Seite 60 von 60

Re: Medienberichte 2019

Verfasst: Mo 30. Dez 2019, 13:48
von Dr4ven
Kurz Kanzler und sein tickbehafteter Kumpel Blümel bekommt wahnsinnigerweise auch noch das Finanzministerium.

Die Erwartungen dürfen gesenkt werden, danke.
2022 ist Schluss mit dem Theater Bundesheer, es kann ja niemand ernsthaft glauben, dass eine Frau Tanner gegen die Interessen von Kurz/Blümel arbeiten kann/darf.

Ich rate zur Selbstvorsorge.

Re: Medienberichte 2019

Verfasst: Mo 30. Dez 2019, 15:18
von innsbronx
VP Verteidigungsminister(in) und VP Finanzminister(in) ist so ziemlich die schlechteste Kombination, die man sich vorstellen kann. Ich hatte gehofft, dass Starlinger bleibt, aber das war wohl Wunschdenken.

Re: Medienberichte 2019

Verfasst: Mo 30. Dez 2019, 21:14
von theoderich
https://twitter.com/Stoegmueller/status ... 4733273088

LOL

OTS0070, 30. Dez. 2019, 14:21
Koalitionsverhandlungen - Leichtfried fordert Gleichgewicht in sicherheitsrelevanten Ressorts
„Dass beide sicherheitsrelevanten Ressorts, das Innenministerium und das Verteidigungsministerium und damit alle Nachrichtendienste, in ÖVP-Hand kommen sollen, ist der Sicherheit in Österreich nicht gerade zuträglich.“ Die beiden Sicherheitsressorts seien „eine einzige Baustelle und in einem maroden Zustand“, so Leichtfried, der als Beispiele den desaströsen Zustand des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT), den Mangel an PolizistInnen auf unseren Straßen und das drastisch unterdotierte Bundesheer nennt. „In Anbetracht des Zustands von BVT, Polizei und Bundesheer ist es umso wichtiger, ein Gleichgewicht in den betreffenden Ressorts herzustellen. Bedauerlicherweise hat sich die ÖVP hier aber aller Wahrscheinlichkeit nach durchgesetzt“, so Leichtfried.
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS ... n-ressorts

LOL


Tanners milliardenteure "Mission impossible"

https://www.oe24.at/oesterreich/politik ... /411308977
Verteidigungsministerin fix
Erste Frau regiert unser Heer

https://www.oe24.at/oesterreich/politik ... /411277133


Albtraumjob Verteidigung: Was auf die Ministerin wartet

https://kurier.at/politik/inland/albtra ... /400714227

Re: Medienberichte 2019

Verfasst: Di 31. Dez 2019, 09:27
von iceman
Mmn ist mit dem BH 2022 nicht Schluß, aber es wird dramatisch verkleinert werden. Es gibt dann keine "bösen" Waffengattungen mehr, sondern nur mehr "Gute": Pioniere, ABC-Abwehr, Gebirgsjäger, Logistik, Jagdkommando und Hubschrauber.

Re: Medienberichte 2019

Verfasst: Di 31. Dez 2019, 10:47
von theoderich
Und für jeden Konflikt braucht man dann mindestens 40 Jahre Vorwarnzeit, um das Knowhow rechtzeitig wieder aufbauen zu können ...

Re: Medienberichte 2019

Verfasst: Di 31. Dez 2019, 11:23
von iceman
Wird auch die allermeisten nicht interessieren.

Re: Medienberichte 2019

Verfasst: Di 31. Dez 2019, 12:24
von Dr4ven
iceman hat geschrieben:
Di 31. Dez 2019, 09:27
Mmn ist mit dem BH 2022 nicht Schluß, aber es wird dramatisch verkleinert werden. Es gibt dann keine "bösen" Waffengattungen mehr, sondern nur mehr "Gute": Pioniere, ABC-Abwehr, Gebirgsjäger, Logistik, Jagdkommando und Hubschrauber.
Das ist ja dann kein Bundesheer mehr, sondern ein bewaffnetes Hilfswerk, das sich nur noch 2 Kompanien eines SEK hält das die eigenen Bürger nicht selbst aus dem Ausland rausfliegen kann.

Pioniere: Hilfsdienste für die Feuerwehren und Katastrophendienst im Ausland

ABC Abwehr: Hilfsdienste für die Feuerwehren und Katastrophendienst im Ausland

Gebirgsjäger: Die dürfen NATO Truppen ausbilden, das war es dann

Logistik: Braucht dann wie jetzt niemand mehr von Österreich, die EUBG wirds bald nimmer geben und Libanon fällt wegen -50% Reduktion der AUslandstruppen ohnehin bald flach

Jagdkommando: Welcher Idiot geht dann noch freiwillig dort hin, wenn er nicht in den Einsatz darf? Die sind ja jetzt schon alle frustriert. Auch gibt es die geforderte 3.TG immer noch nicht, weil das Gesetz dazu nicht unterzeichnet wurde.

Hubschrauber: Welche Hubschrauber?

Re: Medienberichte 2019

Verfasst: Mi 1. Jan 2020, 09:59
von iceman