Aktuelle Zeit: 18. Nov 2017, 12:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 420 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 28  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03. Okt 2012, 21:01 

Registriert: 20. Apr 2010, 13:10
Beiträge: 273
Zitat:
NATO ruft zu Krisensitzung

Wenige Stunden nach einem Granatenangriff auf ein türkisches Grenzdorf hat die türkische Armee Ziele in Syrien angegriffen. Es habe sich um eine Reaktion auf die Attacke gehandelt, bei der mindestens fünf Menschen von aus Syrien abgefeuerten Granaten getötet worden waren, berichteten türkische Medien am Mittwochabend unter Berufung auf Regierungsangaben.

„Dieser Angriff ist von unseren Streitkräften sofort erwidert worden“, wurde der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan zitiert. Die türkischen Streitkräfte feuerten demnach „auf Ziele entlang der Grenze, die mit Radar identifiziert“ worden waren und von von denen aus das türkische Dorf beschossen worden sei, hieß es. Der türkische Vizeregierungschef Bülent Arinc sagte zuvor, dieser Angriff gehe „zu weit“. Er verwies darauf, dass die Türkei als NATO-Mitglied Anspruch auf Beistand habe, wenn sie angegriffen werde. Der NATO- Rat wurde noch für Mittwochabend zu einer Dringlichkeitssitzung zusammengerufen.

Mehrere Granaten treffen Grenzort

Nach türkischen Angaben schlugen im Grenzort Akcakale mindestens drei Granaten ein. Die Ortschaft liegt unmittelbar an der Grenze zu Syrien und nahe des lange umkämpften Grenzübergangs Tell Abjad, den syrische Rebellen nach zweitägigen Gefechten eingenommen hatten. Fernsehsender zeigten Dorfbewohner, die in Panik über die Straßen rannten oder Deckung suchten.

.......

Krisensitzung einberufen

e türkische Regierung hatte wiederholt gegen Schüsse über die Grenze hinweg protestiert. Außenminister Ahmet Davutoglu berief unmittelbar nach dem tödlichen Zwischenfall ein Krisentreffen ein und telefonierte mit UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon, dem Sondergesandten für Syrien, Lakhdar Brahimi und NATO- Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen.

Ban zeigte sich in einer ersten Reaktion tief besorgt. Laut einem Sprecher habe er bei dem Gespräch mit Davutoglu nicht nur sein Mitgefühl ausgesprochen, sondern auch betont, dass die Türkei alle Kommunikationskanäle zu syrischen Behörden offenhalten müsse, um einen weiteren Aufbau von Spannungen zu vermeiden.

Clinton „entrüstet“

Auch die NATO beobachte die Lage „mit großer Sorge“, sagte Rassmussens Sprecherin Oana Lungescu in Brüssel. Der Generalsekretär habe den Vorfall „scharf verurteilt“. US- Außenministerin Hillary Clinton äußerte ihre „Entrüstung“ darüber, dass aus Syrien über die Grenze geschossen worden sei. „Wir bedauern den Verlust von Menschenleben auf der türkischen Seite“, sagte Clinton.

http://orf.at/stories/2144157/2144161/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03. Okt 2012, 21:09 

Registriert: 20. Apr 2010, 13:10
Beiträge: 273
Riecht das nach dem nächsten Natoeinsatz?
Immerhin ist die Türkei ja Natomitglied.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03. Okt 2012, 21:18 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20714
North Atlantic Council statement on developments on the Turkish-Syrian border

Zitat:
The most recent shelling on 3 October 2012, which caused the death of five Turkish citizens and injured many, constitutes a cause of greatest concern for, and is strongly condemned by, all Allies.

In the spirit of indivisibility of security and solidarity deriving from the Washington Treaty, the Alliance continues to stand by Turkey and demands the immediate cessation of such aggressive acts against an Ally, and urges the Syrian regime to put an end to flagrant violations of international law.


_________________________________________

Charter of the United Nations

CHAPTER VII: ACTION WITH RESPECT TO THREATS TO THE PEACE, BREACHES OF THE PEACE, AND ACTS OF AGGRESSION


Zitat:
Article 41

The Security Council may decide what measures not involving the use of armed force are to be employed to give effect to its decisions, and it may call upon the Members of the United Nations to apply such measures. These may include complete or partial interruption of economic relations and of rail, sea, air, postal, telegraphic, radio, and other means of communication, and the severance of diplomatic relations.

Article 42

Should the Security Council consider that measures provided for in Article 41 would be inadequate or have proved to be inadequate, it may take such action by air, sea, or land forces as may be necessary to maintain or restore international peace and security. Such action may include demonstrations, blockade, and other operations by air, sea, or land forces of Members of the United Nations.


Zitat:
Article 51

Nothing in the present Charter shall impair the inherent right of individual or collective self-defence if an armed attack occurs against a Member of the United Nations, until the Security Council has taken measures necessary to maintain international peace and security. Measures taken by Members in the exercise of this right of self-defence shall be immediately reported to the Security Council and shall not in any way affect the authority and responsibility of the Security Council under the present Charter to take at any time such action as it deems necessary in order to maintain or restore international peace and security.



The North Atlantic Treaty
Washington D.C. - 4 April 1949

Zitat:
Article 5

    The Parties agree that an armed attack against one or more of them in Europe or North America shall be considered an attack against them all and consequently they agree that, if such an armed attack occurs, each of them, in exercise of the right of individual or collective self-defence recognised by Article 51 of the Charter of the United Nations, will assist the Party or Parties so attacked by taking forthwith, individually and in concert with the other Parties, such action as it deems necessary, including the use of armed force, to restore and maintain the security of the North Atlantic area.

    Any such armed attack and all measures taken as a result thereof shall immediately be reported to the Security Council. Such measures shall be terminated when the Security Council has taken the measures necessary to restore and maintain international peace and security .

Article 6 (1)

    For the purpose of Article 5, an armed attack on one or more of the Parties is deemed to include an armed attack:

      on the territory of any of the Parties in Europe or North America, on the Algerian Departments of France (2), on the territory of or on the Islands under the jurisdiction of any of the Parties in the North Atlantic area north of the Tropic of Cancer;

      on the forces, vessels, or aircraft of any of the Parties, when in or over these territories or any other area in Europe in which occupation forces of any of the Parties were stationed on the date when the Treaty entered into force or the Mediterranean Sea or the North Atlantic area north of the Tropic of Cancer.


Es wäre zumidest theoretisch nicht unwahrscheinlich. Aus völkerrechtlicher Sicht (s.o.: Charter of the United Nations) ist es kein Problem.
_______________________

The Syrian opposition: who's doing the talking? (12. Juli 2012)



Zuletzt geändert von theoderich am 06. Aug 2016, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03. Okt 2012, 23:22 

Registriert: 20. Apr 2010, 13:10
Beiträge: 273
Laut ZIB 24 gibts keinen Angriffsplan, das Natotreffen soll wohl ein diplomatischer Bugschuss sein.

Hoffentlich haben die betroffenen Entscheidungsträger gute Nerven.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04. Okt 2012, 16:24 

Registriert: 20. Apr 2010, 13:10
Beiträge: 273
Ist wohl leider erst der Start:

Zitat:
Befristet auf ein Jahr

Als Reaktion auf einen tödlichen Granatenangriff hat das türkische Parlament grünes Licht für mögliche Militäreinsätze im Nachbarland Syrien gegeben. Gegen Stimmen aus der Opposition billigten die Abgeordneten am Donnerstag mehrheitlich einen Antrag der Regierung, der für ein Jahr Einsätze auch über die Grenze hinweg erlaubt, berichteten türkische Fernsehsender am Donnerstag aus Ankara.


http://orf.at/stories/2144274/

Zitat:
Beschuss in der Früh wieder eingestellt Nach Angaben aus Sicherheitskreisen wurden die türkischen Vergeltungsangriffe Donnerstagfrüh wieder eingestellt. Nach den ersten Attacken am Mittwochabend sei der Artilleriebeschuss im Morgengrauen wieder aufgenommen und gegen 08.00 Uhr MESZ eingestellt worden, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP aus örtlichen Sicherheitskreisen. Einwohner des türkischen Grenzortes Akcakale bestätigten AFP, dass der Beschuss am Morgen aufgehört habe.

Die NATO nannte den syrischen Angriff nach einer eilig einberufenen Sondersitzung der ständigen NATO-Botschafter einen flagranten Bruch internationalen Rechts und eine Sicherheitsbedrohung für den Verbündeten Türkei. „Wie schon am 26. Juni festgestellt, beobachtet die Allianz die Situation in Syrien sehr genau“, teilte das Bündnis am späten Mittwochabend in Brüssel mit. Damals hatte es bereits nach dem Abschuss eines türkischen Kampfflugzeugs Beratungen nach Artikel vier des NATO-Vertrags gegeben. Diese Konsultationen kann ein Verbündeter beantragen, wenn er seine Sicherheit als bedroht ansieht.


http://orf.at/stories/2144274/2144273/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05. Okt 2012, 18:55 

Registriert: 20. Apr 2010, 13:10
Beiträge: 273
Zitat:
Wieder Granatenbeschuss

Das syrische Regime nimmt in seinem Kampf gegen die Rebellen zusehends das Risiko eines Kriegs mit dem Nachbarn Türkei in Kauf: Freitagnachmittag landete erneut eine syrische Granate auf türkischem Boden. Die türkische Armee erwiderte sofort das Feuer. Zuletzt waren die Zeichen auf Deeskalation gestanden. Doch der türkische Premier Erdogan warnte den syrischen Präsidenten Assad: „Wir wollen keinen Krieg, aber wir sind nicht weit davon entfernt.“

http://orf.at/stories/2144513/
Zitat:
....
Wer die Abwehrfähigkeit der Türkei testen wolle, mache einen tödlichen Fehler, sagte Erdogan am Freitag bei einer Kundgebung in Istanbul. „Wir wollen keinen Krieg, aber wir sind nicht weit davon entfernt.“ Ihre jetzige Position habe die türkische Nation durch Kriege gewonnen.
...

Russland mahnt Türkei zu Zurückhaltung

Russland rief unterdessen Ankara mit Nachdruck zur Zurückhaltung auf. „Wir hoffen sehr, dass die Türkei nicht mit einseitigen Schritten die Spannungen in der Region weiter anheizt“, sagte heute ein Sprecher des Außenministeriums in Moskau. Russland begrüße die Kommentare türkischer Politiker, die sich um eine Entspannung der explosiven Lage bemühen würden, betonte er nach Angaben der Agentur Interfax. Moskau hatte zuvor bereits Syrien aufgefordert, sich öffentlich für einen tödlichen Granatenangriff auf ein türkisches Grenzdorf zu entschuldigen.
...

http://orf.at/stories/2144513/2144512/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05. Okt 2012, 21:53 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20714
Israel says Syrian mortar strike on Turkey was attack on NATO

Zitat:
Israel's Deputy Prime Minister Dan Meridor said on Thursday a deadly Syrian mortar strike on a Turkish town had to be considered an attack on a member of the NATO alliance. . . .

"One has to say that according to the NATO treaty, it was an attack on a member of NATO, and that means France," Meridor told reporters during a visit to Paris, referring to France's membership of NATO. . . .


Zitat:
Syria has apologized through the United Nations for the mortar strike in Turkey and said such an incident would not be repeated.


Will die israelische Regierung etwa, dass die NATO Syrien angreift? Ein regionaler Krieg mit europäischer und amerikanischer Beteiligung? Die "politischer Elite" dieses Staates glänzt in den letzten Monaten mit "hochintellektuellen" Aussagen ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07. Okt 2012, 11:56 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20714
USA zunehmend besorgt über Konflikt

Zitat:
Zwar müsse abgewartet werden, ob der Konflikt in Syrien auf Nachbarländer wie die Türkei übergreifen werde, sagte der amerikanische Verteidigungsminister Leon Panetta in Lima vor den Medien. Die Tatsache aber, dass sich die beiden Länder gegenseitig beschössen, gebe Anlass zur Sorge, dass sich der Konflikt ausweite, sagte der Minister.

Auch der deutsche Aussenminister Guido Westerwelle zeigte sich beunruhigt. «Ich bin in grosser Sorge. Die Lage an der syrisch-türkischen Grenze ist leider sehr ernst», sagte Westerwelle der «Bild am Sonntag» laut Vorabbericht.



Report: Iran pulls elite army unit from Syria in wake of Tehran protests

Zitat:
Iran has pulled members of a special forces unit stationed in Syria, the Sunday Times reported, in response to mounting criticism of the costs of Tehran's involvement in the uprising against Syrian President Bashar Assad.

Tehran's Grand Bazaar reopened under close police supervision on Saturday, traders said, days after it was shut by clashes between riot police and protesters blaming the government for the collapse of the Iranian currency.


Zitat:
On Sunday, the Times reported that, amid protests, Iran has withdrawn 275 members of Unit 400, part of the Revolutionary Guard's elite Quds Force, which had reportedly assisted Assad's troops in the fight against opposition forces.

The Sunday Times report cited western intelligence officials as indicating that the fighters were flown out of Syria last week, adding that the report was confirmed by a relative of a member of the Unit 400.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08. Okt 2012, 22:58 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20714
Syrische Granaten auch auf Jordanien

Zitat:
Wie der arabische TV-Sender al-Jazeera mit Verweis auf eine Geheimdienstquelle berichtete, sei eine Mörsergranate in der nahe der syrischen Stadt Tel Schihab (Provinz Daraa) gelegenen Ortschaft al-Turra eingeschlagen. Menschen kamen den Angaben zufolge nicht zu Schaden - dennoch wächst durch Zwischenfälle wie diese die Angst vor einer Ausweitung des Syrien-Konflikts zu einem Flächenbrand.

Betroffen ist neben der Grenzregion zu Jordanien, die bereits Schauplatz von Gefechten zwischen jordanischen und syrischen Soldaten war, auch das libanesisch-syrische Grenzgebiet, wo laut „Spiegel“ „nahezu täglich“ syrische Raketen und Artilleriegeschoße einschlagen. Zu Einschlägen kam es zuletzt auch auf dem von Israel besetzten Teil der Golanhöhen.


Zitat:
Schulen in Akcakale bleiben geschlossen

Besorgt zeigen sich Beobachter aber nicht zuletzt über die Entwicklungen an der syrisch-türkischen Grenze. Am Montag beschoss das türkische Militär erneut Ziele in Syrien und reagierte damit laut offiziellen Angaben auf den Einschlag einer weiteren syrischen Granate auf türkischem Gebiet. Türkischen Angaben zufolge sei am Montag eine Granate in einem ländlichen Gebiet der südlichen Provinz Hatay eingeschlagen, rund 150 bis 200 Meter von der Grenze entfernt.


Zitat:
„Nicht weit von Krieg entfernt“

Die Türkei und Syrien zeigten sich zuletzt zwar weiter um Deeskalation bemüht. Der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan warnte allerdings bereits davor, dass die beiden Nachbarn „nicht weit von einem Krieg entfernt“ seien. Ähnlich äußerte sich der türkische Präsident Abdullah Gül, der am Montag vor einem sich nähernden „Worst-Case-Szenario“ warnte.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10. Okt 2012, 20:56 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20714
Türkische Luftwaffe fängt russischen Flieger ab

Zitat:
Zwei Kampfjets des Typs F-16 seien aufgestiegen, weil der Verdacht bestanden habe, dass der russische Airbus Waffen an Bord hat, teilte das türkische Außenministerium mit. Das Flugzeug mit 35 Passagieren an Bord werde in Ankara durchsucht.

Gleichzeitig warnten die türkischen Behörden Fluggesellschaften davor, den syrischen Luftraum zu durchqueren. Eine Maschine der halbstaatlichen Fluggesellschaft Turkish Airlines mit Mekka-Pilgern an Bord unterbrach nach der Warnung ihren Flug, weil sie über Syrien nach Saudi-Arabien fliegen sollte. Die Maschine landete außerplanmäßig im südtürkischen Adana.


8. Oktober 2012

NATO Has Plans To Defend Turkey If Need Be: Rasmussen

Zitat:
“We have all necessary plans in place to protect and defend Turkey if necessary,” Secretary-General Anders Fogh Rasmussen told reporters before a meeting of the alliance’s defense ministers in Brussels.


Zitat:
Rasmussen commended the Turkish government for its restraint, saying he hoped the parties would avoid an escalation of the crisis.

“Obviously Turkey has a right to defend herself within international law,” he said. “I would add to that that obviously Turkey can rely on NATO solidarity.”



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12. Okt 2012, 09:14 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20714
Bericht: Ankara bereitet mögliche Panzer-Offensive vor

Zitat:
Die türkische Armee hat nach einem Bericht der Zeitung "Hürriyet" mindestens 250 Panzer an die syrische Grenze verlegt. Die Planungen für eine mögliche Intervention im Nachbarland liefen auf Hochtouren, meldete das Blatt am Freitag unter Berufung auf Militärkreise. Demnach sind die Planer zu dem Schluss gekommen, dass sich die relativ flache Grenzgegend um die Stadt Akcakale, die vergangene Woche von Syrien aus beschossen wurde, gut für einen Panzerangriff eignen würde. Laut "Hürriyet" sehen die Überlegungen vor, einen Panzereinsatz durch Luftangriffe auf syrische Stellungen vorzubereiten.


Zitat:
Von offizieller Seite lag zunächst keine Stellungnahme zu dem Zeitungsbericht vor.


Zitat:
Laut "Hürriyet" werden an der Grenze inzwischen Stellungen für die türkischen Truppen ausgehoben. Auch die Zahl der Artillerie-Einheiten sowie der Kampfflugzeuge in der Grenzgegend sei erheblich aufgestockt worden. Die Zeitung zitierte einen ungenannten Militärvertreter mit den Worten, Ziel einer möglichen Intervention wäre es, die syrische Seite der Grenze unter türkische Kontrolle zu bringen. Ob die Türkei einen solchen Schritt für nötig erachten werde oder nicht, hänge vom Verhalten der Syrer ab.


Falls die Türkei wirklich Syrien angreift und Israel womöglich auf die fabelhafte Idee kommt, den Iran im Windschatten dieses Konflikts zu attackieren, steht die Welt vor dem größten Krieg seit 1945.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12. Okt 2012, 19:33 

Registriert: 20. Apr 2010, 13:10
Beiträge: 273
Zitat:
USA stellen sich hinter Türkei

Die USA stellten sich unterdessen im Fall der aufgebrachten Maschine hinter die Türkei. Zwar wollte der stellvertretende Regierungssprecher Josh Earnest die Entscheidung Ankaras, das Flugzeug zur Landung zu zwingen, nicht ausdrücklich kommentieren. Aber er sagte am Donnerstag, Washington stehe hinter Verbündeten, die versuchten, Waffenlieferungen an das Regime von Assad zu verhindern. Das gelte besonders für die Türkei.

http://orf.at/stories/2145607/2145604/

Die Situation ist wohl für den gesamten Nahen Osten verdammt gefährlich.
Einige Medien sprechen ja mittlerweile schon von einem Stellvertreterkrieg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12. Okt 2012, 22:26 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20714
Zitat:
Säbelrasseln an der türkisch-syrischen Grenze

Die türkische Luftwaffe hat sich nach Berichten türkischer Medien erstmals in die Kämpfe zwischen Regimesoldaten und der oppositionellen Freien Syrischen Armee eingemischt. Der türkische Fernsehsender ntvmsnbc meldete heute Abend, die türkische Luftwaffe habe mit Kampfjets auf Bombardements der syrischen Luftwaffe auf die syrische Grenzstadt Asmarin reagiert.

Zwei F-16 Jets der türkischen Luftwaffe flogen nach Angaben des Fernsehsenders Warnmanöver an der Grenze.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15. Okt 2012, 08:54 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20714
Syrien: Türkischer Aufmarsch im Mittelmeer (14.Oktober 2012)

Zitat:
Angesichts des Bürgerkriegs im Nachbarland Syrien, der in jüngster Zeit mehrfach über die Grenze schwappte, setzt die Türkei ihren militärischen Aufmarsch im Grenzraum nun offenbar auch auf See fort: Laut Berichten diverser Medien hat die türkische Flotte in den vergangenen Tagen mehrere Fregatten, Schnellboote und Transporter vor die südosttürkische Küste und in den Golf von Iskenderun verlegt.

Die Schiffe befänden sich auf See und in Häfen wie Iskenderun und Mersin. Sie könnten mögliche Operationen des Heeres nördlich der syrischen Küstenstadt Latakia unterstützen und Basis für Kommandoaktionen an Land sein. Syriens Flotte ist umgekehrt von fraglichem operativen Zustand und ungleich kleiner als die türkische; allerdings sind in ihrem Arsenal laut offiziellen Statistiken etwa 20 Schnellboote mit Seezielraketen, die großen Schiffen durchaus gefährlich werden können.


Zitat:
Zuletzt waren im Zuge von Kämpfen zwischen Rebellen und syrischer Regierungsarmee mehrfach Geschosse aus Syrien in der Türkei eingeschlagen und hatten Todesopfer gefordert. Weil die Granaten angeblich von Syriens Armee stammten, feuerten türkische Haubitzen zurück, am Wochenende patrouillierten türkische Jets dicht an der Grenze.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15. Okt 2012, 10:55 

Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
Beiträge: 3392
Die Türken schreien auch schon nach der EU und wollen dass wir Flüchtlinge aufnehmen oder zumindest mehr zahlen.
Mal schauen ob nicht doch ein paar Leute hier langsam draufkommen dass es doch besser ist, solche Krisen vor Ort zu lösen und ein Heer zu haben das genau diese Aufgaben durchführen kann.


http://diepresse.com/home/politik/ausse ... elChannel=

Und es gibt auch schon ein Landeverbot für Syrische Verkehrsmaschinen in Europa:

http://diepresse.com/home/politik/ausse ... ct=1262811


Zuletzt geändert von Dr4ven am 15. Okt 2012, 11:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 420 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 28  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Link zu Doppeladler.com
Link zu The Modeller
Link zu den Freunden Historischer Schiffe
Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille
FHS - Die Freunde Historischer Schiffe
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de