Aktuelle Zeit: 20. Nov 2017, 08:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16. Apr 2007, 20:54 

Registriert: 16. Apr 2007, 20:37
Beiträge: 2
Hallo erstmal!

Fakten:
Beim Abbruch unsers Bauernhauses (Jahreszahl in der Giebelmauer: 1880) haben wir eine Gürtelschnalle mit einem k. u. k. Doppeladler gefunden. Die Maße sind ca. 6,5 x 5,5 cm. Ich vermute, dass diese aus Kupfer ist, da eine grüne Patina vorhanden ist.

Fragen:
Wer oder was trug eine solche Schnalle? Welchem Jahr kann man diese zuordnen? War dies ein „Massenprodukt“ oder Teil einer „besonderen“ Uniform? Wo kann ich mehr darüber erfahren?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

Liebe Grüße Hausi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Gürtenschnalle gefunden.
BeitragVerfasst: 18. Apr 2007, 10:41 
Site Admin

Registriert: 03. Apr 2005, 12:17
Beiträge: 272
Wohnort: Klosterneuburg-Kierling
Herzlichen Glückwunsch zur Gürtelschnalle!

Ich freue mich über jeden Fund und uber jedes historische Ding.
So ist auch Dein Fund zu sehen: Interessant aber nicht wertvoll - außer als Andenken an liebe Vorfahren.

Der ersten Beschreibung nach, handelt es sich um eine Gürtelschnalle, die in Tausenden - wenn nicht sogar Millionen - hergestellt wurde.
Genau beurteilen kann man das, wenn man Fotos sieht.

Also: vorsichtig putzen, etwas polieren mit Zahnpaste, gut einölen und in die Vitrine legen und freuen.

Robert

_________________
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille - http://www.doppeladler.com/themodeller


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Apr 2007, 07:40 

Registriert: 16. Apr 2007, 20:37
Beiträge: 2
Hallo Robert!

Besten Dank für die Auskunft.

Ich bin mitlerweile weiter gekommen:
Ich habe 2 Fotos meines Urgroßvaters gefunden, auf denen er mit dieser Schnalle abgebildet ist:
- Das ältere Foto ist auf einer Feldpostkarte worauf ersichtlich ist, dass er in der Isonzo-Armee diente.
- Das zweite Foto ist auf einer Bahnkarte der Schneebergbahn, worauf er eine Uniform mit "Lametta" trug.

Für welche Verdienste erhielt man Orden im 1. Weltkrieg? Wie lange nachher trugen sie diese Uniformen mit den Abzeichen? Kann man heute noch nachvollziehen in welcher "Gruppe" er kämpfte?

Ich hatte nie vor diese Koppelschnalle zu veräußern. Jetzt erst recht nicht, da ich diese beiden Fotos habe und weiß, wem diese gehörte.

Ich wäre über die kleinsten Hinweise bezüglich meiner Ahnenforschung recht dankbar!

Liebe Grüße Hausi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06. Okt 2010, 20:31 

Registriert: 06. Okt 2010, 20:05
Beiträge: 2
Soweit ich weiß gab es nicht nur millitärsiche Verdienstorden und Offiziers Orden, sodern genauso welche für soziale Leistungen.

Wahrscheinlich ein Verdienstkreuz für den Dienst in Südtirol, das waren sehr heftige Gefechte, wo die Österreicher oft unterlegen waren aber trozdem die Entente lange aufgehalten haben.

Für diese Isonzo Regimenter ( natürlich die die nicht desertiert haben ) wurden viele Orden verliehen. Mit berechtigung, da diese letzten Kämpfe besondere Bemühungen erforderten.


MFG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Link zu Doppeladler.com
Link zu The Modeller
Link zu den Freunden Historischer Schiffe
Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille
FHS - Die Freunde Historischer Schiffe
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de