Viel mehr Polizeibewerber in Kärnten als Ausbildungsplätze

Hier ist Platz für Themen, die man den obigen Kategorien nicht zuordnen kann
Antworten
Acipenser
Beiträge: 383
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 17:22

Viel mehr Polizeibewerber in Kärnten als Ausbildungsplätze

Beitrag von Acipenser » Do 18. Jul 2019, 14:04

Bemerkenswert ist ein Interview in ORF Morgenfernsehen aus Krumpendorf/Kärnten mit dem Polizeisprecher: Weniger als 30 Polizeischüler kann die örtliche Polizeischule aufnehmen während es über 300 qualifizierte Bewerber gäbe! Schon traurig, wo es Bundesweit viel zu wenige qualifizierte Bewerber gibt. Ich habe davon gehört das die Hälfte der Bewerber gar nicht zugelassen werden zur Aufnahmeprüfung etwa in Wien.
Und dann kommen wieder die Geburtenarmen Jahrgänge? Schon schade das wenn ein hoher Andrang besteht man nicht etwa in Kärnten einen doppelten Jahrgang oder gar mehrere Klassen installiert, denn Bedarf ist Bundesweit gegeben, den man nach Abschluss des Lehrgangs so vielleicht bedienen kann. Mir ist klar das viele vielleicht gar kein Interesse haben zur Schulung aus Ihren Bundesland wegzugehen und so die Bewerber für immer für die Republik verloren gehen.

AlpenHawk
Beiträge: 3
Registriert: Di 24. Jul 2018, 18:31

Re: Viel mehr Polizeibewerber in Kärnten als Ausbildungsplätze

Beitrag von AlpenHawk » Do 18. Jul 2019, 20:00

Ein BZS hat bestimmt kein Interesse daran Zeit und Geld in Polizeischüler zu investieren die das Bundesland nach der Grundausbildung wieder verlassen.
Zudem besteht die "Problematik", dass jedes Bundesland seine eigenen und teils auch unterschiedlichen landesrechtlichen Vorschriften/Gesetze haben, die es den Polizeischülern zu vermitteln gilt.

Antworten