Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



OT: Steyr STM 556

Fahrzeuge, Waffen, Gerät, Ausrüstung und Uniformen
Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: OT: Steyr STM 556

Beitrag von Dr4ven » 25. Okt 2016, 08:52

Kann auch gut möglich sein dass man damit die Notlaufeingenschaft meint.
Ich denke man hat ganz einfach in das Patronenlager ein paar Flutungen eingefräst, so wie derzeit beim Troy PAR oder früher bei der Thompson - Zweck war eigentlich dass die Hülsen nicht reissen.
Das hat zwar den Nachteil dass man die dadurch gekerbten Hülsen danach nicht mehr wiederverwenden kann, militärisch gesehen ist das aber komplett irrelevant.

So sieht ein geflutetes Patronenlager aus (die Bilder sind absichtlich nicht direkt verlinkt, da sehr gross):

http://i.imgur.com/LtdcMi5.jpg

Und so die Hülsen:

https://i.imgur.com/LDO8njL.jpg

Ich zumindest kann mir unter Trockenschmierung nichts vorstellen, besonders nicht bei einem AR-15 System dass es an sich immer gerne feucht hat.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: OT: Steyr STM 556

Beitrag von theoderich » 25. Okt 2016, 11:49

Ganz einfach: Graphit oder Teflon statt Waffenöl.

    WATSON David: ABCs of Rifle Shooting (Iola 2013)

    p. 190 hat geschrieben:Once the parts have dried off, they can be re-lubricated. There are two options for this: the shooter can choose a dry lubricant such as graphite or Teflon (in the form of a spray that dries), or they can use one of the approved gun oil products readily available on the market, with one exception. In the case of the trigger mechanism, this part must only be dry lubricated; if dry lubrication is not an option, then no lubricant whatsoever should be used on the trigger mechanism.


Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: OT: Steyr STM 556

Beitrag von Dr4ven » 25. Okt 2016, 13:51

Ich sag es mal vorsichtig so: Teflon ist sehr umstritten bei der Waffenpflege.

Teflon enthält PTFE / Fluoropolymere und diese zerfallen bei hoher Temperatur und hohem Druck zu Flusssäure, auch bekannt unter Fluorwasserstoffsäure.

https://de.wikipedia.org/wiki/Flusss%C3%A4ure

Graphit ist gut bei jeder Temperatur, sprich extremer Kälte wo das Öl normal zäh wird und der Waffenfunktion hinderlich ist.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: OT: Steyr STM 556

Beitrag von theoderich » 17. Dez 2016, 10:09

Anlässlich der IDEX 2017 hat Steyr Mannlicher einen neuen Produktkatalog inklusive STM 556 publiziert (Ohne nennenswerte Änderungen der technischen Daten im Vergleich zu 2015. Die Fotos darin stammen aber noch von einem älteren Prototypen, ohne den neuen Kolben.). Das Bild auf der Website der Messe zeigt höchstwahrscheinlich die Serienausführung:

Bild

STEYR STM556
by: Steyr Mannlicher GmbH

Based on a AR-Plattform but with future orientated Features.


theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: OT: Steyr STM 556

Beitrag von theoderich » 29. Dez 2016, 07:31

Steyr Mannlicher holt Rheinmetall-Konzern ins Boot

Durch ein Kooperationsprojekt mit dem deutschen Rüstungsriesen Rheinmetall Defence erhofft sich die österreichische Waffenschmiede Steyr Mannlicher aus Kleinraming beste Chancen für einen Rüstungsauftrag der deutschen Bundeswehr. Denn die Bundeswehr muss alle Sturmgewehre austauschen.

Die Steyr-Mannlicher-Chefs Ernst Reichmayr und Gerhard Unterganschnigg stehen schon mit einem neu entwickelten AUG-Nachfolger "Gewehr bei Fuß". Und zwar diesmal mit einem starken Partner, nämlich dem deutschen Rheinmetall-Konzern mit Sitz in Düsseldorf. Mannlicher und Rheinmetall werden das neue Sturmgewehr RS556 gemeinsam auf den Markt bringen. Der deutsche Partner kann beim allfälligen Bundeswehrauftrag auf einen Wertschöpfungsanteil von 60 Prozent verweisen, was die Chancen von Steyr Mannlicher gegenüber der ersten Runde des Jahres 1994 enorm steigert.

Weiterentwicklung

Das neue RS556 schaut zwar aus wie eine US-amerikanische Waffe, ist aber die Weiterentwicklung des Steyr-Sturmgewehres 77. Nur mit einem Handgriff und ohne Werkzeug kann der Lauf ausgewechselt werden. Es stehen drei Lauflängen zur Verfügung. Je nach Länge kann die Waffe als Sturmgewehr, Maschinenpistole oder als leichtes Maschinengewehr eingesetzt werden. Aufgrund einer speziellen Oberflächenbeschichtung funktioniert das Gewehr auch ohne Waffenöl, was vor allem bei Wüsteneinsätzen ein großer Vorteil ist. Vom früheren Sturmgewehr 77 wurden auch Gasdruckeinrichtung und der Drehkopfverschluss übernommen.

Die Montageschiene entspricht der NATO-Norm und kann je nach Wunsch verschiedene Optiken und Nachtsichtgeräte und Laser-Lichtmodule aufnehmen. Auch die Montage eines Granatwerfers mit dem Kaliber 40 Millimeter ist möglich. Über Preise gibt es keine Angaben.


Was schreibt Theuretsbacher hier schon wieder? "RS556"? Die Firma bezeichnet das Gewehr offiziell immer noch als STM556.

Milizler
Beiträge: 1986
Registriert: 29. Jul 2008, 20:32
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: OT: Steyr STM 556

Beitrag von Milizler » 29. Dez 2016, 08:00

Im Pulverdampf Forum wurde geschrieben das die Bezeichnung RS556 (Rheinmetall Steyr) wegen der Kooperation mit Rheinmetall für die Ausschreibung der Bundeswehr verwendet wird.
Beordert bei 1./JgB NÖ

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: OT: Steyr STM 556

Beitrag von theoderich » 29. Dez 2016, 08:15

Ist nachvollziehbar.


Dass es Wilhelm Theuretsbacher nicht schafft diese Information in seinen Artikel einzubauen ist unverständlich. Aber man kennt seine Texte in den letzten Jahren leider nicht anders.

Milizler
Beiträge: 1986
Registriert: 29. Jul 2008, 20:32
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: OT: Steyr STM 556

Beitrag von Milizler » 29. Dez 2016, 08:36

Ich verstehe nicht warum das STM 556 noch immer nicht auf der Steyr Homepage gelistet wird. Interessant wäre auch wie diese Kooperation mit Rheinmetall wirklich aussieht, wenn dabei 60% der Wertschöpfung bei Rheinmetall liegen soll? Eventuell könnte man selber die benötigte Menge gar nicht in der geforderten Zeit produzieren und lässt 60% der Waffen bei Rheinmetall in Lizenz fertigen?
Beordert bei 1./JgB NÖ

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: OT: Steyr STM 556

Beitrag von theoderich » 29. Dez 2016, 09:18

Steyr Mannlicher hat zwar einen klingenden Namen und eine gewisse Reputation, ist aber international ein Fliegengewicht. Die Rede ist von 30 Mio. EUR Umsatz pro Jahr, bei lediglich 150 Mitarbeitern. 1992 gab es im Unternehmen immerhin noch über 250 Beschäftigte:


Der letzte größere Auftrag des BMLVS an Steyr Mannlicher, die Lieferung des Armeeuniversalgewehrs, ist 1989 ausgelaufen.

In Italien gibt es die Beretta Holding mit rund 3000 Mitarbeitern und 660,8 Mio. EUR Umsatz 2015, in Deutschland Heckler & Koch mit über 750 Mitarbeitern und 176,9 Mio. EUR Umsatz 2015:


H&K AG Konzernabschluss 2015


Selbst Ceska Zbrojovka erreichte 2015 einen Umsatz von 3.391 Mio. CZK (125,5 Mio. EUR) - mit 1.800 Mitarbeitern:


Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: OT: Steyr STM 556

Beitrag von Dr4ven » 29. Dez 2016, 15:51

Steyr hat nach wie vor das groesste Problem im Management, das ein Problem mit sich selbst hat.
Der LE Sektor wird bei denen immer noch oeffentlich als ungeliebtes Stiefkind behandelt, ihre SSGs als Sportwaffen angepriesen und die Fertigung ihrer zivilen Version des Stg.77 kuenstlich tief gehalten, in dem man den Angestellten die zu fertigenden Stueckzahlen pro Tag mit nicht einmal 50% der moeglichen Kapazitaeten vorgibt.
Alleine diese Tatsache sollte zu denken geben.

Die gemeinsame Sache mt Rheinmetall hat offensichtliche Gruende - frisches Geld, besseres Marketing und leichtere Exportlizenzen da sie dann wohl formal zuerst ganz einfach und leicht innerhalb der EU nach DE und dann aus DE wahrscheinlich auch in den arabischen Raum exportiert werden, dem drittgroessten Kriegsmaterial Lieferanten dieser Welt.
Ich wette die Iraner sind schon ganz heiss drauf, denn warum solte ich ein Steyr kaufen wenn es bereits quasi dasselbe und bewaehrte System im Multikaliber von HK gibt und deutsche Behoerden sogar den neuen Halbautomaten bei Haenel kaufen, waehrend Steyr noch rumsudert weil sie nach dem AUG selbst noch beim Stoner System den Zug um 30 Jahre verpennt haben?

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: OT: Steyr STM 556

Beitrag von theoderich » 29. Dez 2016, 16:03

Dr4ven hat geschrieben:Ich wette die Iraner sind schon ganz heiss drauf


Dort träumt man vielleicht davon. Tatsache ist, dass Waffenexporte in den Iran für fünf Jahre, ausgehend vom "Adoption Day" am 18. Oktober 2015, bzw. bis zu einem Bericht der IAEA über eine "Broader Conclusion" des Streits um das Nuklearprogramm, einer Genehmigung durch den UN-Sicherheitsrat bedürfen. Aber wie diese Einschränkungen in der Praxis gehandhabt werden, hat man an der Lieferung des S-300 durch Russland gesehen.

Und ob man dort mit legalen Mitteln Geschäfte mit dem Verteidigungsministerium machen kann? Im Corruption Perception Index von Transparency International liegt der Iran auf dem unrühmlichen 130. Rang von 167 Staaten:


Selbst seine Nachbarn am anderen Ende des Persischen Golfs stehen besser da. Nur in Syrien, im Jemen und im Irak ist die Situation noch schlimmer.

Letztes Jahr gab es dazu einen Artikel auf Al-Monitor:


Ein Problem dort ist definitiv das Regierungssystem, das ab 1979 etabliert wurde. Dabei wurde auch das System der "bonyads", staatlicher Stiftungen, aus der Schah-Zeit übernommen. Und dieses ist völlig intransparent. Der Klerus profitiert davon besonders:


Ein nicht unbedeutender Teil der iranischen Wirtschaft steht außerdem direkt oder indirekt im Besitz des IRGC, der Revolutionsgarden.

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: OT: Steyr STM 556

Beitrag von Dr4ven » 03. Jan 2017, 10:38

Die Deutschen liefern wohin sie wollen und nachdem man Saudi Arabien und Container weise gewisse Gruppen in Syrien unterstützt, "wird man das Gleichgewicht halten wollen", in dem man den Iran auch aufrüstet. Sonst machen es eben wieder die Russen und Chinesen.

Das BMLVS bzw. der österr. Staat wird damit nichts zu tun haben, es reicht ja keine Drittstaatklausel wie die USA mit ihrem bescheuerten ITAR zu haben, an das sich auch kein Staat hält und mit dem nur der Zivilist eingeschränkt wird.
Don't mess with the biggest arms dealer - your own government that is.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: OT: Steyr STM 556

Beitrag von theoderich » 03. Jan 2017, 17:45

Modulares Sturmgewehr RS556 als G36 Nachfolger?

Bild

Das RS556 basiert auf dem STM556, welches Steyr Mannlicher erstmals im Jahre 2012 vorstellte. Bei dem RS556 handelt es sich um einen Gasdrucklader mit einstellbarem Kurzhub-Gaskolbensystem und Drehkopfverschluss. Es baut auf dem seit Jahrzehnten weltweit bewährten Konstruktionsprinzip des Steyr Mannlicher Armee-Universalgewehres (AUG) auf.

Das RS556 wiegt mit 16“-Lauf (406 mm) und voll geladenem 30-Schuss Magazin rund 4.200 Gramm. Die längenverstellbare Kunststoff-Schulterstütze rastet in sieben Positionen, wodurch der Schütze sein RS556 optimal an seine Ausrüstung anpassen kann. Bei maximal ausgezogener Schulterstütze beträgt die Gesamtlänge der Waffe in Standardausführung mit 16“-Lauf 960 mm.

Der kaltgehämmerte Lauf lässt sich einfach und werkzeuglos durch den Schützen austauschen. So kann er das RS556 an verschiedene Einsatzzwecke anpassen – von einer äußerst kompakten Personal Defence Weapon (PDW) für den Personenschutz über Standard-Karabiner- und -Sturmgewehr bis hin zum Zielfernrohrgewehr. Standardmäßig gibt es Läufe mit 14,5“, 16“, 18“ und 20“ Länge. Durch die längenverstellbare Kunststoff-Schulterstütze kann der Schütze das RS556 optimal an seine Ausrüstung anpassen. Mit 16“-Lauf misst das RS556 maximal 960 mm. Eine spezielle Verschlussführung mit Notlaufeigenschaft soll dafür sorgen, dass die Waffe auch unter extremen Einsatzbedingungen zuverlässig funktioniert.

Das RS556 verfügt über mehrere fixe und optionale Montageschienen vom Typ „NATO accessory rail“ für Zubehör mit Aufnahmesystemen nach MIL-STD-1913, STANAG 2324 und STANAG 4694. Hierdurch kann die Waffe verschiedene Optiken und Nachtsichtgeräte oder Laser-Licht-Module aufnehmen. Auch die Verwendung von Anbau-Granatwerfern im Kaliber 40 mm ist möglich. Das RS556 ist darüber hinaus mit der modularen Kampfausstattung „Infanterist der Zukunft – Erweitertes System“ (IdZ-ES) kompatibel. Ebenso lässt es sich in andere Soldatensysteme einbinden.



Bild

Technische Daten RS556 (Standardausführung):

Kaliber: 5,56 mm x 45
Lauflänge: 406 mm
Dralllänge: 178 mm - rechts
Kadenz: 600-800 / min
Maximalgasdruck (MOP) – NATO EPVAT: 430 MPa
Abzugswiderstand: 38 N
Gesamthöhe mit 30 Schuss Magazin: 218 mm
Gesamtlänge: 860 mm
Gesamtlänge mit ausgezogener Schulterstütze: 960 mm
Gesamtbreite: 69 mm
Waffenmasse mit gefülltem 30 Schuss Magazin: 4.200 g


Rabe
Beiträge: 450
Registriert: 11. Mär 2012, 03:50
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: OT: Steyr STM 556

Beitrag von Rabe » 04. Jan 2017, 01:32

Auch als STG 77 Ersatz?
Aber halt ein AR15/M16 Pruegel.

Milizler
Beiträge: 1986
Registriert: 29. Jul 2008, 20:32
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: OT: Steyr STM 556

Beitrag von Milizler » 04. Jan 2017, 09:55

Ich denke die Kooperation gerade mit Rheinmetall ist strategisch nicht schlecht gewählt, immerhin ist Rheinmetall der Hauptlieferant für das IdZ System und man streicht bereits die volle Kompatibilität des RS 556 mit eben diesem IdZ System heraus.
Beordert bei 1./JgB NÖ

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable