Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



Motor Muli M30/M60 Kettenfahrzeug mit Steyrmotor (ca 1956)

Fahrzeuge, Waffen, Gerät, Ausrüstung und Uniformen
Antworten [phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Benutzeravatar
jg15
Beiträge: 66
Registriert: 31. Okt 2005, 19:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Motor Muli M30/M60 Kettenfahrzeug mit Steyrmotor (ca 1956)

Beitrag von jg15 » 11. Feb 2008, 18:44

Hallo zusammen!

Ich suche Informationen und Bilder zum Steyr Muli.

Dabei handelt es sich um ein Vollkettenfahrzeug, das vom RSO (Raupenschlepper Ost) abstammt und anscheinend von der Post (mit Aufbau) und vom ÖBH eingesetzt wurde. Wo und in welcher Quantität wurde dieses Fahrzeug verwendet?
Bild

Weitere Infos's gibt's auf:
http://www.zuckerfabrik24.de/steyrpuch/steyrv8_2.htm#steyrmuli

EDIT: Die Post verwendet dieses Fahrzeug heute noch: (Siehe Seite 2)
http://www.postbus.at/de/Bus_mieten/Oldtimer_Flyer_3.pdf
Die Dinger werden sogar noch gehandelt:
http://www.stefan-legat.at/vehicles.php
Suchfunktion verwenden:
http://www.austria-motor-veterans.at/markt.htm
Zuletzt geändert von jg15 am 20. Feb 2008, 08:06, insgesamt 1-mal geändert.

Franz
Beiträge: 13
Registriert: 18. Feb 2008, 09:04
Wohnort: Leibnitz
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von Franz » 18. Feb 2008, 09:25

Steyr Muli ist nicht ganz exakt: Knapp nach dem II. WK wurde in Molln/OÖ. die Motor-Muli GmbH gegründet. Chefkonkstrukteur war ein gewisser Oskar Hacker, der schon als Konstrukteur an der RSO-Produktion in Steyr mitgewirkt hat. Das Motor-Muli war in 2 Baugrößen vorgesehen, als M 30 mit dem 2-Zylindermotor mit 30 PS und M 60 mit dem 4-Zylindermotor und 60 PS. Das Fahrzeug war vor allem für die Land-und Forstwirtschaft konzipiert und ist in den Prospekten und vorhandenen Abbildungen fast immer mit Seilwinde, Holz-Nachläufer und ähnlicher Ausrüstung zu sehen. Der Einsatz beim ÖBH zum Ziehen des Grabenpfluges und bei der Post als Fahrzeug für Schigebiete (mit Lohner-Aufbau) waren nur einzelne Ausnahmefälle. Interessant war auch, dass ähnlich dem ADMK des 1. Bundesheeres für die Straßenfahrt ab Werk ein Rädersatz zum Aufstecken mit einer Fahrgeschwindigkeit bis ca 40 Km/h angeboten wurde. Allerdings haben der Unimog und andere Zugmaschinen mit Allradantrieb (zB MAN und Latil) dem Motormuli von Beginn an den Rang abgelaufen, da ein Kettenlaufwerk im Universaleinsatz die bekannten Nachteile hat. Nach glaublich 4 oder 5 Jahren und einigen -zig Fahrzeugen war die Motor-Muli GmbH pleite. Somit ist das Fahrzeug historisch sicher interessant und auch erhaltenswert, mir sind nur wenige überlebende Exemplare bekannt. Auch für den Einsatz in Liebhaberhand sind nach Aussage eines Muli-Besitzers fortgeschritte handwerkliche Fähigkeiten (vor allem das Laufwerke betreffend) und einige verwilderte Grundstücke in der Umgebung des Standortes nicht von Nachteil (alle Angaben ad hoc aus dem Gedächnis aktiviert, nach Sichtung meiner Unterlagen wäre sicher noch mehr Info verfügbar).

Benutzeravatar
jg15
Beiträge: 66
Registriert: 31. Okt 2005, 19:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von jg15 » 18. Feb 2008, 17:05

Danke für die umfangreiche Antwort!
Ich erlaub' mir hier noch ein paar Bilder reinzustellen, die ich bei den Steyrer Naturfreunden gefunden habe. Es geht dabei um den Bau einer Wasserleitung im alpinen Gelände:

BildBildBild

Mit Kran 6 Rückeausrüstung gefunden bei fao.org:
BildBild
Beschreibung
THE AUTOMULE

THE AUTOMULE. - The Automule is a load-carrying track-laying tractor designed especially for logging under difficult conditions such as may be encountered in mountains. In the case of highway hauls, the Automule can be put on four pneumatic-tired wheels.

Specifications: Model M 25: Engine, 2 cyl. Steyr WD 213; power; 26 h.p. at 1,500 r.p.m.; Model M 60: Engine 4 cyl. Steyr WD 413; power, 60 h.p. at 1,500 r.p.m.; fuel consumption, 180 to 200 grams/hp/hr.

Three forward and three reverse speeds; speed range on crawler tracks is 1.61 to 4.47 m. p. h., and 4.25 to 11.93 m. p. h. on wheels, for both machines; with over-drives maximum speeds can be increased to 5.59 and 9.07 m. p. h. on crawler tracks and to 14.5 and 24.09 m. p. h. for wheel tractors. Maximum drawbar pull is 4,474 lb. for the small model and 10,403 lb. for the larger model. Logs can be loaded either on to a semi-trailer or directly on to the back of the tractor. An arch or skidding pan can be attached to the tractor. A winch can be fixed to the front in addition to one or two auxiliary winches at the back; every known method of rigging can therefore be employed. Each track has an independent brake which facilitates maneuvrability on winding roads.

Motormuli, Schuster, Hacker & Co., Komm. Ges., Erzeugung von Holzbringungsgeräten-Geschätsleitung, Wien 16, Nauseagasse 25, Austria.

Landsknecht
Beiträge: 71
Registriert: 07. Mär 2006, 08:35
Wohnort: Graz
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von Landsknecht » 19. Feb 2008, 11:05

Wenn ich mich recht erinnere, steht im (sehenswerten) 1. Österreichischen Forstmuseum Silvanum in Großreifling ein Motor-Muli, welches früher zur Holzbringung eingesetzt wurde.

Franz
Beiträge: 13
Registriert: 18. Feb 2008, 09:04
Wohnort: Leibnitz
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Beitrag von Franz » 21. Feb 2008, 09:11

Richtig, dort steht das gute Stück (im Freigelände, jedoch unter Dach).
Gleichzeitig handelt es sich dabei auch um ein besonderes Stück Forst(technik)geschichte, da auf diesem Motormuli einer der ersten (ich glaube sogar der Prototyp) der erfolgreichen "Gösser Seilkrane" der heutigen Mayr-Melnhof-Forsttechnik montiert ist.
Allerdings sind auch hier bald die beschriebenen Unzulänglichkeiten des Mulis bei Verlagerung in einen weiter entfernten Einsatzbereich erkannt worden: Fotos der nächste(n) Ausführung(en) zeigen bereits einen "Sauer-Komet" Allrad-LKW als Trägerfahrzeug.

Nachtschleiereulchen
Beiträge: 1
Registriert: 15. Mai 2008, 23:09
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Motor Muli M30/M60 Kettenfahrzeug mit Steyrmotor (ca 1956)

Beitrag von Nachtschleiereulchen » 15. Mai 2008, 23:42

Hallödie Allemiteinander!

Also meine Familie ist zufälligerweise im Besitz von einem solchen Motormuli und zwar von einem M60 AII.
Unser Muli war ursprunglich in Weiden am Neusiedlersee in Verwendung. Ein Freund von mir hat auch auf einer Fotoausstellung in Weiden tatsächlich Fotos von unserem Muli in Verwendung und wir Entenschnäbel in der Wanne gefunden.
Unser Muli befindet sich seit ca 10 oder 15 Jahren in unserem Besitz.
Das spannende daran ist das man wenn man das erste mal einsteigt, und noch viele weitere male auch, das man das Gefühl hat das man am besten 3 Füße und 5 Hände besitzen sollte um vernünftig damit fahren zu können, denn man hat zur Steuerung für die Hände: Schalthebel, Gashebel, 2x Lenkkupplung, Handbremse, Seilwindenbremse, Umschalthebel für Fahr- bzw Seilwindenbetrieb und für die Füße: 2x Lenkbremse, 1 mal Kupplung.
Wenn man aber damit mal so richtig Holzbringungsarbeiten erledigt merkt man das jeder Hebel wirklich sinnvoll und brauchbar liegt.
Man muss sich aber bei solchen Arbeiten mit Fahrzeugen wie diesem, bei denen alles rein mechanisch gelöst ist, mehr noch als bei modernen bei welchen die meisten Funktionen hydraulisch gelöst sind, immer im klaren sein woran man ist und entsprechende Vorsicht walten lassen!
Interessant war für uns auch die Erfahrung, das die auftretenden Flurschäden meiner Ansicht nach stark überschätzt werden.
Nach dem Sturm "Kyrill" haben wir im Waldviertel in unserem Wald ca. 80 Bloch Holz geschnitten, die Bäume waren wie Mikadostäbchen ineinander verkeilt, und diese auf unsere Wiese zum abtransport gebracht, hierzu bin ich über unseren Weg und die Wiese bei anfangs Schneeschmelze und dann feuchtem Boden sicher mindestens 30 mal hin und her gefahren also 60 mal über den selben Weg, ohne unser zutun war nach ca 2 MONATEN absolut nichts mehr davon zu sehen weder auf wiese noch auf dem Weg. Der Vorteil des Kettenlaufwerkes ist, dass es nicht einsinkt und so wie Räderfahrzeuge das Material zur Seite drängt, somit wird nur die Oberfläche "aufgekramperlt" aber keine "Klasen" wie bei Traktoren erzeugt. Ein Weg auf dem unser Nachbar ca 5mal mit dem Traktor auf und ab gefahren ist, war danach für einen Syncro VW-Bus mit Sperren nachher nicht mehr befahrbar da die Bodenfreiheit zu gering war!

Lg Toni

PS: Ich freue mich das es auch andere Menschen gibt die sich für Mulis interessieren, vieleicht nehmich mir mal ein Herz und stelle meinen 380er mit meinem Tieflader und dem Muli daruf in Tulln auf der Messe aus.

PPS: Wenn mir jemand sagt wie ichs mach dann lad ich auch ein paar aktuelle Fotos rauf

Benutzeravatar
jg15
Beiträge: 66
Registriert: 31. Okt 2005, 19:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Motor Muli M30/M60 Kettenfahrzeug mit Steyrmotor (ca 1956)

Beitrag von jg15 » 16. Mai 2008, 15:09

Toll das wir sogar ein Besitzer zu uns gefunden hat! Freut mich, wirklich!

Mit den Fotos kann ich dir nicht wirklich helfen. Aber es ist wahrscheinlich am einfachsten, wenn du sie auf einen Gratis-Webspace oder Flickr hochlädst und dann eine Link hierher legst (einfach auf den Button "Img" drücken, URL eingeben und nochmal "Img").

Franz hat erwähnt, dass das laufwerk gewisse Schwächen zeigt, kannst du dazu was sagen?
Und wie praktisch sind die Aufsteckräder (Foto währe da sehr interessant!).

Danke schon mal, JG15!

