Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Fahrzeuge, Waffen, Gerät, Ausrüstung und Uniformen
theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 04. Feb 2016, 11:07

Bild

Bild

Bild


Ein paar Modfikationen, die Deutschland vor ca. 20 Jahren bei der M-109 A3GEA2 umgesetzt hat, wären bei der M109A5Ö bestimmt auch nützlich:

Zuletzt geändert von theoderich am 06. Feb 2016, 20:11, insgesamt 2-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 04. Feb 2016, 20:02


theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 07. Feb 2016, 12:04

Bild

Eine Nachfolgelösung für die alten Laserentfernungsmesser von Swarovski (HLEM - Handlaserentfernungsmesser) wäre vielleicht nicht verkehrt.
Zuletzt geändert von theoderich am 09. Feb 2016, 00:01, insgesamt 2-mal geändert.

bs
Beiträge: 202
Registriert: 06. Mär 2008, 16:58
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von bs » 08. Feb 2016, 12:16

Kann mir jemand sagen was unser Haubitze eigentlich für eine Rohrlänge hat? L39 oder L45!
Die Schweizer haben L45, täuscht das oder sind unsere Rohre nur L39?

edit: schon geklärt, wir haben ja eine super Datenbank - Rohr ist L39!

Haben wir nicht die Kampfwertsteigerung mit den Schweizern zusammen gemacht, ich dachte immer da wurde auch die gleiche Kanone verbaut!

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 08. Feb 2016, 12:52

bs hat geschrieben:Haben wir nicht die Kampfwertsteigerung mit den Schweizern zusammen gemacht, ich dachte immer da wurde auch die gleiche Kanone verbaut!


Die Panzerhaubitzen der Bezeichnung M-109A5Ö entsprechen technisch der amerikanischen M-109A6 "Paladin". Diese hat auch nur eine L39-Kanone. Mit der Schweizer Kampfwertsteigerung haben unsere M-109 nur wenig zu tun. Sie sind ein Mischmasch aus Komponenten verschiedener internationaler Kampfwertsteigerungsprogramme, mit ein paar österreichischen Teilen der Intertechnik Technische Produktionen GmbH - diese Firma wurde vor zehn Jahren aufgelöst:


Und selbst dieses Kampfwertsteigerungsprogramm war nicht einheitlich:

    Waffengattungsseminar 2014. Vision Ausbildung 2025 (= Exempla Docent. Schriftenreihe der Heerestruppenschule Nummer 1/2014), p. 25 - 27 hat geschrieben:Waffengattungsseminar 2014
    Beitrag Artillerie

    Upgrade M109A5Ö

    Bereits begonnen hat ein Upgrade der M109A5Ö im Zuge der erweiterten Inspektion. Dies betrifft die M109A5Ö des Typs A (53 im Bestand ÖBH und langzeitgelagert) und des Typs B (54 Stück in den drei AAB). Ziel ist ein einheitlicher Typ C, von dem insgesamt 40 Exemplare vorgesehen sind. Wesentliche Umbauarbeiten betreffen den Einbau des stärkeren Motors Typ B in die Wanne Typ A, den Einbau der Hardware Combat NG und CONRAD, Teilkomponenten der Waffe Typ B in den Typ A und noch einige Änderungen.

Hier ein Foto der M-109 KAWEST ...

    Bild
      VBS Mediathek

... und der M-109A5Ö:


Die Beschaffung der M-109 KAWEST erfolgte mit dem Rüstungsprogramm 1995. Es umfasste folgende Maßnahmen:

    Botschaft über die Beschaffung von Armeematerial (Rüstungsprogramm 1995)

    221.31 Verbesserung der Überlebensfähigkeit

    Wichtigster Teil in diesem Bereich ist die Navigations- und Positionierungsanlage (NAPOS). Diese ersetzt die bisherigen optomechanischen Richtmittel in der Panzerhaubitze und ist mit der eingeführten Feuerleitanlage FARGO verbunden. NAPOS dient einerseits zur Bestimmung der Rohrrichtung (Azimut und Elévation) und andrerseits zur Bestimmung der Position (Koordinaten) des Fahrzeuges im Gelände. Durch den Einbau von NAPOS werden die Panzerhaubitzen beweglicher, die Feuerbereitschaft kann - wie in Ziffer 221.21 dargestellt - in wenigen Minuten erstellt werden.

    Für die Bedienung von NAPOS sind folgende Geräte in der Panzerhaubitze integriert:

      • Ein Bedien- und Anzeigegerät für den Geschützführer. Es übernimmt die NAPOS-Steuerung und kommuniziert über die bestehende Geschützhauptanzeige mit der Feuerleitstelle. Sämtliche für das System wichtigen Ein- und Ausgaben erfolgen über dieses Gerät.

      • Eine Nebenanzeige für den Richter: Sie zeigt wahlweise grafisch oder numerisch die aktuelle Lage des Rohres im Räume sowie die Schiesselemente an und ermöglicht dem Richter ein schnelles Richten.

      • Eine Nebenanzeige für den Fahrer: Sie zeigt grafisch und. numerisch die Differenz zwischen der Fahrrichtung der Panzerhaubitze und der Hauptschussrichtung sowie numerisch die Radialdistanz zur vorgesehenen Geschützstellung an.

    Als weitere wesentliche Massnahme zur Verbesserung der Überlebensfahigkeit der Panzerhaubitze umfasst das Kampfwertsteigerungsprograrnm den Einbau einer Brandunterdrückungsanlage im Mannschaftsraum. Sie unterdrückt augenblicklich explosionsartig ablaufende Treibstoff- oder Hydraulikölbrände im Fahrzeuginnern. Zudem wird ein Fahrer-Nachtsichtgerät eingebaut. Damit verfugen die kampfwertgesteigerten Panzerhaubitzen über die gleiche Nachtfahrtauglichkeit wie die Kampfpanzer der Panzerbrigaden.

    221.32 Erhöhung der Zuverlässigkeit, Verbesserung der Unterhaltsfreundlichkeit

    Im Verlaufe der Jahre wurden a.n die Stomversorgung der Panzerhaubitze verschiedene zusätzliche elektrische Verbraucher angeschlossen, was zu einer erhöhten Belastung und damit zu Ausfällen führte. Zudem stellt der Einbau von NAPOS spezielle Anforderungen an die Stromversorgung. Diese muss heute als die eigentliche Schwachstelle der Panzerhaubitze bezeichnet werden. Sie soll deshalb mit diesem Kampfwertsteigerungsprogramm von Grund auf neu konzipiert und dem heutigen Stand der Technik angepasst werden.

    Die Sanierung der Stromversorgung und die dadurch geringer werdende Störanfälligkeit wird sich günstig auf die Lebenswegkosten auswirken.

    221.33 Steigerung der Feuerkraft

      221.331 Reichweitensteigerung

      Mit der Einführung einer Ladungsgruppe 7 - 9 (identisch mit den zum Festungsgeschütz Bison im Rahmen des Rüstungsprogrammes 1993 beschafften Ladungen) und einem neuen vollverchromten Rohr mit 47 anstelle von heute 39 Kaliberlängen kann die praktische Reichweite wie folgt gesteigert werden:

      [28 km mit Kanistergeschoss 90]

      221.332 Kadenzsteigerung

      Die vorhandene Ladevorrichtung wird so verbessert, dass ein Feuerschlag von drei Schuss in 15 Sekunden geschossen werden kann.

      221.333 Munitionsautonomie

      Die kampfwertgesteigerte Panzerhaubitze wird nur noch kurze Zeit in einer Feuerstellung verweilen. Dabei erfolgt das Feuer ab geschlossenem Fahrzeug. Die Panzerhaubitze wird deshalb pro Einsatz nur noch die auf dem Fahrzeug mitgeführte Munition verschiessen können. Eine Aufmunitionierung wahrend des Schiessens, wie bisher üblich, erfolgt nicht mehr.

      Aus diesem Grunde wird im Rahmen dieses Kampfwertsteigerungsprogramms die Munitionsautonomie (Bordvorrat) wie folgt gesteigert:

        Granaten

          Heute:

            28

          Kampfwertgesteigert:

            max. 40 (davon max. 34 Kanistergeschosse)

        Ladungen

          Heute:

            35

          Kampfwertgesteigert:

            64 (davon 24 Ladungen 7-9)

Die neue M-109A7 PIM der U.S. Army verfügt ebenso über eine M284 Kanone mit 39 Kaliberlängen (L39):

Zuletzt geändert von theoderich am 09. Feb 2016, 01:27, insgesamt 8-mal geändert.

Ikarus1980
Beiträge: 221
Registriert: 26. Okt 2013, 16:55
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von Ikarus1980 » 08. Feb 2016, 14:06

Eine Frage - die Waffenstation des IVECO hat doch einen Laser - Entfernungsmesser. Wozu dann das Gerät am Stativ?

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 08. Feb 2016, 14:21

Ich bin mir da wirklich nicht sicher, aber ich vermute, dass es sich oben um einen Erkundungs- und Vermessungstrupp der Artillerie handelt:

    DVBH
    „Der Vermessungsdienst der Artillerie“
    VersNr. 7610-13170-0808

    Die DVBH enthält die Grundlagen und Grundsätze für die Ausbildung der Erkundungs- und Vermessungsgruppen bzw. der Erkundungs- und Vermessungstrupps der Artillerie und für deren Führung im Einsatz bezogen auf die vermessungstechnischen Belange. Eingangs werden die Gliederung und Ausrüstung sowie die Aufgaben des artilleristischen Vermessungsdienstes beschrieben.

    Insbesondere wird auf die Grundlagen der artilleristischen Vermessung und des Global Positioning System (GPS) eingegangen. Die Richtungs- und Entfernungsbestimmungen als Elemente der Vermessung sowie die Vermessungsarten, -verfahren und die Maßnahmen sowie die Tätigkeiten für das Einrichten der Geschütze stellen weitere Inhalte dar. Vor dem umfangreichen Beilagenteil werden noch die Richtlinien für die Durchführung der Vermessung und das Führungsverfahren im Vermessungsdienst beschrieben.

    Die bisher verwendeten Vordrucke in Form von Drucksorten und Intranet-Formularen sind weiterhin zu verwenden. Mit der Ausgabe der DVBH wird die gleichnamige DVBH (zE) mit der VersNr. 7610-13170-0406 außer Kraft gesetzt.


    Die Feuerleitung in der Panzerartilleriebatterie, in: 45 Jahre 3. Panzergrenadierbrigade. Dokumentation (1956-2001)

    Einen wesentlichen Beitrag im Feuerstellungsraum liefert auch noch der Erkundungs- und Vermessungstrupp, dessen Prioritäten mit Einführung der NORA vom Vermessen der Geschützstandpunkte Richtung Erkundungstätigkeit im Feuerstellungsraum verschoben wurden. Diese genaue Erkundung von Feuerstellungen, Bereitschaftsstellungen und Versorgungspunkten (zum Nachmunitionieren) dient der Erhöhung der Überlebensfähigkeit und der Verkürzung der Reaktionszeiten. Dass auch noch weiterhin Koordinaten vermessen werden, liegt darin, dass NORA zur Erhaltung ihrer Präzision alle 10 km fix vermessene Navigationspunkte zum Nachjustieren benötig.


Ein Gerät dieser Art wäre z.B. brauchbar:


In der Schriftenreihe der Heerestruppenschule wurde schon vor drei Jahren die überalterte Geräteausstattung in den Vermessungstrupps hervorgehoben:


theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 18. Feb 2016, 11:25

Weiß jemand, welches Radar auf der M-109A5Ö verwendet wird und wieso man es nur so selten sieht? Weder auf Übungen, noch auf öffentlichen Veranstaltungen?


Benutzeravatar
Oberleutnant
Beiträge: 107
Registriert: 11. Jan 2007, 07:53
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von Oberleutnant » 18. Feb 2016, 16:52

theoderich hat geschrieben:Weiß jemand, welches Radar auf der M-109A5Ö verwendet wird und wieso man es nur so selten sieht? Weder auf Übungen, noch auf öffentlichen Veranstaltungen?



Das Radar dient zur Messung der Mündungsgeschwindigkeit. Dr. Google weis es! Es daher nur beim scharfen Schuß aufgesetzt sein. Materialschonung!
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 18. Feb 2016, 17:09

Danke. Die Funktion des Radars (es heißt ja nicht umsonst muzzle velocity radar) war mir schon bekannt. Weißt Du zufällig, um welchen Typ es sich handelt? Übrigens ist es auch bei Übungen im scharfen Schuss nur selten montiert.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 24. Feb 2016, 19:18

7. Jägerbrigade. Blitzkurier, 4. Ausgabe 2016, Dienstag, 23. Februar 2016 hat geschrieben:Kommando 7. Jägerbrigade:

Vom 22. Februar bis 4. März 2016 befinden sich Teile des Brigadekommandos bei der Übung „Stolzer Wettiner“ der Panzergrenardierbrigade 37 im deutschen Wildflecken. Teile des Brigadekommandos nehmen am 22. und 23. Februar am Wissenstransfer FüWES/CNG in Feldbach teil. Am 26. Februar um 16.00 Uhr wird die Brigadeangelobung des Militärkommandobereiches Kärnten in der Gemeinde Kappel am Krappfeld durchgeführt.

7. Jägerbrigade. Blitzkurier, 4. Ausgabe 2016, Dienstag, 23. Februar 2016 hat geschrieben:Aufklärungs- und Artilleriebataillon 7:

Die Soldaten der ET Oktober und November 2015 versehen ihren Dienst in ihren jeweiligen Funktionen. Die Rekruten des ET September 2015 werden weiter im Rahmen der BA 2/3 ausgebildet. Am 22. und 23. Februar führt das Bataillon die Kaderfortbildung Wissenstransfer „Combat New Generation“ (CNG) durch. Ebenfalls stellt das AAB7 eine KEK-Kp für den sihpol ASSE/hsf auf.


chris10
Beiträge: 127
Registriert: 08. Dez 2005, 17:48
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von chris10 » 26. Feb 2016, 13:49

"Combat New Generation": Soldaten informieren über aktuellen Erprobungsstand

Feldbach, 23. Februar 2016 - Diese Woche informierten die Soldaten des Aufklärungs- und Artilleriebataillons 7 über den aktuellen Erprobungsstand des Führungs- und Waffeneinsatzsystems "Combat New Generation" in der Feldbacher Von der Groeben-Kaserne.

Implementierung des Systems

Dabei wurde auch die Implementierung des Systems in Fahrzeuge des Bundesheeres präsentiert. Teilnehmer der Veranstaltung waren Vertreter der Zentralstelle des Verteidigungsministeriums, des Streitkräfteführungskommandos sowie die Kommandanten der Bataillone der 7. Jägerbrigade und Soldaten des Brigadestabes.

Aufklärungs- und Artilleriebataillon 7 ist Referenzbataillon

"Das Aufklärungs- und Artilleriebataillon 7 ist für die Truppenerprobung des Führungs- und Waffeneinsatzsystems 'Combat New Generation' verantwortlich. Das Grundmodul 'Common Layer' des Systems wurde bereits abgenommen. Die Voraussetzungen für die Abnahme des Artilleriemoduls zur Modernisierung der Streitkräfte laufen gemäß Projektplan", so der projektverantwortliche Bataillonskommandant Franz Kraßnitzer.


http://www.bundesheer.at/cms/artikel.php?ID=8212

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 28. Feb 2016, 08:33

Zuletzt geändert von theoderich am 17. Jul 2016, 13:27, insgesamt 1-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 17. Jul 2016, 13:25

7. Jägerbrigade. Blitzkurier, 12. Ausgabe 2016, Donnerstag, 14. Juli 2016 hat geschrieben:Aufklärungs- und Artilleriebataillon 7:

Die Soldaten der 1. Aufklärungs-Kompanie stellen im Burgenland eine AssKP (KEK) im Sihpol- AssE/hsF. Die Rekruten des ET Feber und März 2016 versehen ihren Dienst in den jeweiligen Funktionen. Die Soldaten des ET Mai 2016 werden im Rahmen der BA 2 ausgebildet. Teile des Kaders führen mit dem Führungssystem „Combat New Generation“ und CONRAD in Feldbach Kommunikationstests durch.



Allentsteig/Horn
Heer nimmt wieder Kaderpersonal auf

Dazu wird es auch neue Ausrüstung geben, so werden 18 Stück Iveco-Husar, sechs Systeme Aufklärungsdrohne Tracker und sechs Bodenüberwachungssysteme angekauft.

Zuletzt geändert von theoderich am 14. Sep 2016, 18:28, insgesamt 1-mal geändert.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Gerät der AABs - Kürassier A2, M-109, Drohnen

Beitrag von theoderich » 22. Jul 2016, 22:50

HQ-Insider. Informationszeitschrift der 3. Panzergrenadierbrigade, Ausgabe Juni/Juli 2016 hat geschrieben:Kaderfortbildung der Sektion IV in der Bolfraskaserne

Die Sektion IV führte eine Kaderfortbildung am 29. Juni beim AAB3 durch. Das Bataillon präsentierte dabei die derzeitigen Fähigkeiten der Aufklärungstruppe. So wurde neben einer Einweisung in das Gefechtsfahrzeug HUSAR auch die Aufklärung im urbanen Gebiet sehr ausführlich und anschaulich durch die 2. AufklKp präsentiert. Dabei wurde auch der zur Erprobung befindliche Auswerte- und Beobachtungssatz vorgeführt. Ebenso wurde die Auswertezelle und die derzeitigen Verbindungsmöglichkeiten präsentiert.. Der Fernmeldezug vermittelte dabei eindrucksvoll den Radio Access Point und die Vermittlung. Weiters wurde auch der Informationsfluss über Combat NG dargestellt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen bedankte sich der derzeitige Leiter der Sektion IV Brigadier Mag. Karl Pronhagl bei unserem Bataillonskommandant Oberst Hans-Peter Hohlweg für die gelungene Veranstaltung.

Redaktion AAB3


Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable