Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Wehrtechnik & Rüstung, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Syrienkrise

Beitrag von Dr4ven » 13. Mai 2013, 15:26

Im syrischen Grenzgebiet ist gerade eine türkische F-16 abgestürzt, der Pilot konnte sich wohl per Schleudersitz retten.

http://www.gmx.at/themen/nachrichten/au ... t-vermisst

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Beitrag von theoderich » 15. Mai 2013, 22:20

Militants improvise MANPADS batteries

In a move that could dramatically increase the number of serviceable man-portable air defence systems (MANPADS) in the hands of non-state actors, a group affiliated with the Free Syrian Army (FSA) has released a video detailing how it improvised a power pack to keep a Strela-2 (SA-7 'Grail') MANPADS operational and has offered to provide further advice to other groups.

Most MANPADS come in boxes containing two missiles and four batteries. However, the batteries last less than a minute, providing little time to lock on to a target, which is a particularly serious problem for inexperienced operators who find it difficult to judge when an aircraft is inside the system's engagement envelope. The system effectively becomes useless once all the available batteries have been used.

"The power supply on these things is not permanent, it lasts for 40 seconds. Let's say I see a plane and activate it, and the plane doesn't come into range, [so] I've have lost my power supply," the commander of the FSA group explains in the video released earlier in May. "After losing a few [batteries] we thought of an alternative way and decided to manufacture our own power supply."


Syria: FSA Mercenaries Allegedly Attaching Battery To A MANPAD To Override Security Features 4/15/13


theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Beitrag von theoderich » 19. Mai 2013, 08:11

Zeitung: Syrien macht Raketen gegen Israel scharf

Die syrische Armee habe Anweisung, die Boden-Boden-Raketen des Typs „Tishreen“ auf Tel Aviv abzufeuern, sollte Israel erneut ein Ziel in Syrien angreifen, schreibt die britische „Sunday Times“.

Überwachungssatelliten hätten entsprechende Vorbereitungen der syrischen Regierungstruppen von Baschar al-Assad registriert, heißt es in dem Bericht. Die Aufstellung der Raketen, die jeweils eine halbe Tonne Sprengstoff transportieren könnten, bedeute eine erhebliche Verschärfung der gespannten Lage in der Region.

Gegenseitige Drohungen werden brachialer

Israel hatte Assad zuvor nach Informationen der „New York Times“ mit dem Sturz gedroht, sollten er oder die mit ihm verbündete libanesische Hisbollah auf einen möglichen neuen Angriff Israels reagieren. Israel hat seit Jahresbeginn offenbar bereits mindestens dreimal Ziele in Syrien bombardiert, um die Übergabe hochmoderner Waffen an die Hisbollah zu verhindern.


In dem Bericht werden die Tishreen/M-600-Raketen als modifizierte iranische Fateh-110-Raketen ausgewiesen. Sie haben eine Reichweite von über 200 Kilometern. [...] Damaskus soll laut dem Bericht ein reichhaltiges Arsenal der Raketen haben. Zumindest der führende israelische Raketenexperte Usi Rubin hält das Bedrohungsszenario offenbar für real. Er wird in der „Sunday Times“ mit der Warnung zitiert, die Tishreen-Raketen seien „extrem genau und können ernsthaften Schaden anrichten“. Nach seiner Einschätzung würden die Raketen wohl auf den Flughafen Ben Gurion vor den Toren Tel Avivs ausgerichtet.

Nach Rubins Einschätzung würden Raketenangriffe das öffentliche Leben im Ballungsraum Tel Aviv mit seinen insgesamt 3,4 Mio. Einwohnern zum Stillstand bringen. Auch wäre das Land zu einem Gutteil von der Außenwelt abgeschnitten: „Selbst wenn sie Ben Gurion nicht direkt treffen, würde das alle kommerziellen Flüge in das Land und aus dem Land zum Erliegen bringen“, meinte der Experte gegenüber der britischen Zeitung.


Die Bezeichnung "führender israelischer Raketenexperte" muss man relativieren:



Assad: "Ich bin hier um zu bleiben"

„Wenn diese Waffen gegen eine Stadt oder ein Viertel eingesetzt worden wären, ist es glaubwürdig, dass es nur zehn oder 20 Opfer gibt?“, fragte Assad, der dies den Angaben zufolge sogleich verneinte. „Ihr Einsatz würde den Tod von tausenden oder zehntausenden binnen weniger Minuten zur Folge haben. Wer könnte so etwas verheimlichen?“.

