[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 583: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 639: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
DOPPELADLER.COM • Pandur II für das Bundesheer?
Seite 1 von 2

Pandur II für das Bundesheer?

Verfasst: 26. Mär 2006, 14:11
von MOCOM
Anonymous hat geschrieben:
m.ileduets hat geschrieben:Übrigens ein interessantes Sonderheft zum Thema:
http://www.armada.ch/06-1/download.cfm


zwar off topic, aber das heft ist auch bezogen auf österreich sehr interessant:

Bild


Das die im Text beschriebenen Versionen auch tatächlich beschafft werden, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

(Text aus dem Thread "Europäische Streitkräfte")

Re: Pandur II für das Bundesheer?

Verfasst: 28. Mär 2006, 11:39
von Gast
ich auch nicht. einerseits schmeissen wir panzer weg und andererseits wollen wir neue kaufen?? das wird nicht einfach sein!

Verfasst: 28. Mär 2006, 12:10
von Gast
Nah ja so unwahrscheinlich ist es ja nicht. Immerhin gab es einmal Bestrebungen den Pandur in einer Größenordnung von ungefähr 225 Stück zu beschaffen. Zur Zeit haben wir nur 68 Truppentransporter mit MG und 3 SanPanzer. Mit den angeführten 129 Stk Pandur II kämen wir auf gerade 200 Stk.. Und die angeführten Versionen zur Panzerabwehr, Luftverteidiung und Aufklärung find ich nicht einmal weithergeholt. Panzerabwehr durch Pandur II - Ausscheidung des Systems Jaguar. Die Panzerabwehrlenkwaffen des Typs HOT 2 und HOT 3 haben wir ja noch und das in einer beträchtlichen Zahl für Österreich. Soweit ich weiß vom Typ HOT 2 ca. 800 und HOT 3 ca. 500 Stk.

Man wird ja sehen, vorerst müssen mal die Wahlen vorbeigehen. Vor der Wahl wird mit Sicherheit kein neues System jeglicher Art beschafft.

Verfasst: 28. Mär 2006, 12:11
von wolfgang
Oh Entschuldigung, war schon wieder nicht eingeloggt. Ist mein Beitrag, danke Tschau

Ein paar...

Verfasst: 28. Mär 2006, 15:15
von steff
...könnten es schon werden, dereinst. An ein PA-Version glaube ich aber nicht.

Verfasst: 28. Mär 2006, 19:21
von Elo59
Eines geb ich schon zu bedenken, es reicht nicht einen Radpanzer zu kaufen und die LFK bereits zu besitzen. Es müßte eigentlich allgemein bekannt sein, dass das Abfeueren einer Lenkwaffe von einem Radfahrzeug immer problematisch ist. Jedes Radfahrzeug schwingt durch den Rückstoß, auch wenn er minimal ist wie bei der HOT, in einem Maße, dass es dem Richtschützen im Millisekundebereich gelingen muß den thermischen Strahler in seine Optik einzufangen. Andernfalls ist die LFK verloren. das wurde bei uns lang und breit erprobt.
Oder man wählt eine Lösung wie die Schweiz mit dem PIRANHA und der TOW. Vor jedem Schuß die Ziel- und Lenkachsen mit einem Harmonisierungskollimator harmonisieren. Ein mühsamer Feuerkampf der da zu führen ist.

Abgesehen davon ist eine Beschaffung von Radpanzern, welcher auch immer es sein könnten, weit und breit nicht in Sicht.

Verfasst: 29. Mär 2006, 14:12
von jg15
@Elo59:

Bitte um Erklärung! Wie ist das mit er Lenk- und Führungsachse gemeint??

Ich bin davon ausgegangen das die Zieloptik stabilisiert ist, um auch aus der Bewegung schießen zu können?! Liege ich da falsch?

JG15

Verfasst: 29. Mär 2006, 16:45
von Elo59
Eine drahtgesteuerte Lenkwaffe aus der Bewegung zu verschiessen ist unmöglich!!!!

Verfasst: 29. Mär 2006, 17:37
von Bad Rabbit
ich dachte drahtgesteuerte lenkwaffen kommen nur auf u-booten zum einsatz oder lag ich da falsch?

Verfasst: 29. Mär 2006, 17:54
von Michael
Nein, nicht nur auf U- Booten.
Die Hot ist z.B. solch eine drahtgelenkte Waffe, alle Systeme die nicht fire and forget sind müssen ja noch nach dem Abschuss irgendwie gelenkt werden.
http://de.wikipedia.org/wiki/HOT_(Lenkflugkörper)
HOT (Lenkflugkörper)

Das Panzerabwehr-Lenkflugkörpersystem HOT (Haute subsonique Optiquement Téléguidé) ist ein drahtgelenktes, tag- und nachtsichtfähiges Lenkflugkörpersystem großer Reichweite zur Bodenzielbekämpfung.

Verfasst: 29. Mär 2006, 20:45
von Bad Rabbit
thx

Verfasst: 30. Mär 2006, 14:59
von malcat
@elo59

da muß es aber eine Möglichkeit für die HOT geben, da sie auch aus PAH (Panzerabwehrhubschraubern) verschossen wird. Der hat 6 Rohre außenbords, und hängt garantiert nicht unbeweglich und ruhig in der Luft..

Verfasst: 30. Mär 2006, 17:51
von Elo59
Nein, diese Möglichkeit gibt es nicht. Eine HOT braucht ungefähr 16 Sekunden um in 4000m das Ziel zu treffen. Da muss er in der Luft stehen bleiben und durch einen anderen Hubschrauber gesichert werden.

Verfasst: 30. Mär 2006, 18:20
von Gast
Elo59 hat geschrieben:Nein, diese Möglichkeit gibt es nicht. Eine HOT braucht ungefähr 16 Sekunden um in 4000m das Ziel zu treffen. Da muss er in der Luft stehen bleiben und durch einen anderen Hubschrauber gesichert werden.


wenn man malcats post genau liest, dann wird man erkennen, dass er "garantiert nicht unbeweglich und ruhig in der Luft" erwähnt hat.

einen hubschrauber der im schwebeflug komplett ruhig steht, den gibt des nicht, auch nicht wenn er die ehre hat, einen lfk hot abfeuern zu dürfen!!!

Verfasst: 30. Mär 2006, 18:32
von Elo59
Die Abfeuerungseinrichtung und die Lenkanlage sind so ausgeführt, dass der LFK ins Ziel gelenkt werden kann wenn der PAH im Schwebeflug "wackelt". Klingt einfach ist es aber nicht!!!!