Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



Pandur Beschaffung

Fahrzeuge, Waffen, Gerät, Ausrüstung und Uniformen
Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Pandur Beschaffung

Beitrag von Dr4ven » 04. Jan 2017, 14:59

innsbronx hat geschrieben:Das ist leider die typisch österreichische Krankheit: Alles wird schlecht geredet und an allem herumgeraunzt. Konstruktive Kritik ist okay, aber ausgerechnet an einer sinnvollen und notwendigen - und noch dazu überraschenden - Beschaffung herumzukritisieren, das ist einfach nur mehr absurd.



theoderich hat geschrieben:Was erwartet ihr euch? Tatsache ist, dass man gerade genug Geld zur Verfügung hat, um auf sehr niedrigem Niveau zu investieren. Die Befüllung von Orgplänen oder eine flächendeckende Ausstattung von Verbänden mit Fahrzeugen ist illusorisch.


Naja eigentlich müsste man zu den jetzt angeschafften Pandur Zahlen noch eine Null hinten dran setzen, wenn man es ernst meint.
Ihr leidet unter dem Bundesheer Syndrom "Besser als nichts weil wir es nicht anders kennen".

Schaut's, Jungs, das ist so:

Seit mehreren Jahrzehnten werden alle paar Jahre neue Reformen und die dazugehörigen Org. Pläne erstellt, damit dem Generalstab ja nicht fad wird und die Minister medial ein paar "good vibes" verbreiten können, die dem gemeinem Volk vorgaukeln sollen, dass eh alles super ist.

Die arbeitende Basis wird dadurch seit Jahren desillusioniert, es gibt immer noch Gerät aus den 70ern das man selbst im Jahre 2017 nicht ersetzen kann.

Es gibt nicht mal annähernd die notwendige Mannesausrüstung um selbst mit unseren östlichen Nachbarn mithalten zu können und wir hinken dadurch allen EU und NATO Staaten ca. 20 Jahre nach, sind somit im Ausland über Battalionsgrösse nicht einsatzfähig wenn diese Soldaten noch mit eigenem Gerät geschützt transportiert, geschweige denn mit Selbstschutz rumgeflogen werden sollten.

Weder Leo2, noch Ulan, noch Ö105 sind ernsthaft ausserhalb irgendwelcher low-level threat oder CRC Szenarien wegen fehlendem Selbstschutz, moderner Munition und Kommunikation einsetzbar. Was mit Leo2A4 in Ö-Konfig im Ernstfall passiert, sieht man ja leider derzeit in Syrien wo die Türken reihenweise von minderbemittelten Terroristen nach 1 wöchiger Basisausbildung geknackt werden.
Derzeit ist das gesamte schwere Gerät auf Kette nur noch zum Fähigkeitserhalt vorgehalten, so ehrlich muss man sein.

Schaut's euch an was 2015 im Sommer passierte und wieviele Soldaten und vor allem Fahrzeuge (man hat noch 29 mil. Busse!) man aufbringen konnte.
Ohne Miliz und Wehrpflichtige wären's mit einer länger andauernden Rotation komplett am A...h gewesen, mit den eingesetzten 1100 Soldaten musste sogar bereits der Ausbildungsdienst eingeschränkt werden, was glaubt's ihr passiert im Ernstfall, wenn man jetzt schon offen zugibt dass man 14 Tage braucht um 4000 Mann aufstellen zu können? Und dann stellt der HBM noch Leute vor Botschaften ab und faselt noch davon Soldaten in Zügen mitfahren zu lassen...

Begebt euch mal in die Situation von ausländischen Militärvertretern denen man mehrmals jährlich die Orgpläne und dann mittlerweile sogar offiziell die harte Realität mitteilt und welches Bild das im Ausland abgibt.

