Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 05:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 199 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 14. Nov 2017, 17:51 

Registriert: 18. Mai 2014, 18:24
Beiträge: 247
https://www.armyrecognition.com/novembe ... mania.html

Deutsch Rumänische Partner schafft im Radfahrzeug


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 20. Nov 2017, 14:16 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20960
Deutschland-Koblenz: Sensoren

2017/S 222-462619

Bekanntmachung vergebener Aufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit

Lieferauftrag


Zitat:
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags

Q/K2DG/HA129/HA001.

Zitat:
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:

LAZ 400L für FLW 200.

Zitat:
II.2.1) Endgültiger Gesamtauftragswert

Wert: 1 000 000 EUR
mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19

Zitat:
Auftrags-Nr: QK2DGHA129HA001

    V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:

      3.11.2017

    V.2) Angaben zu den Angeboten

      Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

    V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

      Rheinmetall Electronics
      Brüggeweg 54 Bremen
      Deutschland
      Telefon: +49 42110800
      Internet-Adresse: http://www.rheinmetall.com
      Fax: +49 42110802900



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 04. Dez 2017, 19:46 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20960
Durchblick auf Ketten: Das Aufklärungssystem RABE

Bild

Bild

Bild

Zitat:
Ab dem ersten Quartal 2018 sollen sich 44 neue, nahezu wartungsfreie Roboter in der Truppe bewähren können.

Zitat:
Dieses Minikettenfahrzeug ist mit Kameras zur Rundumsicht, einer Funkverbindung sowie einer Schwachlichtkamera für den nächtlichen Einsatz ausgestattet. Überdies überwindet RABE Hindernisse wie Treppen oder unwegsames Gelände mühelos und ist quasi unzerstörbar. Man kann ihn durch ein Fenster werfen oder aus einer Höhe von fünf Metern fallen lassen, ohne dass er gravierend beschädigt wird. Sollte er auf dem Rücken landen, richtet er sich selbstständig wieder auf und ist direkt einsatzbereit.

Mit den vier eingebauten Kameras wird RABE zum Auge der Truppe. Ein Vorteil, der Leben retten kann. Schließlich muss im Orts- und Häuserkampf ein Objekt nicht mehr „blind“ betreten werden. Insbesondere das Heer hat die Zweckmäßigkeit des Roboters erkannt und einen Bedarf von mehr als 150 Stück festgestellt.

Zitat:
In der Wehrtechnischen Dienststelle 41 in Koblenz wurde der 2,5 Kilogramm leichte und äußerst bewegliche Roboter in den vergangenen Wochen auf Herz und Nieren getestet. Diese Dienststelle des Rüstungsbereichs der Bundeswehr besitzt ein umfangreiches Testgelände. Es ermöglicht auf Basis standardisierter Testmethoden des amerikanischen National Institute of Standards and Technology (NIST) Erprobungen von Kleinrobotern. Alle Tests hat der Roboter mit großem Erfolg absolviert.

Hergestellt wird RABE von der US-Firma Endeavor. Vertragspartner für die Bundeswehr ist die Firma ELP GmbH European Logistic Partners in Wuppertal, die den Vertrieb übernimmt und RABE um eigens hergestelltes Zubehör ergänzt. So etwa hat ELP die Zubehörkamera entwickelt.

Zitat:
In der Bundeswehr ist RABE zunächst für die Infanterie und die Spezialkräfte geplant.

„Ich als Projektleiter habe keine Bauchschmerzen bei einem Produkt, das andere schon eingeführt und bereits nachbestellt haben. Der Roboter hat sich bei Partnernationen bereits im Realeinsatz bewährt“, kommentiert Technischer Regierungsrat Denis Dillenberger die Einführung des Produkts in die Truppe.

Die hohe Mobilität und Robustheit habe er noch bei keinem anderen Gerät dieser Gewichtsklasse und Größe gesehen. RABE überwindet einzelne Stufen und Spalten, Rampen, Sand und Kies problemlos. Der Roboter ist wasser- und staubdicht. Temperaturen zwischen - 19 und +48 Grad Celsius machen ihm nichts aus. Bei einer Akkulaufzeit von bis zu sechs Stunden ist er überdurchschnittlich lange einsetzbar.

„Ein Produkt von der Stange mit fast keinen Kinderkrankheiten“, bewertet Denis Dillenberger, Projektleiter im Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr in Koblenz, das System.

Zitat:
Die 44 Komplettsätze aus Roboter, Fernbedienung, Ersatzteilen, mobiler Powerbank zum Laden des Roboters und Transportkoffer sollen vorerst an Heer und Luftwaffe ausgegeben werden. Die Bedienung ist äußerst leicht zu erlernen, innerhalb eines Tages.

Die Einführung der RABE-Roboter kostet insgesamt etwas weniger als zwei Millionen Euro. Sie wurden zusätzlich mit einer speziell angefertigten, aufsetzbaren Schwachlichtkamera für den nächtlichen Einsatz ausgestattet.`

Eine Steuerung mit Sicht durch eine Virtual-Reality-Brille wäre ein perfektes Upgrade, so Dillenberger. Das ist noch Zukunftsmusik, aber in der Robotik ist nichts undenkbar.



Neuer RABE im Video-Test



Video: Klein, wendig und robust – der Aufklärungsroboter RABE im Test



Bild

Bild


Zuletzt geändert von theoderich am 09. Dez 2017, 16:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 07. Dez 2017, 16:28 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20960
Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 199 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Link zu Doppeladler.com
Link zu The Modeller
Link zu den Freunden Historischer Schiffe
Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille
FHS - Die Freunde Historischer Schiffe
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de