Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 05:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 199 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 22. Jun 2017, 10:06 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20960
Haushaltsausschuss genehmigt Rüstungsprojekte

Zitat:
Unterstützungshubschrauber Tiger

Die Bundeswehr rüstet für mehr als 100 Millionen Euro den kompletten Bestand ihrer Unterstützungshubschrauber Tiger für den Einsatz in Krisengebieten wie Mali oder Afghanistan aus. Demnach sollen 33 Maschinen gepanzert und mit Staubfiltern ausgerüstet werden. Zwölf Maschinen verfügen bereits über diese einsatzerprobte Ausstattung.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 05. Jul 2017, 05:28 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20960
Bundeswehr erhält weitere FENNEK für die Joint Fire Support Teams

Bild

Zitat:
Die Firma KMW wird in den kommenden Jahren für die Bundeswehr weitere 30 Fahrzeuge des Typs FENNEK zum sog. FENNEK Joint Fire Support Team (JFST) umrüsten. Der Vertrag hat ein Auftragsvolumen von über 88 Millionen Euro.

Zitat:
Geschlossen wurde der Umrüstungsvertrag zwischen KMW und der niederländischen Beschaffungsorganisation, die in dem bilateralen Projekt im Namen des BAAINBw handelt. Der Umrüstungsvertrag hat ein Volumen von rund 88 Millionen Euro. Er hat eine Laufzeit bis 2022. Die ersten umgerüsteten Fahrzeuge sollen der Bundeswehr im kommenden Jahr zur Verfügung stehen.

Zitat:
Seit dem Jahr 2007 rüstet die Firma KMW nun Fahrzeuge des Systems FENNEK aus dem Bestand der Bundeswehr zu sog. FENNEK JFST um.


Angesichts der Ausstattung eines FENNEK JFST wird der hohe Preis erklärlich:

    Luft-Boden

      CRYPTO
      2 x VHF
      FüInfoSys
      ADLER
      1 x VHF/UHF
      1 x CommS JFS
      ROVER
      Laser Target Designator (LTD)
      1 x UHF/VHF
      1 x HF
      SATCOM

    Boden-Boden

      CRYPTO
      2 x VHF
      FüInfoSys
      1 x VHF/UHF
      1 x CommS JFS
      Zielortung (Jenoptik NYXUS, Vectronix VECTOR)
      1 x HF


Bild


Zuletzt geändert von theoderich am 31. Jul 2017, 10:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 26. Jul 2017, 21:24 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20960
MINUSMA: Absturz Kampfhubschrauber Tiger

Zitat:
Am 26. Juli 2017 gegen 14.20 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit ist ein Kampfhubschrauber Tiger aus bislang ungeklärter Ursache circa 70 km nordöstlich von Gao in Mali abgestürzt. An Bord des Hubschraubers befanden sich zwei Besatzungsangehörige, die bei dem Absturz ums Leben gekommen sind.

Zusätzliche Kräfte der VN-Mission MINUSMA wurden zur Absturzstelle befohlen. Die Familienangehörigen der beiden Soldaten wurden informiert. Die Untersuchungen zu dem Vorfall dauern an.

Stand: 21.40 Uhr



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 02. Aug 2017, 14:40 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20960
Deutschland-Koblenz: Gepanzerte Militärfahrzeuge

2017/S 146-303141

Bekanntmachung vergebener Aufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit

Lieferauftrag


Zitat:
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags

Geschützte Berge- und Kranfahrzeuge.

Zitat:
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:

Herstellung und Lieferung von 33 Stück geschützten Berge- und Kranfahrzeuge (GeschBKF).

Zitat:
II.2.1) Endgültiger Gesamtauftragswert

Wert: 88 832 596 EUR
mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19

Zitat:
IV.1) Verfahrensart

Verhandlungsverfahren ohne Auftragsbekanntmachung

Begründung der Auftragsvergabe ohne vorherige Auftragsbekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union (ABl.)
Richtlinie 2004/18/EG


    1) Begründung der Wahl des Verhandlungsverfahrens ohne vorherige Auftragsbekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union gemäß der Richtlinie 2004/18/EG bzw. 2004/17/EG

      Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden Gründen nur von einem bestimmten Bieter ausgeführt werden: technische Gründe

      Die Fahrzeuge müssen mit einem leistungsfähigen Teleskopkran, einer Bergewindeanlage und Hubvorrichtungen zur Aufnahme und zum Abschleppen von Schadfahrzeugen ausgestattet sein, die die Forderungen an die Mobilität und die Schutzanforderungen zur Abwehr von Gefahren für Leib und Leben der Soldaten im Einsatz erfüllen. Basis für ein Bergefahrzeug ist entweder ein Lkw- oder ein Mobilkranfahrgestell. Die Anforderungen bezüglich Mobilität, Berge- und Kranleistung und Schutz an das GeschBKF für die Bundeswehr sind technisch jedoch nur durch eine Anpassung /Ergänzung eines Mobilkrans um die Anteile Schutz und Bergen erfüllbar. Nur ein Mobilkranfahrgestell verfügt über die zur Erfüllung der Funktionen Bergen und Kranen sowie der Anforderungen an Mobilität und Schutz notwendige Tragfähigkeit des Fahrgestells mit einer Achslast von 12 t und Verwindungssteifheit. Die technische Besonderheit des GeschBKF ist die Integration eines weitreichend geschützten, d. h. neben infanteristischer Bedrohung auch gegen Minenbedrohung, Sprengstoffattentaten und den Einsatz von ABC-Waffen Fahrerhauses sowie einer ebenso geschützten Krankabine auf einem seriennahen Mobilkranfahrwerk. Im Gegensatz zu Serienmobilkranen, die regelmäßig auf maximale Kranleistung optimiert sind, steht beim GeschBKF ein ausgewogenes Verhältnis von Schutz, Mobilität, Kran- und Bergeleistung im Vordergrund. Die Systemauslegung weicht deshalb erheblich von der eines serienmäßigen Mobilkranes ab.

Zitat:
V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:

27.6.2017

V.2) Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Firma Liebherr-Werk Ehingen
Dr. Hans-Liebherr-Straße 1
89584 Ehingen
Deutschland



Deutschland-Koblenz: Schwerlastfahrzeuge

2017/S 146-303142

Bekanntmachung vergebener Aufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit

Lieferauftrag


Zitat:
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags

Geschützte Mobilkranfahrzeuge (GeschMobKr).

Zitat:
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:

Herstellung und Lieferung von 38 Stück Geschützten Mobilkranfahrzeugen.

Zitat:
II.2.1) Endgültiger Gesamtauftragswert

Wert: 86 782 289,03 EUR
mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19

Zitat:
IV.1) Verfahrensart

Verhandlungsverfahren ohne Auftragsbekanntmachung

Begründung der Auftragsvergabe ohne vorherige Auftragsbekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union (ABl.)
Richtlinie 2004/18/EG


    1) Begründung der Wahl des Verhandlungsverfahrens ohne vorherige Auftragsbekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union gemäß der Richtlinie 2004/18/EG bzw. 2004/17/EG

      Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden Gründen nur von einem bestimmten Bieter ausgeführt werden: technische Gründe