Österreich wird genauso wie Ungarn als nicht verteidigungsfähig eingestuft und DAS darf einen Staatsbürger nachdem die halbe Welt brennt und auch irgendwann unser 70jähriges Glück ausgehen wird, sehr wohl "etwas" Sorgen machen, noch dazu wenn wir einen Verteidigungs- und Aussenminister haben die in Sachen Populismus ganz neue Masstäbe setzen.

oh oh wait, NEW HELMETS!
Zuletzt geändert von Dr4ven am 04. Jan 2017, 15:24, insgesamt 1-mal geändert.

Milizler
Beiträge: 1986
Registriert: 29. Jul 2008, 20:32
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Pandur Beschaffung

Beitrag von Milizler » 04. Jan 2017, 15:18

Ja aber nichts von dem was du schreibst ist in irgendeiner Art Neu für irgendjemanden hier und es reflexartig bei jeder Beschaffung die getätigt wird zu wiederholen bringt nichts außer die fachliche Diskussion über beschafftes Gerät zu zerstören.

Anstatt irgendwas sinnvolles beizutragen wird nur die folgende Liste an Nörgeleien abgearbeitet:

  • Zu wenig Gerät
  • Das falsche Gerät
  • Zu viel Gerät vom falschen Gerät
  • In zwei Jahren, nein nächstes Jahr, nein morgen steht dies und das Gerät für immer....nein eigentlich bewegt sich sowieso nichts mehr
  • und überhaupt ist sowieso alles zu schlecht für das Bundesheer

Aber bitte, wenn euch das befriedigt machts nur weiter.

Bestes Beispiel:

Dr4ven hat geschrieben:oh oh wait, NEW HELMETS!


Vielleicht ein Vorschlag zur Güte: Lasst uns in jedem Unterforum einen Thread anpinnen in dem ein für alle mal festgehalten wird dass das Bundesheer

  • zu klein ist
  • zu wenig Ausrüstung hat
  • die falsche Ausrüstung hat
  • die falschen Befehlshaber hat

Einmal im Jahr darf jeder in diesem Thread seinen persönlichen Fantasie Org-Plan posten den er durch sein unendliches militärisches Fachwissen erstellt hat.
Beordert bei 1./JgB NÖ

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Pandur Beschaffung

Beitrag von Dr4ven » 04. Jan 2017, 15:30

Na dann scheint ihr ja alle zufrieden zu sein, also warum sollte die Politik daran was ändern, wenn ihr eh alle eure Aufträge so auch machen könnt?

Ok, noch ein Beispiel.

Jagdkommando.
Sagt er 100 Mann mehr, das entspricht in etwa einer Taskgroup.

Tja, wo ist das Gesetz dazu?

Worten sollten immer auch Taten folgen und bevor nicht alles umgesetzt wurde, was seit 1 Jahr wöchentlich medial verbreitet wird, bin ich nicht zufrieden.
Derweil kannst du dich ja auf deinen neuen Helm freuen - gibt es die Nässeschutzjacke mittlerweile flächendeckend bei der Miliz?

Weinviertler
Beiträge: 604
Registriert: 09. Jun 2009, 17:39
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Pandur Beschaffung

Beitrag von Weinviertler » 04. Jan 2017, 15:37

Grüß Euch!

Auch in der um sich greifenden Diskussionsverbotsgesellschaft darf man sagen oder schreiben, daß was zu klein, zu groß, ungeeignet oder dergleichen ist - noch! Es ist höchst bedenklich und läßt ohne Umdenken nichts Gutes für unser Land erwarten, daß sich in hohem Ausmaß gebildete Menschen unter Negierung der in unserem Land garantierten Meinungsfreiheit an dieser Diskussionsverbotsgesellschaft beteiligen!

Und vielleicht auch noch: Die bei der AEGIS an die Miliz ausgegebenen neuen Helme blieben etwa fünfzig Stunden am Mann.....!


Beste Wünsche und kameradschaftliche Grüße

Weinviertler

Milizler
Beiträge: 1986
Registriert: 29. Jul 2008, 20:32
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Pandur Beschaffung

Beitrag von Milizler » 04. Jan 2017, 15:41

Wenn man deiner Logik folgt müsste man jeden neuen Ausrüstungsgegenstand ablehnen mit dem Argument, solange nicht X und Y beschafft wird brauchen wir auch das nicht. Irgendwo muss man halt beginnen. Aktuell wird immerhin Ausrüstung beschafft die auch in der Truppe ankommt.

BTW: Ja ich glaube die Nässeschutzjacke hat sich langsam durchgesetzt.

Was ich sag heißt nicht, dass wir mit allem zufrieden sind - ganz im Gegenteil - nur es sich alle 5 Minuten vorzubeten nutzt niemandem und macht einen nicht Glücklicher.

Übrigens - keinen Politiker interessiert was wir uns hier vorjammern.

Ich habe auch nie gesagt dass man es nicht kritisieren soll. Ich verlange nur das nicht jede Diskussion damit erdrückt wird - aber wisst ihr was wenn das euer Wunsch ist, dann jammert euch gegenseitig voll. Wenn du dich darin in deiner Meinungsfreiheit eingeschränkt siehst kann ich dir nicht helfen - aber ich weiß eh Lügenpresse und so ;)
Beordert bei 1./JgB NÖ

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Pandur Beschaffung

Beitrag von Dr4ven » 04. Jan 2017, 15:43

Du, ich schreibe das hier nicht für dich, sondern auch für die vielen Besucher dieser Seite die keine oder weniger Ahnung von der Realität haben.
Ich hab eben was dagegen wenn man frei nach Gen. Commenda sagen soll "Dass ich das noch erleben darf!"

In Zeiten wo man tatenlos zusehen muss, wie der Staat alles in den letzten 70 Jahren von unseren (Gross-) Eltern erarbeitete regelrecht verschleudert und jährlich 5-6 Milliarden für nicht machbare Integration (oder besser gesagt für den Erhalt der NGOs) und viermal so viel für Bankenrettungen ausgegeben wird, während die Bildung meiner Nachfahren, unser aller Sicherheit und das Gesundheitswesen an die Wand gefahren werden, darf mich das nicht kalt lassen.
Du kannst dich ja weiterhin mit dem zufrieden geben was du jetzt noch haben darfst, ich glaube derzeit leider nicht, dass es unseren Kindern einmal besser gehen wird als uns - und genau das sollte ja das Ziel einer funktionierenden und gesunden Gesellschaft sein.

Der Artikel war auch in der Presse zu lesen:

Wir brauchen dringend ein Wahrheitsministerium!

http://www.ortneronline.at/?p=44116

Keine Gnade für Meinungsverbrecher! Schluss mit der Verbreitung von Fake-News! Ein neu zu schaffendes Kommissariat – das europäische Ministerium für Wahrheit (am besten mit erfahrenen Experten wie Heiko Maas und Annetta Kahane an der Spitze) – soll künftig dafür sorgen, dass die von den Regierenden verkündete Wahrheit auch und besonders in den sozialen Medien unwidersprochen bleibt. Nichts ist schließlich gefährlicher (für die Regierungen), als Ideen, deren Zeit gekommen ist.
Zuletzt geändert von Dr4ven am 04. Jan 2017, 15:58, insgesamt 1-mal geändert.

Weinviertler
Beiträge: 604
Registriert: 09. Jun 2009, 17:39
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Pandur Beschaffung

Beitrag von Weinviertler » 04. Jan 2017, 15:56

Grüß Euch!

Auch das absichtliche Verdrehen von Diskussionsbeiträgen von Mitdiskutanten und die Verächtlichmachung von Andersdenkenden gehört zu den Eckpfeilern zu dieser neuen Diskussionsverbotsgesellschaft! ich habe zum Thema nix von dem Zitierten geschrieben - sondern:

"Ich publiziere ja in den drei großen Zeitschriften des deutschen Ausbildungskommandos über österreichische Themen - vornehmlich über unsere Jägertruppe! Zu seriöser Berichterstattung gehört, Soll - Pläne und Ist - Was bei der Truppe ankommt, zu vegleichen und das "System" mit den sich daraus ergebenden Fragen zu konfrontieren! Ein Organisationsplan ist ja bekanntlich ein Bau- und Funktionsplan eines militärischen Elementes, den sich das System als Zielvorgabe befiehlt!

Wenn nun wie im gegenständlich Fall etwas gekauft wird, so soll nicht der sowieso schon längst fällige Kauf kritisiert werden, sondern die Nichteigung dieses Ankaufs für die eigenen Pläne des Systems - nämlich die Jägerbataillone 17 und 19 plus Fahrzeuge für den Auslandseinsatz und diverse andere Verwendungen plus Umlaufreserve!

Nicht der Überbringer der nur teilweise erfreuenden Botschaft ist der Schuft, sondern der Verursacher dieser nur teilweise erfreuenden Botschaft!"

Ich denke, es ist klar und deutlich, was damit gemient ist!

Beste Wünsche und kameradschaftliche Grüße

Weinviertler

Milizler
Beiträge: 1986
Registriert: 29. Jul 2008, 20:32
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Pandur Beschaffung

Beitrag von Milizler » 04. Jan 2017, 16:00

Danke! Endlich würde der Bogen von der Beschaffung von 34 Radpanzern zur Flüchtlingskrise gespannt - hat eh lange gedauert!
Beordert bei 1./JgB NÖ

Benutzeravatar
Doppeladler
Site Admin
Beiträge: 1295
Registriert: 23. Mär 2005, 14:53
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Pandur Beschaffung

Beitrag von Doppeladler » 04. Jan 2017, 16:01

Admin: Mein Beitrag zur "Diskussionsverbotsgesellschaft" (c Weinviertler): Bitte die Diskussion über Raunzerei bei Beschaffungsvorgängen hier einstellen und fachlich inhaltlich zur Pandur Beschaffung diskutieren. Könnt gerne ein Thema über "Raunzerei bei Beschaffungsvorgängen" erstellen. Trag dort dann sicher auch etwas bei. Vielen Dank!

GG
Beiträge: 190
Registriert: 06. Nov 2007, 20:55
Wohnort: Wien
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Pandur Beschaffung

Beitrag von GG » 04. Jan 2017, 16:20

Um wieder zum eigentlichen Thema zurückzufinden: Ich bin schon gespannt, wo und wie diese Fahrzeuge produziert werden sollen. Die Produktionsanlagen von SSF/GDELS in Simmering sind ja nicht mehr vorhanden. Außerdem sind vom Pandur II nur die 8x8-Varianten für Portugal und Tschechische Republik durchkonstruiert, der 6x6 war bisher nur ein allgemeines Erprobungsfahrzeug und ist gegenüber dem 8x8 technisch auch etwas unterschiedlich. Um einen Termin von (ab Ende) 2018 auch nur annähernd halten zu können, müßte man sich der geplanten Nachbestellung für CZ bei Excalibur Army anschließen, die ja auch einen Großteil der Markenrechte am Pandur II haben dürften. Die Vorlaufzeite für die Fertigung beträgt bei genehmigter technischer Ausführung mindesten 18 Monate.

Weinviertler
Beiträge: 604
Registriert: 09. Jun 2009, 17:39
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Pandur Beschaffung

Beitrag von Weinviertler » 04. Jan 2017, 16:37

Grüß Euch!

Beim Raunzen werde ich mich weiterhin nicht beteiligen, aber beim Beurteilen! Im gegenständlich Fall wird etwas gekauft, wobei nicht der sowieso schon längst fällige Kauf kritisiert werden soll , sondern die Nichteigung dieses Ankaufs für die eigenen Pläne des Systems - nämlich die Jägerbataillone 17 und 19 plus Fahrzeuge für den Auslandseinsatz und diverse andere Verwendungen plus Umlaufreserve!

Die neuen 34 Pandure werden mit dem vorgestellten Zeitrahmen einer Anschlußbestellung entstammen müssen und augenscheinlich prioritär für die Auslandseinsätze eingesetzt werden, weil sie ein besseres Schutzniveau aufweisen! Und leere Garagen werden sich beim Bundesheer schon finden lassen!

Beste Wünsche und kameradschaftliche Grüße

Weinviertler

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Pandur Beschaffung

Beitrag von theoderich » 04. Jan 2017, 16:46

GG hat geschrieben:bei Excalibur Army anschließen, die ja auch einen Großteil der Markenrechte am Pandur II haben dürften


Excalibur Army hat nur die Lizenz zur Vermarktung des Pandur II 8x8 in der Tschechischen Republik und ausgewählten Staaten in Osteuropa und Asien:


Von einem "Großteil der Markenrechte" kann keine Rede sein.

Die kolportierte Stückzahl ist jedenfalls interessant: Der aktuelle Bestand an MTPz bzw. SanPz "Pandur" im Bundesheer gestaltet sich folgendermaßen:

    68 MTPz "Pandur" A2

    + 6 MTPz "Pandur" (gebraucht - Belgien; ?Führungsvariante?)

    3 SanPz "Pandur" A1

    + 1 SanPz "Pandur" (gebraucht - Belgien; ?EloKa-Variante?)
    ______________________________

    + 32 "Pandur II"
    ______________________________

    SUMME: 110 Radpanzer

Weinviertler
Beiträge: 604
Registriert: 09. Jun 2009, 17:39
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Pandur Beschaffung

Beitrag von Weinviertler » 04. Jan 2017, 17:18

Grüß Dich!

Bei den "Belgiern" müssen wir auch im Kalkül haben, daß sie zum Zeitpunkt der AEGIS 16 leer beim JgB 19 garagiert waen und nix drauf hindeutet, daß sich da was geändert haben soll! Also ohne Inneneinrichtung!

Beste Wünsche und kameradschaftliche Grüße

Weinviertler

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Pandur Beschaffung

Beitrag von theoderich » 04. Jan 2017, 17:35

So viel ich weiß hätten die CREW-Systeme, die in einen oder mehrere der belgischen "Pandur" einzurüsten wären, schon für die EUBG 2016-2 zur Verfügung stehen sollen. Die Beschaffung der Störsender wurde Anfang 2016 abgeschlossen.

mechtruppe
Beiträge: 284
Registriert: 05. Jun 2009, 18:09
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Pandur Beschaffung

Beitrag von mechtruppe » 04. Jan 2017, 21:01

Dr4ven hat geschrieben:Was mit Leo2A4 in Ö-Konfig im Ernstfall passiert, sieht man ja leider derzeit in Syrien wo die Türken reihenweise von minderbemittelten Terroristen nach 1 wöchiger Basisausbildung geknackt werden
.

Ich möchte ja nicht vom Thema ablenken, aber hier muss ich schon etwas anmerken!
Ob ein System gut oder schlecht ist, kann man nicht an Hand einer katastrophalen Einsatztaktik bewerten.
Hier wurden KPz als Artillerieersatz im statischen Einsatz und trotz Kenntnis einer massiven Lenkwaffengefahr nicht oder
nur mangelnd durch Infanterie gesichert. (Angriffe meist seitlich oder von hinten!)
Weiters wurde auf sämtliche Abwehrmaßnahmen verzichtet und darüber hinaus auf Angriffe nicht rasch reagiert.
Solche Angriffe mit Lenkwaffen hätten die wenigsten westlichen Panzer standgehalten, da APS nicht vorhanden sowie
Trefferlage meist im hinteren Bereich der Fahrzeuge lag.


Ich möchte festhalten, das unsere Panzerbesatzungen (egal, ob KPZ oder SPZ) einen hohen Ausbildungsstand haben,
der international auch anerkannt ist!
Und für unsere Leo´s wäre in solchen Einsatzfällen rasch eine Käfigpanzerung (Slat Armor) gegen Hohlladung montiert,
denn das wir Österreicher Weltmeister im Improvisieren sind, braucht man nicht erwähnen.
Allerdings wäre APS wünschenswert - für solche Einsatzarten!

Aber Hundertprozent Sicherheit wird es nie geben, das wissen wir alle.

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable