Boeing 737 Max Abstürze und Grounding 2018-19

Hier ist Platz für Themen, die man den obigen Kategorien nicht zuordnen kann
Antworten
m.ileduets
Beiträge: 84
Registriert: So 29. Apr 2018, 10:33

Boeing 737 Max Abstürze und Grounding 2018-19

Beitrag von m.ileduets » So 17. Mär 2019, 20:25

Ich verlinke hier mal einen Artikel, welcher meiner Meinung nach detailliert und unaufgeregt die möglichen technischen, regulatorischen und pilotenseitigen Ursachen der Boeing 737 Max Abstürze aufzeigt und erklärt.

https://www.seattletimes.com/business/b ... air-crash/

Der Seattle Times ist es hoch anzurechnen, dass sie sich investigativ betätigt und nicht scheut, Boeing und der FAA an den Karren zu fahren.
Zuletzt geändert von m.ileduets am Do 4. Apr 2019, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.

m.ileduets
Beiträge: 84
Registriert: So 29. Apr 2018, 10:33

Re: Boeing 737 Max Abstürze und Grounding 2018-19

Beitrag von m.ileduets » Do 4. Apr 2019, 21:02

Hinweise dazu, warum die von Boeing herausgegebenen Notprozedur zur Abschaltung der Steuerungssoftware MCAS und in der Folge die manuelle Steuerung des Höhenruders nicht funktioniert haben könnte:

https://www.seattletimes.com/business/ ... n-flight/

Wiederum ein detaillierter und investigativer Artikel dieser Zeitung. Journalismus, wie man es sich wünscht.

Mehr von der Seattle Times zum mutmassilichen Sensorversagen und dem Fehlen von Redundanz im Sicherheitsbereich bei den B 737 Max Abstürzen:

https://www.seattletimes.com/business/b ... n-the-jet/


Hier die Berichterstattung zum vorläufigen Untersuchungsbericht, welcher heute ausschnittsweise veröffentlicht wurde. (Der vollständige Bericht liegt noch nicht vor).

https://www.seattletimes.com/business/b ... tructions/

m.ileduets
Beiträge: 84
Registriert: So 29. Apr 2018, 10:33

Re: Boeing 737 Max Abstürze und Grounding 2018-19

Beitrag von m.ileduets » Do 26. Sep 2019, 20:32

Ein Bericht zum Untersuchungsergebnis des National Transportation Safety Boards (NTSB) zu den beiden Abstürzen ist publiziert worden.
Die Aufmerksamkeit wird dabei auf die Schnittstelle Pilot-Maschine gelenkt und auf den Umstand, dass es durch das Versagen von Sensoren und einem veralteten Warnsystem im Cockpit der Boeing 737 Max zu widersprüchlichen Fehlermeldungen, Warnmitteilungen und Alarmen und damit zu einer Sinnesüberlastung der Piloten kam, welche diese davon abgehalten hat, die richtigen Massnahmen zur Verhinderung eines Absturzes zu ergreifen.

Welche Schlüsse sind daraus zu ziehen? Muss Boeing eventuell das in alle anderen moderneren Modellen schon eingebaute EICAS (Engine-Indicating and Crew-Alerting system) nachrüsten und die Maschinen dafür neu zertifizieren / die Piloten darauf umschulen?
Falls dem so wäre, ist's noch ein langer Weg, bis die Boeing 737 Max wieder fliegt.


https://www.seattletimes.com/business/b ... le-alerts/

m.ileduets
Beiträge: 84
Registriert: So 29. Apr 2018, 10:33

Re: Boeing 737 Max Abstürze und Grounding 2018-20

Beitrag von m.ileduets » Di 17. Dez 2019, 01:03

Nächstes bedeutendes Kapitel in der Boeing 737 Max Tragödie: Boeing kündigte gestern Abend an, im Januar die Produktion der Max Varianten zu unterbrechen. Dies nachdem die FAA die Meldungen Boeings zu einem möglichen Ungrounding im 4. Semester und zuletzt im Januar als nicht realistisch bezeichnet hat. Die amerikanische Regulierungsbehörde zeigt damit unmissverständlich, dass sie sich von Boeing nicht mehr unter Druck setzten lässt.
Boeing macht nun konsequenterweise die Wiederaufnahme der Produktion abhängig vom Datum des Ungroundings und lässt den Zeitpunkt somit derweil offen.

Weltweit sind heute mehr als 700 MAX Flugzeuge gegroundet, ca. 400 davon wurden nach dem Beginn des Groundings produziert und sind noch nicht an die Airlines übergeben worden. Die die in der MAX Produktion arbeitenden Mitarbeiter sollen bis auf Weiteres an anderen Produktionsorten beschäftigt werden.
Boeing Aktien haben in einem Tag mehr als 4% nachgegeben.

Bild

https://www.seattletimes.com/business/b ... employees/

Edit: Artikel im Standard:
https://www.derstandard.at/story/200011 ... ls?ref=rec

Antworten