Medienberichte 2019

Landesverteidigung, Einsätze & Übungen, Sicherheitspolitik, Organisation, ...
Dr4ven
Beiträge: 204
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:35

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von Dr4ven »

Starlinger wird wohl bleiben und der tut das was er angefangen hat: Stilllegen und absagen.
Ihm bleibt bei -400 Millionen 2020 gar nichts Anderes über.

Dann, wenn die Wien Wahl geschlagen ist und Blümel mit Hilfe der Grünen Bürgermeister ist, wird Kurz die Regierung erneut sprengen, neu wählen lassen und auf 40% kommen, weil die Leute nichts dazu lernen.
Genau das wurde ja bereits aus der ÖVP a bisserl "gewhispered", ich kann es aber eigentlich kaum glauben.

Die Frage ist nur, ob man bis dahin, also Ende 2021 beim BMLV halbwegs ohne gröberen Schaden überlebt.
Ich denke nicht.

Acipenser
Beiträge: 562
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von Acipenser »

Am Balkan sind zig tausend Flüchtlinge am Sprung nach Mitteleuropa und der türkische Präsident droht unverhohlen Millionen Syrische Flüchtlinge Richtung Europa in gangzusetzen, dann ist es wohl aus mit Kurz Behauptung das er die Grenzen dicht gemacht hat. Die Italiener habe auch eine andere Regierung, dann rächt sich wohl der Sparkurs der letzten 5 (?) ÖVP Finanzminister bei Polizei und ÖBH der letzten 20 Jahre, ob rot schwarz oder Türkis blau, die gleichbleibende war der gleichgültige ÖVP Finanzminister auch unter Außenminister und später Bundeskanzler Kurz. Einen schwarz-türkisen Landeshauptmann wird's dann auch nicht mehr in der Steiermark spielen.

theoderich
Beiträge: 6272
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von theoderich »


Dr4ven
Beiträge: 204
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:35

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von Dr4ven »

Ihr werdet lachen, aber ein Florian Klenk ist als Privatperson recht in Ordnung.
Das Problem das gewisse Journalisten haben, ist Geld bzw. ihr Einkommen.

Es gibt einen sehr guten Journalisten mit Doktortitel, der hauptsächlich für Fachblätter publiziert, nebenbei aber mit komplett anderer Schreibweise und Grammatik für unzensuriert und dergleichen Müll schreibt - mit der Begründung, dass man diese Klientel nur so bedienen kann.
Und beim Klenk ist es wohl dasselbe, der Bursche ist ja eigtl. sehr natur- und heimatverbunden.

Und noch etwas sei gesagt - die Gräben und Berge zwischen verschiedenen Ideologien beginnen langsam zu erodieren, da langsam alle mit noch halbwegs gesundem Hausverstand merken was bereits passiert und was die nächsten Jahre noch auf uns zu kommt. Alle wollen einfach nur noch überleben und das wird der Klebstoff unserer Gesellschaft werden, obiger Artikel ist nur ein Beispiel, vor einigen Tagen hat zB auch die sozialistische Jugend in DE ganz offen in dieselbe Richtung gestossen.

Und ich bin derzeit auch der Meinung, dass man die Grünen nur mal machen lassen soll...nur so wird der Teufel wieder von der Wand gekratzt, nicht anders.
Auch ein Kogler wird schnell merken, dass aktive Regierungsarbeit etwas vollkommen Anderes als die laute Oppositionsbank ist.
Wer weiss, eventuell wird ja etwas von den schwarz-türkisen Machenschaften aufgedeckt..

Dr4ven
Beiträge: 204
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:35

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von Dr4ven »

Ach ich habe sogar noch ein Beispiel: Der Chefredakteur einer bekannten Magazins das alle 6 Monate AH am Cover hat und uns ermahnt nicht zu vergessen ist selbst privat komplett umgänglich und keineswegs das Abbild seiner Werke, um es mal so zu sagen.

Oder stört dich, dass ich es kaum erwarten kann, bis die Grünen mal ans Ruder kommen?

Anders gefragt: Glaubst du dass es besser wird, wenn es eine weitere Auflage von Türkis-Blau gibt und die "andere Seite" medial und zivil in den Strassen weiter toben und Gräben aufreissen kann?

Oder wäre es eventuell zielführender für die Bürger, allen mal die Augen zu öffnen, indem man ihnen ins einzig Wirksame, dem Geldbörserl, greift und somit die jetzt betrogenen Protestwähler wieder dort hin bringt wo sie hin gehören?

Es wird noch viel schlimmer werden, bevor es besser wird.

Abschliessend - ich ertrage Kritik ganz gut, eventuell eher begründet per pm., denn zumindest die letzten 10 Jahre hatte ich immer Recht.

Berni88
Beiträge: 145
Registriert: So 29. Apr 2018, 19:40

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von Berni88 »

Etwas ernsteres:
https://noe.orf.at/stories/3021633/

Schlimm sowas!!! RIP

Acipenser
Beiträge: 562
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 18:22

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von Acipenser »

Sehr traurig. Möglicher Fehlbiss durch einen in Ausbildung befindlichen Schutzhundes/Zugriffhundes der durch den Duft des eigenen Diensthundes an der Dienstkleidung ausgelöst wurde. Der Diensthund des verstorbenen Soldaten soll sich im Fzg befunden haben. Ich hatte selbst 7 Jahre einen Schäfer aus einer Zucht aus der das Militär und Polizei zukünftige Hunde übernahm und nur gute Erfahrungen (später in Hundeschule Hainburg).
Meine Anteilnahme gilt den Angehörigen!

theoderich
Beiträge: 6272
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von theoderich »

Wer sitzt in allen türkis-grünen Verhandlungsteams?
Die Verhandlungen zwischen ÖVP und Grünen über eine mögliche Koalition werden nicht von zwölf, sondern von 100 Beteiligten geführt. Sie stammen aus den Parteien, aber auch aus anderen Interessensvertretungen - wie der Wirtschaftskammer und NGO.

