Aktuelle Zeit: 22. Nov 2017, 10:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE
BeitragVerfasst: 13. Jul 2016, 09:44 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 23. Mär 2005, 14:53
Beiträge: 1290
POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE

Die Gebirgsverbände des Österreichischen Bundesheeres sollen mit dem Polaris Sportsman Touring XP 1000 ausgerüstet werden. Am Institut Kraftfahrwesen der Heereslogistikschule hat die Ausbildung begonnen.

Weiterlesen: http://www.doppeladler.com/da/oebh/polaris-quads/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE
BeitragVerfasst: 13. Jul 2016, 09:52 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20760
DOPPELADLER.COM hat geschrieben:
In der Pressemappe zum Invesitionsprogramm für Doskozils “Bundesheer Neu” ist angeführt, dass nicht 72 sondern nur 38 Stück beschafft werden sollen.


In der Pressemappe vom Mai 2016 klingt das aber anders - dort ist ausdrücklich von 72 Stück die Rede:


Und der Bericht des Generalstabs spricht von zwei Typen: einem Universal-Geländefahrzeug 0,25t (Quad leicht) (Volumen: 12 Mio. EUR) und einem Universal-Geländefahrzeug 0,5t (Quad schwer) (Volumen: 8 Mio. EUR):



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE
BeitragVerfasst: 13. Jul 2016, 10:12 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 23. Mär 2005, 14:53
Beiträge: 1290
theoderich hat geschrieben:
In der Pressemappe vom Mai 2016 klingt das aber anders - dort ist ausdrücklich von 72 Stück die Rede:


Siehe Seite 18 der von Dir verlinkten Präsentation. Dort ist von 38 Stück die Rede.

Und was das Investitionsprogramm OBH 2018 betrifft bin ich unsicher, wie ernst man das nehmen darf. Verwirrung stiftet etwa die Bezeichnung Universal-Geländefahrzeug 0,25t (Quad leicht) und Universal-Geländefahrzeug 0,5t (Quad schwer). Normalerweise wird doch die Nutzlast und nicht das Eigengewicht zur Klassifizierung von Transportfahrzeugen angegeben. Auf Seite 20 der Präsentation steht dann ein UNIMOG als LKW 5t Symbolbild??? Das passt nicht zusammen.

Angenommen das Polaris Sportsman ist das Quad leicht, dann sollen 12 Mio. für die Fahrzeuge aufgewendet werden? Das halte ich nicht realistisch. Das wäre eine große Flotte. Für das Quad schwer wäre die Beschaffung zu früh dran.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE
BeitragVerfasst: 13. Jul 2016, 13:03 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20760
Doppeladler hat geschrieben:
Siehe Seite 18 der von Dir verlinkten Präsentation. Dort ist von 38 Stück die Rede.


Die 38 Stück sind keine Neuanschaffung, sondern der Gerätezulauf für das Jahr 2016. Da kommen (2017 - 2019?) nochmals 34 Stück dazu. Es steht ja nicht umsonst "2016 ff" in der Präsentation.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE
BeitragVerfasst: 13. Jul 2016, 13:38 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 23. Mär 2005, 14:53
Beiträge: 1290
Die Zwischenüberschrift in der Präsentation ist "Zulauf 2016/2017" - dort steht 38 Stk. um 2 Mio. Euro und 2016ff. Das passt nicht zusammen.
Und 12 Mio (lt. ÖBH2018) für 72 Fahrzeuge (lt. Präsentation Bundesheer Neu) wären 166.000 EUR pro Quad. Das geht wäre eine Zehnerpotenz mehr als der "nackte" Stückpreis lt. Preisliste. 700 Fahrzeuge werden wohl nicht benötigt ;-) Das passt daher auch nicht zusammen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE
BeitragVerfasst: 13. Jul 2016, 16:07 

Registriert: 06. Jan 2016, 22:36
Beiträge: 45
Zu Doppeladler betreff 12 Mill. f.Quads entweder ein schreibfehler oder folgende Überlegung, wer mit solchem Gerät schon gearbeitet hat weiss das unbedingt ein gut durchdachter Transportanhäger (3-5stkQuads)zur Ausstattung angeschaft werden muss.Weiters mus bei der Mot-Austattung der Miliz kp. u.Btl für den Objektschutz selbstverständlich auch der Raumschutz ums Objekt geplant werden, und hier sind natürlich Quads bestens geeignet. Ebenso ist der Einsatz als VERS.-SAN-MELDE u.PATROL anzudenken, somit kann die Summe (ca.500)als absolut Realistisch betrachtet werden.Wie gesagt wenn kein Schreibfehler vorliegt meint der altmilizler


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE
BeitragVerfasst: 26. Sep 2016, 09:03 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20760
Zitat:
DONNERSTAG, 29. September 2016:

[...]

8.00 Uhr Bundesminister Hans Peter Doskozil besucht das Jägerbataillon 24 und übergibt neue Universalfahrzeuge (Quads) (Haspinger-Kaserne, Dolomitenstraße 38, 9900 Lienz).



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE
BeitragVerfasst: 28. Sep 2016, 18:30 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20760
HLogS Newsletter 08/2016 hat geschrieben:
Erster Gerätelehrgang Quad für Heeresfahr(schul)lehrer beim Inst KFW vom 2208 bis 020916 in ZWÖLFAXING.

Das ÖBH hat 36 Stück Quad Polaris Sportsman Touring XP 1000 als Logistikfahrzeug im alpinen Bereich und für Sondereinsatzkräfte beschafft.

Das Quad hat eine Eigenmasse von 362 kg und es können bis zu 260 kg zugeladen werden. Der Zweizylinder-Reihenmotor hat eine Benzineinspritzung mit einer Leistung von 65 KW bei einer Motordrehzahl von 7600U/min. Die Kraftübertragung besteht aus einer Variomatik und einem zweistufigem Schaltgetriebe für Straße und Gelände. Weiters sind für jedes Quad Raupen, Transportkoffer, Waffenhalterungen und ein Sitz für Fahrzeugkommandant/Beifahrer beschafft worden.

Mit Änderung der Heereslenkberechtigungsverordnung wurde unter anderem auch die militärische Fahrzeugklasse M4-Quad eingeführt. Das Inst KFW bekam daher bereits Ende Mai dieses Jahres den Auftrag, Heereskraftfahrer des ARWT für etwaige Erprobungen auszubilden. Im Juli erfolgte die Ausbildung der Lehroffiziere und -unteroffiziere des Institutes, um für die Ausbildung der HF(S)L der Truppe gerüstet zu sein. Gleichzeitig erfolgte eine Firmenschulung für das Mechanikerpersonal der HLogS und des ARWT.

Der erste Lehrgang für HF(S)L startete am 220816 mit drei Kraftfahroffizieren, zwei Heeresfahrschullehrern und zwei Heeresfahrlehrern und dauerte zwei Wochen. Bei heißem Wetter fand eine anspruchsvolle, praxisbezogene Geräte- und Fahrausbildung statt, welche durch alle Lehrgangsteilnehmer positiv bestanden wurde.

Ing. Obst GUTMANN Günther MSD MBA, Akad. WPäd.



Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE
BeitragVerfasst: 29. Sep 2016, 13:09 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20760
Minister Doskozil übergibt neue Quads an die Truppe

Bild

Zitat:
Verteidigungsminister Hans-Peter Doskozil übergab heute beim Jägerbataillon 24 im Raum Karlsbader Hütte in Lienz in Osttirol neue Quads an die Truppe. Die Fahrzeuge sind als Transportmittel bei Katastropheneinsätzen im Hochgebirge abseits von befestigten Straßen und im verschneiten Gelände vorgesehen.

Zitat:
Das Österreichische Bundesheer hat bereits 38 Quads angekauft. Zusätzlich ist die Anschaffung von weiteren 38 dieser Fahrzeuge geplant. Neben dem Jägerbataillon 24 werden auch das Jägerbataillon 23, 25 und 26, das Pionierbataillon 2 sowie das Gebirgskampfzentrum und das Jagdkommando mit Quads ausgestattet. Das Beschaffungsvolumen der Fahrzeuge beträgt rund 2 Millionen Euro.



Truppenbesuch: Doskozil übergab Quads an Osttiroler Soldaten

Zitat:
Insgesamt 36 Allrad-Quads des US-amerikanischen Herstellers Polaris werden für den Standort Lienz angeschafft. In einer ersten Tranche sollen 16 Fahrzeuge nach Lienz kommen, sechs Geräte sind bereits da.


Die "Kleine Zeitung" hat heute für die meisten ihrer Artikel eine Paywall eingeführt ...


Zuletzt geändert von theoderich am 29. Sep 2016, 18:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE
BeitragVerfasst: 29. Sep 2016, 15:09 

Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
Beiträge: 3392
Bei der Mobilversion haben's das schon lange.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE
BeitragVerfasst: 29. Sep 2016, 15:20 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20760
Bild

Bild

Bild

Bild


Wieso schreibt das BMLVS von 2 Mio. EUR? Damit kann unmöglich die erste Tranche von 38 Fahrzeugen gemeint sein. Und selbst bei 76 Stück würde das einen Stückpreis von über 26.000 EUR bedeuten. Kann sich jemand einen Reim darauf machen, was für ein Gerät hier bei jedem ATV vor dem Kühlergrill montiert ist? Ein kleiner IR-Scheinwerfer?


Und die "Kronen Zeitung" hat wieder einmal einen Beweihräucherungsartikel dazu veröffentlicht:



Zitat:
Erwin Gartler
@AustriaSecurity

Warum muss das #Bundesheer die Anschaffung von Quads mit der Katastrophenhilfe begründen? Das Jagdkommando hat damit was anderes vor.


Wie recht er damit hat.


Die Bundeswehr nutzt übrigens nicht nur die offiziell auf der Homepage des Heeres angeführten Yamaha Kodiak 400 (Beschaffung 2003 in reiner Zivilausführung), sondern auch Yamaha Grizzly 450 IRS (Beschaffung 2008 als modifizierte Militärvariante: Gepäcksystem, Gewehrhalterungen, Seilwinde, Infrarotscheinwerfer).




Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE
BeitragVerfasst: 04. Okt 2016, 14:07 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20760
Neu im Gebirge: Polaris Quads

Zitat:
Die neuen Polaris-Quads vom Typ Sportsman XP1000 Touring 4×4 sind mit Seilwinden ausgestattet und können im Bedarfsfall in kurzer Zeit auf Kunststoffketten (oben im Bild.) umgerüstet werden. Trägersysteme, Stauboxen, Einachsanhänger und Räumschild entsprechen der zivilen Ausführung. Militärische Adaptionen wie Infrarot- und Suchscheinwerfer wurden an der Heerestruppenschule erfolgreich erprobt.

Zitat:
Die wenigen, bereits eingeführten Systeme Yamaha 700 Grizzly und Arctic Cat 700D werden bei territorialen Organisationen (z.B. Schießplätzen) weiter gute Dienste leisten.

    Redaktion GEBIRGSJÄGER, Kurnik Boris



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE
BeitragVerfasst: 03. Jan 2017, 09:48 

Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
Beiträge: 20760
Die Berge sind ihre Welt

Zitat:
Das Hochgebirgsjägerbataillon 26 in Spittal feiert seinen 60. Geburtstag.

Zitat:
Neue Mobilität im Gelände bringen neun Quads, die in den nächsten Wochen in Spittal in den Dienst gestellt werden.



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE
BeitragVerfasst: 04. Jan 2017, 01:38 

Registriert: 11. Mär 2012, 03:50
Beiträge: 451
Ich benutze seit 20 jahren (!!) ein Yamaha.
Die zeit wird zeigen wie lange der Polaris-mist (ueberbezahlt bei BMLV) am leben bleiben.
Fehlinvestition!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: POLARIS QUADS FÜR GEBIRGSTRUPPE
BeitragVerfasst: 04. Jan 2017, 07:43 
Benutzeravatar

Registriert: 29. Jul 2008, 20:32
Beiträge: 1985
Dafür, dass das Bundesheer nicht das selbe 20 Jahre alte Yamaha Quad gekauft hat wie du es besitzt, ist die 5. Kolonne verantwortlich!

_________________
Beordert bei 1./JgB NÖ


Zuletzt geändert von Milizler am 04. Jan 2017, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Link zu Doppeladler.com
Link zu The Modeller
Link zu den Freunden Historischer Schiffe
Doppeladler.com - Plattform für Österreichs Militärgeschichte
The Modeller - Österreichs Militärgeschichte durch die Modellbaubrille
FHS - Die Freunde Historischer Schiffe
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de