Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017, 19:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Polaris DAGOR beim Jagdkommando
BeitragVerfasst: 01. Okt 2017, 19:02 

Registriert: 24. Jan 2013, 20:50
Beiträge: 1013
Die paar fahrzeuge hätte man auch bei Achleithner kaufen können, da wäre das Bundesheer Erstkunde und man hätte den Absatz für die heimische Wirtschaft angekurbelt.
Aber wir warten noch auf den ersten Austro-Hubi.
Der Polaris als Pinzgauer Ersatz? Bitte nicht!
Da würde mir der Iveco Cameleon einfallen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Polaris DAGOR beim Jagdkommando
BeitragVerfasst: 01. Okt 2017, 21:17 

Registriert: 17. Sep 2016, 15:04
Beiträge: 64
iceman hat geschrieben:
Die paar fahrzeuge hätte man auch bei Achleithner kaufen können, da wäre das Bundesheer Erstkunde und man hätte den Absatz für die heimische Wirtschaft angekurbelt.

Wird es denn bei den zwei Fahrzeugen bleiben? Ich dachte im Zuge der Parade wurde von Erprobung gesprochen?

Die heimische Wirtschaft zu unterstützen ist sicher keine schlechte Idee. Die entscheidende Frage ist aber wohl welche Anforderungen an das Fahrzeug seitens des Jagdkommandos bestehen. Will man ein für den Lufttransport zB per Black Hawk geeignetes LTATV mit rel. hoher Nutzlast und bis zu 9 Mann Besatzung etc., dann ist der DAGOR mMn sicher keine schlechte Wahl.

_________________
Alles läßt sich durch Standhaftigkeit und feste Entschlossenheit erreichen. (Prinz Eugen v. Savoyen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Polaris DAGOR beim Jagdkommando
BeitragVerfasst: 01. Okt 2017, 21:38 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20781
chuckw hat geschrieben:
Wird es denn bei den zwei Fahrzeugen bleiben? Ich dachte im Zuge der Parade wurde von Erprobung gesprochen?


    Zitat:
    Sie sehen Sonderfahrzeuge des Jagdkommandos, wie den Puch G "Sandviper" und herkömmliche Puch G, besetzt mit Soldaten welche die Ausrüstung für luftbewegliche und amphibische Einsätze zeigen. Sie sehen heuer erstmals zwei geländegängige Spezialfahrzeuge namens DAGOR. Diese DAGOR werden zurzeit vom Jagdkommando erprobt, um sie bei der Spezialaufklärung oder bei einem Kommandounternehmen zu verwenden. Der DAGOR hat eine Reichweite von 800 Kilometern und bis zu neun Personen können transportiert werden.


Für mich klang das bereits nach einer Truppenerprobung zur Erstellung der Dienstvorschriften, etc. Nicht nach einer Erprobung im Zuge der Marktsichtung oder einer Referenzmusterprüfung (Dann wäre das ARWT zuständig.). Und Beschaffungen für das Jagdkommando werden gewöhnlich nicht öffentlich ausgeschrieben oder gar öffentlich diskutiert. Dass diese Fahrzeuge bei der Parade präsentiert wurden zeigt, dass sie kurz vor der Einführung stehen (Wie das Beobachtungs- und Aufklärungsfahrzeug letztes Jahr.).

Der DAGOR wäre auch eine gute Wahl für das JgB25. Dort ist man mit den zugewiesenen Ivecos sowieso nicht glücklich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Polaris DAGOR beim Jagdkommando
BeitragVerfasst: 06. Okt 2017, 13:31 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 23. Mär 2005, 14:53
Beiträge: 1290
POLARIS DAGOR BEIM JAGDKOMMANDO

Bei der Parade anlässlich der Ausmusterung an der Theresianischen Militärakademie wurde offiziell, dass für das Jagdkommando zumindest zwei Polaris DAGOR zur Truppenerprobung angeschafft wurden. Zwei dieser Ultra Light Combat Vehicle (UCLV) nahmen am Jagdkommando-Marschblock teil.

Weiterlesen: http://www.doppeladler.com/da/news/pola ... dkommando/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Polaris DAGOR beim Jagdkommando
BeitragVerfasst: 06. Okt 2017, 16:36 

Registriert: 24. Jan 2013, 20:50
Beiträge: 1013
Was machen die Insassen im Polaris wenn es regnet?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Polaris DAGOR beim Jagdkommando
BeitragVerfasst: 06. Okt 2017, 17:33 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20781
Eine Plane aufspannen (wie bei Puch G oder Pinzgauer):



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Polaris DAGOR beim Jagdkommando
BeitragVerfasst: 09. Okt 2017, 05:06 

Registriert: 27. Dez 2005, 17:22
Beiträge: 172
Wohnort: Friedberg
nass werden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Polaris DAGOR beim Jagdkommando
BeitragVerfasst: 09. Okt 2017, 08:05 

Registriert: 24. Jan 2013, 20:50
Beiträge: 1013
Daher der Begriff "Gatschhupfer", trifft den bei Regen und Wind auf Fahrzeuge und Insassen zu. Eine Plane hilft dir dann auch wenig. So ein Fahrzeug mag in der Wüste toll sein, aber in unseren Breiten? Im Winter ist es da sicher auch echt knackig drinnen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Polaris DAGOR beim Jagdkommando
BeitragVerfasst: 09. Okt 2017, 09:07 

Registriert: 14. Dez 2011, 13:35
Beiträge: 595
Deshalb hat man den Puch G Umbau auch Sandviper getauft und nicht Höhlenbär.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Polaris DAGOR beim Jagdkommando
BeitragVerfasst: 21. Okt 2017, 09:10 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20781
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Polaris DAGOR beim Jagdkommando
BeitragVerfasst: 26. Okt 2017, 20:54 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20781
Die Polaris DAGOR sind keine Leihgaben, sondern wurden für die Erprobung durch das BMLVS angekauft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Link zu Doppeladler.com
Link zu The Modeller
Link zu den Freunden Historischer Schiffe
Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille
FHS - Die Freunde Historischer Schiffe
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de