Bücher über die Österreichische Armee von Osprey Publishing.
  Sie haben es sicher schon bemerkt:
Der Erste Weltkrieg wird immer aktueller.
Neue Bücher, neue Bausätze, bemühte Aussteller und Veranstalter.

Besonders dankbar bin ich deshalb OSPREY PUBLISHING, den englischen Verlag, der in letzter Zeit sehr viel über diese Zeit berichtet. Eine weitere Steigerung der Dankbarkeit erreicht OSPREY darüber hinaus mit Büchern über die ehemalige Österreichische Wehrmacht der Monarchie.
 
  "The Austro-Hungarian Forces in
World War I (Band 1) - 1914-16"
Serie Men-at-Arms, Nr 392
von Peter Jung, Illustrationen: Darko Pavlovic 20. Mai 2003; 48 Seiten; ISBN: 1841765945

Für diejenigen, die einigermaßen englisch verstehen, wird die k.u.k. Armee am Beginn des zweiten Weltkrieges sehr gut dargestellt. Und zwar in einer übersichtlichen Form, die Appetit auf mehr macht.

Für die, die gerade eben noch Bildtitel verstehen, bieten die Illustrationen eine gute Übersicht und Bemalungsanleitung für Zinnfiguren aus diesem Bereich.

Die Vielfalt von Uniformen und Ausrüstungsgegenständen nach Umstellung vom Bunten Rock zum feldmäßigen Grau wird sehr gut dargestellt. Besonders gut gefallen hat mir die Gliederung nach Einsatzorten, wobei für mich das Korps, das an der Seite der verbündeten Türkei in Palästina gekämpft hat, am interessantesten ist.
Der leider vor kurzem verstorbene Autor Dr. Peter Jung ist Garant dafür, dass alles mit rechten Dinge zugeht. Der Illustrator Darko Pavlovic hat sehr gut gearbeitet und die interessanten Uniformen und Details auf farblich richtig umgesetzt. Es bleibt nur zu hoffen, dass die offensichtlich geplante Fortsetzung (Band 2?) ebenfalls diese Qualität haben wird.
 
  Bei dieser Gelegenheit erinnere ich noch einmal an das ausgezeichnete Handbuch ...
  "Austro-Hungarian Aces of World War 1"
Serie Osprey Aircraft of the Aces, Nr 46
von Chris Chant, Illustrationen: Mark Rolfe
25. Februar 2002; 96 Seiten; ISBN: 1841763764

Das Buch ist schon vor einiger Zeit erschienen, ist aber eine Erinnerung wert.
12 Seiten Farbabbildungen mit je 3 Flugzeugen sind der Kern des Werkes, in dem Flugzeuge der k.u.k. Asse, aber auch einiger Gegner gezeigt werden. Der Text/Fototeil enthält sowohl eine Darstellung der verwendeten Flugzeuge als auch die der jeweiligen Gegner auf den verschiedenen Kriegsschauplätzen.
Nachdem es ja bereits von vielen "k.u.k. Flugapparaten" auch Modelle und Decalvarianten gibt, ist das Buch auch von besonderem Wert für Modellbauer.
 
  Weitere OSPREY-Bücher, die den
1. Weltkrieg
und die k.u.k Armee betreffen:
  Albatros Aces of World War I (Aircraft of the Aces 32)
von Norman Franks, Illustrationen: Harry Dempsey; Paperback; 25. März 2000; 96 Seiten; ISBN: 1855329603

Armies in the Balkans 1914-18 (Men-at-Arms 356)
von Nigel Thomas, Dusan Babac; Illustrationen: Darko Pavlovic; Paperback; 25. Juli 2001; 48 Seiten; ISBN: 184176194X

Kaiserschlacht 1918 The Final German Offensive (Campaign 11)
von Randal Gray; Paperback; 26. September 1991; 96 Seiten; ISBN: 1855321572
 
  Auch über die Zeit der Napeoleonischen Kriege und der Beteiligung der k.u.k. Armee gibt es zahlreiche Bücher.
  Neue und Bekannte. Nicht nur bei Zinnfiguren sondern auch bei den nunmehr schon sehr gut detaillierten Figuren im Maßstab 1/72 gibt es jede Menge Neuheiten zu diesem Thema. Auch der Anteil Österreichs an diesen Kriegen wird nun bereits einem weiteren Kreis bewusst. Deshalb ist OSPREY mit ihren Neuheiten und Wiederauflagen zu diesem Thema gut beraten:
   
  Austrian Napoleonic Artillery 1792 - 1815
Serie New Vanguard, Nr 72
von David Hollins; Illustrationen: Brian Delf
20. Mai 2003; 48 Seiten; ISBN: 184176499X

Ein interessantes Buch über eine interessante Zeit. Österreich war immer mittendrin in den Auseinandersetzungen Frankreichs mit Resteuropa. Die Artillerie, wie sie in den napoleonischen Kriegen geführt wurde, hat sich aber schon im Siebenjährigen Krieg, wo es um die Vorherrschaft in Mitteleuropa ging, bewärt.
Der Begriff "Napoleonic" im Titel ist etwas irreführend - im englische Sprachgebrauch aber durchaus üblich für die Beschreibung der Zeit.
Berichtet wird über die Entwicklung und Organisation der Artillerie Österreichs, ihrer Geschütze und Einsatzmöglichkeiten.

Wieder sind die Illustrationen im Kern auch die interessantesten Beiträge. Alle anderen Illustrationen und Abbildungen kennt man ja bereits aus anderen Quellen. Der Illustrator Brian Delf hat sich ja schon oftmals mit der Armee Österreichs in den napoleonischen Kriegen auseinandergesetzt: "Austrian Auxiliary Troops 1792 - 1816 (Men-at-Arms 299)", " Austrian Grenadiers and Infantry 1788 - 1816 (Warrior 24)" und "Eggmühl 1809" aus der Serie Campaign (No 56).
 
  Es besteht darüber hinaus eine beachtliche Auswahl an OSPREY-BÜCHERN über die Österreichische Armee für die kriegerischen Jahre ...
  vom Siebenjährigen Krieg bis zu den napoleonischen Kriegen.


The Austro-Hungarian Army of the Seven Years War (Men-at-Arms 6)
von Albert Seaton; Illustrationen: R. Ottenfeld, Paperback; 15. Juni 1973; 48 Seiten; ISBN: 0850451493
Das Buch wird unter "Buchbeschreibungen" beschrieben!

The Austro-Hungarian Army of the Napoleonic Wars (Men-at-Arms 5)
von Albert Seaton, Illustrationen: R. Ottenfeld, Paperback; 15. Juni 1973; 48 Seiten; ISBN: 0850451477

Austrian Army of the Napoleonic Wars (1) Infanterie (Men-at-Arms 176)
von Philip Haythornthwaite, Illustrationen: Bryan Fosten; Paperback; 24. Juli 1986; 48 Seiten; ISBN: 0850456894

Austrian Army of the Napoleonic Wars (2) Kavallerie (Men-at-Arms 181)
von Philip Haythornthwaite, Illustrationen: Bryan Fosten; Paperback; 27. November 1986; 48 Seiten; ISBN: 0850457262

Austrian Specialist Troops of the Napoleonic Wars (Men-at-Arms 223)
von Philip Haythornthwaite, Illustrationen: Bryan Fosten; Paperback; 26. July 1990; 48 Seiten; ISBN: 0850459508

The Austrian Army 1740-80 (1) Kavallerie (Men-at-Arms 271)
von Philip Haythornthwaite, Illustrationen: Bill Younghusband; Paperback; 28. Juli 1994; 48 Seiten; ISBN: 1855324156

The Austrian Army 1740-80 (2) Infanterie (Men-at-Arms 276)
von Philip Haythornthwaite, Illustrationen: Bill Younghusband; Paperback; 14. November 1994; 48 Seiten; ISBN: 1855324180

The Austrian Army 1740-80 (3) Spezialisten (Men-at-Arms 280) Author
von Philip Haythornthwaite; Illustrationen: Bill Younghusband; Paperback; 13. März 1995; 48 Seiten; ISBN: 1855325276

Austrian Grenadiers and Infantry 1788-1816 (Warrior 24)
von David Hollins, Illustrationen: Jeffrey Burn; Paperback; 25. September 1998; 64 Seiten; ISBN: 1855327422

Austrian Auxiliary Troops 1792-1816 (Men-at-Arms 299)
von David Hollins, Illustrationen: Bill Younghusband; Paperback; 15. Oktober 1996; 48 Seiten; ISBN: 1855326205

The Austrian Army 1836-66 (1) Infanterie (Men-at-Arms 323)
von Darko Pavlovic; Paperback; 26. März 1999; 48 Seiten; ISBN: 1855328011

The Austrian Army 1836-66 (2) Kavallerie (Men-at-Arms 329)
von Darko Pavlovic; Paperback; 1. Juli 1999; 48 Seiten; ISBN: 1855328003

Austerlitz 1805 (Campaign 101)
von Ian Castle; Illustrationen: Christa Hook; Paperback; 25. März 2002; 96 Seiten; ISBN: 1841761362

Kolin 1757 Frederick the Great's First Defeat (Campaign 91)
von Simon Millar; Illustrationen: Adam Hook; Paperback; 25. Oktober 2001; 96 Seiten; ISBN: 1841762970

Marengo 1800 Napoleon's day of fate (Campaign 70)
von David Hollins, Illustrationen: Christa Hook; Paperback; 25. Mai 2000; 112 Seiten; ISBN: 1855329654

Eggmühl 1809 Storm Over Bavaria (Campaign 56) Author
von Ian Castle; Illustrationen: Christa Hook; Paperback; 30. Oktober 1998; 96 Seiten; ISBN: 1855327082

Aspern & Wagram 1809 Mighty clash of Empires (Campaign 33)
von Ian Castle; Paperback; 26. Mai 1994; 96 Seiten; ISBN: 1855323664

Leipzig 1813 The Battle of the Nations (Campaign 25) Author
von Peter Hofschröer; Paperback; 30. September 1993; 96 Seiten; ISBN: 1855323540
 

 
Außerhalb dieser beiden Reihen Siebenjähriger Krieg und Napoleonische Kriege sowie 1. Weltkrieg:

  Seeschlacht von Lepanto.
 

Die Teilnahme Österreichs: Vor allem der siegreiche Kommandant der christlichen Flotte - Don Juan d´Austria - war ein Sohn Kaiser Karls des V.

Lepanto 1571 (Campaign 114)
von Angus Konstam; Illustrationen: Tony Bryan; Paperback; 19. Februar 2003; 96 Seiten; ISBN: 1841764094

 
 Seitenanfang