Medienberichte 2020

Landesverteidigung, Einsätze & Übungen, Sicherheitspolitik, Organisation, ...
theoderich
Beiträge: 8968
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

Diskussion um Wehrpflicht flammt wieder auf

https://vorarlberg.orf.at/stories/3053868/




18. Juni 2020

Anrainer dachten an Terroranschlag
Bundesheer-Geballere in Wohngebiet in Wien

https://m.oe24.at/oesterreich/chronik/w ... /434271306
Zuletzt geändert von theoderich am Sa 20. Jun 2020, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.

anastasius
Beiträge: 100
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 00:39

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von anastasius »

An dieser Umfrage sieht man, dass die Einstellung des Volkes zum Bundesheer mehrheitlich positiv ist.

Das Problem ist die Einstellung der Politik.

Und die Kommentare zum Thema im Standardforum sind keine Mehrheitsmeinung.

iceman
Beiträge: 1092
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von iceman »

Naja, bei solchen Befragungen kommt es darauf an, wie die Frage lautet. Man könnte auch fragen:
Sind sie für die Allg. Wehrpflicht, Verlängerung des Wehrdienstes und Wiedereinführung von verpflichtenden Trruppenübungen oder für ein Berufsheer.
Da werden wahrscheinlich nicht mehr 67 % dafür sein. In Wien würde es ganz ander sausgehen.
Der Bundesheer-Bauer freut sich zwar über das Ergebnis der Umfrage, ehrlicherweise muß man aber zugeben, dass das derzeitige System keinen Sinn macht.

Benutzeravatar
Oberleutnant
Beiträge: 71
Registriert: So 29. Apr 2018, 14:10

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von Oberleutnant »

Das derzeitige System macht sehr wohl Sinn. Nur arbeiten die Gruppen im System fast alle gegeneinander und nicht zusammen.
Das ist aber in jedem System so, in dem die Ressourcen nicht ausreichen. Jede Gruppe schaut dann nur auf sich!
Solange es kein klares Bekenntnis der Politik, abseits von Sonntagsreden, zur Ausgestaltung des Bundesheeres über Jahrzehnte hinaus gibt, wird das auch so bleiben.
Das ist aber keine Frage ob das System an sich gut oder schlecht ist!
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)

iceman
Beiträge: 1092
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von iceman »

Das derzeitige System macht Sinn, indem man billige Arbeitskräfte in Postverteilerzentren hat.

theoderich
Beiträge: 8968
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

Das System funktioniert unter den gegebenen budgetären Bedingungen noch verhältnismäßig gut. Bei einem Berufsheer würde da gar nichts mehr laufen, weil einfach an allen Ecken und Enden das Personal fehlen würde. Für ein funktionierendes Wehrpflichtigen- bzw. Milizsystem benötigt man ein doppelt so hohes Budget wie heute - für ein Berufsheer wenigstens das Vierfache.

theoderich
Beiträge: 8968
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von theoderich »

Krach im Verteidigungsministerium

https://t.co/wPzV7pqmpl?amp=1



iceman
Beiträge: 1092
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von iceman »

theoderich hat geschrieben:
Sa 20. Jun 2020, 11:44
Das System funktioniert unter den gegebenen budgetären Bedingungen noch verhältnismäßig gut. Bei einem Berufsheer würde da gar nichts mehr laufen, weil einfach an allen Ecken und Enden das Personal fehlen würde. Für ein funktionierendes Wehrpflichtigen- bzw. Milizsystem benötigt man ein doppelt so hohes Budget wie heute - für ein Berufsheer wenigstens das Vierfache.
Wir reden hier schon von der selben Armee?

Acipenser
Beiträge: 602
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von Acipenser »

iceman hat geschrieben:
Sa 20. Jun 2020, 11:34
Das derzeitige System macht Sinn, indem man billige Arbeitskräfte in Postverteilerzentren hat.
Ursprünglich waren andere Aufgaben für die einberufenen Milizsoldaten angedacht, glücklicherweise haben wir die Kurve "gekriegt", hätte ja auch anders laufen können siehe mögliche zweite Welle in Peking/China!
Übrigens soll das BH eine Entschädigung von der Post kriegen.

Ich persönlich hätte um Leerlauf zu verhindern eine kleine Truppenübung aus den Boden gestampft um den Milizlern etwas realistisches Soldatenleben zu bieten bzw zu beüben. Man hätte ja einen Überfall auf den "Unterwassermarsch" der Mistelbacher Kaderanwärter machen können (siehe tw Bauer)
oder Hubschrauberlandungen mit Evak Kleinübung wäre für jeden Milizer spannender als Packerl schupfen.
Übrigens heute 09.17 2 Black Hawk über Bez OW Richtung Süd-SW

souverän AT
Beiträge: 122
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 09:50

Re: Medienberichte 2020

Beitrag von souverän AT »

Tausende Arbeitsplätze sollen gestrichen werden

Erfüllungsministerin Tanner ist sofort zu feuern

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS ... hen-werden

Gesperrt