Aktuelle Zeit: 17. Dez 2017, 05:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10. Aug 2014, 11:08 
Benutzeravatar

Registriert: 05. Okt 2013, 10:03
Beiträge: 15
Wohnort: Koblenz
Liebe Mitforscher,

Der Beginn des ersten Weltkrieges im August 1914 jährt sich in unserer Zeit nun zum 100 mal. Dieses Datum habe ich zum Anlass genommen, die Geschichte des k.u.k. Infanterie Regiments Nr. 73, in dem fast alle meine Vorfahren dienten, von Kriegsbeginn bis zum Ende der Donaumonarchie 1918 darzustellen.
Grundlage meiner Arbeit ist die von Max Ritter von Hoen 1939 geschriebene "Geschichte des ehemaligen Egerländer Infanterie-Regiments Nr.73".
Für die vielen namenlosen Soldaten, die im Regiment kämpften und fielen, habe ich von einigen wenigen Personen Teile ihres Schicksals anhand von Zitaten aus Tagebüchern und anderen Dokumenten dargestellt.

Darüber hinaus skizziere ich den Lebensweg von zwei Angehörigen des Regiments, die mir im Rahmen meiner Familienforschung begegnet sind, über die Darstellung der Geschichte des IR 73 hinaus.

Möge es hier eine Hilfe sein, um sich die Lebensbedingungen der k.u.k. Soldaten im 1. Weltkrieg besser vorzustellen.

http://m-kummer.de/wk1.html

Gruß Michael

_________________
k.u.k. Infanterieregiment 73


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11. Aug 2014, 05:41 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 23. Mär 2005, 14:53
Beiträge: 1294
Nach dem ersten Durchscrollen möchte ich Dir für diese Arbeit gratulieren! Respekt! Für das richtige Durchlesen brauche ich einmal ein bisserl mehr Zeit, bei der Mühe die Du Dir gemacht hast.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03. Okt 2014, 14:54 

Registriert: 13. Jul 2011, 17:14
Beiträge: 13
Lieber Farang,

Glückwunsch zu Deinem Werk, es ist großartig! Schade, daß Du keinen Verlag gefunden hast!

Ich habe vor einiger Zeit die Geschichte meines Großvaters und meines Großonkels aufgearbeitet und konnte es erfreulicherweise verlegen. "Der verblasste Krieg", Vom Feld der Ehre in die Dunkelheit, CCU-Verlag, Mödling.

Mein Großonkel diente beim IR 76 und war ebenfalls in den Karpathen bei Wetlina/Suche Rzeki eingesetzt, wo er im März 1915 auch gefangen genommen worden ist. Danach folgte eine jahrelange Kriegsgefangenschaft in Sibirien, es war erschütternd, diese Geschichte aufzuzeichnen.

Mein Großvater wurde schon im November 1914 bei Przemysl verletzt und gefangen genommen und war anschließend bis Mai 1918 in Sibirien und Russland. Kaum daheim angekommen, wurde er noch an die italienische Front verlegt.

Alles in allem eine sehr traurige Familiengeschichte!

lg eva


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05. Okt 2014, 05:23 
Benutzeravatar

Registriert: 05. Okt 2013, 10:03
Beiträge: 15
Wohnort: Koblenz
Hallo Eva,

herzlichen Dank für das Lob - freut mich dass es Dir gefällt und über Deine Rückmeldung hier im Forum.
Ich werde die Geschichte des IR 73 in I. Weltkrieg im "Eigenverlag" veröffentlichen.

Gruß Michael

_________________
k.u.k. Infanterieregiment 73


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Aug 2017, 15:32 
Benutzeravatar

Registriert: 05. Okt 2013, 10:03
Beiträge: 15
Wohnort: Koblenz
Hallo Listenleser,

es gibt ein umfangreiches update meiner Webseite zur k.(u.)k. Armee....und dem k.u.k. IR 73!

Allgemeines - WK I. - 1866

http://m-kummer.de

Mit bestem Gruß

Michael

_________________
k.u.k. Infanterieregiment 73


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Link zu Doppeladler.com
Link zu The Modeller
Link zu den Freunden Historischer Schiffe
Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille
FHS - Die Freunde Historischer Schiffe
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de