Heute vor 100 Jahren...

allgemeine Themen, Kaiserhaus, usw.
Antworten
Benutzeravatar
Farang
Beiträge: 15
Registriert: 05. Okt 2013, 10:03
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Heute vor 100 Jahren...

Beitrag von Farang » 28. Jun 2014, 04:41

…am 28. Juni 1914 wurde in Sarajevo der österreichisch-ungarische Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich-Este und seine Frau Sophie Chotek, Herzogin von Hohenberg erschossen.

Dieses Ereignis wird weithin als Auslöser (nicht der Grund) für den 1. Weltkrieg genannt.

Der Erzherzog Thronfolger befand sich auf einer Inspektionsreise bei den jährlich stattfindenden Manövern der k.u.k. Armee in
Bosnien. Zu den protokollarischen Gepflogenheiten gehörte wie üblich, ein Besuch in der Landeshauptstadt
Sarajevo. Da ein strahlender Sonnentag war, wählte man den offenen Wagen von der Marke Gräf & Stift. Im Wagen des
Erzherzog Franz Ferdinand saß rechts neben ihm seine Frau, vor ihm der Landeschef von Bosnien, Feldzeugmeister Oskar Potiorek und auf dem linken
äußeren Trittbrett stand der Besitzer des Wagens, Franz Graf Harrach. Vorne rechts saß der Fahrer Leopold Lojka.

Durch möglicherweise fehlerhafte Information an den Fahrer des ersten Wagens der Kolone, kam es an der Ecke
Appelquai / Franz-Josef-Straße zu einem Halt der Fahrzeuge.

Diesen Augenblick nutzte der serbische Attentäter Gavrilo Princip und gab aus einer Entfernung
von 2-3 Metern einen Schuss auf den verhassten Landeschef Feldzeugmeister Potiorek ab. Die Kugel verfehlte
Potiorek links, durchschlug die Bordwand des Wagens und traf die Herzogin
Sophie in den Unterleib. Der zweite Schuss traf den Erzherzog Thronfolger in
die rechte Halsseite. Um etwa 11:00 Uhr wurde der Tod des kaiserlichen Paares festgestellt…

Bild

Gruß
Michael

Antworten