„Wahrscheinlich soll das als Vorspiel für einen Krieg gegen unser Land dienen.“


Assad wies Forderungen der Opposition nach seinem Rücktritt erneut zurück: „Ich bin hier, um zu bleiben.“ Er werde nicht zurücktreten, bevor es nicht Neuwahlen gegeben habe. Damit wird es noch unwahrscheinlicher, dass der zuletzt von den USA und Russland gemeinsam angekündigte Vorstoß, beide Seiten an einen Verhandlungstisch bringen zu wollen, umgesetzt werden kann. Assad verglich sich in dem Interview mit dem Kapitän eines Schiffs, das durch die „stürmische syrische See“ segelt. Der Machthaber sagte, „das Land ist in einer Krise und wenn ein Schiff in einen Sturm gerät, flieht der Kapitän nicht.“

Er sei allerdings zu Verhandlungen über eine Beilegung des Konflikts bereit, in dem in den vergangenen zwei Jahren über 70.000 Menschen ums Leben gekommen sind. Anfang Juni sollen die Bürgerkriegsparteien auf einer Konferenz in Genf über eine politische Lösung diskutieren. Assad betonte jedoch, dass Verhandlungen mit der Opposition keinen Sinn hätten, da diese zerstritten sei und daher eine Abkommen nicht einhalten könne.


USA kritisieren Russland

US-Generalstabschef Martin Dempsey kritisierte unterdessen russische Waffenlieferungen an das Regime in Damaskus scharf. Die Entscheidung Moskaus, Anti-Schiffs-Raketen nach Syrien zu liefern, werde den Bürgerkrieg verlängern, sagte Dempsey vor Journalisten im Pentagon bei Washington.

Israel ist das Assad-Regime dagegen sympathischer, als ein von anti-israelischen Islamisten beherrschtes Nachbarland. „Lieber einen bekannten Teufel (Assad) als unbekannte Dämonen, wenn Syrien im Chaos versinkt und sich dort Extremisten aus der ganzen arabischen Welt breitmachen“, zitierte die britische Tageszeitung „The Times“ einen ungenannten israelischen Geheimdienstoffizier. Am günstigsten für Israel und die Region sei es, wenn Assad zwar geschwächt werde, aber an der Macht bleibe.



Hmmwv
Beiträge: 274
Registriert: 20. Apr 2010, 13:10
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Beitrag von Hmmwv » 19. Mai 2013, 22:45

Flughafen Ben Gurion als mögliches Ziel

Syrien hat offenbar seine modernsten Raketen gegen Israel in Stellung gebracht. Die syrische Armee habe Anweisung, die Boden-Boden-Raketen des Typs Tishreen auf Tel Aviv abzufeuern, sollte Israel erneut ein Ziel in Syrien angreifen, schreibt die britische „Sunday Times“. Überwachungssatelliten hätten entsprechende Vorbereitungen der Regierungstruppen von Baschar al-Assad registriert.

Der Bericht, der in der Nacht auf Sonntag publiziert wurde, nennt keine Quellen für die Angaben. Die Aufstellung der Raketen, die jeweils eine halbe Tonne Sprengstoff transportieren könnten, würde jedoch eine erhebliche Verschärfung der gespannten Lage in der Region bedeuten. In dem Bericht werden die Tishreen/M-600-Raketen als modifizierte iranische Fateh-110-Raketen ausgewiesen. Sie haben eine Reichweite von über 200 Kilometern.

Nach Rubins Einschätzung würden Raketenangriffe das öffentliche Leben im Ballungsraum Tel Aviv mit seinen insgesamt 3,4 Mio. Einwohnern zum Stillstand bringen. Auch wäre das Land zu einem Gutteil von der Außenwelt abgeschnitten: „Selbst wenn sie Ben Gurion nicht direkt treffen, würde das alle kommerziellen Flüge in das Land und aus dem Land zum Erliegen bringen“, meinte der Experte gegenüber der britischen Zeitung.

...

http://orf.at/stories/2182850/2182852/

Kennt den Mann jemand bzw. wie ist er einzuschätzen?

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Beitrag von theoderich » 19. Mai 2013, 23:02

Hmmwv hat geschrieben: Kennt den Mann jemand bzw. wie ist er einzuschätzen?


Herr Rubin war zwischen 1991 und 1999 Leiter der Raketenabwehr im israelischen Verteidigungsministerium und verantwortlich für die Entwicklung des Raketenabwehrsystems "Arrow". Ich habe im Internet noch einen Curriculum vitae aufgetrieben:

      Uzi Rubin, Rubincon, Ltd.

