[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 583: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 639: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
DOPPELADLER.COM • EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval - Seite 6
Seite 6 von 12

Re: EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval

Verfasst: 29. Jan 2013, 08:49
von Raveman
Paradrop der Legion in Timbuktu gefilmt von einem UAV:

http://www.youtube.com/watch?v=p5W9PKR6 ... r_embedded

Re: EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval

Verfasst: 29. Jan 2013, 10:13
von Dr4ven
Raveman hat geschrieben:
Dr4ven hat geschrieben:...weil die Deutschen es nicht gebacken bekommen auf eine Anfrage zu einem laufenden Konflikt wo Zeit wichtig ist, schnell und unkompliziert zu antworten.


Das Problem ist, dass die Mirages nicht auf die A-310MRTT zugelassen sind.


Ja ich weiss dass sie nicht zertifiziert sind aber angeblich passt es inoffiziell schon zusammen.

Re: EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval

Verfasst: 29. Jan 2013, 13:27
von Raveman
Dr4ven hat geschrieben:Ja ich weiss dass sie nicht zertifiziert sind aber angeblich passt es inoffiziell schon zusammen.


Sonde und Korb sind standardisiert. Aber anscheinend haben die Deutschen und Franzosen noch nie über eine Zulassung nachgedacht. Zeigt aber auch wieder auf wie wichtig es ist, dass die EU bei solchen Dingen mehr zusammenarbeitet, koordiniert und organisiert.

Re: EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval

Verfasst: 29. Jan 2013, 16:06
von Orakel
Ja und?
Der britische Wiedereinbau der Luftbetankungssonden in die Vulcan anno Falkland (mit Luftzeugwarten aus der Pension) hat binnen Tagen funktioniert, die sind einen Kampfeinsatz damit geflogen... und funktioniert hat das seehr unspektakulär. Ok, durfte man Krieg nennen, wahrscheinlich brauchen die Deutschen die Zertifizerung, damit der Einsatz "quasi-zivil" bleibt.

Re: EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval

Verfasst: 29. Jan 2013, 19:11
von Doppeladler
Laut ZIB flash könnte die Regierung nun doch bis zu 5 Ausbildner nach Mali schicken. Auch Geld könnte es für Mali geben.

Re: EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval

Verfasst: 29. Jan 2013, 20:33
von Dr4ven
http://diepresse.com/home/politik/ausse ... e/index.do

Faymann: Kampfende abwarten

Doch während Verteidigungsminister Darabos bei seinem Njet blieb, begann sich an der Spitze der Bundesregierung der Wind zu drehen. Österreich werde „selbstverständlich“ Soldaten für die Ausbildung der malischen Armee zur Verfügung stellen, allerdings erst nach Ende der Kampfhandlungen, erklärte Bundeskanzler Werner Faymann am Dienstag nach dem Ministerrat.

Schon am Tag davor hatte VP-Außenminister Michael Spindelegger auf eine Teilnahme gedrängt: „Wir werden doch fünf Soldaten zusammenbringen, die malische Soldaten ausbilden“, sagte er bei einem Frühstück mit Journalisten.

Im Regen blieb wieder einmal Norbert Darabos stehen. Seit November lehnt er eine Beteiligung in Mali ab. Österreichs Bundesheer sei bereits zur Genüge am Balkan und im Nahen Osten beschäftigt, sagt er, wann immer er danach gefragt wird. Nun, nach dem Schwenk seines Chefs muss Darabos nachjustieren; auch das keine neue Erfahrung. Es bestehe kein Widerspruch zu den Äußerungen Faymanns, sagte Stefan Hirsch, der Sprecher von Darabos, am Dienstag zur „Presse“. Denn der Verteidigungsminister habe stets nur gesagt, dass Österreich „derzeit“ nicht an der Trainingsmission teilnehme. Im Übrigen habe der Kanzler darauf hingewiesen, dass auch Hilfestellungen aus anderen Bereichen, aus dem Innen- und Justizministerium etwa, möglich wären, um zur Stabilisierung Malis beizutragen.


