gesperrt