      Der Auftrag beinhaltet die Fertigung und Lieferung von 38 GeschMobKr (17 Stück 4-Achs-Mobilkrane und 21 Stück 5-Achs-Mobilkrane). Dabei handelt es sich um einen Vertrag, der im Wesentlichen die Lieferung herzustellender beweglicher Sachen (mobile Kranfahrzeuge) zum Inhalt hat und damit um einen Lieferauftrag. Die technische Besonderheit hierbei ist die Integration eines weitreichend geschützten, d. h. neben infanteristischer Bedrohung auch gegen Minenbedrohung, Sprengstoffatten-taten und den Einsatz von ABC-Waffen geschützten Fahrerhauses sowie einer ebenso geschützten Krankabine auf einem seriennahen Mobilkranfahrgestell. Serienmobilkrane sind regelmäßig auf maximale Kranleistung optimiert. Beim GeschMobKr steht im Unterschied dazu ein ausgewogenes Verhältnis von Schutz, Mobilität und Kranleistung im Vordergrund. Die Systemauslegung weicht deshalb erheblich von der eines serienmäßigen Mobilkranes ab. Die kontinuierliche Marktbeobachtung und Marktsichtung im Bereich der Mobilkrane hat gezeigt, das kein Unternehmen in der Lage ist, die hohen Anforderungen an das Schutzniveau des Geschützten Mobilkrans zum Schutz gegen infanteristische Bedrohungen sowie auch gegen Minenbedrohung, Sprengstoffattentate und den Einsatz von ABC-Waffen zu erfüllen. Über einen solchen Geschützten Mobilkran mit geschütztem Fahrerhaus uns geschützter Krankabine, der die hohen Schutzforderungen erfüllt, verfügt kein anderes Unternehmen.

Zitat:
V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:

27.6.2017

V.2) Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Firma Liebherr-Werk Ehingen
Dr. Hans-Liebherr-Straße 1
89584 Ehingen
Deutschland



Vertragsschluss über 33 geschützte Berge- und Kranfahrzeuge und 38 geschützte Mobilkrane (12. Juli 2017)

Bild

Zitat:
Am 27. Juni 2017 wurden im Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) mit der Firma Liebherr-Werk Ehingen GmbH zwei Verträge mit einem Finanzvolumen von insgesamt über 175 Mio. Euro über die Herstellung und Lieferung von 38 geschützten Mobilkranen (GeschMobKr) sowie 33 geschützten Berge- und Kranfahrzeugen (GeschBKF) geschlossen.

Zitat:
Die GeschMobKr sollen zukünftig das Heben und Versetzen von schweren, sperrigen Lasten über große Höhen und bei weiter Ausladung sicherstellen, unter anderem beim Aufbau und Betrieb von Feldlagern sowie modularen Sanitätseinrichtungen.

Die Hauptaufgabe der GeschBKF ist hingegen das Bergen und Abschleppen von ausgefallenen oder festliegenden Radfahrzeugen. Optimiert für die Fahrzeugtypen

    Geschützte Führungs- und Funktionsfahrzeuge (GFF),

    GTK BOXER,

    TPz Fuchs,

    Geschützte Transportfahrzeuge (GTF),

    MULTI FSA

können mit dem GeschBKF aber auch weitere schwere ungeschützte Radfahrzeugtypen geborgen und abgeschleppt werden.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 10. Aug 2017, 21:45 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20960
Airbus erklärt vorsorglich alle Tiger-Kampfhubschrauber für unsicher



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 27. Aug 2017, 20:16 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20960
Bild

Bild

Bild


Wieso wurden hier die Raketenwarnsensoren wegretuschiert?


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 28. Aug 2017, 19:41 

Registriert: 26. Dez 2005, 15:07
Beiträge: 327
Wohnort: Bundesrepublik Deutschland
Da hab ich auch keine Erklärung zu. Äusserlich kann man an den Sensoren weder etwas geheimes sehen noch irgendwelche Rückschlüsse auf irgendeine Funktion oder sonstiges erkennen.

_________________
Klagt nicht , kämpft !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 28. Aug 2017, 20:01 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20960
Außerdem findet man online auch die Produktbezeichnung: Thales CATS-150 (Compact Airborne Threat Surveyor):



JED. The Journal of Electronic Defense, Vol. 30, No. 6, June 2007 hat geschrieben:
THALES, Elancourt, France; +33 (0)1 34 81 75 93; http://www.thalesgroup.com

    MODEL [Name of product, product family or model number]

      CATS (Compact Airborne Threat Surveyor)

    TYPE [Type of antenna: Superhet = SHet; channelizer = CHNLZ; IFM = IFM; digital = DIG; other]

      IFM / SHet + DIG / Opt: Intrapulse / CHNLZ


    FREQ [Operating frequency: kHz, MHz or GHz]

      E-J band / Opt: K, D, CD

    INST [Instantaneous Bandwidth, if different from the Operating Frequency range.]