      Uzi Rubin is the founder and first Director of the Israel Missile Defense Organization (IMDO) in the Israel Ministry of Defense (MOD), in which capacity he initiated and managed Israel’s nationwide effort to develop, produce and deploy its first national missile defense shield, the Arrow missile defense system. He led the Arrow program from its inception in 1991 to the first delivery of operational missiles in 1999. He received his ME in Aeronautical Engineering from Rensselaer Polytechnic Institute in 1969 and subsequently directed large missile programs in Israel Aerospace Industries and the Israel MOD. In 1990 as a visiting scholar in the Stanford Center for International Security and Arms Control he directed a major study on missile proliferation. Between 1999 and 2001 he was the Senior Director for Proliferation and Technology in the Israel National Security Council. He was awarded the prestigious Israel Defense Prize in 1996 and then once more in 2003. In the year 2000 he was awarded the MDA David Israel Prize for achievements in missile defense. Uzi Rubin has retired from Israel's MOD at the end of 2002 and has since been heading his own defense consultancy, Rubincon Ltd. providing consultation services in defense technologies to Israel’s Ministry of Defense and Israel's leading defense contractors. He publishes frequently in the professional and international media on Israeli and Western defense topics, focusing on missile proliferation in the Middle East and its consequences. He is associated with Israel's leading think tanks, among them the Begin Sadaat Center for Strategic Studies, for which he has conducted several studies on Israeli defense issues.




Wenn man sich diesen Vortrag vom 22. Dezember 2011 ansieht, der das iranische Raketenprogramm thematisiert, scheint dieser israelische Wissenschaftler die technischen Fortschritte des Iran sehr ernst zu nehmen (Wir in Europa lachen darüber bestenfalls.):


Er vergleicht darin die "Safir" mit der "Minuteman 1".

Hmmwv
Beiträge: 274
Registriert: 20. Apr 2010, 13:10
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Beitrag von Hmmwv » 20. Mai 2013, 09:03

Hat also gute Kontakte in informierte Kreise und den techn. Hintergrund.
Kann man das also auch als übliche Technikersichtweise aufnehmen?

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Beitrag von theoderich » 22. Mai 2013, 22:39

Waffen an Rebellen: Faymann droht mit Golan-Abzug

Deutschland will sich nicht gegen ein Ende des EU-Waffenembargos für Syrien stemmen. "Wenn ein oder zwei Staaten einer Verlängerung des Waffenembargos widersprechen, das ist nach Lage der Dinge der Fall, dann läuft es aus", sagte Außenminister Guido Westerwelle am Mittwoch am Rande eines internationalen Syrien-Treffens in der jordanischen Hauptstadt Amman. "Wir können das nicht blockieren, wir wollen das auch nicht blockieren." Er wolle stattdessen in der EU-internen Auseinandersetzung um Waffenlieferungen an syrische Rebellen vermitteln. "Ich werde bei denjenigen sein, die versuchen, Brücken zu bauen, damit es zu einer Einigung in Europa kommt."

Die EU-Außenminister kommen am Montag zusammen, um über das Waffenembargo zu beraten, das nach jetzigem Stand zum 31. Mai ausläuft. Einer Verlängerung müssten alle EU-Mitglieder zustimmen. Großbritannien und Frankreich sind aber dagegen.


Aus dem Nachbarstaat Syriens kamen feindselige Signale. Israels Armee kündigte an, Syrien im Fall eines Sturzes des Assad-Regimes gezielt zu bombardieren. Das Plündern von Waffenbeständen durch islamische Extremisten müsse verhindert werden, sagte Luftwaffenchef Amir Eschel im israelischen Radio.


Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Beitrag von Dr4ven » 22. Mai 2013, 23:51

So wie es aussieht machen die Russen einen guten Job und versorgen Assad erfolgreich:

http://www.focus.de/politik/ausland/kri ... 95879.html

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Beitrag von theoderich » 23. Mai 2013, 20:03

Türkei errichtet „Sicherheitsmauer“ an Grenze zu Syrien

Die Türkei will auf einem kleinen Abschnitt ihrer langen Grenze mit Syrien eine „Sicherheitsmauer“ errichten. Wie der Minister für Handel und Zoll, Hayati Yazici, heute mitteilte, soll die zweieinhalb Kilometer lange Mauer nahe dem Grenzposten Cilvegözü in der südlichen Provinz Hatay entstehen. Cilvegözü liegt dem syrischen Grenzdorf Bab al-Hawa gegenüber.


Die Mauer, Überwachungskameras und Stacheldraht sollten Versuche verhindern, von Syrien aus in die Türkei einzudringen, sagte Yazici im türkischen Fernsehsender NTV.


innsbronx
Beiträge: 598
Registriert: 14. Dez 2011, 13:35
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Beitrag von innsbronx » 23. Mai 2013, 21:25

Wenn es nicht auf Kosten zigtausender Zivilisten ginge, dann könnte man über diese Pattsituation zwischen sunnitischen und schiitischen Verrückten in Syrien fast froh sein. Leider gibt es halt keinen Konflikt in dem zwischen den Fronten nicht auch die normale Bevölkerung aufgerieben wird.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Beitrag von theoderich » 24. Mai 2013, 14:08

EU-Staaten weiter uneins über Waffen für syrische Opposition

Knapp eine Woche vor dem Auslaufen der EU-Sanktionen gegen das syrische Regime von Präsident Baschar al-Assad streiten die EU-Regierungen immer noch über mögliche Waffenlieferungen an die Opposition.

Vor allem Großbritannien verlangt, dass einzelne EU-Staaten künftig die Aufständischen mit Waffen beliefern dürfen. EU-Diplomaten sagten, bei einem Treffen der EU-Außenminister am Montag in Brüssel werde London diese Forderung bekräftigen.

Spindelegger warnt vor Rüstungsspirale

Außenminister Michael Spindelegger (ÖVP), ein entschiedener Gegner von Waffenlieferungen, lehnte das heute in Wien jedoch nachdrücklich ab. Die Erlaubnis für Waffenlieferungen an die Rebellen im Kampf gegen das Regime würde eine „180-Grad-Kehrtwende" der EU bedeuten und eine „Rüstungsspirale“ in Gang bringen, so der Vizekanzler.

Eine Mehrheit der EU-Staaten wolle keine Waffenlieferungen, sagten Diplomaten. Ohne Einstimmigkeit würden aber sämtliche EU-Sanktionen gegen Syrien am 31. Mai auslaufen. Deswegen müsse unbedingt Einstimmigkeit erzielt werden.



Zum Glück sind sie uneinig!

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Beitrag von Dr4ven » 24. Mai 2013, 14:53

Ein paar interessante Artikel zum lesen:

"Wir sollten mit Russland nach Syrien hineingehen"
Der frühere US-Senator Richard Lugar macht im "Welt"-Interview einen spektakulären Vorschlag: Washington und Moskau sollten eine gemeinsame Militäraktion starten, um syrische C-Waffen zu zerstören.


http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... gehen.html

Der Iran übernimmt in Syrien das Kommando
Während Tausende Kämpfer der Hisbollah sowie Spezialeinheiten und Waffen aus Teheran Assads Truppen aufrüsten, lassen die arabischen Staaten ihre sunnitischen Glaubensbrüder zunehmend im Stich.


http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... mando.html

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Beitrag von theoderich » 27. Mai 2013, 21:30

Guerre chimique en Syrie - Sur le front de Damas 1/5 (VIDEOBERICHT - französisch mit englischen Untertiteln)


Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Beitrag von Dr4ven » 28. Mai 2013, 14:06

Russia says missile systems for Syria will deter intervention

(Reuters) - Russia will not scrap plans to deliver an air defense system to Syria despite Western opposition because it would help deter "hotheads" intent on intervention in the two-year-old conflict, the deputy foreign minister said on Tuesday.

It also accused the European Union of "throwing fuel on the fire" by letting its own arms embargo on Syria expire.

Israel and France had urged Moscow to refrain from sending high-precision S-300 missile systems to President Bashar al-Assad's government, which is battling a Western and Gulf Arab-backed insurgency.

Deputy Foreign Minister Sergei Ryabkov suggested they were useful in deterring intervention.

"We think this delivery is a stabilizing factor and that such steps in many ways restrain some hotheads from exploring scenarios in which this conflict could be given an international character with participation of outside forces," he told a news conference.

Russian officials have not disclosed whether S-300s have actually been sent to Syria and Ryabkov would not specify.

"I can't confirm or deny that these deliveries have taken place, I can only say that we will not disavow them," Ryabkov said. "We see that this issue worries many of our partners but we have no basis to review our position in this sphere."

Israeli Defense Minister Moshe Yaalon said on Tuesday that S-300s had not left Russia yet, seeming to contradict Israel's air force chief, who said last week the shipment of the missiles was on its way to Syria.

Russia has been Assad's most powerful ally during the 26-month-old conflict, opposing sanctions and blocking, with China, three Western-backed U.N. Security Council resolutions meant to pressure the government to stop fighting.

Moscow has vehemently opposed military intervention or arming Syrian rebels while defending its right to deliver arms to the government, its long-time client - though it says it has been supplying only defensive weapons under existing contracts.

Earlier Ryabkov said the European Union's failure to renew an arms embargo on Syria would undermine the chances for peace talks that Moscow and Washington are trying to organize.

"The European Union is essentially throwing fuel on the fire of the conflict," he repeated at his news conference.


http://www.reuters.com/article/2013/05/ ... EJ20130528

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Beitrag von theoderich » 30. Mai 2013, 08:57

USA: Flugverbotszone für Syrien möglich

Die Überlegungen für eine internationale Intervention im syrischen Bürgerkrieg werden immer konkreter. Das Weiße Haus hat gestern eine Flugverbotszone für Syrien ins Spiel gebracht. US-Präsident Barack Obama halte sich alle Optionen offen, „selbstverständlich auch die Möglichkeit einer Flugverbotszone“, sagte der Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney, in Washington.


Lunacek: Sperre Syrischen Luftraumes Gebot der Stunde....


Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable