Hinweis: Sie befinden sich im Archiv des alten Forums von DOPPELADLER.COM. Dieses Forum wird nicht länger betrieben. Es ist nur mehr Lesezugriff möglich.
Sie erreichen das DOPPELADLER.COM FORUM nun unter ...

https://www.doppeladler.com/da/forum/index.php



Katastrophenschutzpaket

Fahrzeuge, Waffen, Gerät, Ausrüstung und Uniformen
theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Katastrophenschutzpaket

Beitrag von theoderich » 04. Feb 2012, 17:12

Headquarter's Insider. Informationszeitschrift der 3. Panzergrenadierbrigade. Donnerstag 02.02.2012 hat geschrieben:Pionierbataillon 3

Die Pioniere konnten sich letzten Donnerstag über einen Gerätezulauf erfreuen. Sie erhielten 27 Fahrbahnplatten für das Kriegsbrücken-D-Gerät vom Land Niederösterreich. Nunmehr beläuft sich die Verfügbarkeit von schwerem Brückengerät auf knapp 300 Laufmeter. Durch die neuen Fahrbahnplatten ist es nun möglich die Tragfähigkeit der Brückenteile zu verdoppeln.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Katastrophenschutzpaket

Beitrag von theoderich » 31. Jul 2012, 12:54

Weil es hier mal Diskussionen um die Farbgebung von Baggern gegeben hat - die JCBs gibt es jetzt auch in "Bundesheergrün" (wenn auch nicht RAL7013):

Bild

Auch sonst ist offenbar das ganze Spektrum an neuen Gerätschaften der Melker Baupionierkompanie zum Einsatz gekommen:

Bild

Bild

Bild

Bild

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Katastrophenschutzpaket

Beitrag von theoderich » 20. Aug 2012, 13:47

Bgdr Peter Grünwald, in: Der Adler. Truppenzeitung des StbB6, 2/2012 hat geschrieben:Trotz eines enger werdenden Investitionsrahmens wurden Sondertransportfahrzeuge - Quads und ungepanzerte Hägglunds bzw. vergleichbare Typen - nunmehr konkret in das Beschaffungsprogramm der Streitkräfte aufgenommen und sollen in den nächsten Jahren der Truppe zur Verfügung gestellt werden.


"Ungepanzerte Hägglunds"? Diese werden von BAE Systems doch gar nicht mehr angeboten. Es gibt nur noch den BVS10:

Bild

Bild

Und da wäre freilich noch der Singapore Technologies Kinetics BRONCO All Terrain Tracked Carrier - "leider" auch nur mit Panzerung:

Bild

Bild


Will man eine ungepanzerte "Österreich-Version" muss man zwangsläufig auf weniger renommierte Hersteller aus Italien:


... oder Frankreich zurückgreifen:

Zuletzt geändert von theoderich am 21. Aug 2012, 10:21, insgesamt 7-mal geändert.

Milizler
Beiträge: 1986
Registriert: 29. Jul 2008, 20:32
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Katastrophenschutzpaket

Beitrag von Milizler » 20. Aug 2012, 13:52

Na da bin ich aber gespannt ob wirklich Hägglunds beschafft werden. Quads sehe ich da realistischer.
Beordert bei 1./JgB NÖ

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Katastrophenschutzpaket

Beitrag von theoderich » 20. Aug 2012, 14:01

Milizler hat geschrieben:Quads sehe ich da realistischer.


ATVs bzw. Quads sind bereits in Einführung:

Bild

Milizler
Beiträge: 1986
Registriert: 29. Jul 2008, 20:32
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Katastrophenschutzpaket

Beitrag von Milizler » 20. Aug 2012, 14:42

Wurden die wirklich eingeführt oder war das eine Art "Sponsoring" Aktion?
Beordert bei 1./JgB NÖ

Dr4ven
Beiträge: 3403
Registriert: 12. Mai 2011, 11:05
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Katastrophenschutzpaket

Beitrag von Dr4ven » 20. Aug 2012, 14:57

ungepanzerte Hägglunds bzw. vergleichbare Typen


Er gibt dir eh schon die Antwort...nix gepanzerter und somit SICHERER Hägglund...wieder mal typisch und somit kein zu rechtfertigender Einsatz mit halbwegs Gefährdungspotential im Ausland.

Der BVS10 wäre das Optimum für alle Klimaregionen und jedes Gelände das man sich vorstellen kann, für mich DAS Gefährt schlechthin, man kann nur hoffen dass da noch keine Entscheidung für die ungepanzerten Fahrzeuge steht.

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Katastrophenschutzpaket

Beitrag von theoderich » 20. Aug 2012, 15:23

Dr4ven hat geschrieben:Er gibt dir eh schon die Antwort...nix gepanzerter und somit SICHERER Hägglund...wieder mal typisch und somit kein Einsatz mit Gefährdungspotential im Ausland.


Der Punkt ist der, dass die Auslandseinsätze des Bundesheeres in den kommenden Jahren generell stark reduziert werden - vom Ambitionsniveau wie von den Mannstärken. Anfang 2012 hat das Bundesheer laut General Entacher in diesem Bereich seine Leistungsgrenze erreicht - bei etwa 1.400 Mann im Ausland.

"Hägglunds" sind überdies nur für die Sondertransportgruppen in den Stabskompanien der Jägerbataillone vorgesehen - und dabei handelt es sich nicht um Kaderpräsenzeinheiten (Die 6. JgBrig hat eine Kaderpräsenzeinheit mit Soldaten aus allen ihren Verbänden - mit gerade mal 160 Mann!):

      Profilschärfung der spezialisierten Infanterie (TRUPPENDIENST, Folge 321, Ausgabe 3/2011)

      Die Organisationspläne der Jägerbataillone wurden auf die Erfordernisse des Einsatzes im Gebirge abgestimmt. Alle Jägerbataillone verfügen dazu über Sondertransportgruppen mit geländegängigen Sonder- bzw. Mehrzweckfahrzeugen. Dadurch wird die taktische Mobilität der Truppe erhöht, die Versorgung unter extremen Bedingungen wesentlich erleichtert und auch der Einsatzwert in der Katastrophenhilfe deutlich gesteigert. Diese Organisationselemente sind allerdings bis dato materiell nicht befüllt.

      Zur Erhöhung der Mobilität bekamen die Jägerkompanien Gebirgserkundungstrupps. Die Elemente der Führungs-, Einsatz-, und Kampfunterstützung müssen der Kampftruppe in schwierige Geländeteile folgen können und die spezifischen Einsatzgrundsätze beherrschen. Alle hochgebirgsbeweglichen Jägerbataillone verfügen daher über eigene Kampfunterstützungskompanien. Das erlaubt auch eine konsequente Trennung von Kampf- und Einsatzunterstützung und damit eine Konzentration des jeweiligen Bereiches auf die Auftragserfüllung im Gebirge. Dieser Forderung wird letztendlich auch durch die Gliederungen des Stabsbataillons 6 sowie des Pionierbataillons 2 entsprochen.



      Die Verbände des Österreichischen Bundesheeres: 6. Jägerbrigade (TRUPPENDIENST, Folge 303, Ausgabe 3/2008)

      Gebirgskampffähigkeit:

      Die drei Hochgebirgs-Jägerbataillone sind speziell gegliedert, ausgerüstet und ausgebildet. Die neue Organisation umfasst zusätzlich zu den drei Jägerkompanien

        eine Kampfunterstützungskompanie,
        eine Sondertransportgruppe in der Stabskompanie und
        in allen Hochgebirgs-Jägerkompanien einen Erkundungstrupp mit Heeresbergführern.

      Eine Hochgebirgs-Jägerkompanie ist als Kaderpräsenzeinheit aus Teileinheiten zweier Jägerbataillone formiert.

      Alle Soldaten sind mit dem Hochgebirgsmodul zum "Kampfanzug 03" und modernster Gebirgsausrüstung ausgestattet. Ein dringender Bedarf an Spezialfahrzeugen besteht derzeit in den oben erwähnten Sondertransportgruppen.


Benutzeravatar
Doppeladler
Site Admin
Beiträge: 1295
Registriert: 23. Mär 2005, 14:53
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Katastrophenschutzpaket

Beitrag von Doppeladler » 20. Aug 2012, 17:26

Habe kurz recherchiert und keinen Anbieter gefunden, der fabrikneue Hägglunds baut. Der Hersteller ist ja mittlerweile BAE Systems und der hat nur mehr die moderne gepanzerte Version Bvs10 im Angebot - von der alle Nutzer begeistert sind und der klar die bessere Wahl ist, weil er in allen Aufgabenbereichen des Bundesheeres einsetzbar ist.
Gebrauchte Bv206 gibt es zum Beispiel hier: http://bv.army-uk.com/

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Katastrophenschutzpaket

Beitrag von theoderich » 20. Aug 2012, 18:27

Milizler hat geschrieben:Wurden die wirklich eingeführt oder war das eine Art "Sponsoring" Aktion?


      Kugelweis, Pierre: Zuversichtlich und innovativ in die Zukunft: Erste Kaderkonferenz der Streitkräfte (Der Offizier, 3/2011)

      Auslieferung von IVECO Schutzfahrzeugen, PKW und Transporter, Quads, San-Gerät und „Schießkinos“ ab 2012. Für Inlandseinsätze läuft modernes Pioniergerät zu. (Hptm Mautz; Sondervorhaben-Erprobung/SKFüKdo)


Von der Formulierung her glaube ich, dass es sich hier um eine echte Einführung handelt. Bekanntlich wurden drei verschiedene Muster (Arctic Cat 700 Diesel EGR, Yamaha Grizzly, Polaris Sportsman 800 EFI 6x6) erprobt. Es gab dazu außerdem eine Ausschreibung und ein Vergabeverfahren.


Schweden hat vor ein paar Monaten 48 BvS10 Mk IIB für ungefähr 80 Mio. EUR bestellt. Das BMLV hat (Stand: 15. Februar 2012) noch 275 Mio. EUR an Rücklagen. Wenn das Projekt in das Realisierungsprogramm aufgenommen wurde, steht jedenfalls fest, dass auch eine budgetäre Bedeckung gegeben ist.



P.S.: U.a. sind Hägglunds in Norwegen eingeführt:


Italien verwendet übrigens den Bv206 und den Bv206S - hier bei einem Assistenzeinsatz im Februar 2012:


Frankreich nutzt den Bv206 und Bv206S unter der Bezeichnung


Verwendet wird es von folgenden Einheiten:


Deutschland wiederum verwendet den

      Bv206S

        http://www.deutschesheer.de/portal/a/heer/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK9j
        NTUIr2S1OSMvMxsvezUkpJUvYzE1PT0nNK8FP2CbEdFABGoRSA!/

      Bild
        http://www.deutschesheer.de/portal/a/10div/!ut/p/c4/DcJLEkAwDADQs7
        hA4rOzcwtsTEpURkSngusz7-GIP6NHIrmcRoo9DrO04YWNOU9VucgDi7BdfjmrskHIEusGPN8psTmLM
        qxHcAW6V88UMe1d8QEexeUw/

Und zwar bei folgenden Truppenteilen:

    Gebirgsfernmeldebataillon 210

    Gebirgspionierbataillon 8

    Gebirgsaufklärungsbataillon 230

    Division Spezielle Operationen

    Sanitätsdienst der Bundeswehr

    HUSKY BV 206 S

    Der HUSKY ist ein Fahrzeuggespann, dessen Vorder- und Hinterwagen durch ein Knickgelenk verbunden ist. Eine hydraulische Ansteuerung am Knickgelenk bewirkt die Lenkung des Fahrzeugs. Der Vorderwagen nimmt Motor und Getriebe auf. Alle vier Kettenstränge werden angetrieben. Das Fahrzeug überzeugt durch seine Schwimmfähigkeit und ausgeprägte Mobilität in besonders schwierigem Gelände. Das Fahrzeug ist mit einer ABC Schutz- und Klimaanlage in beiden Fahrzeughälften ausgestattet. Im Sanitätsdienst der Bundeswehr wird der HUSKY als Fahrzeug für den die Gebirgs- und Fallschirmjägertruppe begleitenden Sanitätstrupp eingesetzt. Die integrierte Sanitätsausstattung ermöglicht dem Sanitätspersonal die Sicherstellung der sanitätsdienstlichen Versorgung mit dem Ziel des Erhaltes der Vitalfunktionen und der Herstellung der Transportfähigkeit.


    Besatzung 3 Soldaten

    Transportraum 2 liegend oder 1 liegend / 3 sitzend Verwundete

      http://www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de/resource/resource/MzEzNTM4MmUz
      MzMyMmUzMTM1MzMyZTM2MzIzMDMwMzAzMDMwMzAzMDY3NzM3NzZmNzE2NTc5M
      zgyMDIwMjAyMDIw/Husky.pdf

Damit wären wir bei Großbritannien. Die Royal Marines und die British Army haben die wohl diversifizierteste Sammlung solcher Fahrzeuge in Europa:



Der Hägglund ist sogar bei den Gebirgsjägern der Ejercito de Tierra (Spanien) eingesetzt:


Hier gibt es eine komplette Auflistung der Ausrüstung der spanischen Gebirgsjäger:



P.P.S.: Fotos vom Nationalfeiertag sind ja allgemein bekannt:

Bild

Die sechs einzigen offiziellen Fotos des österreichischen Bv206 im Einsatz (bzw. bei einer Vorführung):

Darabos zu Besuch bei der 6. Jägerbrigade (18. Februar 2009)

Bild

All-Terrain-Vehicle (14. Jänner 2005)

Bild

Schnee und Eis, klirrende Kälte und ein "Feuerzauber" (17. Dezember 2002)

Bild

Übung "Kristall 2001" (23. - 27. April 2001)

Bild

Die 6. Jägerbrigade im Querschnitt

Bild

Alpindienst I

Bild


Hier gibt es noch ein paar wirklich schöne Fotos des Bv206-Einzelstücks:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



P.P.S.: Der "Hägglund" wird sogar bei einigen österreichischen Feuerwehren eingesetzt:

FF Weins-Ysperdorf: Landes KHD-Übung in Tschechien (23. und 24.09.2011)

Bild

Ziel der Übung war die internationale Zusammenarbeit mit unseren tschechischen Kameraden, Testen von neuen, modernen Einsatzgeräten sowie der Aufbau und das Führen eines Logistikzuges.

Zuletzt geändert von theoderich am 24. Aug 2012, 19:46, insgesamt 7-mal geändert.

Hmmwv
Beiträge: 274
Registriert: 20. Apr 2010, 13:10
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Katastrophenschutzpaket

Beitrag von Hmmwv » 21. Aug 2012, 16:48

Wobei das ein ausgeborgtes Testfahrzeug war bei der FF-Übung!

theoderich
Beiträge: 20984
Registriert: 09. Sep 2008, 22:29
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Katastrophenschutzpaket

Beitrag von theoderich » 21. Aug 2012, 17:03

Hmmwv hat geschrieben:Wobei das ein ausgeborgtes Testfahrzeug war bei der FF-Übung!


Stimmt. Gemietet von der Firma WODL aus Gloggnitz:

    Hägglunds

    Vermietung

    Wir vermieten auch einige Geräte zu Ihrer Verwendung! Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

      [url]http://www.mobile-austria.at/Hägglunds/tabid/271/Default.aspx[/url]

P.S.: Ich hoffe, dass der alte Bv206D des Bundesheeres bei seiner Außerdienststellung im HGM oder in einer Lehrsammlung der Heerestruppenschule untergebracht wird.

cliffhanger
Beiträge: 190
Registriert: 15. Sep 2008, 09:30
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Katastrophenschutzpaket

Beitrag von cliffhanger » 31. Aug 2012, 08:12

nur so zur info - standort NÖ-landesfeuerwehrkommando in tulln

Bild

Bild

mfg

bs
Beiträge: 202
Registriert: 06. Mär 2008, 16:58
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Katastrophenschutzpaket

Beitrag von bs » 31. Aug 2012, 09:58

In Österreich gibts mehr Hägglunds in privater Hand und bei diversen anderen Organisationen als bei unserem BH. Schon traurig sowas.

Aber dafür haben wir ja jetzt diese Quads, die (meiner Meinung nach) umsonst sind.
Allenfalls für das JgdKo!!!

Raveman
Beiträge: 940
Registriert: 26. Mär 2008, 08:28
Wohnort: Graz
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Katastrophenschutzpaket

Beitrag von Raveman » 31. Aug 2012, 10:21

Welche Organisationen verwenden noch Hägglunds?

Antworten
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1275: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable