Medienberichte 2021

Landesverteidigung, Einsätze & Übungen, Sicherheitspolitik, Organisation, ...
Dr4ven
Beiträge: 304
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:35

Re: Medienberichte 2021

Beitrag von Dr4ven »

iceman hat geschrieben:
Do 15. Apr 2021, 20:29
@innsbronx: ich bin da ganz deiner Meinung!
So naiv zu sein ist schon grob fahrlässig.
Was man in keinem Gesetzestext und Befehl findet, ist die Tatsache dass eine offen getragene (Dienst)Waffe von vornherein zum Grossteil der psychologischen Abschreckung dient, das Fehlen einer Dienstwaffe in England ist ja gerade deren grösstes (Respekt)Problem, weswegen sie jetzt wieder umdenken.
Unbewaffnete Exekutivbeamte, Soldaten, Sichehreitsmitarbeiter etc haben ein zigfach höheres Risiko angegriffen zu werden, selbst die Finanzpolizei trägt brav ihre G17.

Schaut euch mal die angesteckten transparenten Magazine des Stg77 eines Assistenzsoldaten genauer an.

iceman
Beiträge: 1097
Registriert: Do 17. Mai 2018, 21:05

Re: Medienberichte 2021

Beitrag von iceman »

@dr4ven:
Von Familien mit Kindern im Auto geht natürlich ein erhöhtes Sicherrisiko aus, was das Tragen des Stg77 rechtfertigt. Der Laie erkennt natürlich auch, ob da scharfe Munition ist.
Zum Schneeschaufeln würde ich, um auf Nummer sicher zu gehen, auch das Tragen des Sturmgewehres empfehlen.
Ich bin gerne naiv.

theoderich
Beiträge: 9555
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2021

Beitrag von theoderich »

Cybersicherheit: Bundesheer will 100 Millionen Euro bis 2024 investieren

https://www.derstandard.at/story/200012 ... nvestieren


Cyberverteidigung beim Heer: Ministerin rüstet auf

https://www.krone.at/2390768


Hier werden aus 40 Mio. EUR über zwei Jahre 100 Mio. EUR über vier Jahre gemacht ...


innsbronx
Beiträge: 103
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 18:04

Re: Medienberichte 2021

Beitrag von innsbronx »

Dr4ven hat geschrieben:
Fr 16. Apr 2021, 11:45
selbst die Finanzpolizei trägt brav ihre G17.
Auch das ist nicht richtig. Die Finanzpolizei ist nicht bewaffnet.

theoderich
Beiträge: 9555
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2021

Beitrag von theoderich »

Nach fast 20 Jahren
Österreichs Abzug aus Afghanistan steht bevor

https://www.krone.at/2392921


Bild
https://twitter.com/Bundesheerbauer/sta ... 3199976456
Zuletzt geändert von theoderich am Mo 19. Apr 2021, 02:03, insgesamt 1-mal geändert.

öbh
Beiträge: 312
Registriert: Sa 21. Jul 2018, 12:12

Re: Medienberichte 2021

Beitrag von öbh »

Wenn die Debatte in Ö seitens Politik in puncto EF und LRÜ so weitergeht, wird das Heeresbudget nicht durch "die sündteuren EF und deren Betrieb", - sondern durch die sinnlosen EF U-Ausschüsse, Rechtsanwälte für Gerichtsprozesse und jetzt dann auch noch für teure Gutachten der Verfassungsrechtler - verbraten!!

theoderich
Beiträge: 9555
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2021

Beitrag von theoderich »

"Alleine zu teuer"
Tanner will grenzüberschreitende Luftraumüberwachung prüfen lassen


https://www.kleinezeitung.at/oesterreic ... chreitende

Dr4ven
Beiträge: 304
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 14:35

Re: Medienberichte 2021

Beitrag von Dr4ven »

innsbronx hat geschrieben:
Fr 16. Apr 2021, 22:02
Dr4ven hat geschrieben:
Fr 16. Apr 2021, 11:45
selbst die Finanzpolizei trägt brav ihre G17.
Auch das ist nicht richtig. Die Finanzpolizei ist nicht bewaffnet.
Stimmt sogar!
Dafür haben sie oftmals ihre normalen Kollegen bei sich.

Bild
iceman hat geschrieben:
Fr 16. Apr 2021, 13:13
@dr4ven:
Von Familien mit Kindern im Auto geht natürlich ein erhöhtes Sicherrisiko aus, was das Tragen des Stg77 rechtfertigt. Der Laie erkennt natürlich auch, ob da scharfe Munition ist.
Zum Schneeschaufeln würde ich, um auf Nummer sicher zu gehen, auch das Tragen des Sturmgewehres empfehlen.
Ich bin gerne naiv.
Polemik also, gut, belassen wir es dabei.
Bitte dann nicht wundern, wenn wie in Wien dann gleich bundesweit keine Soldaten mit ihrer Standardausrüstung mehr vom Plakat grinsen, weil man davon 'offended' - also eingeschüchtert oder gar beleidigt werden könnte und dem BMLV eine Beschwerde schickt oder sich aus der eigenen Echo Chamber heraus auf deren social Media Kanälen echauffiert..

cliffhanger
Beiträge: 408
Registriert: Do 7. Jun 2018, 12:20

Re: Medienberichte 2021

Beitrag von cliffhanger »

Dr4ven hat geschrieben:
Mo 19. Apr 2021, 17:42
Bitte dann nicht wundern, wenn wie in Wien dann gleich bundesweit keine Soldaten mit ihrer Standardausrüstung mehr vom Plakat grinsen, weil man davon 'offended' - also eingeschüchtert oder gar beleidigt werden könnte und dem BMLV eine Beschwerde schickt oder sich aus der eigenen Echo Chamber heraus auf deren social Media Kanälen echauffiert..
Wir brauchen einen Zaun ... rund um Wien ... das würde für uns im restlichen Österreich viele Probleme lösen ;-)

theoderich
Beiträge: 9555
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:13

Re: Medienberichte 2021

Beitrag von theoderich »


Antworten