Aktuelle Zeit: 11. Dez 2017, 08:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 199 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 06. Jan 2017, 10:15 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20917
Lennard2903 hat geschrieben:
Hallo alle zusammen und danke für die Aufnahme!

Könnte es sich bei der Ausschreibung um folgendes handeln ?


http://strategie-technik.blogspot.de/20 ... s.html?m=1

Mfg lennard


Die Ausschreibung war für Sonarsysteme. LFTAS steht für Low Frequency Towed Active Sonar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 08. Jan 2017, 17:40 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20917
Entscheidung über Hubschraubereinsatz in Mali steht bevor

Zitat:
Zum Ablauf des aktuellen Mandats wird der Deutsche Bundestag in den kommenden Wochen über die weitere Beteiligung der Bundeswehr an der VN-Mission MINUSMA beraten. Nach Plänen des BMVg sollen ab Frühjahr 2017 auch Hubschrauber in den Norden Malis verlegt werden, auch um im Notfall verletzte Soldaten evakuieren zu können.

„Wir planen in Kürze eine Rettungskette mit Hubschraubern aufzubauen“, hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen während ihrer Afrika-Reise im vergangenen Monat erklärt. In Abstimmung mit dem Auswärtigen Amt hat das BMVg im November 2016 angewiesen, eine Unterstützung der VN-Mission mit deutschen Hubschraubern zu prüfen.

Rettungskette sicherstellen


Vorbehaltlich einer parlamentarischen Zustimmung für eine entsprechende Mandatserweiterung soll die Bundeswehr ab Frühjahr 2017 bis zum Beginn des zweiten Halbjahres insgesamt acht Hubschrauber nach Mali entsenden: Vier Transporthubschrauber NH90 zur Rettung von Verwundeten sowie vier Kampfhubschrauber Tiger für ihren Schutz.

„Bisher haben dies die Niederländer übernommen. Wir werden ab Frühjahr diese Aufgabe übernehmen, damit die Rettungskette für unsere Soldaten und Soldatinnen steht“, so die Ministerin bei ihrem Aufenthalt in Mali. Erste Vorbereitungen für einen Einsatz der Hubschrauber laufen bereits.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 18. Mär 2017, 12:13 

Registriert: 18. Mai 2014, 18:24
Beiträge: 247
Fraytag Hat wieder was
https://www.facebook.com/FreytagKarosse ... 73/?type=3

Interessant mit Tarnschema


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 26. Mär 2017, 10:19 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20917
Tiger nach Mali: Es ist vollbracht

Bild

Bild

Bild


Tiger nach Mali: Die erste Etappe ist geschafft

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 23. Apr 2017, 13:32 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20917
Deutschland-Koblenz: Waffenträger

2017/S 079-153340

Bekanntmachung vergebener Aufträge in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit

Lieferauftrag


Zitat:
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags

    Entwicklung eines Rüstsatzes MG5A1 für Waffenstation KMW 1530.

Zitat:
II.2.1) Endgültiger Gesamtauftragswert

    Wert: 251 361 000 EUR
    ohne MwSt

Zitat:
IV.2.1) Zuschlagskriterien

    Niedrigster Preis

Zitat:
V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:

    5.4.2017

V.2) Angaben zu den Angeboten

    Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

    Krauss-Maffei-Wegmann GmbH & Co. KG
    Krauss-Maffei-Straße 11
    80997 München
    Deutschland
    E-Mail: info@kmweg.de
    Telefon: +49 89814050
    Internet-Adresse: www.kmweg.de
    Fax: +49 8140490


Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 23. Apr 2017, 15:22 

Registriert: 18. Mai 2014, 18:24
Beiträge: 247
Das darf doch nicht war sein

Erst entwickelt man FLW 500 und jetzt geht man auf Waffenstation MG 5 zurück

Da haben in Berlin noch keine Zeitung gelesen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 23. Apr 2017, 15:29 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20917
Hier geht es um die Umrüstung einer bestehenden Waffenstation zur Nutzung des Nachfolgesystems des MG3. Das MG4 hat das Kaliber 5,56 mm, das MG5 hingegen 7,62 mm.



Die FLW 500 ist nicht auf Anforderung der Bundeswehr entwickelt worden:

    Eurosatory 2016: KMW launches new FLW500 weapon station

    Bild

    Zitat:
    FLW 500

    Zum ersten Mal präsentiert KMW den Demonstrator Fernbedienbare Leichte Waffenstation 500 (FLW 500). Dieses System verfügt über eine Dreifachbewaffnung und ist eine Weiterentwicklung der einsatzerprobten, sehr erfolgreichen FLW 100 und 200. Neben einer Maschinenkanone im Kaliber 30 mm als Hauptwaffe ist für die FLW 500 auch eine Sekundärbewaffnung mit einem Maschinengewehr Kal. 7,62 mm sowie als dritte Bewaffnung eine Mehrfachwurfanlage Kal. 76 mm vorgesehen. Optional kann die FLW 500 darüber hinaus mit Lenkflugkörpern wie etwa Panzerabwehrlenkraketen ausgestattet werden. Das modulare System erlaubt weiterhin die Verwendung der Waffenrüstsätze aus den bewährten FLW 100 und 200. Das Systemgewicht von rund 500 kg ermöglicht den Einsatz auch auf leichten geschützten Fahrzeugen mit begrenzter Dachlast.

________________________

Diese DURO-Variante kannte ich noch nicht:



Zuletzt geändert von theoderich am 23. Apr 2017, 18:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 23. Apr 2017, 17:21 

Registriert: 18. Mai 2014, 18:24
Beiträge: 247
Bist du da sicher da steht leider nicht Umrüstung von FLW 100 /200
sondern von neuen
das System haben nur DINGO 1 7 2.1 und 2.2 und Fennek in der Ari Version und noch nicht umgebauten Aufklärer und Enok 5.4

der Rest hat die FLW 100 /200

--------------------------
der Yak wurde nachträglich umgebaut und wird nach 2020 wieder Verschwinden ( da Lunna ersetzt wird )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 23. Apr 2017, 18:15 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20917
Ich habe zur Waffenstation mit MG5A1 noch eine Information auf der Website des Bundestags aufgestöbert:

    28.10.2015

    Antwort
    der Bundesregierung

    auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Jan van Aken, Wolfgang Gehrcke, Christine Buchholz, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE.

    – Drucksache 18/6130 –

    Beschaffung der Gewehre MG5 und G27


    Zitat:
    14. Welche Einheiten der Bundeswehr haben bei der Frage zur Bereitschaft der Übernahme des MG5 im Jahr 2015 das Gewehr als „bedingt geeignet“ oder „nicht geeignet“ eingestuft?

      Der „Gesamtergebnisbericht zur Einsatzprüfung des Maschinengewehrs mittel MG5“ vom 20. Oktober 2014 ist durch das Amt für Heeresentwicklung erstellt worden. In diesem Bericht werden die Ergebnisse der Einsatzprüfung mit dem MG5, Version Standard, und dem MG5A2, Version Infanterie, für alle Teilstreitkräfte zusammengefasst dargestellt, und aus technisch – logistischer, sowie taktischer Sicht als „bedingt geeignet“ bewertet.


    a) Welche konkreten Mängel bzw. Bedenken (bitte auflisten) wurden jeweils in welcher Form geäußert?

      Es handelt sich nicht um Mängel bzw. Bedenken, sondern um Forderungen, die zum Teil bereits im Phasendokument enthalten waren (nachfolgend a1 und a7) oder aufgrund von Erkenntnissen aus der Einsatzprüfung zusätzlich aufgestellt wurden (a2 bis a6).

      Folgende Handlungsfelder zum Erreichen der vollen Eignung wurden aufgezeigt:

        a1) Übungsverschluss zum Verschuss von Übungsmunition gefordert,

        a2) Anpassung der Gehäusefarbe gefordert,

        a3) Sturmgriff mit Arretierung des Zweibeins gefordert,

        a4) ergonomisch optimierte Schulterstütze gefordert,

        a5) Vereinheitlichung der Rohrlänge empfohlen,

        a6) Zentrale Versorgung des Rohres in Logistischer Ebene 2 gefordert sowie

        a7) schnellstmögliche Integration MG5A1, Version Einbauwaffe, in Waffenstation FLW 100 (Fa. Krauss-Maffei Wegmann/ KMW) gefordert.


    b) Wie und mit welchem konkreten Zeitplan (bitte auflisten) plant das BMVg bzw. der Hersteller, die festgestellten Mängel bzw. Bedenken abzustellen?

      Es handelt sich nicht um Mängel bzw. Bedenken, sondern um Forderungen, die zum Teil bereits im Phasendokument enthalten waren (nachfolgend a1 und a7) oder aufgrund von Erkenntnissen aus der Einsatzprüfung zusätzlich aufgestellt wurden (a2 bis a6).

        zu a1)

        Die Realisierung des Übungsverschlusses wird beauftragt, wenn der Konstruktionsstand der Waffe nach erfolgreicher Typprüfung festgelegt ist.

        Zeitplan:

          Beauftragung Nachweismuster: Januar 2016

          Realisierung durch Waffenhersteller: bis Juni 2017

          Qualifikation durch WTD 91 Juli bis Oktober 2017

          Einsatzprüfung Oktober bis Dezember 2017

          Beauftragung Beschaffung Februar 2018

          Typprüfung Mai bis Juli 2018

          Auslieferung ab August 2018

        [...]

        zu a7)

        Die Integration des MG5A1, Version Einbauwaffe, in die Waffenstation FLW 100 ist beauftragt.


    c) Wer trägt die Kosten für die Maßnahmen (z. B. Änderung des Verschlusses für Übungsmunition, Anpassung der Schulterstütze u. a.; bitte alle Kosten und Kostenträger einzeln aufschlüsseln)?

      Es handelt sich nicht um Mängel bzw. Bedenken, sondern um Forderungen, die zum Teil bereits im Phasendokument enthalten waren (nachfolgend a1 und a7) oder aufgrund von Erkenntnissen aus der Einsatzprüfung zusätzlich aufgestellt wurden (a2 bis a6).

      [...]

        Im Vorhaben Waffenstation FLW 100 sind Haushaltsmittel in Höhe von ca. 41,2 Mio. Euro eingeplant für

          a7) die Integration MG5A1 (Anpassung der Waffenstationen).

    Zitat:
    d) Ist die Abstellung der festgestellten Mängel Vorbedingung zur Bestellung und/oder Auslieferung von weiteren Losen bzw. Jahresscheiben?

    Wenn ja, ist dies vertraglich mit dem Hersteller festgehalten, und welche Konsequenzen sind schriftlich für den Fall fixiert, dass die Mängel nicht abgestellt sind?

    Es handelt sich nicht um Mängel bzw. Bedenken, sondern um Forderungen, die zum Teil bereits im Phasendokument enthalten waren (nachfolgend a1 und a7) oder aufgrund von Erkenntnissen aus der Einsatzprüfung zusätzlich aufgestellt wurden (a2 bis a6).


      [...]

      zu a7) Die Integration des MG5A1, Version Einbauwaffe, in die Waffenstation FLW 100 ist beauftragt. Erfolgreiche Qualifikation und Einsatzprüfung des MG5A1 in Verbindung mit dem erfolgreichen Abschluss der Integrationsmaßnahmen sind zwingende Vorbedingung für die Beschaffung des MG5A1.

      Für die Beschaffung des Maschinengewehrs MG5 selbst ist ein Beschaffungsrahmenvertrag ohne Abnahmeverpflichtung geschlossen worden. Ein Abruf der Waffen MG5A1, Version Einbauwaffe, aus diesem Vertrag erfolgt erst, wenn die Integrationsmaßnahmen in die Waffenstation FLW 100 erfolgreich abgeschlossen sind.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 23. Apr 2017, 18:26 

Registriert: 18. Mai 2014, 18:24
Beiträge: 247
Danke
Dann ist alles gut

wenn die FLW 500 auch besser wäre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 23. Apr 2017, 18:43 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20917
Die FLW 500 passt nicht in das Einsatzprofil des "Dingo 2".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 23. Apr 2017, 18:53 

Registriert: 18. Mai 2014, 18:24
Beiträge: 247
Die Amis testen auch 30 mm am neuen L-ATV

und würde sich beim Boxer gut machen und beim DINGO auch nur nicht beim EAGLE IV noch beim Zetros


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 23. Apr 2017, 19:14 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20917
Weder die US Army, noch das USMC haben das JLTV mit Maschinenkanone getestet. Es gibt dafür auch keinen Bedarf. Das war nur ein Demonstrationsfahrzeug, das von Oshkosh Defence auf der AUSA 2016 ausgestellt wurde, ausgestattet mit einer EOS R400S-Mk2 und der Maschinenkanone Orbital ATK M230LF Bushmaster. Bei einer Magazinkapazität von 75 Patronen und einer Kadenz von 200 Schuss pro Minute ist diese Variante nur zu Selbstverteidigung zu gebrauchen.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 23. Apr 2017, 20:45 

Registriert: 18. Mai 2014, 18:24
Beiträge: 247
Naja die Industrie macht das auch nicht ohne Hintergrund

es ist von Verschiedene Faktoren Abhängig

wie der DINGO zu DINGO HD der schon für Kampfeinsätze Konzeptiert das ist die Folge zu Afg geschehen
leider hat den DINGO HD nur Katar bestellt , und auch nur Ausrüstungen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deutsche Rüstungsdeals
BeitragVerfasst: 27. Apr 2017, 21:08 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20917
Deutschland-Koblenz: Militärfahrzeuge und zugehörige Teile

2017/S 082-159521

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag


Zitat:
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:

Integration von Rüstsätzen in ENOK 6.1.

Zitat:
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:

18 EA in ENOK Variante PersTrsp sowie 8 EA in ENOK Variante PersTrspLw.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 199 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Link zu Doppeladler.com
Link zu The Modeller
Link zu den Freunden Historischer Schiffe
Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille
FHS - Die Freunde Historischer Schiffe
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de