[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 583: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 639: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
DOPPELADLER.COM • Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei - Seite 2
Seite 2 von 29

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Verfasst: 15. Okt 2012, 10:57
von Milizler
Was genau meinst mit deinem letzten Satz?

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Verfasst: 15. Okt 2012, 11:06
von Dr4ven
Ich meine damit dass Auslandseinsätze wie jetzt dann wieder in Mali immer wichtiger für die EU werden um die Probleme weit weg von der Haustüre zu bewältigen, anstatt nichts zu tun und dann die Folgen in Form von Flüchtlingsströmen, instabilen Regierungen und schwereren Zugang zu Ressourcen abzubekommen.

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Verfasst: 15. Okt 2012, 13:12
von Milizler
Aso, ja da stimme ich dir zu.

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Verfasst: 16. Okt 2012, 11:28
von theoderich
Türkische Marine rüstet sich offenbar für Syrien-Konflikt

Generalstabschef Necdet Özel besuchte heute die Basis Gölcük am Marmara-Meer, einen der wichtigsten Marinestützpunkte des Landes, wie der Generalstab in Ankara mitteilte.

Der türkische Nachrichtensender NTV meldete, einige Schiffe aus Gölcük seien nach dem Parlamentsbeschluss für eine mögliche Syrien-Intervention vom 4. Oktober ins östliche Mittelmeer verlegt worden. Auch die Zeitung „Hürriyet“ hatte über Vorbereitungen der Marine berichtet.

General Özel hatte in der vergangenen Woche die an der syrischen Landgrenze verstärkten türkischen Truppen inspiziert und dabei dem Nachbarn Syrien mit heftigen Vergeltungsschlägen gedroht, falls der Beschuss durch syrische Granaten anhalten sollte.


Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Verfasst: 23. Okt 2012, 14:53
von theoderich
Syrisches Luftabwehrgeschoß in Türkei eingeschlagen

Ein Geschoß aus einer syrischen Luftabwehrbatterie ist offenbar heute in einer Krankenstation in der Türkei eingeschlagen.

Bei dem Zwischenfall wurde niemand verletzt, obwohl zur Zeit des Einschlags ein Arzt und zwei Krankenschwestern in der Krankenstation in der südtürkischen Grenzprovinz Hatay ihren Dienst versahen, wie türkische Medien meldeten.

Den Berichten zufolge liegt die Krankenstation zur medizinischen Versorgung der Landbevölkerung nur etwa zweihundert Meter von der Grenze entfernt. Im angrenzenden Teil Syriens wird seit Tagen schwer gekämpft.

Die Zeitung „Radikal“ meldete in ihrer Internetausgabe, in der Gegend der getroffenen Krankenstation sei der Gefechtslärm schwerer Waffen aus Syrien zu hören.


Die türkische Armee reagierte mit Vergeltungsbeschuss auf syrische Armeestellungen und zog Verstärkungen in der Grenzregion zusammen.


Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Verfasst: 07. Nov 2012, 12:59
von Dr4ven
Einem Zeitungsbericht zufolge wollen die beiden Länder Abwehrraketen nahe der syrischen Grenze stationieren.

http://diepresse.com/home/politik/ausse ... e/index.do

Die USA und die Türkei wollen einem Zeitungsbericht zufolge eine Flugverbotszone im Norden Syriens durchsetzen. Dazu sollten Flugabwehrraketen des Typs Patriot an der türkisch-syrischen Grenze stationiert werden, berichtete die türkische Zeitung "Milliyet" am Mittwoch. Ranghohe Militärvertreter beider Länder hätten in den vergangenen Monaten an diesem Plan gefeilt. Die Patriot-Raketen sowie Kontrollflüge türkischer Kampfjets entlang der Grenze sollen demnach sicherstellen, dass die syrische Luftwaffe in einem Streifen südlich der Grenze nicht mehr agieren kann.

Die USA lehnen laut "Milliyet" eine direkte Militärintervention in Syrien ab. Mithilfe der Patriot-Raketen und der Kontrollflüge an der Grenze soll demnach ein Schutzschirm geschaffen werden, ohne dass syrisches Hoheitsgebiet verletzt wird. Dieser Schutzschirm soll Flüchtlingen aus der Türkei die Rückkehr nach Syrien ermöglichen sowie das Gebiet zwischen Aleppo und der türkischen Grenze im Norden Syriens für die Rebellen sichern. An der jordanisch-syrischen Grenze sei ein ähnliches Vorgehen geplant. Ein Mandat der Vereinten Nationen sei nicht erforderlich. Die letzte Entscheidung liege bei US-Präsident Barack Obama.

Die türkische Regierung und die syrische Opposition fordern seit Monaten eine Flugverbotszone in Syrien, um die Luftüberlegenheit der syrischen Regierungstruppen im Bürgerkrieg zumindest in einigen Regionen des Landes zu beenden. Ankara begründet diese Forderung unter anderem mit dem Zustrom von Flüchtlingen aus dem Nachbarland. Nach Mitteilung des türkischen Katastrophenschutzamts hat die Zahl der Flüchtlinge inzwischen fast 112.000 erreicht. Nach Presseberichten flohen in den vergangenen Tagen auch sieben weitere Generäle der syrischen Armee in die Türkei.

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Verfasst: 07. Nov 2012, 20:09
von theoderich
NATO: Kein türkischer Antrag auf Patriot-Raketen

Die NATO hat heute Medienberichte dementiert, denen zufolge die Stationierung von Flugabwehrraketen des Typs Patriot in der Türkei beschlossen worden sei. „Derzeit liegt uns keine solche Bitte vor. Sollten wir eine solche Bitte erhalten, dann werden wir sie prüfen“, sagte eine NATO-Sprecherin der Nachrichtenagentur dpa in Brüssel.

Zuvor hatte der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu öffentlich bestätigt, dass die NATO zum Schutz vor Beschuss aus Syrien auf dem Gebiet ihres Mitgliedslandes Türkei an der Grenze Flugabwehrraketen stationieren wolle.


Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Verfasst: 07. Nov 2012, 20:38
von PzBrig15
Ich finde es schon sehr beachtlich das man an einer Außengrenze des Bündnisses nicht schon lange solche Systeme stationiert hat . Immerhin wurde das NATO-land schon mehrfach beschossen und auch zivile opfer wurden beklagt. Im NATO-Vertrag kann eine türkische Außengrenze nicht anders einzuordnen sein wie eine Außengrenze in Dänemark oder in Italien oder anderen Staaten. Eine NATO-Mitgliedschaft zweiter Klasse finde ich weder in den Verträgen noch in deren Charta .

Sollten Patriots dort in Stellung gebracht werden dürften deutsche und/oder niederländische Einheiten angefragt werden , oder wer hat sonst noch in Europa solche Systeme ?

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Verfasst: 07. Nov 2012, 20:49
von Dr4ven
Wenn ein Antrag vorliegt wird dem auch zugestimmt und ich denke diesen Antrag gibt es sehr wohl, nur weil der ORF was anderes sagt, heisst es nicht dass das auch so stimmt.

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Verfasst: 08. Nov 2012, 07:25
von mhansi
Völkerrechtlich führt die Türkei einen Angriffskrieg gegen Syrien, da die Türkei die Rebellen beherbergt und die mit Waffen beliefert. Da dies ein Angriffskrieg der Türken ist, entfällt schon die Beistandspflicht!!! Wenn man einen Nato Partner nicht beistehen will, muss man dies auch nicht machen.

Wer da Patriot Systeme hinverlegt macht halt bei den Angriffskrieg der Türkei mit, und trägt auch die Konsequenzen mit.

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Verfasst: 08. Nov 2012, 08:48
von Dr4ven
Aufs Völkerrecht wird doch sowieso schon seit 2003 geschissen, oder?
Wenn man den Türken nicht hilft, wird der Bumerang zuschlagen, da kannst dir sicher sein.
Die türkischen Basen sind wichtig um von Norden her in den arabischen Raum einfliegen zu können und die Truppen über den Landweg aus zu versorgen...umso mehr wenn der Iran doch noch zum Thema wird.
Man wird die unterstützen, ob man will oder nicht, offiziell oder auch inoffiziell, die Türken zu vergraulen leistet sich keiner in der NATO.

Die Waffen kommen auch aus dem Oman (Stg.77 zB), Jordanien und zumeist aus Saudi Arabien, das Problem ist dass dies alles über die Basis in Adana geht und Jordanien mit dem Waffenschmuggel über ihre Grenzen auch voll mit rein gezogen wird.
Mir entzieht sich irgendwie das Verständnis dafür dass man die Rebellen (die mMn um nichts besser als Assads Truppen und durchsetzt von Verbrechern sind) unterstützt nachdem was 2011 sonst so in den gefallenen Staaten nachgekommen ist, da kommt sicher auch nichts Besseres nach.

Ausserdem scheint man auch vergessen zu haben dass Assad derjenige war der Gaddaffi ans Messer lieferte weil er dessen Satellitentelefon mehr oder weniger zur Überwachung freigegeben hat.

Syrien wird sich mehr und mehr zum Stellvertreterkrieg entwickeln...vom Norden und Westen her sickern die NATO und die arabische Liga ein, vom Süden und Osten her Russen, Chinesen und Iraner.
DAS wird noch lustig werden.

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Verfasst: 10. Nov 2012, 16:28
von Hmmwv
Wenn dem tatsächlich so ist riecht das nach dem Kalten Krieg 2.0.

Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Verfasst: 12. Nov 2012, 10:07
von theoderich
Wieder syrischer Granateinschlag in Türkei

Im Grenzgebiet der Türkei zu Syrien ist heute erneut eine Granate aus Syrien eingeschlagen. Das Panzerfaustgeschoß sei in der Früh in Ceylanpinar nahe einem Büro der Landwirtschaftsverwaltung explodiert, berichteten türkische Fernsehsender. Die Granate habe Sachschaden angerichtet.


Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Verfasst: 17. Nov 2012, 08:09
von theoderich
Deutsche Bundeswehr vor Patriot-Einsatz in der Türkei

Deutschland werde in Kürze Flugabwehrraketen vom Typ Patriot mit Bedienungsmannschaft in die Türkei verlegen, berichtete die Zeitung in ihrer Samstag-Ausgabe.

Bis zu 170 Soldaten

Am kommenden Montag wolle die Türkei eine offizielle Bitte an die NATO richten und zum Schutz ihres Territoriums Patriot-Raketensysteme anfordern. Die NATO werde der Bitte umgehend entsprechen. Die Bundeswehr werde sich dann mit einer oder zwei Patriot-Staffeln und bis zu 170 Soldaten an der NATO-Operation beteiligen.

Ob dazu ein Mandat des Deutschen Bundestags erforderlich sei, prüfe die Regierung gerade. Ein Sprecher des deutschen Verteidigungsministeriums gab am Freitag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa) keine Stellungnahme ab.


Re: Syrienkrise - Erste Tote in der Türkei

Verfasst: 20. Nov 2012, 13:03
von theoderich
Türkei und NATO: Einigung auf Patriot-Raketen

Die Türkei hat sich heute mit den NATO-Mitgliedsstaaten auf eine Bereitstellung von Patriot-Abwehrraketen an der Grenze zu Syrien geeinigt.

Die Vereinbarung sei mit den Ländern getroffen worden, die über das Abwehrsystem verfügten, teilte das türkische Außenministerium mit.