Der "Presse" liegen die Namen aller Verhandler in den Untergruppen vor. Ein Überblick.
Hauptgruppe 04: Europa, Integration, Migration, Sicherheit

Leitung: Rudi Anschober & Karl Nehammer

Verhandlungs-Team Grüne: Ewa Ernst-Dziedzic, Faika El-Nagashi, Meri Disoski, Ulrike Lunacek, Alma Zadic, Sibylle Hamann, Georg Bürstmayr, Monika Vana, Katharina Schuierer, Heinz Hieber, Birgit Hebein

Verhandlungs-Team ÖVP: Stefan Steiner, Gernot Blümel, Karl Mahrer, Michael Hammer, Karo Edtstadler, Kurt Hohensinner, Susanne Raab, Erwin Hameseder

Fachgruppen:
  • Europa & Internationales
  • Integration
  • Asyl & Migration
  • Innere Sicherheit
  • Landesverteidigung
  • Katastrophenschutz
https://www.diepresse.com/5722936/wer-s ... lungsteams






Dr4ven
Beiträge: 204
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:35

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von Dr4ven »

theoderich hat geschrieben:
Fr 15. Nov 2019, 18:26
Wer sitzt in allen türkis-grünen Verhandlungsteams?

Die Verhandlungen zwischen ÖVP und Grünen über eine mögliche Koalition werden nicht von zwölf, sondern von 100 Beteiligten geführt. Sie stammen aus den Parteien, aber auch aus anderen Interessensvertretungen - wie der Wirtschaftskammer und NGO.
Wie kann man es rechtfertigen, dass Nichtregierungsorganisationen, also Unternehmen mit wirtschaftlichem Interesse und der Abhängigkeit von Steuergeldern, sprich wirtschaftlicher Abhängigkeit von EU und Staatsaufträgen, in den Verhandlungsteams sitzen?
Personalmangel ist keine Ausrede.

theoderich
Beiträge: 6272
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2019

Beitrag von theoderich »

Mal sehen, wer die Leute sind, die hier angeführt wurden:

Ewa Ernst-Dziedzic ... Politologin, Abgeordnete zum Nationalrat, Frauensprecherin der Grünen Frauen Wien
Faika El-Nagashi ... Politologin, Abgeordnete zum Nationalrat
Meri Disoski ... Deutsche Pihilologin; Büroleiterin der Wiener Vizebürgermeisterin und amtsführenden Stadträtin für Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung, Stadt Wien 2017–2019; Abgeordnete zum Nationalrat
Ulrike Lunacek ... ehemalige Abgeordnete zum Nationalrat, ehemalige Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments
Alma Zadic ... Rechtsanwältin, Abgeordnete zum Nationalrat
Sibylle Hamann ... Journalistin, Abgeordnete zum Nationalrat
Georg Bürstmayr ... Rechtsanwalt (Fremden- und Asylrecht, Verfassungsrecht, Strafrecht) Monika Vana ... Abgeordnete zum Europaparlament
Katharina Schuierer ... Büroleiterin Landesrätin DIin Gabriele Fischer (Mindestsicherung, Sozialberatung, Flüchtlingswesen, Grundversorgung, Statsbürgerschaftsangelegenheiten, Stiftungs- und Fondswesen, Kinder- und Jugendhilfe, Frauenpolitik, etc.) Heinz Hieber ... Klubobmann Klub der Grünen Döbling
Birgit Hebein ... Dipl. Sozialarbeiterin; Vizebürgermeisterin Wien; Stadträtin für Stadtentwicklung, Verkehr, Klimaschutz, Energieplanung und BürgerInnenbeteiligung​

Stefan Steiner Gernot Blümel ... Philosoph, MBA, Abgeordneter zum Nationalrat, Internationaler Sekretär der Jungen ÖVP
Karl Mahrer... Landespolizeivizepräsident und Leiter des Geschäftsbereichs A, Landespolizeidirektion Wien; Abgeordneter zum Nationalrat
Michael Hammer ... Wirtschaftswissenschaftler, Abgeordneter zum Nationalrat, Vizebürgermeister der Marktgemeinde Altenberg bei Linz
Karoline Edtstadler ... Juristin, Abgeordnete zum Europäischen Parlament
Kurt Hohensinner ... Behindertenpädagoge, Stadtrat in Graz (ABI - Abteilung für Bildung und Integration; A5 - Sozialamt; A6 - Amt für Jugend und Familie; Kindermuseum Frida&Fred; A13 - Sportamt; A16 - Kulturamt)
Susanne Raab ... Leiterin Sektion VIII Integration/BMI
Erwin Hameseder ... Obmann der Raiffeisen-Holding Niederösterreich-Wien; Generalmajor beim Österreichischen Bundesheer; Milizbeauftragter

Antworten