Seite 12 von 19

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Verfasst: Do 7. Mär 2019, 09:44
von chris10
Steyr Arms hat seine Homepage überarbeitet

https://www.steyr-arms.com/en/military-law-enforcement/

Leider noch nicht enthalten das STG77 im Kaliber .300 BLK, dafür aber das STM556.

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Verfasst: Do 7. Mär 2019, 11:27
von Berni88
Aber nicht in der "Z"-Variante :-(

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Verfasst: Do 7. Mär 2019, 13:55
von chris10
ENFORCE TAC 2019: Das neue Sturmgewehr der COBRA

Bild
Die COBRA und die WEGA steigen um. Es gibt neue Sturmgewehre für die Speerspitze der österreichischen Polizei. Nun schaut die Waffe oben nicht so neu aus, es ist traditionellerweise ein Steyr AUG. Neu ist aber das Kaliber: die Waffe ist jetzt 300 BLK, das Kaliber ist die westliche Antwort auf die Herausforderung des bei Terroristen beliebten Kalaschnikow-Kalibers 7,62. Das neue AUG scheint noch nicht ausgegeben zu sein, aber es ist bereits an die COBRA ausgeliefert, wie uns Steyr Arms bestätigt haben.
Deutliche erkennt man den Unterschied bei der Gadruckeinrichtung, die für die neue, stärkere Patrone und ihre Leistung umgebaut wurde. Von den Stellungen her ist auch 300 Whisper vorgesehen, also Schalldämpfermunition. Die Waffe ist am Steyr Stand ist mit einer Oberrail von Corvus Defensio ausgestattet, die Rail, die den Klappgriff ersetzt, stammt von Steyr Arms selbst.
https://www.spartanat.com/2019/03/enfor ... der-cobra/

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Verfasst: Do 7. Mär 2019, 17:59
von theoderich
Enforce Tac: Steyr Debuts New Pistol and AUG Configs

https://www.monch.com/mpg/news/soldier- ... yrtac.html



Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Verfasst: Do 7. Mär 2019, 18:21
von iceman
Was ist das genau für ein Kaliber?

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Verfasst: Do 7. Mär 2019, 18:22
von theoderich
.300 AAC Blackout (7.62×35mm)



____________________

STM 556

Bild
https://www.steyr-arms.com/en/military- ... s/stm-556/

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Verfasst: Fr 8. Mär 2019, 09:13
von chris10
Frage an die Experten hier im Forum:

Könnte das Steyr AUG im Kaliber .300 BLK auch als DMR (Designated Marksman Rifle), ähnlich dem jetzt vor der Einführung stehenden lSSG von Heckler & Koch, Verwendung finden - entsprechende Umbauten/Anpassungen vorausgesetzt.

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Verfasst: Fr 8. Mär 2019, 10:36
von Verweigerer
Hoffe inständig dass das STM 556 in naher Zukunft mal das 77er ablösen wird. Dies wäre wahrlich ein Ausrufezeichen!

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Verfasst: Fr 8. Mär 2019, 11:02
von iceman
Ein neues Sturmgewehr würde Sinn machen wenn man auch das Kaliber ändert?

Re: Österreichische Rüstungsindustrie

Verfasst: Fr 8. Mär 2019, 11:18
von Berni88
Bezüglich .300BLK:
Das ist eher ein Polizeikaliber, oder für Sondereinheiten - für kurze Entfernung und hohe Mannstopwirkung, und auch für subsonic (Schalldämpfer). Jetzt im Vergleich zu den genutzten .223 und 9mm Ausführungen.
Ein DMR wie das H&K G28 nutzt das "normale" Natokaliber 7,62*51 und ist eher für die Feuerunterstützung auf mittlere Entfernungen ausgelegt/gedacht.
Gleiches Kaliber aber verschiedene Hülsenlängen 35 zu 51mm sagt schon einiges aus.