Also langsam kann er einem echt leid tun, der Herr BM. :)

Und Kohle gibt es auch:

Geld für Intervention versprochen

Das besorgen im Moment vor allem 2400 französische Soldaten im Rahmen ihrer „Operation Serval“, die ebenfalls von Partnerstaaten wie Belgien, Deutschland, den Niederlanden oder auch Kanada und den USA logistisch unterstützt werden. Aber das verlangt von Österreich ohnehin niemand.

Ablösen soll die Franzosen später eine afrikanisch geführte Militärmission. Am Dienstag sagte die internationale Gemeinschaft auf einer Geberkonferenz finanzielle Unterstützung im Umfang von 338,84 Millionen Euro zu. Die USA werden 71 Millionen Euro beisteuern, Frankreich 47, Deutschland 20 Millionen, die EU insgesamt noch einmal 50 Millionen Euro.


Auch interessant, die Truppenbewegungen auf Google Maps:

https://maps.google.com/maps/ms?msid=21 ... urce=embed

Re: EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval

Verfasst: 30. Jan 2013, 08:38
von theoderich
Mali: Franzosen nehmen nächste Stadt ein

Nach der Eroberung von Timbuktu und Gao setzten französische Truppe ihren Vormarsch im Norden Malis nun offenbar in Kidal fort. Ein französisches Flugzeug sei auf dem Flugfeld von Kidal gelandet, Helikopter würden in der Luft kreisen, zitierte die Nachrichtenagentur AFP in der Früh ein Mitglied der Lokalverwaltung.

Die Angaben wurden von einem Stammesangehörigen der Tuareg sowie regionalen Sicherheitskreisen bestätigt. Das im Nordosten, rund 1.500 Kilometer von der Hauptstadt Bamako entfernt gelegene Kidal galt bisher als Hochburg der Islamistengruppe Ansar Dine, einem Verbündeten der Al-Kaida im islamischen Maghreb (AQMI).



Opération Serval: Point de situation du 29 janvier 2013

Bild

Bild

Le GTIA 92e RI arrivé à Dakar hier remet en condition ses matériels avant de poursuivre sa route vers le Mali.

Les opérations aériennes se poursuivent avec une vingtaine de sorties, dont près de la moitié dédiées à l’appui feu, à partir de N’Djamena, de Bamako et de Dakar.


Die GTIA 92e RI, die gestern Dakar erreichte, setzt ihre Ausrüstung instand, bevor sie ihren Weg in Richtung Mali fortsetzt.

Die Luftoperationen werden mit einem Dutzend Starts vor allem von N'Djamena, Bamako und Dakar aus fortgesetzt, von denen der Großteil der Feuerunterstützung dient.



Re: EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval

Verfasst: 30. Jan 2013, 08:58
von wARLOCK
die jungs am boden fressen da derzeit auch richtig kilometer...wenn man überlegt von wo die überall herverlegt haben und wie groß die entfernungen in mali selbst dann nochmal sind...hut ab! weiß jemand wie die versorgung der motorisierten teile am boden erfolgt?

Re: EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval

Verfasst: 30. Jan 2013, 13:39
von Doppeladler
Sieht so aus als würden zunächst die Städte mit Fallschirmspringern und luftbeweglichen Einheiten befreit und auf die Eroberung der Gebiete dazwischen vorerst verzichtet. Die Versorgung wird wohl zunächst auch aus der Luft erfolgen, bis die Bodentruppen eintreffen.
Ein französisches Flugzeug sei auf dem Flugfeld von Kidal gelandet, Helikopter würden in der Luft kreisen

Paradrop der Legion in Timbuktu gefilmt von einem UAV

Re: EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval

Verfasst: 30. Jan 2013, 15:27
von wARLOCK
sie wird wohl ausschließlich aus der luft erfolgen, und wenn da mehrere "kampfgruppen" (mit panzerfahrzeugen) unterweg sind brauchen die schon einiges an zeug. und die hubschrauberkapazitäten der franzosen sind ja jetzt auch nicht unbedingt unendlich.

hat der tiger auf dem oberen foto einen Mk-Pod unter der tragfläche oder worum handelt es sich bei der außenlast?

Re: EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval

Verfasst: 30. Jan 2013, 16:05
von Orakel
..nicht nur aus der Luft, gut versteckt unter den Seitenbannern: http://www.defense.gouv.fr/var/ezflow_s ... andeau.jpgBild

Aus N'Djamena wird die Combat Air Patrol versorgt (ja, die gute alte C-135):
http://www.defense.gouv.fr/operations/mali/actualite/mali-focus-sur-le-boeing-c-135-citerne-volante

Ein wenig Statistik:
http://www.defense.gouv.fr/terre/a-la-une/l-operation-serval-se-devoile-en-chiffres

Sind uns die Franzosen bös, wenn wir das guten "Blitzkrieg aus dem Lehrbuch" nennen?

Re: EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval

Verfasst: 30. Jan 2013, 16:25
von Dr4ven
Keine Ahnung, ich weiss nur dass die Amis diesen Begriff lieben.

Zum Tiger Foto oben:

Die Franzosen sind ja die einzigen Nutzer des 20mm MK Pods, die Deutschen haben da nur 12.5mm wi e hier ersichtlich, oder?

http://soldatenglueck.de/2012/02/19/684 ... pit-video/

Das deutsche Pod hier unten sieht grundlegend anders aus als das am Bild oben, sagt aber jetzt durch das andere Kaliber auch nicht wirklich was aus.

Bild

Kann aber auch ein 350l Aussentank sein, blödes Foto halt, ich finde da keins.

Denn der einzige Grund warum ich mir erklären kann dass man eine 30mm Kinnlafette UND 20mm MK Pods trägt, ist der grosse Munitionsvorrat und das sparen von teuren Hydras die wahrscheinlich eh nicht unbedingt benötigt werden, aber das ist eine reine laienhafte Mutmassung meinerseits.

Re: EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval

Verfasst: 30. Jan 2013, 16:42
von theoderich
Bundesrat gewährt Überflugsrechte für Mali-Einsatz

Staaten wie Frankreich, die sich derzeit in der Bekämpfung der Islamisten in Mali engagieren, dürfen mit ihren Flugzeugen die Schweiz überfliegen; dies gilt auch für Flugzeuge, die Waffen und Munition mitführen. Diesen Entscheid fällte die Landesregierung.

Neutralität gewahrt

Nach Ansicht des Bundesrats sind diese Überflugsrechte mit der Neutralität der Schweiz vereinbar, da der militärische Einsatz auf Einladung der malischen Regierung erfolgt. Zudem werde das französische Eingreifen durch eine Resolution des Uno-Sicherheitsrats gestützt.



Dr4ven hat geschrieben:Das deutsche Pod hier unten sieht grundlegend anders aus als das am Bild oben, sagt aber jetzt durch das andere Kaliber auch nicht wirklich was aus.


Die Bundeswehr verwendet den FN Herstal HMP400 LCC :


Was auf dem HAP montiert ist, sieht eher nach einem Zusatztank aus:

Bild

Re: EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval

Verfasst: 30. Jan 2013, 17:16
von Raveman

Re: EU plant Ausbildungsmission für Mali / Opération Serval

Verfasst: 30. Jan 2013, 19:50
von Dr4ven
theoderich hat geschrieben:Die Bundeswehr verwendet den FN Herstal HMP400 LCC :


Ja wusste ich, ich hab gesagt dass ich nicht weiss ob das 20mm Pod der Franzosen anders aussieht, dieses ist doch das Nexter NC 621?

Wie gesagt, ich halte es auch für den Zusatztank, bei den Entfernungen und längerer möglicher Verweildauer in Mali recht logisch.

Das MG Pod ist schmaler:

Bild