      * [* indicates answer is classified, not releasable or no answer was given]

    SENSE [Typical Installed Sensitivity]

      -50 dBmi / -80 dBmi (w/dig rec)


    TDR [Total Dynamic Range]

      50 dB / 80 dB (w/dig rec)


    INSTDR [Instantaneous Dynamic Range]

      50 dB / 80 dB (w dig rec)

    DF [Does it support DF (direction finding) and what technology?; amplitude only; phase; time; TDOA (time difference of arrival); other]

      Amplitude only / Opt: Phase / Time / Geolocation

    CNHL [Number of receiver channels (RF paths) to create a complete system]

      multiple

    PWR [Power dissipated in Watts per channel]

      144W (basic config)

    SIZE [Antenna size in inches indicated by height x width x length, or diameter]

      Receiver Controller Unit (RCU): 194 x 157 x 318 mm / Radar Sensor Unit (RSU): 100 x 100 mm

    PLATFORM [air = airborne]

      air

    WEIGHT [Weight in oz/lb or kg]

      10kg (basic config)



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 02. Sep 2017, 22:02 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20960
Deutschland-Koblenz: Nachrichtengewinnung, Überwachung, Zielerfassung und Aufklärung

2017/S 167-344653

Bekanntmachung vergebener Aufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit

Lieferauftrag


Zitat:
Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr: 1 Bezeichnung: 44 Roboter zur Aufklärung, Beobachtung und Erkundung im Ortsbereich (RABE)

    V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:

      18.7.2017

    V.2) Angaben zu den Angeboten

      Anzahl der eingegangenen Angebote: 2

      Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

    V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

      ELP GmbH European Logistic Partners
      Nützenberger Str. 359
      42115 Wuppertal
      Deutschland
      E-Mail: cweiss@elp-gmbh.de
      Telefon: +49 202/698940



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 24. Sep 2017, 09:04 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20960
Tiger wird unter Auflagen wieder fliegen (22. September 2017)

Zitat:
Der Flugsicherheitsausschuss (FSA) beim Luftfahrtamt der Bundeswehr hat empfohlen, den Flugbetrieb mit dem Hubschrauber Tiger unter Auflagen wieder freizugeben. Die Empfehlung basiert auf den aktuellen Erkenntnissen aus der Untersuchung des Absturzes eines Hubschraubers in Mali am 26. Juli.

Die Auflagen umfassen vor allem Einschränkungen bei der Geschwindigkeit, gekoppelt an Gewichtsgrenzen und in der Verwendung des Autopiloten. Vor der Wiederaufnahme und während des Flugbetriebs sind zudem Inspektionen an dem Waffensystem durchzuführen. Mit diesen Auflagen wird ein breites Spektrum an möglichen Unfallursachen abgedeckt. Die Einschränkungen im operativen Bereich und Einsatz des Hubschraubers sind gering und hinnehmbar.

Spekulationen zur konkreten Unfallursache entbehren derzeit einer tragfähigen Grundlage. Bisher wurden Unterschiede beim Vergleich des Unfallluftfahrzeugs zu dem zweiten Fluggerät der Rotte gefunden. So gab es bei hoher Geschwindigkeit eine auffällige Abweichung bei der Längssteuerung. Zudem wurden bei der Flugsteuerung Unterschiede zu anderen Fluggeräten des gleichen Typs festgestellt. Dadurch konnten verschiedene Ursachen ausgeschlossen werden.

Die Untersuchung wird weiter ergebnisoffen geführt. Neue relevante Erkenntnisse aus der Untersuchung werden wie bisher unmittelbar in den Flugbetrieb einfließen. Die Tiger-Nutzernationen und der Hersteller Airbus Helicopters Tiger werden über die Empfehlung des FSA informiert. Der Inspekteur des Heeres als Betriebsverantwortlicher hat der Wiederaufnahme des Flugbetriebs bereits zugestimmt.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 24. Sep 2017, 13:10 

Registriert: 26. Dez 2005, 15:07
Beiträge: 327
Wohnort: Bundesrepublik Deutschland
Da die Auswertung von Daten sehr komplex, aufwendig und schwierig ist wird es wohl noch länger dauern bis man den tatsächlichen Grund ermitteln kann. Wenn überhaupt . Hinsichtlich von Auffälligkeiten muß man auch feststellen das moderne Systeme hochkomplexe Zusammenhänge haben. Ob solch technisch hochvernetzte Systeme auch in allen militärischen !!! Einsatzlagen überhaupt absolut " sicher " sein können ??? Ich weiß es nicht .

_________________
Klagt nicht , kämpft !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 28. Okt 2017, 10:44 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20960
RABE wird auf Herz und Nieren geprüft

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 29. Okt 2017, 20:02 

Registriert: 18. Mai 2014, 18:24
Beiträge: 247
Naja
[url]http://www.zeit.de/politik/2017-10/rheinmetall-ruestungsindustrie-deutsch-tuerkische-spannungen[url]
http://www.zeit.de/politik/2017-10/rhei ... spannungen
Politik verstehen kann man es eh nicht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 03. Nov 2017, 20:29 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20960
Morgan Advanced Materials Wins Contract to Supply Armour System for WIESEL 1AWC

Zitat:
FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH has awarded Morgan Advanced Materials a contract to provide the complete armour solution as part of its upgrade of the German Army WIESEL 1 Armoured Weapons Carrier (AWC) vehicle.

The Composites and Defence Systems business of Morgan will initially deliver its CAMAC® armour and survivability package for three variants of the WIESEL 1 platform. Morgan’s CAMAC® armour provides a significant survivability increase for this platform and crew, with minimal additional weight, allowing the Wiesel vehicle to maintain high levels of air transportability and ground manoeuvrability. All armour will be manufactured at Morgan’s UK site in Coventry.

Zitat:
Morgan’s role in the programme is part of a wider project, which will see FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH upgrade other elements of the vehicle.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 06. Nov 2017, 13:26 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20960
Bild

Zitat:
Das BAAINBw hat HENSOLDT mit der Lieferung von 30 weiteren Beobachtungs- und Aufklärungsausstattungen BAA II für die FENNEK der Joint Fire Support Teams (JFST) beauftragt.

Zitat:
Die mit der BAA II ermittelten Zieldaten können im FüWES ADLER weiterverarbeitet werden. Sowohl das gekühlte Wärmebildgerät ATTICA als auch die CCD-Tagsichtkamera verfügen über jeweils vier Sehfelder. Damit hat der Beobachter sowohl den Gesamtüberblick als auch die Möglichkeit, kleinste Details zu erkennen. Die Beobachtungs- und Aufklärungsausstattung ermöglicht es dem Soldaten, auf Entfernungen bis zu knapp 16 km Ziele zu erkennen und bis zu 5 km zu identifizieren.

Zitat:
Ebenfalls im Auftrag enthalten ist ein System für die Schulung der Soldaten und zusätzliche 35 Rückfahrkameras (RFK II). Die Ausstattung soll im Februar 2019 beginnen und 2022 abgeschlossen sein.



HENSOLDT equips German Artillery (3. November 2017)

Zitat:
Beginning in February 2019, HENSOLDT will deliver another 30 Surveillance and Reconnaissance Platforms BAA II for the Light Armoured Reconnaissance Vehicle FENNEK for Joint Fire Support Teams (JFST). There will also be another system to train the soldiers. The order furthermore includes 35 rear view cameras (RFK II). The order volume amounts to about 13.3 million Euros. The integration of all optronic devices is expected to be completed by 2022.

The BAA II is equipped with modern high performance sensors: a high resolution CCD camera and ATTICA, a cooled third generation thermal imager. The generation change in the thermal imagers was a crucial step to reach an image quality that significantly exceeds that of the previous model OPHELIOS in the FENNEK of the German Army Reconnaissance Troops (Heeresaufklärungstruppe).



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 199 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Link zu Doppeladler.com
Link zu The Modeller
Link zu den Freunden Historischer Schiffe
Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille
FHS - Die Freunde Historischer Schiffe
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de