Benutzeravatar
Cyclop
Beiträge: 883
Registriert: 07. Nov 2006, 13:36
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Motor Muli M30/M60 Kettenfahrzeug mit Steyrmotor (ca 1956)

Beitrag von Cyclop » 16. Mai 2008, 16:26

Hochladen von Fotos: viewtopic.php?f=1&t=290

IngKübel
Beiträge: 2
Registriert: 04. Jun 2012, 09:19
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Motor Muli M30/M60 Kettenfahrzeug mit Steyrmotor (ca 195

Beitrag von IngKübel » 04. Jun 2012, 10:11

Das Muli (neutrum /Duden/, auch nicht fortpflanzungsfähig /Wikipedia/) ist eine Kreuzung zwischen Pferdestute und Esel. Robust, ausdauernd, pferdeähnlich, lange Ohren. (Maulesel: Kreuzung zwischen Eselstute und Pferdehengst.)
Das Synonym Maultier = Muli gilt nur im Tierreich. Als Maultier wurden Halbkettenausführungen von Ford V3000S, Opel Blitz, Mercedes 4500 und Klöckner-Deutz bezeichnet.
Bei „Auf Rädern und Ketten“ Nr. 5, vergangenes Wochenende wurde ein Steyr Motormuli präsentiert. Somit scheinen sich vier Stück in Privatbesitz zu befinden.
Die Schneefräsen System Wallack auf der Großglockner-Hochalpenstraße sind auf einer späteren Ausführung des Motormulis aufgebaut.

UHIM
Beiträge: 111
Registriert: 24. Apr 2008, 19:23
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Motor Muli M30/M60 Kettenfahrzeug mit Steyrmotor (ca 195

Beitrag von UHIM » 11. Jun 2012, 18:52

Bilder dazu aus dem HGM

Dieser Muli wurde vom Traditionsverband Heereskraftfahrwesen (HKFW) wieder instand gesetzt und ist fahrbereit.
Weitere Informationen: http://www.hkfw.at/Default.aspx?sid=1

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

UplBild

Bild

Bild

Bild

Bild

Alle Bilder (C) UHIM

MUXVtrp
Beiträge: 49
Registriert: 23. Apr 2012, 08:10
Wohnort: Linz
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Motor Muli M30/M60 Kettenfahrzeug mit Steyrmotor (ca 195

Beitrag von MUXVtrp » 11. Jun 2012, 19:48

Was bedeutet Pi zbv?

stg76
Beiträge: 203
Registriert: 22. Mai 2009, 12:47
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Motor Muli M30/M60 Kettenfahrzeug mit Steyrmotor (ca 195

Beitrag von stg76 » 11. Jun 2012, 21:00

Pioniere zur besonderen Verwendung? *vermut*

UHIM
Beiträge: 111
Registriert: 24. Apr 2008, 19:23
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Motor Muli M30/M60 Kettenfahrzeug mit Steyrmotor (ca 195

Beitrag von UHIM » 11. Jun 2012, 21:34

Auf einigen ihrer Fahrzeuge steht noch auf der Seite des Verbandes: HKFW (Heereskraftfahrwesen) bzw. HKS (Heereskraftfahrschule)

Die Einheit: Pioniere zur besonderen Verwendung wird nicht so falsch sein.

Wikipedia: Liste militärischer Abkürzungen (http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_mili ... %BCrzungen)
Pi = Pionier (Militär) (AT, CH, DE)
zbV = zur besonderen Verwendung

Ich habe beim Traditionsverband Heereskraftfahrwesen angefragt.
Schaun wir mal was sie mir Antworten.

Alpine
Beiträge: 248
Registriert: 21. Mär 2006, 18:11
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Motor Muli M30/M60 Kettenfahrzeug mit Steyrmotor (ca 195

Beitrag von Alpine » 12. Jun 2012, 06:53

MUXVtrp hat geschrieben:Was bedeutet Pi zbv?


steht für die Pionierkompanie zur besonderen Verwendung (Pi zbV)

ist (war?) eine Sondereinheit welche unter anderem für Bau der Festen Anlagen (FAn, Bunker) und für die Militärseilbahnen und Lifte spezialisiert ist, wobei die Seilbahnen jetzt an das PiB 2 in Salzburg abgegeben wurden

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable