[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 583: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 639: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
DOPPELADLER.COM • Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte - Seite 4
Seite 4 von 7

Re: Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte

Verfasst: 27. Okt 2013, 21:02
von Elo59
Dort sitzen aber nur die, die die Vorgaben aus der Rossau umsetzen müssen. Und wenn von dort keine kommen ist es egal welche Fassade der Franz Josefs Kai hat.

Re: Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte

Verfasst: 27. Okt 2013, 21:42
von Dr4ven
Genau um die Umsetzung gehts ja, verstehst das nicht?
In der MoD wird nicht eruiert oder verhandelt...das was ich vorhin am Bazaar beschrieb ist genau das was derzeit mit der S70M Beschaffung passiert und ich sehe seit Jahren immer dasselbe Spiel und denselben fuer das zweitreichste Land Europas recht peinlichen Ablauf.

Eine Anschaffung im OBH ist wie wenn jemand in eine Bar geht, den Barman herwinkt um ihm zu verstehen zu geben dass es eilt, dann fragt was der beste Whiskey kostet, nur um dann einen Rueckzieher zu machen und einen billigen Vodka kippt...es haette ja sein koennen dass der Barman ihm den Whiskey zum kosten gratis und dann aus Mitleid den Rest zum Preis vom Vodka gibt.

Natuerlich ist man in der Rossauer Laende auch Schuld weil sie mit einem Zettel ans Christkind hausieren schicken, keine Frage, aber die Sektion 2 gehoert wirklich mal entlaust.

Re: Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte

Verfasst: 27. Okt 2013, 21:45
von Elo59
Ich verstehe das sehr gut, nur nochmal, Umsetzung gibt es erst nach Freigabe der SII

Re: Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte

Verfasst: 18. Mai 2014, 20:22
von theoderich
Combined Resolve II, May 1-June 30, 2014


Bild

Bild

In den USA sind diese Waffen (M79 Area Fire Weapon - Vorläufer des M203) seit den 60er-Jahren in Verwendung:


Re: Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte

Verfasst: 19. Mai 2014, 07:30
von Milizler
Habe bis jetzt nicht bemerkt das es sich bei den Kameraden rechts von der Dame auch um Österreicher handelt. Die Adjustierung lies nicht unbedingt darauf schließen. Die Bewaffnung mit STG legt es jedoch nahe.

Re: Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte

Verfasst: 20. Mai 2014, 12:53
von theoderich

Re: Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte

Verfasst: 20. Mai 2014, 19:43
von Tom69
Milizler hat geschrieben:Habe bis jetzt nicht bemerkt das es sich bei den Kameraden rechts von der Dame auch um Österreicher handelt. Die Adjustierung lies nicht unbedingt darauf schließen. Die Bewaffnung mit STG legt es jedoch nahe.


Gerade die Adjustierung lässt auf Angehörige des ÖBH schließen....in keiner anderen ernstzunehmenden Armee rennt man so herum.
Das sind die Kameraden von den 25ern eine Wohltat anzusehen!

Re: Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte

Verfasst: 20. Mai 2014, 20:04
von theoderich
Vielleicht sind das Teile des JgB25, die als Feinddarsteller eingeteilt sind? Das würde die merkwürdige Bekleidung erklären.

Re: Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte

Verfasst: 20. Mai 2014, 20:08
von Milizler
Tom69 hat geschrieben:
Milizler hat geschrieben:Habe bis jetzt nicht bemerkt das es sich bei den Kameraden rechts von der Dame auch um Österreicher handelt. Die Adjustierung lies nicht unbedingt darauf schließen. Die Bewaffnung mit STG legt es jedoch nahe.


Gerade die Adjustierung lässt auf Angehörige des ÖBH schließen....in keiner anderen ernstzunehmenden Armee rennt man so herum.
Das sind die Kameraden von den 25ern eine Wohltat anzusehen!


Ich kann deiner Aussage nicht ganz folgen, ich finde die Adjustierung der Kameraden im Vordergrund auch Top, die dahinter irritieren mich etwas, aber vl handelt es sich wirklich um Feinddarsteller.

Re: Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte

Verfasst: 20. Mai 2014, 21:26
von Dr4ven
Er meinte auch nur den "Sauhaufen" dahinter.

Re: Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte

Verfasst: 23. Mai 2014, 09:59
von theoderich
Sachausschreibung für GZ E90023/8/00-00-KA/2014; 40mm Leuchtpatrone Infrarot mF GrGewehr (LV)

Gegenstand des Auftrags: 40mm Leuchtpatrone Infrarot mit Fallschirm GrGewehr (LV) Verhandlungsverfahren mit vorheriger Bekanntmachung gemäß BVergGVS 2012,;


Re: Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte

Verfasst: 27. Mai 2014, 20:06
von alex
Eh typisch Österreicher, hauptsache über die Adjustierung lästern. Das sind mir echt die liebsten! Nur zur Erklärung: Das ist ein Scharfschützentrupp der 25er, ist ja klar das sich die private Ausrüstung kaufen wenn ihnen das Bundesheer keine geeignete Ausrüstung zur Verfügung stellt!! Anstatt man froh ist, dass manche Kameraden so engagiert sind und ihr PRIVATES GELD dafür ausgeben und Leistungswille zeigen werden sie gleich als "sauhaufen" bezeichnet nur weil sie nicht der Norm entsprechen.

Re: Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte

Verfasst: 28. Mai 2014, 08:04
von Dr4ven
Das "typisch Österreicher" nehm ich jetzt als Beleidigung weils nämlich so gar nicht zutrifft!

Dass ihr alle ein "Gearproblem" habt ist uns allen bekannt und der "Sauhaufen" war ein Treppenwitz der genau auf dieses Elend beim Bundesheer anspielt, siehe Jagdkommando wo man die Typen im Inland bei den Shows nur noch am Stg77 und dem Velcro Patch aka Bundesadler am Oberarm erkennt.

Aber zu deiner Beruhigung sei gesagt dass es bei allen anderen Armeen der Welt auch nicht anders ist (selbst bei der angeblich modernsten wo ich arbeite) und sich JEDER irgendwas privat beschafft (wenn auch nicht fast alles wie hierzulande), deswegen floriert die Gear Industrie so enorm.

Ihr bekommt ja nicht mal einen Plattenträger mit ordentlichen Pouches die was halten, da ist jeder gute Airsofter mittlerweile besser ausgestattet!

Und zum Abschluss noch etwas von Murphy's Rule of Law:

http://www.heavymetalpro.com/MurphysRules.htm

Re: Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte

Verfasst: 28. Mai 2014, 15:57
von theoderich
Es sagt ja schon alles, dass man für die Entwicklung, Beschaffung und Einführung eines neuen Kampfanzugs mittlerweile über 30 Jahre gebraucht hat (Und von einem Abschluss kann wohl noch keine Rede sein.):


Das gleiche gilt für Kampfhelme aus Kunststoff: 27 Jahre nach dem Pflichtenheft und 26 Jahre nach dem ersten Prototypen denkt man zwar schon an ein Nachfolgemodell (Soldat 2015), aber von einer flächendeckenden Einführung des Vorgängers ist man weit entfernt:


Ob die gut 50 Jahre alten ABC-Schutzmasken ersetzt werden, ist überhaupt unsicher (Sieht man von den neuen Modellen beim Jagdkommando ab - aber die bekommen sowieso alles was sie brauchen aus irgendeinem Sondertopf.).

Re: Bundesheer beschafft 140 Granatgewehrgeräte

Verfasst: 26. Jun 2014, 10:13
von theoderich
Sachausschreibung für GZ E90023/10/00-00-KA/2014; Lieferung von Munition für 40 mm Granatgewehr (LV)




Österreich-Wien: Granaten (außer Geschützgranaten)

2014/S 122-216825

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag


II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens

Lieferung von Munition für 40 mm Granatgewehr (LV)

II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:

40 000 Stück Munition für 40 mm Granatgewehr (LV).

IV.2.1) Zuschlagskriterien

das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind


Edit.: Bei den Granatgewehrgeräten dürfte es bei den georderten rund 160 Stück bleiben. Mangels Budget wird diese Waffe nicht flächendeckend eingeführt.